Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Rechner startet nicht, kein Piep, kein Bild, nur die Lüfter drehen sich

Frage Hardware

Mitglied: fraggle666

fraggle666 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.10.2006, aktualisiert 12.06.2007, 22354 Aufrufe, 11 Kommentare

Nabend zusammen,

ich bin am Ende meines Wissens angelangt.
Ich habe hier einen Rechner der einfach nicht starten will.
Das einzige was passiert ist......die Lüfter drehen sich nicht mal ein Piep ist zu hören, geschweige denn ein Bild.

Ich konnte folgende Komponenten testen:

CPU (XP 3000)----> funktioniert in einem anderen System
RAM (1GB Corsair DDR 400)----> funktioniert in einem anderen System
Grafikkarte (ASUS 9950 Geforce 5900 Ultra) -->funktioniert in einem anderen System
Netzteil hängt ein 350 Watt dran, habe aber auch schon ein 500 Watt getestet.

Mainboard (K7NF2) ist nagelneu, ein ASROCK. Ich gehe mal davon aus das es funktioniert.
Ich habe bereits das Bios resettet, ohne Erfolg.
Ich habe sämtlichen FSB für den CPU getestet, auch ohne Erfolg.
Der Power Anschluss hat einen 20Pin Stecker, allerdings war in dem Vorgänger zusätzlich zu dem 20 Pin Anschluss nochmals ein 4 Pin Stromanschluss, den ich hier nicht finden kann. Ich vermute den brauch ich also auch nciht.
Ich habe auch schon versucht den Rechner nur mit der CPU zu starten, es waren keine weiteren Komponenten angeschlossen. Leider ohne Erfolg.

Als Hinweis steht beim Mainboard das ich keine Grafikkarte mit 3,3 Volt anschließen darf, leider habe ich zu der oben genannten Karte diesbezüglich keine Daten gefunden...

Wenn ich mir das ganze hier durchlese, glaube ich langsam das neue Mainboard ist am Arsch!

Oder hat noch jemand eine Idee?
Mitglied: Supaman
18.10.2006 um 21:43 Uhr
viel bleibt ja nicht mehr überig: entweder ist das board nicht ok, oder die komponenten vertragen sich im zusammenspiel nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Whiteshark
18.10.2006 um 22:27 Uhr
Nabend,

Sollten die Komponenten sich nicht vertragen, dann kommt ein Piepton. Ich glaube mal, dass das Netzteil keinen Strom liefert. Hast du schonmal das Netzteil gewechselt? Gucke mal ob es funktioniert. Du musst an dem 20-pin Stecker die grüne Ader mit einen der benachbarten schwarzen brücken. Dann schließt du ein Spannungsmeser an einen Ausgang an. Er sollte dann 5,25V oder 12V anzeigen.
Wenn es immer noch nicht geht, dann versuche mal ein anderes Board. Entweder klappt die Stromversorgung nicht oder du hast den "Ein"-Knopf nicht richtig am Board angeschlossen! Das kann es auch sein.
Sonst fällt mir nichts weiter ein.
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
19.10.2006 um 02:08 Uhr
Hallo,

wie sieht es mit dem Speicher aus? Hast Du den schon mal getauscht? Es kann vorkommen, daß defekter Arbeitsspeicher dazu führt, daß der Bildschirm einfach schwarz bleibt OHNE einen Pieps zu machen.

Gruß

Syncmaster
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
19.10.2006 um 10:04 Uhr
Hi,

also was das Netzteil betrifft, wie gesagt, ich habe ein 500 Watt Netzteil aus einem funktionierendem System getestet und das hat nicht funktioniert

Der Speicher wird in einem anderen System ebenfalls erkannt, und selbst wenn ich ihn gar nicht einbaue macht er keinen Mucks.

Den Einschaltknopf habe ich richtig angeschlossen....mein ich doch. Es steht nicht viel im Handbuch dabei, nur auf dem Board direkt gibt es eine kleine Beschriftung "powerbtn".

und - habe ich auch schon vertauscht.


Gruß Jan
Bitte warten ..
Mitglied: linkema
20.10.2006 um 12:40 Uhr
Willkommen im Club!

Habe selbes Mainboard neu gekauft und exakt die selben Probleme:

Habe eine AMD Athlon XP 1800+ eingesetzt, Rechner geht an, Lüfter drehen sich, aber der Bildschirm bleibt schwarz. FSB ist auf 2x133MHz gejumpert, Mulriplikator auf 11,5 gejumpert. Also alles korrekt!

Was ich bereits probiert habe:
FSB 2x100MHZ gejumpert, keine Lösung.
Einen AMD Athlon XP 1600+ eingesetzt, keine Lösung.
RAM getauscht, keine Lösung.
RAM-Bänke getauscht, keine Lösung.

Jetzt die Überraschung!
einen AMD Athlon 1000 eingesetzt, funktioniert!
einen AMD Duron 700 eingesetzt, funktioniert!
Mit diesem System das BIOS geupdatet auf 1.30 (eigentlich nicht notwendig, da das installierte BIOS seit Herstellungsbeginn die CPUs erkennt)

Selbe Promblemlösungsroutine nochmals durchgeführt.
Leider ohne Erfolg!

So, da wir nun schon 2 Leute hier im Board mit ähnlichen Problemen sind und wir nur eine gemeinsamkeit in Sachen Hardware haben, würde ich mal fast 100% davon ausgehen, das unsere beiden Boarde defekt sind!

Oder ist doch alles nur reiner Zufall und ist möglicherweise bei mir das Netzteil für die Athlon XP´s zu schwach? Kann ich mir aber fast nicht vorstellen...

Mfg
gez. Linke

P.S.: @fraggle666 Falls Du eine Lösung oder neue Erkenntnisse zu unserem Problem hast, bitte hier posten. Ich bleibe auch am Ball. Ich habe bereits ASRock kontaktiert. Vielleicht gibt es ja von dort Hilfe. Wenn ich fragen darf, wo hast Du das Board gekauft? Ich habe es online bei norskit erworben...
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
20.10.2006 um 12:47 Uhr
Hiho,

also ich glaube ich habe das Problem. Und zwar kann das BIOS von Asrock nicht mit der CPU umgehen. Ein Freund von mir hatte exakt das gleiche Problem. Er hat das Board zurück zu Alternate geschickt, die haben ein BIOS update durchgeführt und siehe da, es ging. Sie sagten ihm das sei ein bekanntes Problem.

Nun mal schauen wie Ebug darauf reagiert

Gruß jan
Bitte warten ..
Mitglied: linkema
20.10.2006 um 12:57 Uhr
Hallo Fraggle666,

hmm, da ich ja mit dem Duron und dem Athlon das System zum laufen bekommen habe, habe ich auch darauf geschlossen, dass es vielleicht am BIOS liegt. deshalb habe ich das neuste BIOS von ASrock drauf gespielt, aber denoch leider ohne Erfolg...

ich werde noch mal einen BIOS-Flash machen, das habe ich als einziges nach dem Installieren des neuen BIOS noch nicht gemacht...

Hast Du die Jumper für den Multiplikator gesetzt?
Bitte warten ..
Mitglied: linkema
20.10.2006 um 13:10 Uhr
so, ich habe antwort von asrock,

asrock vermutet, das beie athlon xp defekt sind. ich teste die beiden cpu´s mal auf einen anderen system, um diese fehlerquelle auch auszuschalten...
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
20.10.2006 um 13:15 Uhr
Also bei ist die CPU definitiv nicht defekt

Gruß jan
Bitte warten ..
Mitglied: linkema
20.10.2006 um 19:39 Uhr
ich habe die beiden cpus auf einem anderen system getestet und auch hier funktionieren beide cpus nicht, oder besser nicht mehr...

zumindest bei einer cpu weiß ich, dass sie vorher funktioniert hat. bei der andern bin ich mir sicher.

ich habe den leisen verdacht, dass das board mir beide cpus zerstört hat!

geht so etwas? ich habe definitiv, auch nicht versehntlich, den FSB falsch eingestellt!
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
12.06.2007 um 16:43 Uhr
Ihr werdet es nicht glauben, aber ich habe eine Lösung für das Problem. Ist eigentlich ganz simpel
Tauscht mal die Batterie auf dem Mainboard aus...

Ich hatte 2 Rechner bei denen dieses Problem aufgetreten ist. Bei beiden Rechnern habe ich das Mainboard tauschen lassen um sie wieder funktionsfähig zu bekommen.
Vor wenigen Tagen hatte ich wieder einen Rechner hier bei mir, der genau das gleiche Problem hatte. Spaßeshalber habe ich die Batterie ausgetauscht und siehe da, er startete ohne irgendwelche Mucken.

Man glaubt es kaum...

Gruß Jan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hardware
gelöst Rechner bringt kein Bild, Lüfter lauft extrem laut (8)

Frage von Sil3nz3r zum Thema Hardware ...

Windows 7
Gruppenrichtlinie für User auf andere Rechner übertragen (1)

Frage von Robmantuto zum Thema Windows 7 ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...