Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remote Desktop (RDP) verbindet nicht. Keine Fehlermeldung

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Leuchtfeuer1

Leuchtfeuer1 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.07.2012 um 19:42 Uhr, 6409 Aufrufe, 13 Kommentare

Thema mit einigen Info´s im Web, aber keines scheint bei mir zu helfen

Hallo Leute,

haben das oben beschriebene Problem, Zielrechner ist ein XP pro-System.
Es tritt aktuell verstärkt auf (mehrmals täglich), dass man gleich nach Anmeldung wieder rausgeworfen wird - ohne Fehlermeldung. Nach einem Rechnerneustart des Zielrechners gehts dann wieder (bis zum nächsten mal).

Hab mir schon die Finger wundgesucht und folgende Sachen ohne Erfolg probiert:
-Update der Graka ATI (per Autoupdatesoftware der AMD-Seite)
-Hochsetzen der Sessionimagesize in der Registry von 32 auf nunmehr 128
-Den wohl damit einhergehende Eintrag im Ereignisprotokoll "rdpdd.dll failed to load" habe ich allerdings nicht

Ich dreh hier langsam am Rad, da ich nicht rausbekomme, woran es liegt. Ich hoffe, Ihr habt eine Idee

PS: Ich habe noch einen Tipp gefunden, den aber noch nicht umgesetzt (alle Mainboardtreiber deinstall - Neustart - reinstall - Neustart ->hat wohl bei manchen geholfen)
[Antivier wird auf dem Zielrechner nicht verwendet, sondern Kaspersky]

Beste Dank für hoffentlich schnelle Einfälle von Euch.

Christain
Mitglied: Kaioshin
05.07.2012 um 20:07 Uhr
Hallo Christian

In deinem Titel meinst du, dass die Verbindung nicht aufgebaut wird
[...] verbindet nicht. Keine Fehlermeldung

Später jedoch...
[...] dass man gleich nach Anmeldung wieder rausgeworfen wird - ohne Fehlermeldung. [...]

Ich nehme jetzt mal an, dass man nach der Verbindung und Anmeldung am Zielrecher rausgeworfen wird.
Taucht dabei garkeine Meldung auf? Denn normalerweise erscheint beim Client, bei einem plötzlichen Abbruch, immer eine entsprechende Fehlermeldung. Welches Betriebssystem hat der Client? Wird über das lokale Netzwerk zugegriffen oder übers Internet (VPN?)?


Gruss,
Kaioshin
Bitte warten ..
Mitglied: Leuchtfeuer1
05.07.2012 um 20:25 Uhr
Hallo Kaioshin,

Zugriff erfolgt übers Internet.

Du hast Recht, wenn eine Fehlermeldung auftauchen würde, wäre hier zumindest ein guter Ansatz gegeben, nur leider Fehlanzeige. Keine Fehlermeldung, keine Protokolleinträge (sys-Steuerung->Verwaltung->Ereignisanzeige->System) egal von welcher Seite.

Der Zielrechner hat, wie gesagt XP-prof, die anderen Rechner unterschiedlich, also XP und Win7.

Es erfolgt die Anmeldung (Benutzer/PW), man ist also schon auf dem Rechner drauf, nach bestätigen der Login-Daten fliegt man sofort wieder raus, ohne den Desktop gesehen zu haben. Nach dem Rechnerneustart des Zielrechners gehts dann vorerst wieder.

Es ist irre schwer anzusetzen, wenn der Ursprung nicht bekannt ist, aber vielleicht übersehe ich auch Möglichkeiten.

Danke vorab
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
05.07.2012 um 22:22 Uhr
Solltest mal Deine Netzwerk-Settings "tunen".
(Stichwort MTU und dessen Freunde...)


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Kaioshin
06.07.2012 um 00:11 Uhr
Hallo Christian

Versuch mal die mstsc.exe (Remotedesktopverbindung) als Administrator auszuführen. Falls es so funktionieren würde, kann man den Fehler eventuell etwas eingrenzen.

Gruss,
Kaioshin
Bitte warten ..
Mitglied: Leuchtfeuer1
06.07.2012 um 00:14 Uhr
Hallo Lonesome Walker,

für Tipps zwecks "tuning" wäre ich Dankbar...einen Versuch ist es ja wert.

mit: "netsh interface ipv6 show interface" lasse ich mir ja die Daten anzeigen, mit:
netsh interface ipv6 set subinterface "Name" mtu=WERT store=persistent
kann ich den MTU wohl ändern.

Der Zielrechner ist über Lan angeschlossen, dafür den Wert auf 1300 setzen?

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Leuchtfeuer1
06.07.2012 um 00:20 Uhr
Hey Kaioshin,

ich selbst rufe die RDP-Verbindung als Admin auf. Ich weis, sollte man nicht tun, aber ich habe nur ein Benutzerkonto und das ist Admin lt. Benutzerkontenanzeige.

Wo lag Deine Vermutung?

Grüße Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Kaioshin
06.07.2012 um 00:23 Uhr
Zitat von Leuchtfeuer1:
Hey Kaioshin,

ich selbst rufe die RDP-Verbindung als Admin auf. Ich weis, sollte man nicht tun, aber ich habe nur ein Benutzerkonto und das ist
Admin lt. Benutzerkontenanzeige.

Wo lag Deine Vermutung?

Grüße Christian

Ich meine die Anwendung auf dem Client, die mstsc.exe, mit der du die Remoteverbindung aufbaust.
Nicht das Anmeldekonto auf dem Server selber.

Gruss,
Kaioshin
Bitte warten ..
Mitglied: Leuchtfeuer1
06.07.2012 um 00:32 Uhr
Hey Kaioshin,

die meinte ich auch;)
Damit wir nicht aneinander vorbeireden:
mit der mstsc.exe komme ich ja ins "Dialogfenster" von wo aus ich die Anmeldung in Gang setzte, also jeweils von dem Rechner gestartet, der sich einloggen will.
Wie es bei den anderen Rechnern ist, weiß ich nicht, ich mache dies als Admin, da nur ein Konto bei mir vorhanden ist (sollte so nicht sein, ist mir bekannt).

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Kaioshin
06.07.2012 um 00:41 Uhr
Tritt der Fehler bei anderen Rechner (Clients) auch auf oder nur bei dir.

Ich sag mal bis morgen und gute Nacht

Kaioshin
Bitte warten ..
Mitglied: Leuchtfeuer1
06.07.2012 um 07:46 Uhr
Fehler tritt bei allen Client auf.

Hab mir nochmal da Ereignisprotokoll angesehen (nach Neustart Rechner komme ich ja wieder rein).
Hier sind hintereinander Informationen verzeichnet, nachdem der Login nicht mehr möglich ist:

Quelle TermService, Ereigniskennung 1012
Remote session from client name a exceeded the maximum allowed failed logon attempts. The session was forcibly terminated.

Dies ist wie gesagt nicht als Warnung oder Fehler deklariert. Kann es auch damit was zu tun haben?

PS:Kein Virus oder Wurm vorhanden, das können wir ausschließen.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
06.07.2012 um 13:00 Uhr
Hallo,

existiert auf deinem Rechner ein Benutzerkonto mit selben wie auf dem Zielsystem?
Wenn ja hat das ein anderes passwort?

Ist der Zielrechner in einer Domaine? Was sagt der Domaincontroler bei Sicherheit ID 529, 539 zu diesem Zeitpunkt?
Die Verbindung wird geschlossen weil sich da anscheinend jemand dauernd einlogt und das nicht hinhaut.
Was für einen Rechner hast Du?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.07.2012 um 17:13 Uhr
Hallo,

Zitat von Leuchtfeuer1:
Kann es auch damit was zu tun haben?
Wie kommst du denn darauf? Da steht doch nur "The session was forcibly terminated" und auf Deutsch "Die Sitzung wurde zwangsweise beendet". jetzt überlege noch mal ob es etwas damit zu tun hat

PS:Kein Virus oder Wurm vorhanden, das können wir ausschließen.
Du weist zwar nicht ob obiges etwas damit zu tun hat und stellst eine Behauptung auf welche du doch so dann gar stellen kannst Gewagt gewagt. Aber ich hoffe auch das dies eben nicht die Ursache ist.

Wie dir Chonta schon schrieb, sieht es danach aus das irgendwer oder irgendwas (Software) permament versucht da rein zu kommen. Lass auf dem Zielsystem mal MS Networkmonitor oder ein Wireshark auf TCP 3389 lauschend laufen. Insbesondere dann wenn sicher ist das sich eben keiner per MSTSC angemeldet hat. Wird da etwas gefunden?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Leuchtfeuer1
06.07.2012 um 23:52 Uhr
Hallo Zusammen,

anscheined zeichnet sich eine Art Muster ab, nachdem ich den Security-Logg heute aktiviert habe.
Ein Benutzer nutzt seit kurzem ein Rechercheprogramm für eine wissenschaftliche Arbeit, welches Bibiothektsinhalte screent. Das läuft nur unter Win und somit haben wir für ihn als Apple-Nutzer die Brücke geschlagen.
Sobald sich dieser Benutzer abmeldet, wird jeder folgende Benutzer nach Anmeldung sofort wieder rausgeschmissen. Die Vermutung ist deutlich, jedoch muss ich das noch ein paar Tage beobachten, ob es tatsächlich so damit zusammenhängt.
Da der Benutzer auch schon einige Male angezeigt hat, dass die RDP-Sitzung bei ihm abstürzt, kommt das immer mehr in Frage. Anscheined frisst das Programm Speicher, was über die RDP-Sitzung nicht immer gewuppt werden kann.

Demnach meine Vermutung, dass es doch irgendwas mit Speicherzuweisung/begrenzung o.ä. zu tun hat. Nach einem Neustart geht es wieder, was die These untermauert.

Bevor dieser Nutzer mit dem Prog aktiv war, hatten wir diese Probleme nicht.

Es wird also vermutlich mit einer Einstellungkiste irgendwo in den Tiefen von Win zu lösen sein, hoffe ich. Teilt Ihr meine Ursachenforschung?

@Peter
denke schon, wir sind schadsoftwarefrei. Ich erwarte schon von Kapspersky, dass sauber gearbeitet wird.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2008 R2 Aero-Design auf Remote Desktop geht nicht (3)

Frage von Motherboard33 zum Thema Windows Server ...

Mac OS X
Problem mit Microsoft Remote Desktop App auf macOS Sierra (10.12) (5)

Frage von lordzwieback zum Thema Mac OS X ...

Windows 10
Raspberry Windows 10, Domäne, Remote Desktop (4)

Frage von opc123 zum Thema Windows 10 ...

Microsoft
Remote Desktop Connection (9)

Frage von jacktheape zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...