Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Rechner friert ein, startet danach nicht mehr

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: mexx

mexx (Level 2) - Jetzt verbinden

28.08.2013 um 09:01 Uhr, 3790 Aufrufe, 8 Kommentare, 2 Danke

Hallo,

ich habe mir neue PC Komponenten gekauft.

Mainboard: MSI Z87-G41
CPU: i5-4430 Boxed
RAM: 2x4GB DDR3 Kingston
Grafikkarte: GTX660

Bei der Installation des Windows 7 Home Premium, der Treiber, der Windows Updates und gesamten Software inkl. aller Neustarts, gab es keine Probleme.

Aber beim Spiel. Ich spiele Splinter Cell Blacklist. Das Spiel läuft ca 10 Minuten, dann friert alles ein. Es sind keine Tastenkombinationen mehr möglich. Wenn ich den PC dann hart ausschalte, geht er danach nicht mehr an. Die Lampen fangen zwar an zu leuchten, die Lüfter springen kurz an, aber er geht wieder aus.

Ich dachte es sei das Netteil, aber es steckt ein 750Watt Netzteil drin. Das sollte doch reichen. Mein Tipp ist die CPU Temperatur. Der Boxed Kühler macht mir einen sehr kleinen Eindruck. Selbst der Kühler von meinen E6300 war größer und die Wärmeleitpaste auf den Boxed Kühler ist nicht besonders viel gewesen. Was meint Ihr dazu?

Gruß,
mexx
Mitglied: kontext
28.08.2013, aktualisiert um 09:14 Uhr
Moin mexx,

naja wenn der PC beim "normalen" Arbeiten nicht einfriert, beim Spielen jedoch schon - würde ich auch auf ein Temperatur Problem tippen.
Vor allem weil sich der PC nach dem Freeze nicht gleich einschalten lässt (sehr starkes Indiz für ein Wärme-Problem)

Hast du schon mal die Temperaturen im BIOS und im Windows überprüft?
Hast du auch das Eventlog überprüft - vll. ist es ja "nur" ein Windows / Spiele Fehler
Wärmeleitpaste, etc. hast du zwischen CPU und Lüfter aufgetragen?

Wenn ich dich wäre, würde ich mal die Temperatur kontrollieren und schauen ob der Lüfter sich auch dreht ...
... danach würde ich die Wärmeleitpaste prüfen und gegebenfalls die Hardware prüfen (um andere Fehlerquellen auszuschließen)
... dann sollte die Sache eigentlich eh schon relativ klar sein

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: Robobob
28.08.2013 um 09:30 Uhr
Hallo,

prüfe mal speziell die wärme deiner Grafikkarte.
Falls nicht schon vorhanden, installiere dir mal GPU-Z und werf den Log an und lass die Temperaturen mitschreiben.
Wenn der PC wieder stehen bleibt, schau dort mal rein.

Von welchem Hersteller ist deine GTX660?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
28.08.2013 um 09:34 Uhr
Okay, also geht Ihr mit mir, dass es Temperatur an CPU oder gg. Grafikkarte ist. Ich tausche heute den CPU Lüfter gegen einen größeren aus und arbeite ganz gründlich mit der Wärmeleitpaste. Mal sehen was es bringt.
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
28.08.2013 um 10:20 Uhr
Hi mexx,

Bevor du etwas tauscht würd ich die Temperaturen mal überprüfen ob die Komponenten tatsächlich zu heiß werden.

Und pass auf mit "ganz gründlich mit der Wärmeleitpaste arbeiten". Bei Wärmeleitpaste ist weniger oft besser.

Mit freundlichen Grüßen

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
28.08.2013 um 11:54 Uhr
Prüfen ist schwierig. Der Rechner friert völlig ein. Ich habe keine Konsole um die Temperatur abzufragen und wenn ich Ihn ausschalte und einschalte, komme ich nicht mal ins BIOS, um die CPU Temp abzufragen. Ich müsste irgendwie ein Fern-Tool laufen lassen oder so.
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
28.08.2013, aktualisiert um 12:09 Uhr
Also Tools gitb es dafür genug. Die bekanntesten: CPU-Z (wurde oben schon erwähnt) für die CPU uns MSI-Afterburner für die Grafikkarte (geht auch mich Grafikkarten welche nicht von MSI sind).
Beide Tools schreiben in regelmäßigen Abständen (Sekunden) die aktuelle Temperatur in eine Datei (muss man vorher einstellen, sonst wird nichts geschrieben). Diese Datei kann man nach einem Absturz dann auslesen und die letzten Temperaturwerte auswerten. Auch Lüfterdrehzahlen oder CPU/GPU-Auslastung lassen sich so mitprotokolieren.
Der MSI-Afterburner kann die aktuelle Temperatur auch als Overlay im Spiel direkt einblenden.
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
29.08.2013 um 15:35 Uhr
Die Lösung: Es war der RAM. Ich habe den Lüfter getauscht und nichts erreicht. Der Rechner blieb sogar aus. Ich habe den RAM auf die anderen Bänke gesteckt und siehe da, es läuft und läuft und läuft.


Sagt mal, kennt wer diese MSI Control Center Sachen? Es gibt eine iPhone App mit der man die Leistungsparameter des Rechners abfragen kann. Dafür ist einen entsprechende Software von MSI notwendig. MSI Command Center. Die habe ich installiert, aber ich bekomme keine Verbindung mit den iPhone. Firewall auch mal testweise ausgeschaltet.

In der iPhone Beschreibung steht was von MSI Remote Control drin, aber die Software gibt es nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
29.08.2013 um 15:44 Uhr
Da du jetzt die Lösung gefunden hast: würdest du bitte den Beitrag noch als "gelöst" markieren?

Bzgl. MSI Control Center: kurz googlen lässt erahnen, dass die Entwicklung eingestellt wurde. Aber den MSI Afterburner, CPU-Z, Speedfan, perfmon (Windowseigenes Tool), Resourcenmonitr (Windowseigenes Tool)... gibts ja noch. Damit kannst du auch "Leistungsparameter" überwachen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...