Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remoteunterstützung für Terminalserver 2003?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: survial555

survial555 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.01.2012 um 00:18 Uhr, 3795 Aufrufe, 9 Kommentare

Ich betreibe einen Server 2003 als Domänencontroller (Server1) und einen Server 2003 als Terminalserver (ServerTS) auf dem Die Benutzer der Domäne arbeiten. Die Terminaluser sollen Unterstützung anfordern können.

Hallo,
ich betreibe einen Server 2003 als Domänencontroller (Server1) und einen Server 2003 als Terminalserver (ServerTS) auf dem Die Benutzer der Domäne arbeiten.
Gelegentlich kommt es vor, dass Bentuzer, die als Terminaluser arbeiten, Fragen oder eine Fehlermeldung etc haben. Da die Wege teils recht lang sind, wäre es wesentlich praktischer, wenn ich mich in die Sitzung aufschalten könnte, um mir den Fehler direkt anzusehen. Hierfür gibt es ja die Remoteüberwachung. Aber ich habe bisher nicht herausgefunden wie und wo ich diese Funktion (a) aktiviere und (b) wie der Benutzer die Unterstützung anfordert.
Im Netz habe ich bereits gelesen, dass in den Gruppenrichtlinien etwas eingestellt werden muss. Aber muss dies auf der TS oder auf dem AD Server geschehen?
Welche Schritte sind hierfür zu machen? Wäre sehr nett, wenn hierzu jemand ein paar Tipps für mich hat, wie ich dieses einrichte.
Mitglied: nikoatit
30.01.2012 um 08:27 Uhr
Moin,

wenn ich das richtig verstehe, dann willst du dich per RDP-Session auf eine RDP-Session schalten?!
Das wird so nicht klappen.
Warum installierst du nicht ein Remote-Desktop-Tool wie VNC?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: OliverHu
30.01.2012 um 09:24 Uhr
Moin!

du kannst sehr wohl eine Sitzung "überwachen".
Das funktioniert aber nur, wenn du selber Remote (also über RDP) an dem TS angemeldet bis. Über die Konsole funktioniert es nicht.
Einfach Start->Ausführen->tsadmin.msc
Dort siehst du dann die einzelnen SItzungen und kannst diese Remoteüberwachen (rechtsklick auf die Sitzung).
Bitte warten ..
Mitglied: 103571
30.01.2012 um 09:31 Uhr
Zitat von OliverHu:
Einfach Start->Ausführen->tsadmin.msc


Hallo,

bei einem 2003er ohne ".msc" schreiben.

rabauke
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
30.01.2012 um 09:37 Uhr
du kannst sehr wohl eine Sitzung "überwachen".
Überwachen ja, aber Support als Admin nicht...Sobald du dichals Admin anmeldest kickst du ihn raus...
Nur um dir die Fehlermeldung zu zeigen die Überwachung anzuschmeißen halte ich für überflüssig, da er dir sogar schneller einen Screenshot der Meldung per E-Mail schicken kann.
Bitte warten ..
Mitglied: OliverHu
30.01.2012 um 09:45 Uhr
Zitat von nikoatit:
Überwachen ja, aber Support als Admin nicht...Sobald du dichals Admin anmeldest kickst du ihn raus...

Er kann sich auf die Benutzersitzung aufschalten und den betroffenen Benutzer helfen, dass ist was er möchte. Was du mit "Sobald du dichals Admin anmeldest kickst du ihn raus..." meinst verstehe ich nicht ganz.
Bitte warten ..
Mitglied: OliverHu
30.01.2012 um 09:48 Uhr
Zitat von 103571:
> Zitat von OliverHu:
> ----
> Einfach Start->Ausführen->tsadmin.msc


Hallo,

bei einem 2003er ohne ".msc" schreiben.

rabauke
Ja da hast du recht ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 103571
30.01.2012 um 10:23 Uhr
Hallo,

ich denke dem Fragensteller geht es nicht um das was er machen kann sonder mehr um die Anforderung der einzelnen User selbst.

Gut beschrieben und Konfigurationshinweise zum Thema finden sich hier: http://www.gruppenrichtlinien.de/index.html?/HowTo/Remoteunterstuetzung ...
Dazu könnte man noch einen Link auf dem Desktop zur "helpctr" erstellen damit der Weg so kurz wie möglich gehalten wird. Hier können die User dann Remoteunterstützung via E-Mail anfordern.

Sollte dies zu Umständlich sein schliesse ich mich einem Vorredner an und empfehle den Weg über eine E-Mail Anfrage des Benutzers mit anschliessender Unterstützung via z.B. VNC und Telefon.

rabauke
Bitte warten ..
Mitglied: OliverHu
30.01.2012 um 10:29 Uhr
Zitat von 103571:
Sollte dies zu Umständlich sein schliesse ich mich einem Vorredner an und empfehle den Weg über eine E-Mail Anfrage des
Benutzers mit anschliessender Unterstützung via z.B. VNC und Telefon.
Wobei er VNC nicht braucht, sondern dies mit der Remoteüberwachung erledigen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: survial555
30.01.2012 um 21:19 Uhr
Hallo!
Vielen Dank für die vielen Postings! Die haben mir sehr weitergeholfen! Ja, es ging mir genau darum im "Notfall", also wenn der User anruft und sagt "Ich habe dieses oder jenes Problem." oder "Hier ist eine Meldung, was muss ich machen?", mir dann schnell den aktuellen Bildschirminhalt der Users ansehen zu können, um zu sagen "Mach dies" oder "Mach jenes...".
Gerade wenn die Wege lang sind, nimmt das teils viel Zeit in Anspruch, und man ist den ganzen Tag unterwegs.
So geht das viel besser. Dank eurer Hilfe habe ich es hinbekommen. Hatte nur den Fehler gemacht, dass ich als Admin nicht selbst als RDP User angemeldet war, sondern direkt am Server.
Die Sache, dass die User die Eingabe bestätigen muss ist echt klasse. So gibt es keine heimliche Überwachung.

Vielen Dank an euch!!!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Remoteunterstützung auf Windows 7
gelöst Frage von tingelWindows 75 Kommentare

Hallo zusammen, bei mir habe ich folgende Situation: - Terminalserver, auf die per RDP zugegriffen wird - drei normale ...

Windows Server
Remoteunterstützung für Remoredesktophost Sessions anbieten
gelöst Frage von RR-StefanWindows Server1 Kommentar

Guten Morgen, ich stehe vor der Frage wie ich Nutzern von Remotedesktophosts Remoteunterstützung zukommen lassen kann. Clients: Windows 7 ...

Netzwerkgrundlagen
VPN zwischen 2 Fritzboxen - Keine Remoteunterstützung möglich!
Frage von Wow4iiikNetzwerkgrundlagen6 Kommentare

Hallo Forum-User! Ich habe ein kleines Problem. Ich habe zwei Haushalte per VPN miteinander verbunden. Dies wurde mit einer ...

Windows Server
Umstellung Terminalserver 2003 auf 2008 R2
gelöst Frage von ToniSchmidtWindows Server6 Kommentare

Hallo zusammen, in unserem Netzwerk soll der vorhandene Windows Server 2003 Terminalserver durch einen neuen Windows Server 2008 R2 ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 19 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 21 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.