Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remote Zugriff auf freien Rechner

Frage Microsoft

Mitglied: lionking

lionking (Level 1) - Jetzt verbinden

04.03.2010 um 17:19 Uhr, 2460 Aufrufe, 2 Kommentare

Folgendes Problem:

Derzeit gibt es bei uns ca. 8 Rechner, die an verschiedenen Plätzen eine bestimmte Funktion erfüllen (Datenerfassung). Da diese Rechner aber nur sehr sporadisch gebraucht werden (aber dennoch vorhanden sein müssen), die Lizenz für die Software aber entsprechend teuer ist, versuche ich diese so weit als möglich zu reduzieren.

Meine Idee:
Ich installiere in VM z.b. 2 Maschinen mit der entsprechenden Lizenz. Sollen nun Daten erfasst werden, greiffe ich per Remote / VNC auf diese VM zu. Dabei soll automatisch zwischen den beiden VM´s geswitcht werden, sprich, wenn eine belegt ist, wird automatisch auf die andere zugegriffen. Nach einer bestimmten Zeit, in der keine Eingaben mehr erfolgt sind, soll die Sitzung dann automatisch getrennt werden.

Jetzt die Frage(n):
Gibt es eine Software, die automatisch erkennt, auf welchen der VM aktuell ein Zugriff möglich ist und damit verbindet?
Kann ich das evtl. auch selbst irgendwie per Batch hinbekommen, indem ich den Status der VM´s abrufe und eine entsprechende Verbindung aufbaue?
Wie trenne ich die Sitzung nach einer bestimmten Zeit der Untätigkeit?

Vielen Dank für eure Unterstützung.
Mitglied: 60730
04.03.2010 um 17:27 Uhr
Auch dir eine Zeile der Begrüßung..

nein das geht so nicht und nein - das ist keine gute Idee.

"Wenn" - macht man sowas mit einem Terminalserver und besorgt sich eine Netzwerklizenz.

Einen User, der zuerst 10 minuten in der Cafeteria, dann 5 minuten auf Zimmer 17 mit den Kacheln und dann 7.5 minuten den Flurfunk abhört aus seinem Workflow zu kicken - ist ganz übles Kino, vor allem, wenn der dann Dank "weicher Ware" anschlissend auf ner anderen Kiste ankommt - wenn er sich wieder anmeldet.

Btw: Was soll denn passieren, wenn Session 1 & 2 belegt sind?
Bitte warten ..
Mitglied: lionking
04.03.2010 um 17:36 Uhr
Dass es nicht die Optimal-Lösung ist, ist mir klar.
Terminal-Server kostet halt auch richtig Geld - und heutzutage muss man eben sparen ;)

Dass ein User während seiner Tätigkeit gekickt wird, will ich natürlich vermeiden. Daher soll die Sitzung auch nur dann beendet werden, wenn z.B. 10 Minuten keine Eingabe erfolgt ist (ein Vorgang dauert in der Regel nicht länger als 1 Minute). Wenn ein User also seine Daten erfasst, wird er auch nicht gekickt.

Das mit den belegten Sessions sehe ich persönlich als kein Problem, da, wie gesagt, die Zeit zum erfassen recht kurz ist und über den Tag verteilt nicht all zu viele Zugriffe erfolgen.

Wie könnte ich denn bei einem Terminalserver entscheiden, welche Session gerade frei ist und entsprechend verbinden? Sorry, mit Terminalserver hatte ich bisher nichts zu tun....
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst SBS 2011 Remote Zugriff Zertifikat Fehler (3)

Frage von andreas1234 zum Thema Exchange Server ...

Ubuntu
Linux bzw. Ubuntu Server mit GUI für Remote Zugriff (14)

Frage von stephan902 zum Thema Ubuntu ...

Windows Server
gelöst Site to Site VPN (Kein Zugriff von Client auf Remote Server) (3)

Frage von subsee zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(9)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (26)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Brauche Hilfe: Mit (schnellem) WLAN Strecke überbrücken (23)

Frage von pierrehansen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Basic
Programmierung von Windows Programmen (10)

Frage von Ghost108 zum Thema Basic ...