Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remote Mac Adresse eines Cisco Ports herausfinden

Frage Netzwerke

Mitglied: TomJoe

TomJoe (Level 1) - Jetzt verbinden

15.07.2009, aktualisiert 17:13 Uhr, 8031 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,
ich habe ein kleines Problem und hoffe hier Hilfe zu finden.
Ich möchte, am liebsten mit einem kleinen Kommandozeilentool, herausfinden welche MAC Adresse der Port eines Cisco Switches hat, an dem mein Rechner angeschlossen ist. So eine Art "remote getmac". Das ganze geht leider nicht mit Anpingen, danach arp -a, weil der Port des Switches keine eigene IP hat. Auch die Möglichkeit mir die die Adresse auf dem Switch selbst anzeigen zu lassen hilft mir leider nicht weiter, es muss vom angeschlossenen PC aus abgefragt werden. Wenn ich mit wireshark aber mal ein wenig mitschreibe, finde ich die gewünschte Info. Leider bekomme ich es mit dem Tool nicht hin (auf Kommandozeilenebene), eine einfache Ascii Ausgabe zu erzeugen, die ich dann wieder auslesen könnte.

Der Hintergrund der Frage ist folgender:
Ich möchte einige Rechner standortgebunden beim Start spezielle Batchdateien abarbeiten lassen und deswegen habe ich an die MAC des Switchports gedacht. Im Einsatz sind Cisco 3560G Switche.

Gruß
Thomas
Mitglied: aqui
15.07.2009 um 19:15 Uhr
Scheinbar ist dir die Funktion eines Switches nicht wirklich bekannt, oder ??
Ein Switch arbeitet auf dem OSI Layer 2 (wir reden hier mal von L2 Switching und nicht von L3 Switching) und hat selber auf dem Port keine Mac Adresse bzw. die die er hat ist vollkommen irrelevant und spielt bei einer Kommunikation mit Endgeräten keinerlei Rolle.
Folglich kannst du auch keine Mac Adresse auslesen oder irgendwie anders sichtbar machen.
Der Switch führt intern eine sog. Mac Database wo er alle Mac Adressen der Endgeräte gespeichert hat mit dem dazugehörigen Port, so das er sofort ein Forwarding Entscheidung treffen kann wo ein eingehendes Paket hinsoll.
In dem Paket selber steht ja niemals die Mac Adresse eines Switches sondern immer die Mac Adressen der Endgeräte.

Was du also vorhast ist mehr oder weniger sinnlos und überflüssig.
Deine Erklärung des Hintergrunds der Frage ist auch mehr oder weniger diffus.
Was soll die Ausführung einer Batch Datei mit der Mac Adresse des Switches zu tun haben ???

Wenn du wirklich die Mac rausbekommen willst dann telnettest du über ein Script den Switch, führst ein sh int x/y aus und filterst nach den Keywort macaddress.
Was das bringen soll ist aber schleierhaft ?!
Bitte warten ..
Mitglied: TomJoe
16.07.2009 um 00:57 Uhr
Moin,
nun ja, wenn ich das alles wüsste was dort vor sich geht würde ich ja nicht fragen, oder??

Du sagst der Port hat keine MAC Adresse, zum Ende schreibst Du dann aber "telnette doch mal, führe ein sh int xy aus und filtere nach macaddress".
Also ist doch eine da? Ja, ist sie, mit telnet kann ich sie auch abfragen.
Ich möchte sie aber nicht auf dem Switch abfragen, sondern von dem Rechner der an dem jeweiligen Port hängt. Und wie ich schon schrieb, kann ich mit Wireshark bzw. Ethereal die MAC auch sehen

Zum Thema Standortgebunden. Wieso sagst Du, daß es sinnlos und überflüssig ist? Du hast das Problem mölicherweise nicht verstanden. Ich möchte nunmal den Standort des PC feststellen. Das kann ich am eigentlich nur, wenn ich feststelle an welchem Port er sich gerade befindet. Und wenn der Rechner an Standort A ist, soll er Batch A
ausführen, an Standort B eben Batch B. Was diese Batches machen ist zweitrangig, das stimmt wohl, aber deswegen ist es nicht sinnlos.

Also bitte nicht so von oben herab Dinge niedermachen, ist gar nicht nötig.

Gruß
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.07.2009 um 12:44 Uhr
OK, das bringt etwas Licht ins Dunkel.
Die Port Mac ist nur dann relevant wenn du Layer 3 Switching (Routing) machst mit dem 3560 ansonsten ist sie irrelevant weil eben wie gesagt die eigene Mac Adresse des Switches in einer Layer 2 Kommunikation keinerlei Rolle spielt.
Folglich bringt es auch nix wenn du sie auslesen würdest.
Den Weg zum Ziel kannst du also gleich vergessen.

Was geht ist die Mac Forwarding Database per SNMP (oder telnet) mit einem Script aus dem Switch auszulesen, was recht einfach ist. Welche OID das auf dem 3560G ist kannst du ganz einfach aus der SNMP Geräte MIB erkennen die frei erhältlich ist. (Bei Telnet ist es einfach ein show mac )
Dann durchsuchst du diesen Output im Script nach der PC Mac Adresse und hast dann den ausgehenden port des Switches und damit deine Funktion die du willst.

So wird ein Schuh draus für dein Vorhaben..aber nicht mit der Switch Mac...das führt geradewegs in die Sackgasse !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Clientname anhand MAC Adresse herausfinden (13)

Frage von VerruecktesPferd zum Thema Netzwerke ...

Windows Mobile
MAC-Adresse in Windows CE per Befehl ermitteln? (1)

Frage von timemaster zum Thema Windows Mobile ...

Netzwerkmanagement
DHCP Mac Adresse einer IP zuweisen (8)

Frage von vikozo zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...