Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Rechner hat ständig zu tun > Festplatte steht kaum mal still

Frage Microsoft Windows Systemdateien

Mitglied: GWeidt

GWeidt (Level 1) - Jetzt verbinden

25.02.2006, aktualisiert 07.03.2006, 6342 Aufrufe, 9 Kommentare

Ein XP-Rechner hat permanent kleine Datenumsätze, ohne dass Programme (im Vordergrund) in Betrieb sind.

Während der PC (Athlon 3000+, 1GB RAM; WinXP SP2) eingeschaltet ist, läuft alle paar Sekunden die Festplatte, auch wenn schon länger kein Programm mehr verwendet wurde. Im Hintergrund läuft zwar Etliches, aber auch wenn man die Tasks auf ein Minimum reduziert, wird's nicht besser.
Im Task-Manager wird, neben dem Leerlaufprozess, der immer auf 100% "aufstockt", jeweils mal "explorer.exe" mit 2 bis 3 %, dann "System" mit bis zu 5 %. Was haben die denn da immer zu rappeln? Bei anderen Rechnern beobachte ich das nicht (bzw. nicht so stark). Das macht einen natürlich stutzig, abgesehen davon, dass das dauernde Festplattengeräusch nervt. Und dabei denkt man natürlich auch an zusätzlichen Verschleiss.

Wie kommt man hinter die Ursache?
Mitglied: EvilMoe
25.02.2006 um 13:15 Uhr
Hi

der leerlauf prozess zeigt dir nur an wieviel dein noch verfügbar hat. die andre prozesse sind bei mir auch so aber vielelicht lädt irgentwelche programme updates runter das könnte die ursache sein oder win update. ist das im abgesicherten modus genau so?
Bitte warten ..
Mitglied: GWeidt
25.02.2006 um 14:04 Uhr
Guter Tip, hab's mal probiert; aber nach 15 Minuten Laufzeit ohne Einsatz irgendwelcher Anwendungen rappelt auch im abgesicherten Modus die Platte munter vor sich hin. Der Task-Manager weist hauptsächlich sich selbst (taskmgr.exe) als CPU-Belastung aus mit bis zu 30 % aus, gefolgt von "System" mit 2 bis 3 %. Selbst wenn ich den Task-Manager beende, rappelt die Kiste weiter.

Das mit den Updates kann dann wohl kaum sein. Das würde auch noch nicht erklären, warum der Rechner das ständig macht, auch nach Ausführen aller mir bekannten Update-Funktionen der diversen Programme. Wer läuft denn da noch im abgesicherten Modus? Ein Phantom?
Bitte warten ..
Mitglied: EvilMoe
25.02.2006 um 14:11 Uhr
Hast du vielelicht ein ativirus programm was selbst im abgesicherten modus datein scannt??? Oder haste sogar ein virus lass mal falls vorhanden mit ein antivirus programm dein pc überprüfen
Bitte warten ..
Mitglied: GWeidt
25.02.2006 um 14:25 Uhr
Hab' Norton Internet Security drauf, im Task-Manager im abgesicherten Modus ist aber kein Prozess dabei, der m.W. von Norton stammt. Gehe daher davon aus, dass Norton im abgesicherten Modus schweigt.
Virenscan, Festplatten-Prüfung und Aufräumen brachten keine Erhellung
Bitte warten ..
Mitglied: LordMDG
25.02.2006 um 15:19 Uhr
Ist die Festplatte in FAT-Formatiert?

Erklären könnte ich mir das auch bei einem Notebook, aber ich glaube darum handelt es sich nicht oder?
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
25.02.2006 um 16:04 Uhr
Hi,

das könnte auch der Microsoft Indexdienst, der einen Index vom Inhalt der Festplatte
erstellt, sein. Der verwendet hautpsächlich die Zeit, wo der Rechner nichts anderes tut,
zum erstellen des Index.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: EvilMoe
25.02.2006 um 17:00 Uhr
@ cykes

da könntest du recht haben falls du das mal probieren willste klick dein arbeitsplatz recht an dann auf verwalten. dienste und anwendungen > dienste dann müste dort indexdienst stehen den einfach mal deaktivieren und gucken obs besser wird.
Bitte warten ..
Mitglied: GWeidt
26.02.2006 um 13:20 Uhr
Danke, hab's mal mit dem Indexdienst versucht, aber keine Änderung. Der war zuvor auf "Manuell" gestellt, jetzt deaktiviert, aber weiterhin Gerappel.
Notebook ist es auch nicht, sondern grosser, leiser Tower. Festplatte mit 3 Paritionen, alle mit NTFS formatiert.
Bitte warten ..
Mitglied: joebigfoot
07.03.2006 um 18:42 Uhr
Gehe mal unter Ausführen gib sysedit ein und schau mal rein in die win.ini und sys.ini ob unter run Programme gestartet werden.Einige Programme sind nicht nur in der Reg.ini eingetragen sondern das es nervig wird auch in diesen Ini Dateien.Lade dir noch den Autostartmanager 2006 von http://www.toolsandmore.de/Central/ runter dieser Manager erwischt sehr viele Dienste die mitlaufen.Prüfe auch die Auslagerungsdatei und stelle sie selber ein. Min und max gleich groß den Windows schaufelt gern zwischen Ram und Festplatte hin und her.Dann im Bios bei Agp Option den Speicher nicht zu groß auswählen bei einem GB Ram maximal 128 bis 256 Mb Ram eingeben nicht mehr da sonst der Speicher fehlt und Windows wie wild auf die Festplatte auslagert.Prüfe mit Spybot Search und Destroy ob du dir nicht einige Trojaner eingefangen hast und ein Virenprüfung von einer CD mit einem Virenscanner ohne das Betriebssystem zu starten.
mfg joebigfoot
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Ähnliche Inhalte
Ausbildung
gelöst Neuer Server steht an (8)

Frage von ZYLOSUS zum Thema Ausbildung ...

Linux
Proxmox - Festplatte direct an CT durchreichen (1)

Frage von StarMann zum Thema Linux ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (32)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...

CPU, RAM, Mainboards
Kaufberatung für mind. 8 verschiedene HighEnd-Mainboards (17)

Frage von yperiu zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...