Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Registrystring durch einen anderen ersetzen. Windows7

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Alix

Alix (Level 1) - Jetzt verbinden

28.06.2013 um 13:18 Uhr, 2372 Aufrufe, 6 Kommentare

Ich möchte eine vorhandene Latexinstallation durch eine neue Version ersetzen. (Während der PC läuft im Hintergrund, ohne dass es der Nutzer merkt.)

Dazu habe ich ein Zipfile in einen temporären Ordner kopiert und ausgepackt und so einen Ordner c:\tl2013 neben dem vorhandenen c:\tl2012 erzeugt. Alles kein Problem das kann ich im Hintergrund mit dem Novell-ZenWorks bequem erledigen.
Das einzige was noch fehlt ist ein script (cmd File, vbscript oder perlscript) was mir die Registry Schlüssel umbiegt, dh. ich muss in der gesamten Registry die Zeichenkette tl2012 durch tl2013 ersetzen.
Falls das nicht geht, würde es auch reichen nur im Pfad die Zeichenkette tl2012 durch tl2013 zu ersetzen.

Die meisten TeX Programme nutzen den Pfad um zu wissen, wo LaTeX ist. Einige Programme schreiben sich ihre Erkenntnisse über die Lage der TeX Binarys in die Registry, deshalb wäre es besser gleich in der Registry tl2012 durch tl2013 zu ersetzen.
Aber der Pfad würde mir auch schon reichen.

Mein Problem ist, jeder PC ist individuell, d.h. ich kann nicht die ganze Pfadvariable neu setzen. Ich muss unbedingt die Zeichenkette tl2012 ersetzen. Geht das irgendwie? Ich müsste sonst zu ca. 80 PC's hinlaufen mich als admin anmelden und den Pfad per Hand ändern.

Mitglied: DerWoWusste
28.06.2013 um 13:25 Uhr
Hi.

Du kannst per GPO im Bereich preferences (Einstellungen) beliebige Registrywerte setzen lassen. Das mit der Pfadvariable kannst Du natürlich auch machen, dazu müsste ein Startskript die Variable dumpen und dann per Kommandozeile suchen und ersetzen und sie dann wieder einsetzen. Ich nutze für das Suchen ersetzen ein Sondertool: dossr.exe. Wenn Du das nicht nutzen willst (gehört zu file monkey), dann musst Du mal schauen, wie Du das Suchen/Ersetzen machst.
Bitte warten ..
Mitglied: Alix
29.06.2013 um 17:17 Uhr
GPO hab ich noch nie benutzt, ich hab mir gerade ein Buch zu Gruppenrichtlinien gelkauft um das endlich mal anzugehen. Aber ich will ja keine Variablen setzen sondern die gesetzen ersetzen. Ich weiß nicht, wo Überall in der Registry bei meinen individuellen Nutzern der string "tl2012" steht, deshalb ja meine Idee mit dem ersetzen an allen vorkommenden stellen.
Den Pfad zu ändern ist das Mindeste was ich machen muss. Hmm... ich werde mir mal dossr.exe ansehen, mal sehen ob ich damit klarkomme. Danke für den Tip.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
29.06.2013 um 17:23 Uhr
Da das ganze doch noch etwas planlos aussieht, erlaube die Frage: setzt Latex diese Pfade wirklich nicht selbst?
Bitte warten ..
Mitglied: Alix
29.06.2013 um 17:38 Uhr
Natürlich setzt Latex die Pfade selbst. Latex Version 2013 braucht aber nur einen Pfad auf c:\tl2013\bin\win32.

Für die Textverarbeitung gibt es aber diverse Editoren (Texworks, winedt, texnikcenter...) Jeder Nutzer hat da seinen eingenen Editor. Und dann ist da noch ghostscript/ghostview und der Acrobat. Die alle von diesen Editoren auch benutzt werden. Manchmal wird das in LaTeX enthaltenen Ghosscript benutzt, man kann auch ein eigenes Nutzen. Manche wollen statt Acrobat einen eigenen pfd Betrachter.

Ich möchte nur Latex ersetzen indem ich ein ca. 2GB großes zipfile mit dem Novell ZEN Agent auf den PC kopiere, das dort auspacke und zuletzt, so der Plan, zumindest den Pfad ändere. Nett wäre natürlich wenn ich auch den diversen/individuellen anderen Programmen gleich noch sagen könnte wo das neue Latex liegt. (wobei die meisten es allein finden, oder nach einem "such mich")

Ich könne natürlich auch das c;:\tl2012 Vereichnis in c:\TL2012.old umbenennen und das neu erzeugte von Tl2013 in tl2012... das ist ja nur ein optisches Problem, denn wenn ich tl2013 nehme sehe ich sofort, dass alles geklappt hat. DAnn merkt keines der Programme das es ein Neues TeX gibt.

Ich kann auch ein txt File $tl2013_ok.txt in dem c:\tl2012 erzeugen und das bei Bedarf abfragen (nächstes Jahr z.b wenn die neue Version kommt)

Ein paar PC's kann ich nicht remote erneuern, die haben nur 3-4GB Platz frei. Ich brauch ca. 10GB damit danach noch w7 genug Luft hat.

Ich hatte nur eben die Kühne Idee, wenn man in der Registry einfach überall tl2012 durch tl2013 ersetzt, ist alles erledigt.... Wie es scheint kann man das aber nicht so ohne weiteres.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
01.07.2013 um 07:29 Uhr
Moin.

Wie es scheint kann man das aber nicht so ohne weiteres.
Wenn Du eine Liste mit den Werten hättest, was würde Dich hindern, diese zu importieren? Vielleicht mal hier reinschauen und Anregungen beziehen: http://www.administrator.de/forum/mehrere-registry-keys-auf-einmal-l%c3 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Alix
01.07.2013, aktualisiert um 15:22 Uhr
Danke für den link!
So könnte es gehen!
Die Schlüssel auslesen und löschen. Die Ausgelesenen korrigieren und wieder neu reinschreiben!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Router & Routing

192.168er Adresse im öffentlichen Netz

(1)

Erfahrungsbericht von visco-c zum Thema Router & Routing ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Suchen ersetzen mit Sonderzeichen (2)

Frage von GNLen1 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 10
gelöst Werden Dateien beim Ersetzen wirklich überschrieben? (3)

Frage von Nexder zum Thema Windows 10 ...

Apache Server
gelöst Fehler beim Import einer DB vom anderen MySQL-Server (2)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Apache Server ...

Windows 7
gelöst Sichern und Wiederherstellen (Windows7) per GPO konfigurieren (4)

Frage von Hanuta zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Als Administrator im Großraumbüro (23)

Frage von Dopamin85 zum Thema Zusammenarbeit ...

Exchange Server
Test-ActiveSyncConnectivity Error nach neuem Zertifikat (19)

Frage von Driphex zum Thema Exchange Server ...

Hyper-V
HYPER V und USB (16)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Hyper-V ...

Batch & Shell
gelöst Batch xls nach aktuellem Datum auslesen und email senden (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Batch & Shell ...