Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Rechner per WLAN an Domäneanbinden und verbinden

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: christianW

christianW (Level 1) - Jetzt verbinden

22.12.2009, aktualisiert 22:18 Uhr, 7549 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,
habe ein DC2003 Netzwerk am laufen, ein Rechner soll wegen schlechter Vorausetzungen ein LAN Kabel zu verlegen,
mittles WLAN an die Domäne angebunden werden.

Ich wollte eigentlich einfach einen Fritz!Stick kaufen und anschliesen. Geht das so ohne weiteres dann den Rechner an der Domäne anzubinden ? Oder gibt es hier Schwierigkeiten da ggf. vor dem Login noch keine Wirelessverbindung aufgebaut worden ist.

Danke für schnelle Infos
Mitglied: docschrotty
22.12.2009 um 18:40 Uhr
Hallo,

ich habe in meinem Netzwerk ein Macbook Air mit Bootcamp und Windows XP am laufen, welches ohne Probleme in die Domain eingebunden wurde (bitte jetzt keine Kommentare bezüglich Macbook und Windows und und und)... ;)

Dat Air hat nur WLAN (kein Kabel LAN Anschluss) und das einbinden hat super geklappt. Du suchst Dir einfach nur Dein WLAN und verbindest Dich damit und dann hebst Du Deinen Rechner in die Domain. Sollte eigentlich ohne Probleme funktionieren, zumindest war es bei mir so.

Greetz doc schrotty
Bitte warten ..
Mitglied: ichbindernikolaus
22.12.2009 um 18:41 Uhr
Doch das geht.

Es gibt eine Gruppenrichtlinie mit dem Namen "Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten".
Dann tut der Rechner auch genau das.

Bei Nichtvorhandensein einer Verbindung kann das allerdings eine längere Wartezeit nach sich ziehen.

Auch habe ich es mit Fritz! noch nicht ausprobiert. Bei Ralink-Modulen war es zB jedoch so, dass die Gruppenrichtlinie nur funktioniert hat, wenn du die WLAN-Verwaltung der Windows-eigenen Software überlässt. Mit diesem Zusatzprogramm haut das nicht hin.
Bitte warten ..
Mitglied: ichbindernikolaus
22.12.2009 um 18:43 Uhr
Das funktioniert schon, nur hat Dein Windows bei der Anmeldung am System trotzdem noch keine bestehende WLAN-Verbindung.
Eine Anmeldung ist zwar möglich (da Dein XP den Username aus der Domäne schon kennt), aber geänderte Gruppenrichtlinien, Offlineordner-Synchronisierung etc. wird dann nicht funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.12.2009 um 20:56 Uhr
Bei einigen W-Lan Modulen gibt's treiber die vorab sich vorab Anmelden.
Die Intel Karten währen hier ein Beispiel. Wobei ich's selbst noch nicht ausprobiert habe.
Bitte warten ..
Mitglied: christianW
22.12.2009 um 22:27 Uhr
Hallo,
ich habe mir eine etwas exotische Lösung gedacht.
Ich habe das hier mal simulieren können, allerdings nur ohne Domäne.

Ich habe einen Apple Airportexpress in mein WLAN als Client angebunden, an diesem habe ich dann per Switch zwei Notebooks mit Kabel angeschlossen.
Somit würde eine Wirelessverbindung vorher zur Verfügung stehen.
DHCP wurde auch sauber vom Router bezogen, wenn dies so funktioniert würde nichts dagegen sprechen das es auch DHCP usw. vom DC beziehen kann und sich somit sauber anmeldet.

Ggf. könnte man dies auch mit einem Router zb WRT54gl mit dd-wrt als Firmware Lösen, da man diesen dann als externe WLAN-Karte mutzen kann, dies habe ich aber noch nicht getestet, wobei der Konfigurationsaufwand sicherlich größer wäre.

Ein anderes Gerät vergleichbar mit dem AirportExpress habe ich noch nicht geschaut, vielleicht gib es da eine billigere Lösung, aber diese müsste funktionieren!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Handy kann sich nicht mit WLAN-Router verbinden (25)

Frage von MobilfunkPapst zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Handy mit Windows Rechner verbinden und Daten austauschen (5)

Frage von muemme zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Teamviewer am entfernten Rechner. (6)

Frage von DeathNote zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

Taschenrechner in IOS kaputt!

(7)

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Humor (lol) ...

Sicherheit

Kanadischer Geheimdienst veröffentlicht erstmals Sicherheitssoftware

(3)

Information von BassFishFox zum Thema Sicherheit ...

Virtualisierung

Docker Monitoring und Steuerung per "sen"

Tipp von Frank zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte