Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Rechner kann keine Internetverbindung aufbauen, trotz Ping (gelöst)

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: KRAWW84

KRAWW84 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.04.2007, aktualisiert 21.05.2007, 13455 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo. Ich habe folgendes Problem. Habe hier einen Rechner, der über einen WLAN Stick mit dem Router kommuniziert. Der Router hat DHCP eingeschaltet, und dies funktioniert auch. Geteste durch zwei Laptops mit WLAN. Wenn jetzt der Rechner das Netzwerk findet, und ich sage verbinden, kommt zwar verbunden, aber es steht dabei, keine oder eingeschränkte Konektivität. Er bekommt keine IP zugewiesen. Darauf hin habe ich eine IP vergeben, die noch frei ist im Netztwerk, und dann war alles ok. Ich konnte den Router anpingen, und jeden anderen Rechner im Netz auch. Aber wenn ich auf einen Rechner zugreifen will, sagt er mir, nicht vorhanden. Email, ICQ, Internet geht auch alles NICHT !!!

KURZ: Er bekommt keine IP zugewiedsen, nichts funktioniert. Gebe ich eine IP eine, kann ich alles anpingen, aber nicht zugreifen oder surfen. Die Konfigurationsseite vom Router kann ich dann auch nicht öffnen, aber komischer weise anpingen. was kann das sein? Firewall läuft keine..... Bin Ratlos.
Mitglied: moonstar
29.04.2007 um 12:21 Uhr
Hallo,
ein Frage!

Funktioniert die DNS Auflösung?
Kannst Du www.google.de anpingen?

Wenn nicht trage doch als DNS-Server die IP deines Routers ein.

Gruß
MS
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.04.2007 um 14:01 Uhr
Das ist normal das du die Setupseite des Routers nicht erreichen kannst, denn so gut wie alle diese Produkte erlauben im Default keine Konfiguration über die WLAN Schnittstelle !
Das ist ja auch sehr sinnvoll, denn fast alle Anwender vergessen das Passwort zu ändern, belassen es auf dem Default und wenn dein Nachbar mal bei:
http://www.phenoelit.de/dpl/dpl.html
nachsieht findet er dort auch das Passwort von deinem Produkt !!!

Meist wird das Dritten auch noch sehr erleichtert weil keiner es für nötig hält auch die WLAN SSID (WLAN Netzkennung) auf einen persönlichen Wert zu setzen und nicht den Hersteller Default zu behalten wie z.B. Fritzbox_irgendwas
Die eingeschränkte Connectivität bedeutet das dein WLAN Interface keinen DHCP Server sieht ! Nach einem Timeout vergibt sie sich dann selber eine sog. APIPA Adresse im Bereich 169.254.x.x was natürlich ein Fehler ist und du mit einem ipconfig auf dem Laptop in der Eingabeaufforderung auch mal kontrollieren kannst.
Also entweder ist der DHCP Server ausgeschaltet am Router oder deine Verschlüsselung funktioniert nicht richtig (Falsch abgetippter Schlüüsel oder Sonderzeichen im Schlüssel). Das sind meist die Hauptgründe für diese Fehlfunktion !

Du solltest ebenfalls einmal prüfen mit dem Netstumbler Tool (www.netstumbler.com) auf dem Laptop ob du WLAN Netzwerke in der Nachbarschaft hast und auf welchem Kanal die senden. (Sieht man auch meist so in der WLAN Auswahl)
Dein WLAN muss mindestens 5 Kanäle Abstand zu diesen haben sollten dort welche sein. Das ist unbedingt wichtig für einen störungsfreien Betrieb ! Ggf. also den Funkkanal anpassen auf dem Router.

Generell sollte man natürlich immer den Router vorher mit einem Ethernet Kabel !!! (nie per WLAN) sauber auf seine persönlichen Belange konfigurieren !!! Ein Tipp der auch im handbuch stehen sollte und den du wohl beim Lesen übersehen hast !!!
Wichtige Punkte sind:
1.) Eindeutige persönliche SSID (WLAN Kennung) setzen, sowas wie Wurstbrot oder Spongebob ohne Sonderzeichen.
2.) Funkfrequenz mit Nachbar WLANs koordinieren falls erforderlich !
3.) UPnP Protokoll am Router abschalten !
4.) Unbedingt eine Verschlüsselung wählen, damit der Nachbar oder Dritte nichts ausspionieren oder Zugriff zu den Rechnern im WLAN erlangen. WPA ist empfehlenswert.
5.) Das Zugangspasswort zur Routerkonfig ändern !
6.) Ggf. zusätzlich MAC Filter fürs WLAN aktivieren (optionale Sicherheit)

Wie gesagt alle Einstellungen vorher per Kupfer Ethernet machen, nicht per Draht !
Das sollte dein Problem schnell lösen !
Bitte warten ..
Mitglied: KRAWW84
29.04.2007 um 14:30 Uhr
Ich habe das ganze per Ethernet Kabel verbindung erstellt, und auch alles ander gemacht. Ich mache das fast täglich. es kommt jeder Laptop in das Netzwerk rein, und jeder andere Rechner der über WLAN arbeitet, ausser dieser, er bekommt keine INternetverbindung. kann aber alles anpingen was im Netzwerk ist. Er kann aber auf nichts zugreifen und keine seiten öffnen. Die Konfigurationsseite ist per WLAN zu öffnen, das weis ich. Er hat aber keinen erfolgreichen PING, wenn ich internetadressen anpinge. DNS, IP und Gateway sind richtig eingegeben. Es muss also ein Softwarefehler am rechner sein, da er keine automatische Adresse erhält. woran kann das noch liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.04.2007 um 14:36 Uhr
Kannst du eine nackte IP Adresse im Internet pingen wie z.B. 193.99.144.85 (heise.de) oder 195.71.11.67 (spiegel.de) ???
Falls das gehen sollte ist das ein DNS Problem. Sonst vermutlich die Firewall oder Reste einer deinstallierten Firewall wie Norton oder Zone Alarm.....
Wenn du beides ausschliessen kannst, dann ist es ggf. ein Treiberproblem und es empfiehlt sich ein Update auf die aktuellste Version von der Herstellerseite (Laptop oder WLAN Hardware(Chipset).

Das du den Router vermeintlich fälschlicherweise als PPPoE Passthrough Modem konfiguriert hast so das immer nur ein Rechner ins Internet kommt wollen wir (hoffentlich) mal ausschliessen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: KRAWW84
29.04.2007 um 15:54 Uhr
Es können mehrer Rechner ins Internet, gleichzeitig. Die einzelne IP kann ich auch nicht pingen. Es muss irgendwie an windows liegen. wie gesagt, er nimmt ja noch nicht einmal eine zugewiesene ip an, die per dhcp kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: catmin
30.04.2007 um 11:09 Uhr
Teste mal mit fixen Einstellungen. Wenn das geht, dann mach ma DHCP.

Gateway und Dns-Server richtig konfiguriert? (einer meiner Top 10)

Poste mal die fixe Einstellung mittels
ipconfig /all
Bitte warten ..
Mitglied: KRAWW84
30.04.2007 um 11:53 Uhr
es geht nur die fixe einstellung. Er bekommt ja keine ip zugewiesen. Aber selbst mit der fixen einstellung ist nur das möglich was schon oben steht, leider
Bitte warten ..
Mitglied: catmin
30.04.2007 um 12:12 Uhr
ja... trotzdem bitte ipconfig /all posten

TCP/IP Fehlkonfiguration ist einer MEINER Top10 Fehler.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.04.2007 um 16:45 Uhr
Das kann ja nicht sein, denn könnte er den Router nicht pingen.
Da bleibt eigentlich nur noch die Firewall übrig. Oder was noch viel schlimmer ist Reste einer deinstallierten Firewall wie Norton oder Zone Alarm, die ein Kommunikation verhindern...
Bitte warten ..
Mitglied: catmin
30.04.2007 um 17:10 Uhr
"Ich konnte den Router anpingen, und jeden anderen Rechner im Netz auch. Aber wenn ich auf einen Rechner zugreifen will, sagt er mir, nicht vorhanden"

ups. stimmt... sorry.
Nicht aufmerksam gelesen. Dachte er bleibt nur am Router hängen.

Naja. Dann wie schon mehrmals erwähnt: Security-Software checken.
Bitte warten ..
Mitglied: KRAWW84
19.05.2007 um 16:09 Uhr
Habe alle software runtergeschmissen, geht nicht. Habe ping www.google.de gemacht, geht auch nicht. Ping 192.168.100.1 geht, ist der Router. Also im Interent Explorer 192.168.100.1 eingegeben, in der Hoffnung, die Konfigseite geht, nichts. Daten kann ich übers Netzwerk kopieren, wenn ich feste IP vergebe, aber das war es auch. Bei der automatischen vergabe gibts dann bei ipconfig /renew folgenden Fehler: Beim Aktualisieren der Schnittstelle "LAN-Verbindung" ist folgender Fehler aufgetreten: Ein Vorgang bezog sich auf ein Objekt, das keine Socket ist.

HILFE !!!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.05.2007 um 13:04 Uhr
Könnte ein DNS Problem sein....

1.) Was sagt winipcfg in der Eingabeaufforderung ??? Ist dort der Router als DNS Server drin ??

2.) Hast du mal einen anderen Browser wie den Firefox ausprobiert ?? Passiert da das gleiche ???

3.) Was passiert wenn du mal eine nackte IP Adresse ohne DNS aus dem Internet pingst wie den Spiegel Server z.B. 195.71.11.67 ???

4.) Ist ggf. der DHCP Server auf dem Router deaktiviert ????

Um die Konfig auf dem Router zu checken solltest du dafürunbedingt ein Kupferverbindung nutzen und nicht eine WLAN Verbindung. Aus Sicherheitsgründen verbieten viele WLAN Router den Konfig Zugriff über eine WLAN Verbindung was ja auch mehr als vernünftig ist !!!
Bitte warten ..
Mitglied: KRAWW84
20.05.2007 um 16:11 Uhr
Das Problem ist gelöst. So einfach, aber so effektiv !!!

Von Microsoft Support Seite: (http://support.microsoft.com/kb/318584/de)

Lösung
Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben.

Warnung: Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung mithilfe des Registrierungs-Editors oder einer anderen Methode können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Diese Probleme können eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht dafür garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Änderungen in der Registrierung geschehen auf eigene Verantwortung.1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
2. Geben Sie in das Feld Öffnen den Befehl regedit ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
3. Wechseln Sie zu folgendem Registrierungsschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Winsock
4. Klicken Sie im Menü Registrierung auf Registrierungsdatei exportieren.
5. Geben Sie in das Feld Dateiname einen Namen für die Sicherungsdatei ein, zum Beispiel Winsock-Registrierungsschlüssel, und klicken Sie auf Speichern. Notieren Sie sich den Namen des Ordners, in dem die Registrierungsdatei gespeichert ist.
6. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 für den folgenden Registrierungsschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Winsock2
7. Löschen Sie die folgenden Schlüssel aus der Registrierung:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Winsock

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Winsock2
Hinweis: Die beiden Registrierungsschlüssel wurden in den Schritten 3 bis 6 gesichert. Sie können die Schlüssel mithilfe der Sicherungsdateien wiederherstellen, falls Ihr Computer ein unerwartetes Verhalten zeigt. Weitere Informationen zum Wiederherstellen von Registrierungsschlüsseln aus .reg-Dateien finden Sie in der Hilfe des Registrierungseditors unter dem Thema Importieren oder Exportieren von Registrierungsschlüsseln.


8. Beenden Sie den Registrierungseditor.
9. Gehen Sie zu der Datei "Nettcpip.inf" im Ordner "%winroot%\inf", und öffnen Sie diese dann im Editor.
10. Blättern Sie zu dem Abschnitt [MS-TCPIP.PrimaryInstall]. Bearbeiten Sie den Eintrag Characteristics = 0xa0, indem Sie 0xa0 durch 0x80 ersetzen. Speichern Sie die Datei. Schließen Sie Editor.
11. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf Netzwerkverbindungen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf LAN-Verbindung, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
12. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Installieren, klicken Sie auf Protokoll und danach auf Hinzufügen.
13. Klicken Sie im Fenster zur Auswahl des Netzwerkprotokolls auf Datenträger.
14. Geben Sie in das Feld Dateien des Herstellers kopieren von: den Pfad c:\windows\inf ein, und klicken Sie auf OK.
15. Klicken Sie auf Internetprotokoll (TCP/IP) und anschließend auf OK.

Hinweis: Durch diesen Schritt gelangen Sie wieder zur Anzeige Eigenschaften von LAN-Verbindung. Dabei ist jetzt auch die Schaltfläche Deinstallieren verfügbar.
16. Klicken Sie auf Internetprotokoll (TCP/IP), auf Deinstallieren und anschließend auf Ja.
17. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf Netzwerkverbindungen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf LAN-Verbindung, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
18. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Installieren, klicken Sie auf Protokoll und danach auf Hinzufügen.
19. Klicken Sie im Fenster Netzwerkprotokolle auswählen (Select Network Protocols) auf Datenträger.
20. Geben Sie in das Feld Dateien des Herstellers kopieren von: den Pfad c:\windows\inf ein, und klicken Sie auf OK.
21. Klicken Sie auf Internetprotokoll (TCP/IP) und anschließend auf OK.
22. Starten Sie den Computer neu.
23. Testen Sie Ihre Internetverbindung.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.05.2007 um 15:59 Uhr
OK, dann bitte den Thread oben als gelöst markieren !!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Ping Pakete gehen beim einen Rechner verloren und bei anderen ist alles normal (37)

Frage von Windows10Gegner zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Google Android
ANDROID - PING (2)

Frage von MrRobot1997 zum Thema Google Android ...

Netzwerkgrundlagen
VPN aufbauen (4)

Frage von bernd00 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...