Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ReFS oder NTFS

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: tantalos

tantalos (Level 1) - Jetzt verbinden

04.03.2014, aktualisiert 23:38 Uhr, 4248 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

seit Server 2012 besteht die Möglichkeit, Volumes mit ReFS zu formatieren. Ich bin etwas zögerlich, da ich mir über folgende Fragen nicht wirklich Klarheit verschaffen konnte:

1. Funktionieren bei ReFS Schattenkopien zuverlässig?
2. Falls nein: Gibt es ein anderes Konzept, um auf ReFS-Volumes Versionierung von Dateien nutzen zu können?
3. Kann man mit Windows Server Backup inkrementelle Backups von ReFS-Volumes erstellen lassen oder sind nur Vollbackups möglich?
4. Sind Probleme beim Zugriff von Windows 7-Clients auf Freigaben zu erwarten, deren Daten auf ReFS-Volumes liegen?

Falls Ihr Ahnung habt, wäre ich Euch für Antworten dankbar.

Viele Grüße,
tantalos
Mitglied: Dani
04.03.2014 um 23:56 Uhr
Moin,
1) http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2012/01/16/building-the-next-generat ...
ReFS does not itself offer deduplication. One side effect of its familiar, pluggable, file system architecture is that other deduplication products will be able to plug into ReFS the same way they do with NTFS. ReFS does not explicitly implement a second-level cache, but customers can use third-party solutions for this. ReFS and VSS work together to provide snapshots in a manner consistent with NTFS in Windows environments. For now, they don’t support writable snapshots or snapshots larger than 64TB.

3) Ob das auf ReFS funktioniert - testen...
http://rj07thomas.wordpress.com/2013/01/22/windows-server-backup-with-p ...

4) Aussage von MSFT
A ReFS volume cannot be read by a Windows 7 PC. However, the Windows 7 PC will recognize that the volume is formatted with ReFS and will display an appropriate message indicating there's a valid file system (as opposed to treating the volume as if it were raw.)


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: tantalos
05.03.2014 um 00:54 Uhr
Hallo Dani,

danke für Deine Antworten.

Zu den Schattenkopien: Eine Möglichkeit zur Konfiguration der Einstellungen wie bei NTFS scheint es bei ReFS (unter 2012 R2) nicht zu geben (der entsprechende Punkt beim Rechtsklick auf das Volume im Explorer fehlt). Einen Punkt zur Wiederherstellung gibt es. Ein bisschen seltsam, das.

Zum Thema Backup: Mich würde interessieren, ob dies ein offiziell supportetes Feature ist.

Zum Thema 7: Mir ging es nicht darum, welche Möglichkeiten bei einem Zugriff unter 7 auf ein lokales ReFS-formatiertes Laufwerk bestehen, sondern wie sich der Zugriff über SMB gestaltet.

Viele Grüße,
tantalos
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
05.03.2014 um 08:38 Uhr
Moin,

4. Sind Probleme beim Zugriff von Windows 7-Clients auf Freigaben zu erwarten, deren Daten auf ReFS-Volumes liegen?
Zugriff über Netzwerk ist kein Problem. Hier wird ja CIFS als Protokoll eingesetzt - das darunterliegende Filesystem ist dabei egal (das ganze funktionier ja auch mit einem Linux Server unter ext2/3/4 etc)

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
gelöst Subnetting: In welchem Subnetz befindet sich die IP? (12)

Frage von winler zum Thema Microsoft ...