Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Rechner im Netzwerk werden langsam - Neustruktur nötig oder Konfigurationsproblem ?!

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: carsten242

carsten242 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2006, aktualisiert 17.10.2012, 7214 Aufrufe, 33 Kommentare

Sja, weiss garnicht, wo ich anfangen soll...hallo erstmal !

Irgendwo im Firmennetz ( 34 Win2000 Prof. und 6 WindowsXP Rechner ) gibts Probleme, muss mich an die Problematik aber erstmal schrittweise rantasten.
Im Groben läuft ein Windows2000 Server, Windows2000 Small Business Server, Exchange2000 Server, SQL2000 Server, Gdata AVK.
Ein älterer Rechner braucht z. B. 10 min um eine umfangreichere Excel-Tabelle mit reichlich verknüpften Tabellen vom Netzlaufwerk zu laden ( mehrere Workstations benutzen die Tabelle für ihre Eintragungen ). Nun, der Rechner ist alt und die Tabelle umfangreich, könnte man meinen, nur an anderen Tagen braucht der Rechner nur eine Minute dafür. Es werden auch andere Rechner langsamer.
Ich weiss nur absolut nicht, wie ich hinter die Ursachen kommen soll.

An einem Edimax Switch ES-3116RE+ leuchten z. B. die LEDs unter FUL/COL ( Full Duplex/Collision ). On=Collision detected/Off=No Collision. Ja, was nun ?! Sind das jetzt alles unerwünschte Kollisionen oder heisst das, die Verbindung ist im Voll-Duplex ?

Im Netz existieren sehr viele unterschiedliche Netzwerkkarten. Die einen On-Board, die einen können 100 Mbit, die anderrn nur 100 Mbit, einige haben eine Energiesparfunktion in den Treibereigenschaften, andere nicht. Einige könne auf AUTO aushandeln stehen, andere brauchen einen festen Verbinfungswert, wie z. b. 10 Mbit Duplex.

Sollte man alle Netzwerkkarten auf Voll-Duplex stellen ?
Stören sich 10 und 100 Mbit Netzwerkkarten ?
Bei einem kleinen D-Link DES-1016D Switch steht in der FAQ ( sinngemäss ): wenn die switch auf AUTO-Negotiating steht, müssen auch die Netzwerkkarten auf Auto stehen, sonst wirds langsam im Netz. Ist das so allgemeingültig ?

Werden Rechner mit festen IP-Adressen schneller geroutet ?!

So, das erstmal zum vorwärmen...

Gruss und Dank

Carsten
33 Antworten
Mitglied: Atti58
15.02.2006 um 15:15 Uhr
Arbeitest Du in einer Domäne? Wenn ja, ist Dein DNS richtig konfiguriert, das ist meist ein Grund für Performanceprobleme,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
15.02.2006 um 15:47 Uhr
Na, du hast hier ja einen richtigen Vollzeitjob ! Danke !

So, habe mal kurz nach DNS Server konfigurieren...und bin erstmal erschlagen. Weiss da nicht, wo ich ansetzen soll.
Ok, gibt es da irgendwelche Protokolldateien auf dem Server, die über solche Fehler im Netz Bericht erstatten ?

P.S.: Yup, ist eine Domäne !
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
15.02.2006, aktualisiert 17.10.2012
... so ist es, wenn die Systeme super laufen (drei mal klopf auf Holz ) ...

Nimm erst mal mein Tutorial hier:

http://www.administrator.de/wissen/dns-server-f%c3%bcr-active-directory ...

und überprüfe Deine Einstellungen, meine Snapshots sind meist von Win2k3, Du solltest aber ähnliche bei Dir finden,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
15.02.2006 um 17:02 Uhr
Fein ! Das ist doch was !

Fang aber schrittweise an:

Also ein DNS-Server ist unter Bevorzugter DNS eingetragen.
Bei Alternativer DNS-Server steht 127.0.0.1, das ist doch jetzt aber kein sekundärer DNS-Server, oder ?

Naja, hab heut auch schon eckige Augen..morgen gehts weiter !

THX !
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
15.02.2006 um 21:31 Uhr
Ich kenne ja Dein Netz nicht, hast Du denn mehrere Domänencontroller? Wenn ja, trage immer den Server selber als ersten und den entferneten als zweiten ein, wenn nein, nur seine IP, nicht 127.0.0.1, verwende hier nie die IP des Providers, die kommt in DNS -> Weiterleitungen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
16.02.2006 um 08:57 Uhr
Guten Morgen !

Wir haben einen Domänencontroller und einen DNS-Server. Der zweite DNS-Server wird über den ISP zur Verfügung gestellt und hat wohl mit der Sache hier erstmal nichts zu tun..denke ich.

Wollte mal in den TCP/IP Eigenschaften des Netzwerkadapters am Server den alternativen DNS-Server auf 0.0.0.0 setzen. Durfte aber nicht 0 sein, also den alten 127.0.0.1 Wert wieder rein. Ging auch nicht:
IP-Adressen, die mit 127 beginnen, sind unzulässig, weil sie für Loopback-Adressen reserviert sind. Geben sie einen Wert zwischen 1 u. 223 ein...

Sja, wasn da wieder los ?!

Gruss

C
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
16.02.2006 um 09:48 Uhr
Hast Du den mal nein Tutorial durchgearbeitet? Wenn Du nur einen Domänencontroller und einen (internen) DNS-Server (nämlich den DC) hast, dann kannst Du auf dem Server und den Clients auch nur einen angeben - der zweite Eintrag muss dann leer sein ... 0.0.0.0 ist die "gesamte Welt", also das, was in's Internet geroutet wird und 127.0.0.1 ist der jeweilige Rechner selber, also jeder Server, jeder Client, usw. ...

Der DNS-Server des Providers wird dann im DNS unter "Weiterleitungen" eingetragen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
16.02.2006 um 16:57 Uhr
ooops, ja klar, wie peinlich... null ist nicht gleich nichts

Hatte die Anleitung in der Tat noch nicht komplett durch gelesen, wollte es schrittweise Fenster für Fenster machen...

Musste mich heute den ganzen Tag mit einem "Excel-Datei abspeichern dauert bis zu 10 min-Problem" herumgeschlagen, werde morgen weiterexperimentieren !

Danke !
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
17.02.2006 um 07:59 Uhr
Guten Morgen !

Bin jetzt bei den "Scope Options" angelangt. Die IP des DNS Servers an jeden Client verteilen klingt verlockend. Bei den Client steht nämlich alles auf automatisch.
Bei Win2K kann ich diese Option so nicht finden, aber bei Eigenschaften von DHCP finde ich einen Reiter "DNS" mit folgenden Optionen:

DHCP-Clientinformationen in der DNS automatisch aktualisieren ( deaktiviert )
- DNS nur auf Anforderung von DHCP-Client aktualisieren
- DNS immer aktualisieren

- Forward-Lookups ( Name zu Adresse ) bei Ablauf des Lease löschen
- Aktualisierung für DNS-Clients, die dynamsiches Aktualisieren nicht unterstützen, aktivieren

( die -Unterpunkte sind natürlich grau hinterlegt )

Denke, das ist doch das, was ich brauche.

Würde es nach Aktivierung so einstellen wollen:


- DNS immer aktualisieren
- Forward-Lookups...
- Aktualisierung für DNS-Clients...

Dann würde bei jedem Client unter den TCP/IP Eigenschaften des Netzweradapters der DNS-Server eingetragen werden... ?

Gruss und Dank

carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
17.02.2006 um 08:42 Uhr
Das auf der Lasche DNS von Eigenschaften von DHCP ist richtig, wie Du es einstellen willst.

Wieso findest Du den DNS-Server nicht unter "Scope Options" - die DNS-Server trägst Du unter "006 DNS Server" und den Domänennamen unter "015 Domänennamen" ein ...

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
17.02.2006 um 10:25 Uhr
Sorry, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt !

Die Eintragung "Scope Options" gibt es hier nicht !

Unter "Bereichsoptionen" ist unter 003 ein Router eingetragen und unter 006 die DNS-Server ( lokal, ISP ).
Wahrscheinlich muss ich noch unter 015 einen Domänenenamen eintragen...muss da aber erst nochmal genau gucken !

THX !
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
17.02.2006 um 11:23 Uhr
... den ISP gerade sollst Du nicht hier im DHCP verteilen, den Sollst Du bei "Weiterleitungen" angeben ... unter 006 hat nur der interne DNS-Server zu stehen!

Gruß

Atti

PS: "Scope Options" = "Bereichsoptionen" ...
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
17.02.2006 um 12:08 Uhr
weia, jaja, ist ja auch eine Fremdsprache !

Die waren schon eingetragen. Unter den Eigenschaften von UNSERSERVER finde ich den Reiter "Schnittstellen"->"Wählen sie die IP-Adressen, die DNS-Anforderungen dienen sollen..."->Option "Nur folgende IP-Adressen" ist gesetzt und nur die des (Haupt) DNS-Servers ist eingetragen.
Im Reiter "Weiterleitungen" stehen die beiden IP-Adressen des ISP.

Vielleicht zeigt er unter 006 einfach alle DNS-Server an, die er finden kann...
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
17.02.2006 um 13:23 Uhr
Wir sollten uns mal darauf verständigen, von was wir reden, DNS oder DHCP ...

Also, im DHCP "Bereichsoptionen" dürfen in einer Domäne nur die internen DNS-Server verteilt werden. Wenn ein Client einen DNS-Namen (egal ob einen anderen Client oder eine Webadresse) anfragt, geht diese Anfrage an den DNS-Server des Domänencontrollers. Kann der die Anfrage auflösen, ist alles OK, kann er das nicht, greift die Weiterleitung an die IP des ISP.

Wenn jetzt die Clients die IP des ISP kennen, kann es passieren, dass diese dort direkt anfragen, der kennt natürlich Dein Netz nicht und kann diese Anfrage nicht beantworten. Dann kommt es zu Verzögerungen.

Wenn Du jetzt sagt, aber wenn mein Server mal "down" ist, kommen die Clients ja gar nicht mehr in's Internet - das ist natürlich richtig, deshalb empfiehlt man ja auch in produktiven Umgebungen zwei Domänencontroller mit DNS-Server.

Du musst also im DHCP-Server die zweite Adresse bei 006 DNS-Server löschen. Dann solltest Du mal auf einem Client ein:


"ipconfig /release"
"ipconfig /renew"

und dann auf diesem Client und Deinem Server ein:

"ipconfig /all >C:\ipconfig.txt"

machen un die Ausgabe der Textdateien hier posten,


Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
17.02.2006 um 14:32 Uhr
Ok, danke für Deine Geduld...

Hier das Serverergebnis:

Windows 2000-IP-Konfiguration
Hostname. . . . . . . . . . . . . : unserserver
Prim?res DNS-Suffix . . . . . . . : UNSEREDOM.local
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybridadapter
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : UNSEREDOM.local

Ethernetadapter "LAN-Verbindung":
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-E0-81-2E-08-1A
DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 10.1.1.1
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 10.1.1.254
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 10.1.1.1
Prim?rer WINS-Server. . . . . . . : 10.1.1.1

Hier das Client-Ergebnis:

Windows 2000-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : pc29
Prim?res DNS-Suffix . . . . . . . : UNSEREDOM.local
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcastadapter
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : UNSEREDOM.local

Ethernetadapter "LAN-Verbindung":

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139(A) PCI-Fast Ethernet-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-50-FC-3D-5F-98
DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 10.1.1.29
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 10.1.1.254
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 10.1.1.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 10.1.1.1
212.6.108.140
212.6.108.141
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 17. Februar 2006 14:12:34
Lease l?uft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 25. Februar 2006 14:12:34

Hoffe mal, das mir jetzt keiner ( kein anderer ) das System lahmlegt...

Sja, "Bereichsoptionen" habe ich nur am Server unter Computerverwaltung (lokal)->Dienste und Anwendungen->DHCP...

Unter DNS steht nur: UNSERSERVER und Forward- bzw. Reverse-Lookupzonen...

Oder fummel ich unter der lokalen Computerverwaltung am Server etwa am falschen Patienten ??!
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
17.02.2006 um 14:44 Uhr
Wie liest Du das hier:

"DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 10.1.1.1
212.6.108.140
212.6.108.141
"

auf Deinem Client? In meinem letzten Kommentar habe ich doch gerade versucht, Dir zu erklären, welche DNS-Server da einzutragen sind ... bzw. welche Du aus der Verteilung über DHCP herausnehmen sollst ...

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
17.02.2006 um 16:03 Uhr
Ah ! Hatte nicht mitbekommen, dass ich die Bereichsoptionen auch konfigurieren kann... Nun steht auch nur der Wert 10.1.1.1 da und ipconfig /all zeigt auch nur den an.
Mal sehen, wie sich das alles nach einem Serverneustart verhält. Im Moment kommen noch keine Klagen...
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
17.02.2006 um 16:36 Uhr
Man, ich hab hier echte Verständnisprobleme...

Als 015 DNS-Domänenname finde ich bei Dir den Eintrag EUERSERVER.DE, hier steht nichts, nur wie heisst da Ding, überall steht was anderes...
- UNSERSERVER
- UNSEREDOM.local
- UNSERSERVER.UNSEREDOM.local

oder ist das der richtige Name: Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : UNSEREDOM.local ?

Kann man eigentlich DNS-Server einrichten, wie man lustig ist ?

DNS-Server und DHCP-Server haben die gleiche IP, ist das ok ?

Ein paar Fragen zum WE...
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
20.02.2006 um 08:31 Uhr
Eigentlich sagt man, AD-DNS-Name = "öffenlicher Name".local (zbB. www.google.de = google.local) ... wenn man kein Intranet betreibt, kann man auch seinen öffentlichen nehmen (google.de).

... lustig: Wenn Du keine öffentliche Adresse hast, eigentlich ja, was den Namen angeht und nein, was die interne Struktur angeht, soll heißen, intern musst Du Dich schon an die Regeln des AD haten ...

Wenn beide Services auf einem System laufen, natürlich OK ...

Guten Start,

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
21.02.2006 um 07:51 Uhr
Guten Morgen !

Das ist alles irgendwie nicht gutgegangen. Samstag Morgen klingelte um 7 gleich das Telefon, musste antreten, weil nix mehr ging. Und ich war erst um 6 zu Hause...

Der Server hat sich Nachts aufgehängt. Dann gings erstmal wieder. Anscheinend gibts nur Ärger, wenn das Datensicherungsprogramm "Retrospect" läuft, muss aber nicht sein.

Irgendwas ist mit dem DNS-Server faul. Heutiges zuerst eingetretene Ereignis:

ID 4004

"Der DNS-Server konnte die Auszählung der Verzeichnisdienste der Zone nicht vollständig durchführen. Dieser DNS-Server ist so konfiguriert, dass er Verzeichnisinformationen für diese Zone benötigt, und kann diese ohne diese Information nicht laden. Die Ereignisdaten enthalten den Fehlercode."

Irgendwo habe ich was zuviel oder zuwenig eingestellt.
Ist dieser 015-Eintrag mit dem Domänennamen Pflicht ?!

Wie immer, bin ich für jeden heissen Tipps dankbar, stehe schon wieder mit einem nein draussen...

Gruss und Dank

carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 08:43 Uhr
Wie ist Dein System denn eingerichtet, hast Du zwei DC's oder nur einen? Wenn einen, kannst Du den zweiten Server nicht auch zum DC machen? Dann den ersten noch einmal mit "dcpromo" herunterstufen und dann erneut zum DC machen? Oder temporär einen zweiten DC dazu hängen, den "Globalen Katalog" aber in jedem Fall auf beiden DC's anhaken:


"Management Konsole Sites und Service" -> "Sites" -> "Server" -> "Server-Name" -> Rechtsklick auf "NTDS-Einstellungen" -> "Eigenschaften" -> Haken setzen bei "Globaler Katalog"

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
21.02.2006 um 08:47 Uhr
Ops, da war doch noch ein Ereignis vorher:

Ereignis-ID: 2102

"Prozess MAD.EXE (PID=2536). Alle verwendeten Domänencontroller-Server reagieren nicht:
unserserver.UNSEREDOM.local
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
21.02.2006 um 10:07 Uhr
Werds gleich mal überprüfen, ist alles ein bisschen merkwürdig.

Viele Workstations haben jetzt unter den Benutzerprofile etliche "unbekannte Konten", teilweise lokal und eines ist serverbasiert.

Kann auch auf den Arbeitsplätzen unter Systemsteuerung die "Verwaltung" nicht mehr aufrufen...es kommt einfach nichts...mir geht grad echt die Düse...weia !
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 10:30 Uhr
Geht denn ein "nslookup [workstation2]" auf workstation1 oder hast Du Deinen DNS verloren?

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
21.02.2006 um 13:06 Uhr
Man, wenn ich hier Kilometergeld bekommen würde...

nslookup funktioniert einwandfrei.

Ich dürfte nur einen Domänencontroller haben, aber an Deinen Vorschlag mit dem 2ten trau ich mich nicht so wirklich ran, nachdem ich nun weiss, wie empfindlich alles reagiert. Will mir später mal einen Testserver einrichten und probieren.

Hab doch eigentlich nur folgende Änderungen vorgenommen:

Eigenschaften von DHCP unter Dienste und Anwendungen

DHCP-Clientinformationen in der DNS automatisch aktualisieren aktiviert
- DNS immer aktualisieren aktiviert
- Forward-Lookups ( Name zu Adresse ) bei Ablauf des Lease löschen aktiviert
- Aktualisierung für DNS-Clients, die dynamsiches Aktualisieren nicht unterstützen, aktivieren aktiviert

Den alternativen DNS-Server ( 127.0.0.1 ) entfernt...

Habe unter DHCP Bereichsoptionen den 006 DNS-Server ( ohne ISPs ) und den 003 Router stehen bzw eingetragen, sonst nix.

Unter DNS=>Eigenschaften von UNSERSERVER ist nur eine IP-Adresse, die für DNS-Anforderungen bestimmt ist und unter Weiterleitungen sind die des ISP-Servers eingetragen...
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 14:01 Uhr
.
.
Ich dürfte nur einen
Domänencontroller haben, aber an Deinen
Vorschlag mit dem 2ten trau ich mich nicht so
wirklich ran, nachdem ich nun weiss, wie
empfindlich alles reagiert. Will mir
später mal einen Testserver einrichten
und probieren.
.
.
Genau das Gegenteil ist der Fall, mit einem zweiten DC, der sich sauber mit dem ersten repliziert, werden Deine Problem eher kleiner als größer ... was willst Du den machen, wenn Dir der eine DC mal um die Ohren fliegen sollte? Alles vom Backup zurückholen? Vergiss es ganz schnell, es ist einfacher und besser, den DC neu aufzusetzen - wenn ein zweiter vorhanden ist, der alle Infos des AD noch kennt.

Eigenschaften von DHCP unter Dienste und Anwendungen

...was genau ist das bzw. wo hast Du das gefunden? Ich vermute, Du meinst das hier:

98318e5dbbbbda19af3e5a70d13e06f2-dhcp - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Das sind unsere Einstellungen bei Rechtsklick auf den autorisierten DHCP-Server -> Eigenschaften.

Ansonsten stimmen Deine Einstellungen.

Hast Du denn die Support-Tools installiert? Wenn nein, tu das mal von der Server CD (geht ohne Neustart). Dann mach bitte ein "dcdiag" und sieh nach, ob es irgendwo Fehlermeldungen gibt,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
21.02.2006 um 14:37 Uhr
ja, genau das meinte ich !

Habs noch nicht gepeilt, wie man die Screenshots hier einfügt.

Bei uns ist allerdings "Always dynamically update DNS A and PTR records" aktiviert.

Die Server CD habe ich noch nie gesehen, hier wurde mir leider alles fertig vorgesetzt. Hätte ich selbst installiert, hätte ich sicher mehr Verständnis für die Zusammenhänge und Probleme. Bin eher der PC-Schrauber...


Der Exchange Server hat auch viele Fehlermeldungen erzeugt. Aber wohl eher, weil der DNS-Server nicht sauber lief. Dann habe ich auch noch die Datensicherungssoftware in verdacht....

Hmmh, kann das alles auch damit zu tun haben, das ständig irgenwelche Benutzer von Excel-Tabelle durch sich selbst gesperrt sind...nach gewisser Wartezeit gehts dann wieder...

Werd mir erstmal den Tipp mit dem 2ten DC zu Gemüte ziehen...
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006, aktualisiert 17.10.2012
Na, mit den Snapshots kann Dir geholfen werden :

http://www.administrator.de/wissen/snapshots-in-beitr%c3%a4ge-einbinden ...

Hast Du denn mal versucht, das Kommando dcdiag abzusetzen, vielleicht hat ja Dein Installateur diese Sachen schon eingerichtet?

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
22.02.2006 um 14:52 Uhr
Fein ! Dann gibts ja bald Screenshots !

dcdiag wollte nicht, werde mich mal kurz um noch ein paar Randprobleme kümmern...dann wieder hier voll einsteigen...
Bitte warten ..
Mitglied: thomsus
16.03.2006 um 16:56 Uhr
@carsten242

Hallo!

Konntest du das Problem lösen. Wir haben das gleiche Problem. Und genau wie bei dir wurde die Infrastruktur von einem ehemaligen Mitarbeiter aufgebaut. Bitte schreib mal kurz, wie du den Fehler beheben konntest.

Danke!

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
17.03.2006 um 07:04 Uhr
Hallo Thomsus !

Nein, bisher konnte ich sie nicht wirklich lösen. Z. Zt. bin ich dabei einen genauen Netzwerkplan zu erstellen, um alle Kabelverbindungen zu überprüfen.
Es scheint nur in einem Segment des Netzwerkes vorzukommen, auch nicht immer, aber immer zum Mittag hin. Dann werden diese quälend langsam. Dann wollte ich noch die IP Adressen dieser PCs "irgendwie" mitschneiden, um Kollisionen festzustellen. Weiss aber noch nicht so genau wie....

Das ist der Stand der Dinge...

Gruss

carsten

Nachtrag:

- dann noch feststellen, ob alle Netzwerkkarten problemlos im Vollduplex Modus laufen können/dürfen
- dann die betroffene Switch mal tauschen
Bitte warten ..
Mitglied: carsten242
29.03.2006 um 07:38 Uhr
Hänge immer noch an diesem Eintrag 015...

Was trägt ihr dort ein, wenn ich eine interne UNSEREDOM.local habt, aber auch von aussen durch UNSERNAME.de vertreten seid ?! Die interne ?!

Gruss und Dank

Carsten

Man, ich hab hier echte
Verständnisprobleme...

Als 015 DNS-Domänenname finde ich bei
Dir den Eintrag EUERSERVER.DE, hier steht
nichts, nur wie heisst da Ding, überall
steht was anderes...
- UNSERSERVER
- UNSEREDOM.local
- UNSERSERVER.UNSEREDOM.local

oder ist das der richtige Name:
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
UNSEREDOM.local ?
Bitte warten ..
Mitglied: thomsus
29.03.2006 um 07:43 Uhr
Bei uns war der Server das Problem. Der Vorgänger hat einfach nicht sauber gearbeitet. Weiterhin hat ein Switch ab un zu seinen Betrieb eingestellt.

Danke für die Hilfe!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Welche Freigaben haben welche Rechner im Netzwerk und welche User ist angemeldet? (5)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Hyper-V
gelöst Win Server 2012 und Hyper V gleich Netzwerk extrem langsam (20)

Frage von Edaseins zum Thema Hyper-V ...

Windows 10
gelöst Rechner ist sehr langsam. Window 10, 256GB SSD, 16 GB RAM (7)

Frage von kamil zum Thema Windows 10 ...

Windows Userverwaltung
gelöst Domain - Zugriff auf Rechner in Netzwerk ohne Administrator Passwort (14)

Frage von Aviator zum Thema Windows Userverwaltung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...