Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

mit remotedesktop auf einen anderen Rechner zugreifen

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: AndreasScheuer

AndreasScheuer (Level 1) - Jetzt verbinden

25.01.2009, aktualisiert 18.10.2012, 7695 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,
nach fast einem Tag "Jugend forscht" - auch in diesem Forum, habe ich mich nun angemeldet und bitte Euch um Eure Hilfe.
Das Ziel soll sein, mit meinem notebook Windows XP Prof SP3 von zu Hause aus (Speedport W701V) mich in der Rechner in meiner Firma einzuloggen, um dort Daten auf einem NAS zu lesen zu zu schreiben.
In der Firma ist eine FritzBox mit vier Ports, an denen das NAS, zwei Rechner und ein Drucker jeweils mit fester IP hängen. Der Speedport bei mir zu Hause und die Fritzbox haben bei "immer online" jeweils ein Häckchen.
Bei Dyndns haben ich einen Account eingerichtet. Wenn ich den Hostnamen meines Accounts in der Eingabeaufforderung pinge, bekomme ich mit jeweils 87ms eine Antwort, die vergebene IP-Adresse wird auch angezeigt. Das sagt mir, dass DynDNS und die Namensauflösung grundsätzlich funktioniert.
Aber wie komme ich nun in mein Netzwerk in der Firma ? Mit Remotedesktop habe ich es versucht - ohne Erfolg. Weder bei Eingabe der IP-Adresse noch bei Eingabe des Hostnamens erscheint eine Reaktion. Den Benutzernamen im Fenster "Remotedesktop" habe ich noch nicht eingetragen, ich vermute dass mit der Router (Fritzbox) doch danach fragen müsste, wenn ich ihn erfolgreich verbunden habe.
Was mich auch stutzig macht ist, ich komme mit Remotedesktop nichteinmal auf eine NAS im gleichen Netzwerk bei mir zu Hause (Iomega mit fester IP).
Da wirklich überhaupt nichts funktioniert mit meinem Vorhaben, weiss ich nun nicht mehr weiter.

Danke für jede Antwort
Ab morgen kann ich nicht immer online sein und daher nur abends antworten.

Gruß
Steffen
Mitglied: GuentherH
25.01.2009 um 21:11 Uhr
Hallo.

Was mich auch stutzig macht ist, ich komme mit Remotedesktop nichteinmal auf eine NAS im gleichen Netzwerk bei mir zu Hause (Iomega mit fester IP).

Das wird auch kaum möglich sein. Diese Geräte habe eine eigene Benutzeroberfläche, meist auf HTTP Basis.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: 68030
25.01.2009 um 21:35 Uhr
Zitat von GuentherH:
Hallo.

> Was mich auch stutzig macht ist, ich komme mit Remotedesktop
nichteinmal auf eine NAS im gleichen Netzwerk bei mir zu Hause (Iomega
mit fester IP).

Das wird auch kaum möglich sein. Diese Geräte habe eine
eigene Benutzeroberfläche, meist auf HTTP Basis.

LG Günther

Jop genau richtig RDP und Nas funktioniert nicht !! wie schon Günther gesagt hat die sind immer via FTP oder HTTP ansprechbar

mfg

Tremi
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasScheuer
25.01.2009 um 23:08 Uhr
Danke Günther, Danke Tremi,

dann muss ich zumindest da nicht weiter suchen, was ich falsch gemacht habe. Das ist ja schonmal beruhigend.
Aber wie sieht nun die Lösung für mein eigentliches Vorhaben aus: Von meinem Laptop von zu Hause aus auf die Dateistruktur des NAS in der Firma zugreifen ? Oder ist das überhaupt nicht möglich wg. der unterschiedlichen Benutzeroberfläche ? Geht das nicht auch anders - ohne RMD ?

Danke
Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: 68030
26.01.2009 um 05:43 Uhr
Es ist schon möglich das Du auf einem PC in der Firma dich Per RDP einloggst und von dem aus auf die NAS zugreifst !!
Aber warum greifst du nicht direkt von Zuhause aus auf die NAS über zb: FTP ?
So weit ich mich erinnern kann kannst du von deinem PC zur Firtzbox einen VPN Tunnel aufbauen und dann bist du so verbunden als du direkt in der Firma an der Fritzbox hängst

mfg


Tremi
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasScheuer
26.01.2009 um 21:37 Uhr
Hallo Tremi,
danke für den Vorschlag, ich habe nachgesehen aber die Fritzbox unterstützt kein VPN.
ich bin nicht verheiratet mit der Fritzbox, aber die hat nunmal ein eingebautesModem.
Um die Fehlerquellen auszuschliessen habe ich nun in der Fritzbox in der Firma folgende Einstellung geändert. Nochmal der Einfachheit halber komplett:

Fritzbox IP: 192.168.1.1
Arbeitsplatzrechner mit fester IP: 192.168.1.2 / Windows XP Prof SP3 und gleichem Datenbestand wie o.g. NAS
Portforwarding in der Fritzbox eingestellt auf Port RDP 3389 weitergeleitet auf 192.168.1.2
haken gesetzt bei "immer online - Zwangstrennung zwischen 4:00 und 5:00 Uhr"
wenn ich nun in der Firma in der Eingabeaufforderung einen Ping in Richtung Host: meinname.dynalias.net absetze, wird der Host in die derzeitige IP des Firmennetzes aufgelöst, das kann ich auch querchecken mit www.showmyip.com - das passt. So, nun gebe ich - etwas später zu Hause - in die remotedesktopverbindung - nach Einstellen der Verbindung in der Registerkarte Optionen-erweitert auf Breitband - den Hostnamen oder die IP-Adresse ein - aber es ist völlig egal - ich bekomme keine Verbindung.

Etwas merkwürdiges ist mir noch aufgefallen. Die Fritzbox bietet bei der Auswahl des DynDNS-Dienstes vorgegebene Provider an. "Dyndns.com" ist nicht dabei. Ich habe die Zugangsdaten eingetragen bei "Dyndns.org". Das ist schon komisch - andererseits wird der DNS-Name ja aufgelöst, wie ich in der Eingabeaufforderung prüfen kann.

Also - ich möchte mir und niemand anderem eine Doktorarbeit verpassen, vor allem sind es ja immer die einfachen Dinge, die bei solchen Phänomenen die Finger im Spiel haben, nur: Wie einfach muss es denn sein, dass man die Lösung herbeizaubert ?

Gruß und Danke für eine Antwort
Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: 68030
26.01.2009 um 22:37 Uhr
Zitat von AndreasScheuer:
Hallo Tremi,
danke für den Vorschlag, ich habe nachgesehen aber die Fritzbox
unterstützt kein VPN.
ich bin nicht verheiratet mit der Fritzbox, aber die hat nunmal ein
eingebautesModem.
Um die Fehlerquellen auszuschliessen habe ich nun in der Fritzbox in
der Firma folgende Einstellung geändert. Nochmal der Einfachheit
halber komplett:

Fritzbox IP: 192.168.1.1
Arbeitsplatzrechner mit fester IP: 192.168.1.2 / Windows XP Prof SP3
und gleichem Datenbestand wie o.g. NAS
Portforwarding in der Fritzbox eingestellt auf Port RDP 3389
weitergeleitet auf 192.168.1.2
haken gesetzt bei "immer online - Zwangstrennung zwischen 4:00
und 5:00 Uhr"
wenn ich nun in der Firma in der Eingabeaufforderung einen Ping in
Richtung Host: meinname.dynalias.net absetze, wird der Host in die
derzeitige IP des Firmennetzes aufgelöst, das kann ich auch
querchecken mit www.showmyip.com - das passt. So, nun gebe ich - etwas
später zu Hause - in die remotedesktopverbindung - nach
Einstellen der Verbindung in der Registerkarte Optionen-erweitert auf
Breitband - den Hostnamen oder die IP-Adresse ein - aber es ist
völlig egal - ich bekomme keine Verbindung.

Etwas merkwürdiges ist mir noch aufgefallen. Die Fritzbox bietet
bei der Auswahl des DynDNS-Dienstes vorgegebene Provider an.
"Dyndns.com" ist nicht dabei. Ich habe die Zugangsdaten
eingetragen bei "Dyndns.org". Das ist schon komisch -
andererseits wird der DNS-Name ja aufgelöst, wie ich in der
Eingabeaufforderung prüfen kann.

Also - ich möchte mir und niemand anderem eine Doktorarbeit
verpassen, vor allem sind es ja immer die einfachen Dinge, die bei
solchen Phänomenen die Finger im Spiel haben, nur: Wie einfach
muss es denn sein, dass man die Lösung herbeizaubert ?

Gruß und Danke für eine Antwort
Steffen

Hallo

Um die erste Fehlerquelle auszuschließen :: funktioniert das RDP im LAN sprich in der Firma auf den PC mit der IP 192.168.1.2 ?
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasScheuer
26.01.2009 um 22:44 Uhr
Hallo,

danke für die Inspiration, aber das kann ich erst morgen in der Firma testen, ist aber ein guter Ansatz.
Gruß Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasScheuer
27.01.2009 um 07:59 Uhr
Hallo,

also ich weiss nun wirklich nicht mehr weiter. Im Büro hängen zwei Rechner an der Firtzbox mit festen IP-Adressen. 192.168.1.2 und 192.168.1.3
Wenn ich nun bei ausgeschalteten Firewalls (Kaspersky IS 2009) die Remotedesktopverbindung offne, Optionen > Registerkarte erweitert > LAN auswähle und auf verbinden klicke, kommt die Fehlermeldung ....Dieser Computer kann keine Verbindung mit dem Remotecomputer herstellen..... Das Feld Benutzername habe ich freigelassen.

Bin ich so unwissend oder was spielt mir hier einen Streich ?

Danke und Gruß
Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: 68030
27.01.2009 um 12:39 Uhr
Hallo...

...Beim Server(der Computer auf den Du zugreiffen willst) rechtsklick auf arbeitsplatz > eigenschaften > remote > den zweiten hacken unten setzten (Benutzer erlauben usw.) > remote benutzerauswählen > Da fügst du zb: dich selbst hinein > dann sollte das

kein Prob. sein. Mit RDP auf den Server hinzufügen als benutzername aber dann den namen zb: administrator und das Kennwort eintragen > der Benutzer muss der genante benutzer oben sein.

mfg

Sandro
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasScheuer
27.01.2009 um 17:13 Uhr
Hallo Sandro,

vielen Dank, ich wusste - die Sache hat einen Haken zumindest funktioniert es jetzt im LAN in der Firma. Ich werde das heute Abend von zu Hause prüfen und Bescheid geben.
Danke
Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: 68030
27.01.2009 um 20:43 Uhr
Gut wenn das Port forwarding korrekt ist sollte das so funktionieren !!

mfg

Tremi
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasScheuer
27.01.2009 um 21:20 Uhr
Hallo Trami, hallo Sandro,

vielen Dank, nun funktioniert es. Es war der Haken am Firmenrechner unter der Registerkarte Remote. Ich habe nun den Desktop meines Arbeitsrechners bei mir zu Hause auf dem Bildschirm, ist zwar nicht die schnellste Lösung, aber es ist eine Lösung !

Danke für Eure Hilfe

Beste Grüße
Steffen Lotze
Bitte warten ..
Mitglied: 68030
27.01.2009 um 22:41 Uhr
Zitat von AndreasScheuer:
Hallo Trami, hallo Sandro,

vielen Dank, nun funktioniert es. Es war der Haken am Firmenrechner
unter der Registerkarte Remote. Ich habe nun den Desktop meines
Arbeitsrechners bei mir zu Hause auf dem Bildschirm, ist zwar nicht
die schnellste Lösung, aber es ist eine Lösung !

Danke für Eure Hilfe

Beste Grüße
Steffen Lotze

Hallo Steffen...

...freut mich das es funktioniert hat !!

mfg

Tremi oder auch Sandro
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Win 10: Remotedesktop Dienst tot nach Rechner-Neustart
Frage von StefanMUCWindows 107 Kommentare

Hallo, bei meinem Win10 Rechner kommt es es immer wieder unregelmäßig vor, dass der Remotedesktop-Dienst nach dem Rechnerneustart nicht ...

Windows Netzwerk
Ordnerumleitung für Remotedesktop-Profile auf dem Terminalserver - Ordnerumleitung lokale Rechner
gelöst Frage von mksadmWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo zusammen, kurz zu meiner Umgebung: SRV2008 Domäne mit SRV2008 Terminalservern. Mein Ziel ist die korrekte Ordnerumleitung. Umgeleitet wird ...

Router & Routing
Mittels Open VPN von unterwegs auf Rechner im Heimnetzwerk zugreifen
Frage von SukkurashuRouter & Routing9 Kommentare

Hallo, ich habe mich ein wenig mit Open VPN auseinander gesetzt und habe auch schon einen Open VPN auf ...

Router & Routing
VPN-Client nur auf einen Rechner oder IP zugreifen lassen
gelöst Frage von helmuthelmut2000Router & Routing6 Kommentare

Hallo, Kann mir von euch jemand bei folgendem Helfen? Wie macht man das, das wenn man sich an einer ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 23 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...