Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft

GELÖST

Rechner rebootet andauernd beim hochfahren oder es tut sich gar nix!

Mitglied: bLuE--GaMeR

bLuE--GaMeR (Level 1) - Jetzt verbinden

24.10.2007, aktualisiert 20.11.2007, 4996 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo erstmal...

Bin Schuladministrator und wir haben da mal wieder ein kleines Problem mit einem relativ altem Schulrechner:

Das Ding ist damals für Windows 98 SE gekauft worden und lief einwandfrei, allerdings musste dann aufgrund unseres Netzwerkes XP drauf.

XP mit SP2 kriegte man aber einfach nicht auf diesen rechner drauf, also xp mit SP1 installiert. Lief auch alles wunderbar, bis dienstag.

Seit dem fährt der Rechner nicht mehr richtig hoch. Er fährt manchmal bis zum Anmeldescreen, und started dann neu, manchmal bleibt er aber auch einfach zwischendurch hängen. auch der abgesicherte Modus bringt nichts anderes. Also haben wir windows mit SP1 neu installiert... treiber draufgetan und schwupps beim allerersten eustart ging nichts mehr. also letzte bekannte funktionierende Funktion ausgewählt und der Rechner bootet wieder halt nur die Treiber sind nicht mehr da...

Rechner neugestartewt gleiches Problem.

Der Rechner war damals ein High-End Rechner und deshalb war da auch allerhand Schnickschnack drin, den ne schule eigentlich gar nicht braucht: z.Bsp. eine TV-Karte. Also hab ich den Rechner abgebaut und die TV-Karte rausenommen. Wenn morgen wieder nichts geht werde ich die Festplatte komplett formatieren und nochmal Windows Neuinstallieren...

Oder habt ihr hier noch andere Vorschläge?

Achso noch ein paar Daten über den Rechner:

ca. 2Ghz Pentium 4 Prozessor

512mb ram

WinTv-TvKarte

wenn ihr noch mehr wissen müsst meldet euch...


Vielen Dank schonmal
Mitglied: moesch123
24.10.2007 um 18:43 Uhr
Hallo,

es könnte auch ein Hardware defekt sein.

Unter WinXP wird der Rechner automatisch neugestartet und nicht mehr wie darmals im Bluescreen stehen gelassen.

Sehr oft ist hier der RAM betroffen, denn würde ich mal austauschen und nochmal probieren zu booten.

Was heißt das der Rechner gar nichts mehr macht? Springt das netzteil noch an? fängt er noch an zu booten? Kommt man noch ins Bios?

Also meine Vermutung ist, das es an einer Hardware liegt. Was auch noch ne Möglichkeit ist, das jemand das System zerschossen hat. Vielleicht wirklich ne Neuinstallation durchführen.

Gruß

Moesch
Bitte warten ..
Mitglied: bLuE--GaMeR
24.10.2007 um 18:47 Uhr
Danke für die schnelle Antwort

Der Rechner geht noch an und bleibt meistens erst kurz vor den Ladebalken von Windows stehen, was ja auch so ein bisschen dafür spricht, dass windows en fehler hat.
Bitte warten ..
Mitglied: sTu3rz1
24.10.2007 um 18:58 Uhr
Hi,

wenn du die Möglichkeit hast, bau lieber eine andere Festplatte ein und schau, obs damit den gleichen Fehler gibt. Wenn ja, brauchst du schonmal nicht weitermachen und kannst auf Hardwarefehlersuche gehen, hast aber noch die alte Windowsversion und brauchst nichts konfigurieren. Wenn nicht, hättest du eh neukonfigurieren müssen und hast damit keinen wirklichen Zeitverlust. Deiner Beschreibung nach schliesse ich aber auch eher auf RAM oder Festplattenschaden, das sind die häufigsten Ursachen für die BSOD mit direktem Reboot. Solltest du doch mal ins System kommen, kannst du auch den direkten Reboot deaktivieren und dir die Fehlermeldung ausgeben. Damit kann man den Fehler wesentlich einfacher sehr weit eingrenzen und zeitnah beheben.

Tritt der Fehler immer an der gleichen stelle auf oder ist es mal kurz vor dem Ladebalken und dann mal im Ladebalken und dann mal nach dem Ladebalken und dann mal nachdem du dich angemeldet ist? dann ist es mit Sicherheit ein Hardwareschaden. Immer an der gleichen Stelle könnte dem Betriebssystem einfach eine Datei zum booten fehlen, zb hat jemand die ntloader geloescht.
Bitte warten ..
Mitglied: moesch123
24.10.2007 um 19:09 Uhr
Wenn es doch der Fall sein sollte, das er wirklich immer an der gleichen Stelle stehen bleibt bzw. rebootet, würde ich mal probieren eine WinXP reperatur durchzuführen.

Aber da du glaub ich noch nicht wirlich Daten auf dem Rechner hast, würde ich sofort von vorne anfagen.

Auch wenn er im bootvorgang rebootet, ist es naheliegend das es an einer Hardware liegt. Entweder Festplatte, da er nicht mehr auf die Dateien zugreifen kann, oder der RAM weil er da keine Dateien zwischen speichern kann.

Also bleibt dir nix anderes übrig als ausprobieren. Fang mit dem RAM an. Wenn du mehrere RAM Bausteine hast, nimm einen nach den anderen raus und probier es erneut. (nicht alle rausnehmen, sonder den vorherigen wieder reinstecken, wenn er es immer noch nicht tut) Auch dran denken das der erste Steckplatz immer belegt sein muss. (ist normalerweise auf dem Mainboard mit sehr kleiner Schrift gekennzeichnet)

Gruß

Moesch
Bitte warten ..
Mitglied: bLuE--GaMeR
24.10.2007 um 19:57 Uhr
Ok danke werd morgen mal dran denken...

Reperatur hatte ich schon probiert hat nicht geklappt

zuerst fuhr er immer bis zum anmeldescreen und stürzte dann ab, mittlerweile sagt er das ihm ne windows datei fehlt... ich werd aber morgen wahrscheinlich ne komplettformatierung machen und anschließend neu installieren...

danke für eure zahlreiuchen antworten
Bitte warten ..
Mitglied: bLuE--GaMeR
25.10.2007 um 17:22 Uhr
So hier bin ich wieder... bin seid heute morgen um 08.00 in der Schule... Hatte ja zuerst och Unterricht.

Also es muss fast am RAM liegen, denn ich hab es mit 3 Festplatten und 2 Grafikkarten probiert.
Bei der Ursprünglichen Festplatte wurde die Datei C:\Windows\system32\config\system
nicht gefunden und wenn ich windows neu mitsamt komplettformatierung gemacht habe tat sich auch nichts... BIOS Update hat auch nichts gebracht und der Tausch d3er Grafikkarte auch nichts...

Bei eine5r anderen Festplatte hat er das Windows Menü zumk Installieren geladen, dann aber nach der Lizensvereinbarung nach einer Windows XP CD gefragt, obwohl eine drin war... Ging weder mit SP1 noch mit SP2 windows XP.
Bei einer letzten Festplatte kamm beim Ladebalken von WIndows XP (war schon drauf) gaaaanz kurz ein Bluescreen, konnte man aber nicht die Meldung lesen und dann started er wieder neu...

Wollte dann grade noch ram ausstauschen, hatte aber keinen passenden Block mehr hier, also geb ich es für heute dran...

falls ihr noch vorschläge habt, was ich noch machen kann, meldet euch...

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: moesch123
25.10.2007 um 17:48 Uhr
Hi,

find ich interessant das heute Schüler einer Schule auch den Support übernehmen dürfen. Man lernt ja nur dazu.

Also wenn du eine Festplatte aus einem Rechner genommen hast, der eine andere Hardwarekoniguration hat, als der mit dem du arbeitest, geht das sowieso nicht. Bei einer Neuinstallation eines Betriebssystems werden alle möglichen Treiber kopiert und installiert, und das alles genau auf den Rechner zugeschnitten.

Das heißt: Einfach eine Feplatte aus dem einen ausbauen und in einen neuen einbauen ohne einer neuinstallation ist nicht möglich. Solange es nicht die baugleichen Rechner sind.

Also guck nochmal nach dem RAM und sag bescheid wenn du auf das Problem gestoßen bist, oder du noch weiter Hilfe brauchst.

Wünsche dir noch einen schönen Abend.

Gruß

Moesch
Bitte warten ..
Mitglied: bLuE--GaMeR
27.10.2007 um 19:48 Uhr
Hallo

Ja ich weiß das ist auch etwas besonderes, dass ich nach dem Schulnetzwerk gucken darf, ich hab nämlich mal ne sicherheitslücke gefunden und hatte zugriff af alle daten, deshalb hab ich unserem Schuladministrator (mein Mathe-Lehrer) eine Nachricht auf den Desktop gelegt sowie beim Lehrer- als auch beim Admin Konto...

Ein paar Tage später hat er mich dann daraauf angesprochen und mich gedfragt, ob ich ihm gbei der Verwaltung des Netzwerkes helfen mag und seit dem bin ich Admin...

Danke für den Ratschlag mit der einen Festplatte, wo windows schon drauf war...
Aber eigentlich hätte es auf dfer anderen leeren Platte ja dann klappen müssen, naja muss wohl am RAM liegen...

Kann wohl wahrscheinlich erst dienstag oder Mittwoch bericht erstatten, dann kann ich nämlich erwst wieder an die Rechner. Außerdem müssen wir ja noch auf den neuen RAM Block warten...

Melde mich bald
Bitte warten ..
Mitglied: moesch123
28.10.2007 um 00:54 Uhr
Meld dich einfach wenn du soweit bist.

Wir kriegen ja bescheid, wenn du wieder schreibst ...

Ist ja schon ne menge Vertrauen was die Lehrer dann in dich haben. Macht sich auch sicherlich später bei einer Bewerbung (wenn du denn in diesem Bereich bleiben willst) nicht schlecht.

Firmen freuen sich immer, wenn man schon etwas Erfahrung hat. Dann kann man die Leute sofort ganz anders einsetzen.

Also immer weiter so.

Gruß

Moesch
Bitte warten ..
Mitglied: bLuE--GaMeR
20.11.2007 um 13:21 Uhr
Danke für die Blumen...

Hoffe auch mal, dass sich das später gut macht.

Hab gerade erst gelesen, dass noch wer was hier rein geschrieben hat, denn für mich war das Thema erledigt, da die schule nen neuen rechner bestellt hat...

Bin gerade dabei diesen Rechner zu installieren

So werd diesen Thread dann mal als gelöst markieren...

Danke für eure Hilfe

Bis denne
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
Drucker hängt sich andauernd auf!
gelöst Frage von fiffi1Drucker und Scanner4 Kommentare

Moinsens, Ich habe zu Hause einen HP color Laser Jet CM2320fx der schon ein bisschen älter als Zwei Jahre ...

Windows Update
Andauernde Probleme mit der WSUS-Verwaltungskonsole - Verbindungsfehler
Frage von Erix83Windows Update3 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe vor ca. 1ner Woche einen Windows Server 2016 Std. als virtuelle Maschine auf einem ESXi ...

Microsoft Office
IF-Funktion, die nichts tut bei false
Frage von StoffnMicrosoft Office12 Kommentare

Hallo! Ich habe eine recht lange IF-Funktion, die auch soweit funktioniert. Ich arbeite mit google sheets. Sie soll mir ...

SAN, NAS, DAS
Synology DS412+- rebootet ohne sichtbare Gründe
gelöst Frage von danaDTSAN, NAS, DAS7 Kommentare

Hallo, ich habe eine Synology DS412+ Diskstation und seit zwei Tagen rebootet das Ding immer neu. Ich habe sogar ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 10 StundenLinux1 Kommentar

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit24 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...