Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Rechner werden langsam - Gegenmaßnahmen?

Frage Microsoft

Mitglied: C-Riouz

C-Riouz (Level 1) - Jetzt verbinden

29.02.2008, aktualisiert 01.03.2008, 3590 Aufrufe, 2 Kommentare

Hi,


das Problem kennen wahrscheinlich die Meisten... Windowsrechner werden mit den Monaten immer langsamer. Das Beste Mittel gegen schwindende Performance ist sicherlich ein komplettes Neuaufsetzen, was aber ab einer bestimmten Rechneranzahl eher unrealistisch ist.

Wie pflegt ihr die Clients in eurer Firma? Regelmäßig automatisiert entrümpeln / Defragmentieren / manuell aufräumen? Gibt es Tools die einem soetwas abnehmen?


PS: Es sind ausschließlich Win XP SP2 Maschinen in einem Active Directory.

Gruß
Mitglied: ratzla
01.03.2008 um 01:37 Uhr
Du bekommst die Maschinen mit Windows nicht wirklich schneller.

Defrag o.ä. bringen meist nur Verbesserungen im Minimalbereich die man nicht oder kaum spürt.
Die MS Methode heisst: Vista installieren (Das ist damit die Neuinstallation) und in 2 -3 Jahren dann den Nachfolger, selbstverständlich alles auf neuester Hardware dann rumpelts.

Eine schlechte Option gibt es noch: Wenn keine Security updates von MS installiert sind laufen die alten Gurken plötzlich wieder richtig schnell. Wie gesagt, nicht wirklich eine Option solange du Zugänge nach außen hast. (Ohne Internet und in geschlossener Umgebung kann man auf bremsende Virenwächter und Updates IMHO verzichten).
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
01.03.2008 um 07:45 Uhr
Theorien, warum Windows PCs mit der Zeit langsamer werden gibt es viele.
Da mein Desktop in der Firma auch furchtbar langsam wurde, habe ich mich etwas intensiver damit beschäftigt. Das hat dann auch ne Weile geholfen, bei vielen gleichzeitg offenen Fenstern ist er aber immernoch relativ lahm. Darum krieg ich demnächst einen aktuellen PC mit 2GB RAM (derzeit nur 256MB.. ,-). Ein aktueller PC mit SATA2 Platten und Dual-Core CPU steckt die üblichen Verlangsamungs-Probleme eher weg als ein alter lahmer Bock.

Meine Ergebnisse:

  • Autostart entrümpeln mit http://www.microsoft.com/technet/sysinternals/ Autoruns
  • Prozesse untersuchen: Welcher Prozess beschäftigt den PC so sehr dass erlangsam ist? Sysinternals Processexplorer. Oft sind es Antivirus Prozesse die über 50% CPU fressen oder SMS Clients.
  • Defragmentieren, schauen ob auf C genug Platz ist (mind. 15% muss frei sein)
  • Mehr RAM in den PC (muss dann weniger auslagern)
  • Index Dienst deaktivieren (Start...Ausführen..Services.msc)
  • Mit Bedacht unbenötigte Dienste deaktivieren (Start...Ausführen...Services.msc)
  • CCleaner zum Entrümpeln empfehlen einige Admins - Geschmackssache.
  • Online Virencheck machen, z. B. www.kaspersky.com
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Login extrem langsam, Rechner hängt sich auf (10)

Frage von Yell-ing zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
Windows TAPI Line sporadisch an Windows 10 Rechnern enorm langsam (2)

Frage von sven784230 zum Thema Windows 10 ...

Netzwerke
gelöst Netzwerkzugriff langsam (5)

Frage von slansky zum Thema Netzwerke ...

Microsoft Office
Excel auf TS langsam (16)

Frage von Nerofu zum Thema Microsoft Office ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(2)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows 10

Windows 10: Erste Anmeldung Animation deaktivieren

(3)

Anleitung von alemanne21 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkprotokolle
gelöst Leiten "dumme" Switches VLAN-Tags mit durch? (26)

Frage von coltseavers zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Netzwerkgrundlagen
Kann auf Freigabe nicht Zugreifen (19)

Frage von leon123 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Server
gelöst Neues KB für W10 1607 und W2K16 wieder mal nicht im WSUS 3.0, hat das noch jemand? (16)

Frage von departure69 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
DC virtualisieren + wie sichern (SingleDC-Environment) (12)

Frage von KMUlife zum Thema Windows Server ...