Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Redundante Daten in VMware Server 2 Beta bzw 1.0.4

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: nesQuick

nesQuick (Level 1) - Jetzt verbinden

05.02.2008, aktualisiert 11:10 Uhr, 6037 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Forum,

Ich habe eine Frage und zwar suche ich soetwas wie einen RAID1 für Vmware Server, das VMware Server keine möglichkeit dafür bereitstellt habe ich schon in erfahrung gebracht. Nun zur Frage:

Gibt es irgendeine andere möglichkeit die vmd bzw vmdk Datein redundant zu halten? So das ich z.B. eines local und eines aufm NAS (Netzlaufwerk) Quasi als backup habe?

Mit freundlichen Grüßen
Ole
Mitglied: AndreasHoster
05.02.2008 um 10:31 Uhr
Also eigentlich ist das eine Aufgabe für das OS und die Hardware auf dem der VMware Server läuft. Der sollte RAID haben, nicht die virtuelle Maschine.

Aber eigentlich ist das doch kein Problem:
Die VM bekommt zwei gleich große virtuelle Platten und dan verwende ich das Software RAID1 des Betriebssystems in der VM (wenn das RAID1 kann, Windows Server kanns zum Beispiel).

Damit hast Du 2 VMDKs in denen der Inhalt gespiegelt ist.
Bitte warten ..
Mitglied: nesQuick
05.02.2008 um 10:47 Uhr
Ahh an einen Software RAID habe ich garnicht gedacht, aber klar danke für die Atwort.

XPProf oder 2000Prof haben das nicht oder?

Das die reale Hardware natürlich auch einen RAID haben sollte ist klar Es geht jetzt aber um einen speziellen fall wo nur die Vm halt den "Raid" haben soll.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
05.02.2008 um 10:50 Uhr
wobei software-raid durch die VMs keinen sinn macht. wenn es die physikalische platte des host systems zereisst sind beide virtuellen platten defekt. was die daten der VM angeht: wenn das betriesystem oder die anwendung müll produziert, würde das software raid das ebenfalls auf beide platten schreiben. von daher macht raid nur hardwareseitig auf dem host sinn.

du kannst aber in lurzen abständen die VM anhalten, ein backup machen und weiterlaufen lassen. dauert auf performanten systemen nur wenige sekunden. backup-scripts findest du hier im forum.
Bitte warten ..
Mitglied: nesQuick
05.02.2008 um 10:54 Uhr
Wie oben shcon geschrieben kann man die die 2. vmdk datei auf ein Netzlaufewrk bzw NAS o.Ä. schreiben.

Und das das Host system auch ausfallsicherheit braucht ist an dieser stelle irrelevant, das weiss ich doch

Und die lösung mit dem suspend dauert bei älteren systeme viel zu lange Würde eine zu lange "ausfallzeit" bedeuten
Bitte warten ..
Mitglied: kaffeezombie
05.02.2008 um 10:59 Uhr
Wir haben VMWARE ESX . da hast du mit mind zwei clustern diese Probleme überhaupt nicht

das Teil fliegt ohne Ende
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
05.02.2008 um 11:04 Uhr
Wie oben shcon geschrieben kann man die die 2. vmdk datei auf ein Netzlaufewrk bzw NAS o.Ä. schreiben.
das löst immer noch nicht das problem, wenn es das OS zerlegt oder die anwendung daten schrottet. dann hast den müll in zweifacher ausfertigung^^
Bitte warten ..
Mitglied: nesQuick
05.02.2008 um 11:10 Uhr
Jo das ist mir schon klar. Aber da das ding auf einem Super alten rechner läuft und ich der platte nicht mehr traue würd ich gern alles doppelt auch auf meinem nas haben. Es geht auch nur um die vmdk datei vmx und co kann ich ja selber wieder anlegen.

Das ein die Lösung mit suspend auf ESX Servern mit entsprechner HW hammer rennt hört sichgut an würd ich auch gern ^^
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
Storage für VMWare Server gesucht (10)

Frage von MichiBLNN zum Thema Vmware ...

Vmware
gelöst Server 2008 R2 in VMware (ESX-Farm) extrem langsam (10)

Frage von YotYot zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...