Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Einen Rechner mit mehreren Servernamen per Netzwerkfreigabe ansprechen

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: maju

maju (Level 1) - Jetzt verbinden

09.12.2006, aktualisiert 03.01.2007, 7651 Aufrufe, 13 Kommentare

hallo zusammen -

ich möchte eine anwendung testen, die bei meinen kunden im netzwerk laufen und dort auf verschiedene verzeichnis-freigaben der art

\\server-1\abc
\\server-2\xyz

zugreifen wird.

dazu muss ich die netzwekfreigabe(n) meines kunden <simulieren>. bisher habe ich nur die möglichkeit gefunden, meine eigenen rechner entsprechend umzubenennen und darauf die freigaben einzurichten. je mehr server dabei ins spiel kommen, umso schwieriger wird es, da ich ebensoviele physikalische rechner umbenennen (und neu booten muss) - und nach dem test dann alles wieder rückgängig ...

meine frage:
kann ich ein und denselben rechner unter mehreren server-namen per netzwerkfreigabe ansprechen? - vielleicht über einträge in der hosts datei, o.ä.?

gruesse aus frankfurt
maju
Mitglied: bastla
09.12.2006 um 16:38 Uhr
Hallo maju und willkommen im Forum!

Das klingt nach einer klassischen Anwendungssituation für Virtualisierung - Stichworte "vmware" oder "Virtual PC" (beides auch als Freeware).

HTH
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: lordvader1
09.12.2006 um 17:23 Uhr
Hallo,

schau dir doch mal folgendes Tool an, daß müsste dir hierbei helfen:

http://www.optimumx.com/download/#NetAlias

Nennt sich Netalias und funktioniert ab NT4.

Viel Erfolg!

LordVader1
Bitte warten ..
Mitglied: maju
09.12.2006 um 23:43 Uhr
phantastisch!!!

NetAlias tut auf Anhieb genau das, was ich suchte
(vm ware habe ich jetzt gar nicht mehr ausprobiert)

ich dank euch!

maju aus frankfurt
Bitte warten ..
Mitglied: cwo
13.12.2006 um 12:36 Uhr
HI

Wieso machst du nicht einfach neue DNS Einträge? sollte doch genaus funktionieren...

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: maju
13.12.2006 um 14:18 Uhr
hi ---

ich bin nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe ...

meine C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts sieht so aus:

127.0.0.1 localhost
127.0.0.1 server-1

anschließend kann ich mich selbst per

ping server-1

erfolgreich anpingen.
mit "computer suchen" finde ich im netzwerk auch den server-1.
allerdings will mir kein connekt gelingen, mit dem ich auf meine freigaben zugreifen könnte. weder per win-explorer, noch per

dir \\server-1\abc

dagegen ist folgendes sofort erfolgreich (luke heisst mein rechner in wirklichkeit)

dir \\luke\abc


????
nur ein berechtigungs-problem?
oder ein denkfehler?

gruss
maju
Bitte warten ..
Mitglied: cwo
13.12.2006 um 14:51 Uhr
Hi

Ich dachte da mehr an einen LAN Internen DNS Server als an die Hosts Datei...
Dann klappts auch mit der Domäne

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: maju
13.12.2006 um 15:14 Uhr
hm, verstehe.

ich hänge nur zumeist per notebook im kunden-netz (nur eben nicht im produktiven segment). da kann ich nicht ohne weiteres an den dns server.

von daher wäre "netzwerk-kabel ab und alles lokal" die beste lösung.

aber vielleicht ist das ein ansatz fürs eigene office. ich probiers am wochenende aus und erzähl dann was darüber ...

ps:
denkst du auch, dass es ein user/zugriffsproblem ist, dass ich mit meiner hosts datei nicht weiterkomme?

danke soweit
maju
Bitte warten ..
Mitglied: cwo
13.12.2006 um 15:27 Uhr
Hi

Nur das ich das mal verstehe:
du gehst mit deinem Laptop ins Kundennetz
die sollen dann vom kundennetz (und du auch von deinem laptop) auf deinen rechner zugreifen können über verschiedene "namen"?
wird hier auch die IP geändert?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: maju
13.12.2006 um 16:25 Uhr
nein, nein --

wenn ich beim kunden arbeite, habe ich das netz nur für meinen eigenen internet/email zugang.

die anwendung, die ich entwickel, bezieht daten aus einem produktiven netzwerk-segment (teils aus db, teils als reine dateien)

die entwicklung findet jedoch nicht in dieser prod-umgebung statt, sondern ist vollkommen getrennt davon.

wenn ich die anwendung dann auf die clients ausrolle, conncted sie sich von selbst zu den echten servern (die dort physikalisch und mit eigener ip vorhanden sind). dieses re-connect dauert aber leider bis zu 5 min und erfordert einige passwort-eingaben. das verunsichert die anwender.

wenn es irgendwie möglich ist, konfiguriere ich eine instanz in der prod-umgebung und verteile diese dann an alle clients. (dann habe nur ich den aufwand, muss aber zwingend vor ort sein)

wenn ich nun die produktive umgebung lokal nachbilden könnte, dann könnte ich von meinem lokalen rechner aus korrekt konfigurierte clients erzeugen

ideal wäre eine komplett lokale "emulation" auf meinem arbeitsrechner (netzwerk-kabel ab, aber die umgebung sieht aus wie die produktion ...);

second best wäre eine "emulation" in meinem eigenen büro (mit LAN)

maju
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
13.12.2006 um 16:39 Uhr
Hallo maju!

Ohne aufdringlich sein zu wollen - darf ich Dich vielleicht nochmals auf das Stichwort "Virtualisierung" hinweisen? Falls die Performance nicht im Vordergrund steht und Du ausreichend Arbeitsspeicher zur Verfügung hast (sowie die entsprechenden BS-Lizenzen), kannst Du auf einem Rechner einige virtuelle Maschinen laufen lassen - mit "virtueller Vernetzung", also sogar ohne das Netzwerkkabel ausstecken zu müssen ...

Links findest Du bei Bedarf in meinem Beitrag oben.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: maju
13.12.2006 um 16:44 Uhr
yop ---
vm steht auf meiner todo liste.
performance hierbei ist kein thema.

maju
Bitte warten ..
Mitglied: cwo
14.12.2006 um 12:58 Uhr
joa, VM wäre hier sicher toll
mit dem entsprechenden gerät kannst da eine gesamte domäne hochziehen...
kannst du beim ausrollen nicht die IP / Hostnames direkt umbenennen?

wenn du für deinen rechner mehrere hostnamen brauchst und nicht unbedingt in VM investieren willst (Hardware, und die Software ist mittlerweile nicht mehr gratis, denk ich), könntest das wohl auch mit DNS lösen...

VM wäre trotzdem besser!
Bitte warten ..
Mitglied: maju
03.01.2007 um 15:37 Uhr
hallo zusammen ...

noch mal danke an alle für die vielen guten hinweise.

die vmware habe ich ausprobiert (habe leider nur eine 30-tage demo).
das ist in der tat die deluxe lösung - erfordert jedoch auch einen entsprechenden aufwand.

völlig problemlos hat bei mir jedoch auch das kleine tool NetAlias von http://www.optimumx.com/download/#NetAlias
von LordVader1's empfehlung zum ziel geführt.

für alle, die es interessiert, weiter untern ein script-auszug (NetAlias_ON.cmd)
mein arbeitsrechner heisst dabei eigentlich "NEPOMUK" und ich muss (unter anderem) auf die 2 shares "#vcontrol2000" und "#dlplan" auf dem entfernten server mit dem festen namen "DE-CS-FI1" zugreifen. deren inhalt hole ich mir so von der lokalen platte:

zum "beweis" zum schluss der dir-befehl auf den "server" DE-CS-FI1.

------ ------ ------ ------ ------
prompt :-$G
net start server
NetAlias /ALIAS:DE-CS-FI1 /Y
net share #dlplan=D:\Messer\Durchlaufplan\#Bin
net share #vcontrol2000=D:\Messer\VControl\#Bin
dir \\de-cs-fi1\#vcontrol2000
dir \\de-cs-fi1\#dlplan
pause
------ ------ ------ ------ ------

das script liefert dann diese ausgabe:

------ ------ ------ ------ ------

D:\Messer\VControl\#Drive\DE-CS-FI1>prompt :-$G

:->net start server
Server wird gestartet.
Server wurde erfolgreich gestartet.
:->NetAlias /ALIAS:DE-CS-FI1 /Y

Current NetBIOS names on \\NEPOMUK:

Name Network Address Domain/Workgroup
NEPOMUK 0030056b3631 ARKTIS
NEPOMUK 0030056b3631 ARKTIS


The alias 'DE-CS-FI1' will be added to '\\NEPOMUK'.

The command completed successfully.

:->net share #dlplan=D:\Messer\Durchlaufplan\#Bin
#dlplan wurde erfolgreich freigegeben.

:->net share #vcontrol2000=D:\Messer\VControl\#Bin
#vcontrol2000 wurde erfolgreich freigegeben.


:->dir \\de-cs-fi1\#vcontrol2000
Datenträger in Laufwerk \\de-cs-fi1\#vcontrol2000: ist Data
Datenträgernummer: EC3B-0DBE

Verzeichnis von \\de-cs-fi1\#vcontrol2000

03.06.2006 14:19 <DIR> .
03.06.2006 14:19 <DIR> ..
16.02.2006 22:42 766 vcon.ico
25.10.2006 12:17 39.579.648 vconData_200.mdb
23.12.2006 23:49 8.052.736 vconFront_200.mdb
19.10.2006 19:32 4.120.576 vconFront_200.mde
03.06.2006 14:19 4.784.128 vconInfo_200.mdb
18.10.2006 12:46 770.048 vconLanguage_200.mdb
20.05.2006 19:13 688.128 vconLanguage_200.mde
26.04.2006 10:09 70 vconSettings_200.ini
23.12.2006 21:56 274.432 vconSys_200.mdw
08.05.2006 01:13 766 vconUpdater.ico
08.05.2006 01:56 499.712 vconUpdater_200.mdb
08.05.2006 01:56 167.936 vconUpdater_200.mde
19.10.2006 12:20 425.984 vconUploadTemplate_200.mdb
13 Datei(en) 59.364.930 Bytes
8 Verzeichnis(se), 7.753.494.528 Bytes frei

:->dir \\de-cs-fi1\#dlplan
Datenträger in Laufwerk \\de-cs-fi1\#dlplan: ist Data
Datenträgernummer: EC3B-0DBE

Verzeichnis von \\de-cs-fi1\#dlplan

08.12.2006 17:06 <DIR> .
08.12.2006 17:06 <DIR> ..
14.07.2002 21:22 161.862 dupla.ico
11.12.2006 20:04 16.388.096 duplaData_204.mdb
11.12.2006 20:04 3.747.840 duplaFront_200.mdb
11.12.2006 20:03 2.502.656 duplaFront_200.mde
15.07.2002 03:22 161.862 duplaReadOnly.ico
18.08.2006 23:24 147.456 duplaReadOnly_200.mdb
02.12.2006 14:24 239 duplaSettings.ini
09.12.2006 13:01 200.704 duplaSys_200.mdw
8 Datei(en) 23.310.715 Bytes
3 Verzeichnis(se), 7.753.494.528 Bytes frei

:->pause
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .




.... in diesem sinne: danke noch mal!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Windows 7 rechner fährt nicht mehr hoch - bluescreen (10)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 7 ...

Windows 10
gelöst Installationsproblem sql server 2014 auf windos 10 rechner (23)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 10 ...

Windows Userverwaltung
gelöst Rechner die nicht in der Domäne sind aufspüren (13)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...