Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Remotedektopdienste Profil im Active Directory per Batch setzen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 1496118

1496118 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.06.2013, aktualisiert 25.06.2014, 4128 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

ich stehe vor dem Problem, dass immer wiederer mehrer Benutzer im AD angelegt werden müssen. Einen Großteil kann ich über den csv-Import machen.
Da allerdings Terminalserver eingesetzt werden (momentam 2008 R2) würde ich gerne das Setzen des Remotedesktopdienste-Benutzerprofils und des Remotedesktopdienste-Basisordner ebenfalls gerne per Sktipt machen.
Leider habe ich im Netz bisher noch nicht wirklich etwas gefunden was mir weiterhilft. Ab und zu habe ich Snippets gefunden bzgl. VBS und ADSI, aber ehrlich gesagt steig ich da nicht durch.

Hat von Euch eventuell jemand eine Idee oder ein fertiges Skript mit dem man beide Sachen setzen kann?

Danke für Eure Hilfe!

Rüdiger
Mitglied: Patriot
26.06.2013 um 10:58 Uhr
Hallo Rüdiger,

ein fertiges Script habe ich nicht, aber ich denke ich kann dir helfen
Stichwort Powershell !

new-aduser
Bitte warten ..
Mitglied: 1496118
26.06.2013 um 11:27 Uhr
Mit der Powershell lege ich die Benutzer sowie so an und weise Gruppen zu etc. Aber was wird dort für die RDS-Einstellungen benötigt? Habe ich das tatsächlich übersehen?
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 26.06.2013, aktualisiert 25.06.2014
Hallo Rüdiger,
Aber was wird dort für die RDS-Einstellungen benötigt? Habe ich das tatsächlich übersehen?
da die Felder für die TerminalServer Eigenschaften in einem binären Blob gespeichert werden, muss eine spezielle Funktion des AD-User-Objekts aufgerufen werden um diese Einstellungen zu setzen
$deinUserObject.InvokeSet('TerminalServicesHomeDirectory',"C:\Pfad") 
$deinUserObject.InvokeSet('TerminalServicesProfilePath',"C:\Pfad")
Die verfügbaren Eigenschaften für die Terminal-Services kannst du hier nachlesen.

um nachträglich den Pfad für existierende User zu ändern kannst du folgenden Powershell-Code nehmen:
(Zeile 1 ist an deine Gegebenheiten anzupassen und in Zeile 10 und 11 noch die Pfade anpassen )
01.
$OU = "ou=DEINEORG,dc=DOMAIN,dc=LOCAL" 
02.
$objSearch = New-Object System.DirectoryServices.DirectorySearcher  
03.
$objSearch.PageSize = 15000  
04.
$objSearch.Filter = "(&(objectCategory=User)(objectCategory=Person))"  
05.
$objSearch.SearchRoot = "LDAP://$OU"  
06.
$allUsers = $objSearch.FindAll()  
07.
foreach ($user in $allUsers) {  
08.
	$o = $user.GetDirectoryEntry() 
09.
        $logonname = $o.sAMAccountName 
10.
	$o.InvokeSet('TerminalServicesHomeDirectory',"z:\profiles\$logonname\home") 
11.
	$o.InvokeSet('TerminalServicesProfilePath',"z:\profiles\$logonname") 
12.
	$o.CommitChanges() 
13.
}
Eigenschaften des Users wie z.B. den sAMAccountName kannst du in der Schleife für jeden User wie folgt abrufen:
$o.sAMAccountName
Um z.B. diesen in den Pfad mit einzubauen...

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: 1496118
26.06.2013 um 13:35 Uhr
Funktioniert perfekt!!!!

Vielen Dank

Gruß, Rüdiger
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
26.06.2013 um 14:07 Uhr
Gern geschehen.
Bitte den Beitrag noch als gelöst markieren. Danke
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
ESXi 6 Active Directory (3)

Frage von VerwirrterUser zum Thema Vmware ...

Windows Server
Active Directory-Verwaltungscenter macht Probleme (1)

Frage von MrFuzz zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Installation
Eine etwas (wirklich) speziellere Frage: Windows 10-Installation über (16)

Frage von DerFurrer zum Thema Windows Installation ...

Multimedia & Zubehör
gelöst Iphone 6 prob (12)

Frage von jensgebken zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Festplattenverschlüsselung im Ausland (12)

Frage von Nicolaas zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Cisco SG500 Series LAG hat sich von selbst umgestellt (11)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...