Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Redhat oder SuSE Linux?

Frage Linux RedHat, CentOS, Fedora

Mitglied: winsrvadm

winsrvadm (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2009, aktualisiert 01:08 Uhr, 5135 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage an euch erfahrene Linuxadmins...

Ich möchte endlich den Sprung von Windows zu Linux wagen.

Ich habe mit einigen Distris schon mal herumgespielt.
Kann mir jemand Redhat oder SuSE empfehlen?

Welche Erfahrungen habt ihr mit den 2 Distris gemacht?

Vielen Dank für eure Hilfe..
Mitglied: FrY
03.01.2009 um 01:27 Uhr
Zunächst einmal ist interessant wofür du Linux benutzen möchtest. Möchtest du es als Server laufen lassen und nur über die bash arbeiten, so kannst du ruhig RedHat nehmen (ist aber allgemein und bei uns in der Firma nich mehr in Gebrauch, auch wenn es stabil ist).

RedHat wird aber nicht mehr weiterentwickelt. Also wäre für dich wenn Fedora interessant.

Bist du absoluter Linuxanfänger würde ich dir erstmal openSUSE empfehlen. Der Yast und einige andere Dinge machen es für Einsteiger leichter mit dem System umzugehen.

Wenn du den ersten Sprung von XP oder Vista zu Linux machst, dann kannst du bei openSUSE auch ruhig KDE 4.1 nehmen, denn es ist fast genauso verspielt wie Windows!

Letztenendes ist es aber deine Entscheidung.

PS: Ich selbst nutze seit Jahren SUSE.
Bitte warten ..
Mitglied: winsrvadm
03.01.2009 um 02:19 Uhr
Hi,

vielen Dank für deine Antwort.
Es spricht vieles SuSE...
Allerdings wird Redhat Enterprise Linux doch noch weiterentwickelt... (Redhat Enterprise Linux 5.x)
Klar, dafür muss man dann bezahlen....

Ich möchte Linux auf meinen Desktops /Notebooks einsetzen...,
Die Server laufen derzeit noch unter Windows Server 2003 bzw. 2008.
Bitte warten ..
Mitglied: FrY
03.01.2009 um 02:29 Uhr
Zumindest gibts bezahlten Support, der dir aber da wohl nun nicht viel bringt!

Was sind das denn für Server? Reine Fileserver? Find ich eh immer lustig wer auf die Idee kommt Microsoft-Server zu Fileservern zu machen... muss man da auch regelmäßig defragmentieren? ))

Nee, mal Spaß bei Seite.

Also wenns für eine Firma ist, dann gibts ja auch die Novell SUSE Desktop Versionen. Da kann man sich dann auch Support für kaufen falls etwaige Probleme anliegen.

Die Frage wäre auch, ob Linux die Notebooknutzung nicht einschränkt.
Z. B. Fingerprint, etc. - SUSE kann das m. E. alles.
Bitte warten ..
Mitglied: 6890
03.01.2009 um 02:38 Uhr
Guten Abend,

woher hast du den die Information des Redhat nicht mehr weiterentwickelt wird?? Redhat und dessen Systeme (RHES und RHEW) sind immerhin eine der meistgenutzten Enterprise Distributionen.

Meine Empfehlung lautet ganz klar CentOS (ist ein Redhat Enterprise Server für lau). Auch wenn OpenSuSE für den umstieg einfacher ist, wirst du Yast mit der Zeit hassen lernen

Vorteile von CentOS sind wie gesagt:
    • RedHat Enterprise Server für lau
    • 5 Jahre Garantierte Paket Updates
    • intelligente Paketverwaltung (yum - ähnlich apt bei Debian)
    • stabiles System
    • große Paketauswahl (ich hab noch nix manuell hinzufügen müssen bei unseren Servern)

Für Desktop und Notebooks würde ich dir allerdings, aus aktualitäts und Treiber gründen K|X|Ubuntu empfehlen. Damit läuft auch neuere Hardware meist problemlos.

Probier doch einfach mal ein paar Live-CD's aus und schau was dir gefällt.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: winsrvadm
03.01.2009 um 02:47 Uhr
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Tipps.
Allerdings scheue ich mich etwas vor Ubuntu und deren Variationen, denn mit dem Debian Hintergrund komme ich glaueb ich am wenigsten klar..

Ich denke ich werde mir die aktuelle OpenSuSE 11.1 mal ansehen..
Wisst ihr, ob man von Redhat Enterprise Linux 5 eine "Testversion" o.ä. downloaden kann? Dann würde ich dieses nämlich auch gerne mal antestesten.

Viele Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: FrY
03.01.2009 um 02:48 Uhr
Weils am Anfang nicht um Serverlösungen sondern Hobby-Privat-PC ging
Bitte warten ..
Mitglied: 6890
03.01.2009 um 02:54 Uhr
Ich denke ich werde mir die aktuelle OpenSuSE 11.1 mal ansehen..
Wisst ihr, ob man von Redhat Enterprise Linux 5 eine
"Testversion" o.ä. downloaden kann? Dann würde ich
dieses nämlich auch gerne mal antestesten.

Ja wie gesagt, lade dir einfach CentOS 5.2 runter, das ist zu 100% ein RedHat Enterprise Server. Eben nur mit anderen Namen. Falls dich es interessiert warum CentOS das macht: http://centos.org/modules/tinycontent/index.php?id=5

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
03.01.2009 um 14:19 Uhr
Früher hatte ich immer SuSE für die Server gehabt, davon bin ich dann aber abgekommen. Hab mich über die 8.*-Versionen so geärgert. Wenn Debian, habe ich für die Clients Sidux genommen, das ist recht flott.
Geht`s jetzt um Server oder Clients ?
Bitte warten ..
Mitglied: FrY
03.01.2009 um 19:28 Uhr
Genau, das ist erstmal eine gute Frage!
Mein privater Webserver läuft z. B. auch als Debian.
Bitte warten ..
Mitglied: winsrvadm
05.01.2009 um 07:48 Uhr
Hallo zusammen,

es geht erst einmal nur um die Clientseite. PC´s und Notebooks.

Viele Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
05.01.2009 um 11:42 Uhr
Dann würde ich mal Sidux testen.
Hängt natürlich von der Hardware ab, habe aber bis jetzt nur positive Erfahrungen sammeln können.
Lässt sich als Live-DVD als 32 oder 64 bit laden und wenn`s gefällt auch gleich installieren.
Bitte warten ..
Mitglied: winsrvadm
05.01.2009 um 12:10 Uhr
Seid mir net böse, Sidux überzeugt mich nach meinen ersten Eindrücken nicht so ganz.
Ich glaube ich hatte oben auch schon geschrieben, das ich auf Debian based Systeme nicht so sonderlich abfahre... *gr*
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Linux Tools
Docker - Minimize your containers with alpine linux

Link von Sheogorath zum Thema Linux Tools ...

Monitoring
System Monitoring für Windows, Linux (5)

Frage von manuelw zum Thema Monitoring ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...