Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remote Desktop Druckereinstellungen

Frage Microsoft Windows 8

Mitglied: FischerICT

FischerICT (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2014 um 20:05 Uhr, 2808 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich habe einen Kunden, der von einer Filiale per Remote Desktop Sitzung und einer VPN-Verbindung auf den Rechner im Haupthaus zugreift und arbeitet. Die Druckaufträge sollen aber natürlich in der Filiale ausgedruckt werde.
Dies Funktioniert auch alles ohne Probleme. Nur wenn er im Drucke z.B. auf ein anderes Papierformat wie A6 umstellt, werden diese Einstellungen nicht auf den umgeleiteten Drucker übernommen. Was beim Drucker im Haupthaus ein richtiges A6_format ist, wir auf dem umgeleiteten Drucker zwar geviertelt aber trotzdem auf A4 gedruckt.
Anschließend habe ich den Drucker im Haupthaus einfach nochmals installiert und die Einstellungen alle auf A6 konfiguriert. Leider wird dieser Drucker aber nicht umgeleitet. Ich denke weil er denselben USB-Port nutzt.
Kann mir jemand einen Tipp zu Lösung des Problems geben?

Danke für Eure Hilfe!

Andreas
Mitglied: crazymama
17.09.2014 um 21:31 Uhr
Hallo Andreas,

leider hast Du nicht geschrieben welche Betriebssysteme beteiligt sind, nichts über das Druckermodell und auch nichts über die Art, wie der lokale Drucker in die Sitzung übernommen wird (TS-Easyprint, mapping mit Originaltreiber oder wie?)

Da ich seit über 10 Jahren Terminalserver bei verschieden Kunden betreue, stand ich schon oft vor Problemen mit den Druckern in der Terminalsitzung. Da Ich die ständigen Nervereien über hatte, habe ich nach einer grundlegenden Lösung gesucht (und auch gefunden).
Zunächst habe ich einige Programme von Drittanbietern für das Drucken via rdp, wie thinprint, tricerat screwdrivers, uniprint und Slimprinter getestet.
Uniprint ist gleich durchgefallen, weil es zwar formell druckt, aber mit den meisten Druckerspezifika nicht umgehen kann(Schachtansteuerung mangelhaft etc.). Thinprint und tricerat screwdrivers sowie Slimprinter funktionieren absolut okay. Thinprint und screwdriver verlangen allerdings eine Anmeldung um an die Demoversionen zu kommen. Slimprinter kann einfach heruntergeladen werden (www.slimprinter.de) und für 20 Tage ohne Einschränkung getestet werden. Thinprint und screwdriver sind auch teurer als Slimprinter, besonders auf lange Sicht, da im Gegensatz zu Slimprinter Wartungs- und Servicekosten anfallen.
Also bin ich seit einigen Jahren bei Slimprinter geblieben. Allen 3 Programmen ist gemeinsam, das auf dem Server und den Clients Komponenten installiert werden müssen.
Im Gegensatz zu den Microsoftlösungen wird immer das emf-Spoolfile komprimiert übertragen und nicht die der gerenderte Druckeroutput oder ein XPS-File, was die Druckgeschwindigkeit erhöht.Slimprinter löst auch andere Probleme, wie beispielsweise das konstant halten der Druckernamen (also nicht mehr Drucker in Sitzung xxx).

Aber vielleicht finden wir ja auch eine herkömmliche Lösung, wenn etwas mehr über die Konfiguration bekannt ist.

Gruß Crazy
Bitte warten ..
Mitglied: FischerICT
18.09.2014 um 06:46 Uhr
Hallo Crazy,

Sorry und Dake für Deine Hilfe! Anbei die Daten:

Betriebsystem - Beide Rechner Windows 8.1 prof.
Drucker - Kyocera FS-1300D an beiden Standorten / Anschluss über USB-Port

Die Einbindung erfolgte automatisiert mit der Remote Desktop Easyprint.

Grüße Andy
Bitte warten ..
Mitglied: crazymama
18.09.2014 um 09:59 Uhr
Hallo Andy,

mit Easyprint sollte es eigentlich gehen, da prinzipiell für die Einstellungen der lokale Dialog via rpc aufgerufen wird und serverseitige Einstellungen eigentlich nicht möglich sind.
Wenn nachher etwas Zeit ist werde ich das mit dem Kyocera 1300 mal nachstellen und testen.

Gruß Crazy
Bitte warten ..
Mitglied: FischerICT
18.09.2014 um 17:11 Uhr
Hallo Crazy,
ja die grundsätzliche Druckfunktion geht schon. er übernimmt mir nur nicht die Formateinstellung von A6. Beim Hauptdrucker wird das A6 als 100% Größe, mittig gedruckt (so wie es sein soll). In der Filiale Druckt er es auf als DIN A6 größe auf einem DIn A4 Blatt an dem virtel oben links.

Ich kann machen was ich will, er übernimmt mir die Einstellungen nicht wi im Haupthaus.

Grüße Andy
Bitte warten ..
Mitglied: crazymama
18.09.2014 um 17:22 Uhr
Das dürfte dann echt ein Treiberproblem sein.
Dann versuche es doch einfach mal mit Slimprinter. Kostet ja erstmal nichts.

Crazy
Bitte warten ..
Mitglied: FischerICT
18.09.2014 um 17:43 Uhr
Welche Verson bräuchte den der Kunde für zwei Rechner Windows 8.1 und einem User?
Bitte warten ..
Mitglied: crazymama
18.09.2014, aktualisiert um 21:01 Uhr
Für den Zugriff auf einen Server normalerweise die Servervariante. Wenn nicht mehr als eine Usersitzung mit Slimprinter gleichzeitig läuft geht villeicht auch die Workstationvariante. Da würde ich mal den Slimprinterservice kontaktieren.
Die User sind bei Slimprinter immer konkurierend, also nicht an die Maschine oder den Usernamen gebunden sondern verstehen sich immer als gleichzeitige Anmeldungen.
Also Serverinstaller auf dem Server ausführen (ggfs. abweichend Workstation auswählen). Dann auf den Clientmaschinen den Clientinstaller ausführen, Drucker auswählen und im rdp-Client bei den lokalen Resourcen Drucker abwählen. Nach dem Verbinden der rdp-Sitzung sollten die gewählten Drucker vorhanden sein (Druckernamen aus Maschinenname und lokalem Druckername gebildet).
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte