Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Reglemtierungswut einiger Admin´s

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Guenni

Guenni (Level 2) - Jetzt verbinden

22.07.2005, aktualisiert 04.10.2006, 5816 Aufrufe, 8 Kommentare

Wenn ich Artikel lese wie http://www.administrator.de/Screensaver_Config_via_GPO.html
dann weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

".....es wird gefordert, dass ich den Windowsstandardsaver 3DText benutze und auf allen Clients der gleiche Text angezeigt wird".

Gefordert? Vom Wem? Vom Chef? Sorry, aber wenn ich in einem Betrieb arbeite, wo der Chef von mir verlangt, meine Energie auf so einen Schwachsinn zu vergeuden, sitz ich, glaub ich, im gemachten Nest.

Aber ich habe da noch ´n paar Ideen:

Installiert doch mal eine WebCam mit entsprechender Software, die erkennt, ob ich mit oder ohne Krawatte am Arbeitsplatz erscheine.

Ohne Krawatte: Kein Login.

Vielleicht gibt´s ´ne Maus, die erkennt, ob meine Fingernägel zu lang sind.

Zu lang? Kein Internet.

Vielleicht noch eine Tastatur, die erkennt, ob ich am Abend vorher Knoblauch
gegessen habe? Die könnte dann(angewidert) ihren Dienst versagen.

Oder, der Monitor sieht mein unrasiertes Kinn und schaltet sich ab.

Ob ein User sich als Hintergrundbild ein Paar Ti.... einrichtet, ob der ein oder andere pri-vate eMails abruft, ein Striptease-Girl als Bildschirmschoner einrichtet, was soll´s, private eMails, o.ä. spielen wohl angesichts günstiger Flat-Rates keine Rolle mehr, der Desktop wird eh´ im pers. Profil gespeichert.

Ein bischen Toleranz, sprich: Zügel etwas lockerer, sind auch nicht schlecht für´s Betriebsklima.

Gruß
Günni
Mitglied: papamoik
23.07.2005 um 08:34 Uhr
Hallo Günni

Betreffend privater Emails muss ich Dir widersprechen! Es ist ja nicht nur das Übertragen der Mails was zählt sondern auch das Schreiben, Lesen und Weiterleiten ebendieser und da kann nun mal wertvolle Arbeitszeit verloren gehen.

Gruss Mike

Ps. nichts gegen private Mails im Geschäft, aber es muss im gesunden Rahmen geschehen.
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
23.07.2005 um 09:00 Uhr
Moin,

ich schließe mich papamoik an. Es geht nicht um Kosten des Surfens, es geht um Personalresourcen.

Ich habe einem Kunden mal vorgerechnet, was die "alte Hardware" an Zeit kostet.
Jede E-Mail wurde ca. 20 Sek. verzögert geöffnet (Virenscanner auf alter Gurke).

Bei 50 Mitarbeitern am Tag hochgerechnet auf den Monat (jeder MA hat ca. 30 Mails po Tag) kommen wir auf mind. 150 Std. Zeitverlust der Mitarbeiter. Nun rechnet man den durchschnittlichen Stundenlohn eines MA´s (plus AG-Belastung) und schwupps, wurde ein neuer Mailserver angeschafft!

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
23.07.2005 um 10:49 Uhr
@günni:


bei fast allen Punkten muß ich dir wiedersprechen !!!!


Punkt 1: Überall gibt es Regeln, und ein Anwender soll sich auf seine Arbeit konzentrieren und nicht jeden blödsinn auf die Rechner installieren. Gerade das Strip-Girl, das du ansprichst kommt meistens von Seiten, wo ich meinen Computer mit Spyware vollsauge. Die privaten E-Mails kosten wie Rene schon sagt Resourcen.

Ich bin auch ein Mensch, der ungern alles verbietet, aber wenn man es mit gut zureden versucht, dann fruchtet das nicht. Ich betreue viele Netze und habe leider immer die Erfahrung gemacht, daß alles schamlos ausgenutzt wird. Beispiel privat Internet oder privat E-Mail: Kein Chef der Welt (zumindest in der Regel) hätte ein Problem damit, wenn man mal ein paar Zeilen privat schreibt oder im INternet mal nach eine Reise für den kommenden Urlaub schaut. Gleiches gilt für das Telefon, wenn man mal zwei MInuten mit zu Hause spricht. Nur es artet immer alles aus und wird ausgenutzt - man hängt stundenlang im INternet und schreibt zig private E-Mails.

Ganz abgesehen davon, was da alles per Mail verschickt wird, inklusive enthaltene Viren und Spyware in diesen Spaßmails.....

Gleiches gilt für hochauflösende Bildschirmschoner, animierte Mauszeiger und schlag mich tod was es da alle gibt.... das macht den Rechner nur langsam.

Gleiches gilt für unnötige Software auf den Rechner von Telefonbüchern über Kataloge von irgendwelchen Lieferenten... lauter so Schwachsinn was den Rechner instabil und träge macht.


***


Nur in einem Punkt gebe ich dir recht.... Überreglemtierungswut.... wenn auch in einem anderen Zusammenhang....

Denn die Administratoren sind die selben Spielkinder.... von GFI Lanscanner über Dameware und weiß der Kuckuck was da noch alles gebraucht und benötigt wird. Gleiches gilt für den übermäßigen gebrauch von Gruppenrichtlinien etc....
Nicht das man mich falsch versteht... Gruppenrichtlinien haben ihren Zweck und sind auch unter bestimmten Umständen sinnvoll... aber hier kann auch viel kaputtkonfiguriert werden. Gleiches gilt für das Netzwerk und die Clients....

Hier gilt wie immer mein Leitspruch... soviel wie nötig, sowenig wie möglich.


Hier lobe ich mir Rene_D, denn das mit den Clients ist wirklich eine vernünftige Sache... die Unternehmen sparen immer am Handwerkszeug Nummer eins, vergessen aber dabei, wieviel produktivität dabei den Bach herunter geht.
Ein Elektromeister kauft sich ja auch keine Zange aus dem Baumarkt, sondern eben etwas vernünftiges, weil er damit jeden Tag arbeiten muß. So sollte es auch bei den PCs sein. Ein vernünftiger Bildschirm, ein ausreichender PC der auch bißchen in die Zunkunft gedacht ist und eine entsprechende Serveranlage, die nicht aus dem letzten Loch pfeift.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
23.07.2005 um 13:50 Uhr
Hier gilt wie immer mein Leitspruch... soviel wie nötig, sowenig wie möglich.
Ich kann linkit nur zustimmen!
In aller Regel werden zumindest einige User die Möglichkeiten austesten und soweit möglich auch ausnutzen.

Hierbei sollte aber immer die Sinnhaftigkeit der Einschränkung in Betracht gezogen werden.
So kann es in best. Umgebungen durchaus angebracht sein, den Bildschirmschoner zu reglementieren. Bspw. wenn der PC von Kunden eingesehen werden kann macht es keinen guten Eindruck, wenn eine leichtbekeidete Dame, und sei sie noch so schön, über den Desktop tanzt.

Andererseits sollte der User schon die Möglichkeit haben, sich seine Arbeitsumgebung so einzurichten wie es ihm gefällt. Wenn er dabei in der standardmäßigen Bentzergruppe ist, sind Installationen eh schon mal sehr eingeschränkt.
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
23.07.2005 um 15:16 Uhr
@gemini:


mh... prinzipiell ist natürlich eine sinnvolle Arbeitsoberflächeneinrichtung für jeden Benutzer individuell und nach seinen Bedürfnissen sinnvoll, aber oft geht dies eben auch mit Nachteilen für den PC mit einher.... da stehen sowieso schon oft lahme Krücken, dann werden hochauflösende farbtiefe bmp Bilder als Hintergrund eingebunden und die Leute schimpfen dann auf den Computer, warum alles so lange geht....
Auch beliebt bei Benutzern: Dateien und heruntergeladenes auf dem Desktop ablegen... und dann sich wundern, warum das abmelden 10 Minuten dauert, weil das Profil den ganzen Mist mitkopiert....

Ich würde es mir auch wünschen, das Benutzer sinnvoll damit umgehen und den Desktop für sich erleichternd mit Verknüpfungen zu ORdner und Programmen einrichtet....
doch die meisten Benutzer verstehen darunter nur Mauszeiger und Hintergrundbild und wirklich arbeitserleichternd arbeitet da niemand:

=> Beispiel Word... um einen Buchstaben in einem Wort zu löschen nimmt man die Maus, fährt hin, makiert den einzelnen Buchstaben und klickt dann auf Ausschneiden... anstatt mit der Tastatur das in einem Bruchteil der Zeit zu erledigen...

Vielleicht sollte man Benutzer dahingehend besser schulen... jeder der es geschafft hat bis zum Berufsleben nicht vor ein Auto zu laufen, darf mit einem PC arbeiten. Heutzutagen braucht man für alles eine Bescheinigung oder ein Zeugnis.... für Autofahren, Berufe, selbst wenn man an einem Stecken und Stück Kordel einen Hacken ins Wasser hält, braucht man dafür einen Angelschein.... nur PC... den darf jeder benutzen....

somit mache ich den Benutzer oder den DAUs hier keinen Vorwurf, denn die meisten machen es nicht aus Bosheit, sondern weil sie es einfach nicht besser wissen....
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
23.07.2005 um 15:18 Uhr
@all

Sorry....mein Deutsch läßt heute zu wünschen übrig.. habe gerade meine R- und G-Fehler gesehen... schrecklich... bin eben noch Müde.... war eine lange Woche und vorallem lange Nächte...
Bitte warten ..
Mitglied: 36213
04.10.2006 um 00:19 Uhr
jeder der es geschafft hat, bis zum Berufsleben nicht vor ein Auto zu
laufen, darf mit einem PC arbeiten. Heutzutagen braucht man für alles eine
Bescheinigung oder ein Zeugnis.... für Autofahren, Berufe, selbst wenn man an einem
Stecken und Stück Kordel einen Hacken ins Wasser hält, braucht man dafür
einen Angelschein.... nur PC... den darf jeder benutzen....


gesiggt...
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
04.10.2006 um 07:28 Uhr
Guten Morgen,

ich wünsche einen schönen Feiertag gehabt zu haben!
Zum Thema: man kann aber auch ganz andere Extreme finden, wo eine gewisse Art von Reglementierungswut angebracht wäre aber im Keim erstickt wird!
Ich kriege zum Beispiel graue Haare, wenn ich sehe, dass bei uns jegliche Art Daten in irgendwelchen Word!-Tabellen gehandelt werden, jeder User seine eigenen Vorlagen nutzt, zentral wichtige Daten auf lokale Festplatte dümpeln, jeder sein eigenes Adressbuch pflegt etc.! Jeder Verbesserungsvorschlag wird mit dem Wortlaut "Das ist historisch gewachsen - das kriegst du nicht mehr raus!" abgeschmettert. Ich bin zwar kein hautpberuflicher Admin, muss mich aber um den Kram kümmern!

Was soll man da noch machen?

Psycho
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
gelöst Lokale Sicherheitsrichtlinie mit Admin-Konto konfigurieren (6)

Frage von garack zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Systemdateien
Keine Berechtigung trotz Domänen-Admin User (10)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Windows 10 - Nach einiger Zeit Internetausfall (14)

Frage von Irepeps zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Extrem lange Bootzeit einiger Server (10)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...