Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Rechner piepst 3 mal und mehr nicht, ASRock K7S41GX mit AMD Sempron

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: Bronco77

Bronco77 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.05.2006, aktualisiert 23.05.2006, 20303 Aufrufe, 2 Kommentare

Ein Rechner piepst nach dem Einschalten 3 mal lang und dann passiert nichts mehr. das piepsen wiederholt sich dann immer.

Hallo an alle,

hier erstmal die technischen Daten:
Motherboard ASRock K7S41GX,
CPU AMD Sempron??? (ist nicht meiner und steht nicht drauf),
256MB DDR PC 333 RAM,
ATI Radeon 9200 Grafikkarte (AGP)
BIOS Version 2.0 (angeblich ist es ein AMI BIOS)
KEINE weitere zusätliche Hardware

Wenn ich den Rechner einschalte, dann gibt das BIOS 3 mal einen langen Piep-Ton von sich. Nach kurzer Pause wiederholt sich das dann (halt normaler Fehlercode) und das wars...

RAM hab ich schon getauscht bzw. weg gelassen -> keine Änderung,
Grafikkarte getauscht bzw. weg gelassen -> keine Änderung,
CPU Ausgebaut -> nicht passiert
BIOS Reset -> keine Änderung

Was kann man da machen?

Wäre allen Dankbar für eine Antwort oder vielleicht einen Hinweis.

Gruß Chrissy
Mitglied: brammer
22.05.2006 um 22:59 Uhr
Hallo,
wenn es wirklich ein AMI Bios ist, dann weißt die Beschriebene Fehlermeldung auf einen Defekten Lüfter des Prozessors hin.
Evtl mal mit nem anderen Lüfter Probieren. Nicht OHNE Lüfter
Bitte warten ..
Mitglied: Neuer
23.05.2006 um 09:27 Uhr
Schau einmal: http://www.cooling-station.net/index.php?page=grundlagen&id=1

Da Du die CPU schon ausgebaut hast, solltest Du ja auch schon einen Blick auf den Lüfter eworfen haben.
Ich denke daher, dass er als Ursache auszuschließen ist.

In allen Listen über AMI-Fehlercodes konnte ich nichts finden zu "3x lang"
Eine Folge mit 3 Tönen weist nach allen zu findenen Angaben auf einen Fehler beim Arbeitsspeicher hin.
Hast Du aber auch schon ausgetauscht.

Viele anscheinend unerklärliche Fehler habe ich schon bei lockeren/falschen Strom / IDE-Verbindungen gehabt.
Alles mal einem Rütteltest unterzogen?
Manchmal ist auch lediglich ein Stift in einem 5V-Anschluss locker. Je nach lockerer Leitung (Orange=PowwerGood-Leitung) kann das schonmal zu komischen Verhalten führen.

Zusammengebogene Stifte in IDE-Anschlüssen an Festplatten oder natürlich auch beim Prozessor sind auch häufig unerklärliche Ursachen.

Sich langsam verabschiedende Netzteile sind auch immer wieder schöne Fehlerquellen. Wenn das Netzteil keine korrekten Spannungen mehr liefert, versagt das Board schon vor dem EInstieg den Dienst, könnte also aich Urscahe sein. Hast Du das einmal getauscht?

Gruß


Peter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Brutal Kangaroo: CIA-Werkzeug infiziert Rechner per USB-Stick (4)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

CPU, RAM, Mainboards
AMD Epyc: Comeback mit zwölf CPUs mit bis zu 32 Kernen

Link von Frank zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows 10
gelöst Windows 10 Login extrem langsam, Rechner hängt sich auf (10)

Frage von Yell-ing zum Thema Windows 10 ...

Neue Wissensbeiträge
Rechtliche Fragen

Heiseshow, live ab 12 Uhr: Steht die Vorratsdatenspeicherung vor dem Aus?

Tipp von sabines zum Thema Rechtliche Fragen ...

Outlook & Mail

Outlook Probleme nach Juni Updates - KB3203467 ist Schuld

(1)

Information von Deepsys zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft Office

Windows 7, Office 2016 RTM und Updates ohne WSUS

Tipp von chgorges zum Thema Microsoft Office ...

E-Mail

Thunderbird 52 hat Druckprobleme

(3)

Tipp von magicteddy zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
Einem Stromausfall entgegen wirken (22)

Frage von OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
PC stellt nach dem Bios ab (20)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows 7
Freeware MSI Tool (13)

Frage von uridium69 zum Thema Windows 7 ...

DSL, VDSL
gelöst Ständige Störungen - Internet (12)

Frage von gamerff zum Thema DSL, VDSL ...