Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Reihenfolge von Installation eines eines Systems mit 2 verschiedenen Betriebssystemen

Frage Linux

Mitglied: miguelgalaxy

miguelgalaxy (Level 1) - Jetzt verbinden

11.01.2005, aktualisiert 13.01.2005, 6181 Aufrufe, 10 Kommentare

Was ist die Reihenfolge?

hallo
ich würde gerne auf meiner kiste, auf welcher schon windows 2000 installiert ist, zusätzlich ein Linux installieren. (SuSE)
Was ist die Reihenfolge, was benötige ich noch zusätzlich?

Kann ich die Windows- Installation so belassen, oder muss ich die gesamte Harddisk formatieren? Oder kann ich einfach Linux in eine zweite Partition installieren?

Vielen Dank
m.
Mitglied: Atti58
11.01.2005 um 16:42 Uhr
Normalerweise sollte es keine Probleme geben, wenn Du SuSE in einer freien Partition installierst, nur beim BootLoader solltest Du vorsichtig sein, mit LiLo hab' ich sehr unangenehme Erfahrungen machen müssen, Grub ist ok, Du kannst aber auch die Boot.ini von Win2k anpassen, wenn Du die entsprechende Datei nach C:\ kopiert hast,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: miguelgalaxy
11.01.2005 um 16:44 Uhr
also, ich erstelle zunächts eine partition für SuSE. Was muss ich für ein Dateisystem nehmen?
dann installiere ich SuSE Linux da rein. Wann kommt dan die Installation des BootLoaders?

Gruss M.
Bitte warten ..
Mitglied: captain1701
11.01.2005 um 16:44 Uhr
Wenn du Windows 2000 schon drauf hast, kannst du SUse einfach in der nächsten Partition installieren. Die Windowsinstall wird nicht angefasst, außer das der Bootsektor umgelegt wird und grub installiert wird. Leider ist der standardmäßig so eingestellt, daß linux gestartet wird, aber das kannst du einfach nach der Installation im YAST ändern.

Formatieren brauchst du nicht, aber du solltest die zweite Partition lösen und während des Setups erstellt SUse drei neue Partitionen.
Bitte warten ..
Mitglied: miguelgalaxy
11.01.2005 um 16:47 Uhr
was heisst genau, die zweite partition lösen?eine logische Partition erstellen?
Bitte warten ..
Mitglied: miguelgalaxy
11.01.2005 um 16:49 Uhr
was heisst genau, die zweite partition lösen?eine logische Partition erstellen?
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
11.01.2005 um 16:50 Uhr
... und hier noch der Link zu Vervollständigung ...

http://portal.suse.de/sdb/de/2000/07/chofman_win2kboot.html

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: captain1701
11.01.2005 um 16:50 Uhr
Ich meine lösen und als leeren bereich da stehen lassen, damit linux es einfacher konfigurieren kann.
Bitte warten ..
Mitglied: netboarder
11.01.2005 um 17:56 Uhr
Captain meinte das eine evtl bestehende freie Windows Partition gelöscht werden sollte bevor Linux installiert wird.

Ist zwar auch unter linux bei der Inst. möglich jedoch vermeidet man diese potenzielle Fehlerquelle am besten indem man vor der Installation (unter W2K) eine bereits bestehende Partion löscht.

Zu beachten ist ausserdem die 1024 Block grenze für die Suse boot partition.

Je nach Suse version und Plattengrösse bzw. Systemplanung (fileserver, vpnserver, webserver...) sollte entweder reiserfs oder ext3 als Partionstyp verwendet werden.

Gruss

netboarder aka Uli
Bitte warten ..
Mitglied: 6035
11.01.2005 um 18:30 Uhr
Vergesst nicht die SWAP Partition!

Du brauchst noch ca 512MB, die du als Swap (Praktisch die Auslagerung für SuSe) definierst, das kannst du während der Installation einstellen...

Ich denke das gehört als komplettierung dazu
Bitte warten ..
Mitglied: miguelgalaxy
13.01.2005 um 14:30 Uhr
okay, vielen dank
ich werde es bald einmal ausprobieren
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
gelöst DSL 200m verlängern (15)

Frage von Angela44 zum Thema DSL, VDSL ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren (11)

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst DHCP Sever MS Server 2012 Problem (10)

Frage von Florian86 zum Thema Exchange Server ...