Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

redundante switches

Frage Netzwerke

Mitglied: mosquito2k

mosquito2k (Level 1) - Jetzt verbinden

11.10.2007, aktualisiert 12.10.2007, 13755 Aufrufe, 3 Kommentare

hi administratoren!

mein netzwerk sollte auf redundanz ausgelegt werden - soweit sogut. ich hab die access switches alle schon mit rstp konfiguriert, das sollte schon mal passen.

jetzt zum problem. meine core switches (cisco 3750) sollten nun auch auf redundanz "getrimmt" werden. dazu möchte ich 2 stacks mit jeweils 2 stack-membern. (siehe bild - der einfachheit halber nur mit einem server, aber die restlichen wären ja dann analog)

die beiden stacks sollen loadbalancing und fail-tolerance aufgaben erfüllen. die server die an die switches angeschlossen sind, haben jeweils intel pro1000 mt dual karten (2x 1gbit). die server sollten jetzt per etherchannel oder was auch immer von jedem stack mit 1gbit verbunden werden und dadurch loadbalance und fail-tol erfüllen (zumindest laut meinen gedanken )

a8fc98abe1a3a3acd2d4b0af1bd3ca71-c3750_redundanz - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

weiß jemand wie es möglich ist, den etherchannel über die beiden eigenständigen switch-stacks zu realisieren?

danke schonmal!
Mitglied: aqui
11.10.2007 um 19:49 Uhr
Erstmal vorweg zu deinem Design: So wie du es hier darstellst hast du gar keine Redundanz in deinem Netzwerk, jedenfalls nicht was die Anbindung der Access Switches betrifft. Leider ist deine Topologie Beschreibung recht oberflächlich, da man nicht weiss ob du mit VLANs arbeitest und deine beiden Core Switches außerdem Layer 3 supporten sollen.
Vermutlich hast du aber die Anbindung der Access Switches (hier mal mit 3 als Beispiel) nur stilisiert dargestellt.
Ein voll redundantes Netzwerk sähe sonst so aus:

e2b75ce5cbdc8294c56f44c74324ad0d-switchnetz - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Thema Etherchannel (oder Trunking / Aggregation wie es die normalen Nicht Cisco Netzwerker im Rest der Netzwerkwelt nennen...):
Es ist technisch unmöglich einen aggregierten Link (Etherchannel / Trunk) auf 2 Switches aufzusplitten. Kein Hersteller am Markt supportet sowas derzeit ! Mit einer einzigen Ausnahme: Nortel Networks, die dafür eine proprietäre Lösung haben, die aber mit niemanden kompatibel ist und nur auf Nortel HW in einer Nortel Umgebung läuft.
Von dieser Load Balancing Lösung kannst du dich also schon mal gleich verabschieden, da technisch nicht realisierbar auf deiner Hardware !

Was du aber machen kannst ist in den Server 2 Dual Port GiG Karten einzubauen und dann jeweils einen Etherchannel / Trunk aus 2 GiG Links (tunlichst von unterschiedlichen Karten wegen der Redundanz) auf einen Core Switch zu legen und den anderen 2er Trunk / Etherchannel auf den anderen Core Switch. Ein Doppellink ist dabei im Hot Standby und wird nur aktiv wenn der primäre Trunk / Etherchannel ausfällt.
Falls du auch noch eine Layer 3 Redundanz einrichten willst bei der Verwendung von mehreren VLANs, dann installierst du zwischen den virtuellen Interfaces der VLANs noch VRRP oder als Cisco Knecht kannst du auch deren proprietäres HSRP verwenden. Damit hast du dann auch für alle angeschlossenen Endgeräte eine Gateway Redundanz bei VLAN übergreifendem Traffic.
Das ganze nennt man dann ein Hochverfügbarkeits Netzwerk...wenn auch hier nur im kleinen Stil.
Bitte warten ..
Mitglied: mosquito2k
12.10.2007 um 09:06 Uhr
hi aqui!
danke erstmal für deinen beitrag! das mit den redundanten access switches in der grafik ist ein fehler meinerseits, hab die nur schematisch darstellen wollen, sorry.

leider hat sich dank dir mein verdacht mit dem switch-übergreifenden etherchannel erhärtet

ich werde es jetzt komplett anderst lösen... da nur 3 ports geroutet werden, also kein vollständiger layer 3 core und deshalb VRRP/HSRP/GLBP flachfallen, schmeiß ich die 4 switches in einen stack (sind dann halt nicht räumlich getrennt) und kann damit mittels cross-stack-etherchannel mein vorhaben recht einfach realisieren. damit hab ich dann wieder load balancing und fail-tolerance.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.10.2007 um 16:15 Uhr
So geht es natürlich auch
Wenns das war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst HP Switches - Frage zu Spanning Tree bzw. Loop Back Protection (12)

Frage von chfran zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Switche und Hubs
gelöst Frage zu SFP+ Einschub für Cisco SG-500X Switches (4)

Frage von the-datzl zum Thema Switche und Hubs ...

Switche und Hubs
gelöst Seltsames Verhalten der NIC bzw. des Switches seit W10 1607 Update (11)

Frage von Augenadler zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Update
gelöst WSUS Update Publisher - Switches (8)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows Update ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...