Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Rechner werden nach gewisser Zeit immer langsamer

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: carsten242

carsten242 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.02.2006, aktualisiert 17:02 Uhr, 5161 Aufrufe, 3 Kommentare

...und wieder so ein Phänomen !

Hallo !

Wir benutzen einen Windows 2000 SBServer, eine etwas entfernte Aussenstelle mit 6 Arbeitsplätzen ist über eine Glasfaserleitung mit dem Switch am Server verbunden. Also: Server->Switch->Glasfaser->Switch->Arbeitsplätze ( <-hier hängt noch mal ein kleiner Switch dran, um zwei weitere Arbeitsplätze anzubinden ).

In diesem Segment schlafen die Rechner nach einiger Zeit ein, d. h. die Maus läuft hakelig, Eieruhr beim Öffnen des Explorers, ewige Ladezeiten, etc.

Erst hatte ich das Netzwerk in Verdacht. Habe dann mal eine Datei lokal gespeichert und geöffnet, es trat das gleiche Problem auf. Es ist auch kein besonderes Programm, was eine 100%tige Systemauslastung verursacht.

Es läuft noch ein Exchange-Server. Die Benutzer haben alle Outlook geöffnet. Oft kann man es nicht richtig schliessen, das hilft nur noch "sofort beenden".

Als Virenscanner läuft Gdata AVK.

Das komische ist: meldet sich der Benutzer ab und sofort wieder an läuft alles wieder mit einer 1A Geschwindigkeit.

Hat jemand des Rätsels Lösung ?!

Gruss und Dank

carsten
Mitglied: Manuel86
10.02.2006 um 11:16 Uhr
Im Programmierjargon wird sowas gern "Memory Leak" genannt... Ein Programm schaufelt einen Teil des Speichers voll, "vergisst" den benutzten Speicher wieder freizugeben und nutzt einen anderen Teil des Speichers... was dann wieder "vergessen" wird freizugeben etc... bis der gesamte Speicher mit unnützen Daten belegt ist und immer nach mehr verlangt.

Ich habe derzeit Outlook in Verdacht. Wenn es sich nur mit "Sofort beenden" schließen lässt, wird der Speicher, den Outlook zuvor verwendet hat, mit Sicherheit nicht freigegeben.

Den ersten Schritt, den ich machen würde: Gibt es irgendwelche Patches, Updates etc. von Microsoft für Outlook? Falls ja, solltest du den installieren http://www.microsoft.com

Wenn das keine Wirkung zeigt, solltest du mal probieren, ob es eventuell eine Alternative von Outlook gibt und diese ausprobieren. Zumindest Outlook mal eine Zeit lang nicht nutzen (auch vom Systemstart entfernen!), damit man eventuell das Problem lokalisieren kann... wie gesagt, das mit Outlook ist "nur" eine Vermutung^^... Wenn Outlook nicht genutzt wird und der Computer schneller wird, hat Outlook Schuld für den "Memory Leak"...
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
10.02.2006 um 11:36 Uhr
Danke erstmal !

hmh, dann würde das doch im Task-Manager unter der Systemleistung sichtbar sein, oder ?

Ich habe das Problem mit Outlook auch öfter, aber mein Rechner wird nicht langsamer. Das komische ist, dass es nur in diesem Teil des Netzwerkes auftritt.

Werde mich mal mit dem "memory leak" beschäftigen...
Bitte warten ..
Mitglied: Lawalub
10.02.2006 um 17:02 Uhr
Hast Du mal die PC's an den Switchen getauscht? Die vom kleinen Switch an den Großen und umgekehrt:

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (42)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (31)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (22)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...