Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Replikation von 2008 R2 VMs auf Hyper-V Server 2012 R2?

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: justanotherITguy

justanotherITguy (Level 1) - Jetzt verbinden

05.03.2014, aktualisiert 02.02.2015, 3561 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich komme ursprünglich aus der Linux-Welt und habe mit Windows primär auf dem Desktop und, seit einer Weile, mit Server 2008 R2 Erfahrung.

Darum eine kurze Frage zum Hyper-V-Replikationsfeature von Server 2012 R2:
Stellt diese Funktion irgendwelche speziellen Anforderungen an die VMs, z.B. müssen diese auch Server 2012 sein oder dgl.? Oder ist die Windows-Version für die Replikation unerheblich bzw. klappt dies ggf. sogar mit Linux-VMs?

Hier ginge es darum 2008 R2-Hyper-V-Hosts durch 2012 R2-Hyper-V-Hosts zu ersetzen und die bestehenden 2008 R2-VMs entsprechend dann nicht nur weiter zu betreiben (was ja in dieser Konstellation scheinbar oft nur über Umwege klappt wie man im Netz liest ), sondern eben zukünftig diese auch zu replizieren um im Notfall (war wsl. schon jedem klar) alles relativ schnell wieder am Laufen zu haben (ohne dafür Unsummen auszugeben für Cluster, Stratus Avance und ähnliche Lösungen)...
Nur finde ich im Netz keine eindeutigen Aussagen (und die sucht man halt bevor Geld ausgegeben und die Infrastruktur umgestellt wird) ob eine Replikation von 2008er VMs zwischen zwei 2012er Hosts problemlos klappt.

Bin für jeden Hinweis oder Erfahrungsbericht dankbar

Vielen Dank für's Lesen!
Mitglied: psannz
LÖSUNG 05.03.2014, aktualisiert 02.02.2015
Sers,

Für Hyper-V Replica ist egal was sich in den VMs befindet. Entscheidend ist dass die Hyper-V Replica Partner beide mindestens der Version 2012 entsprechen.
Hyper-V Replica zwischen 2012 und 2008r2 funktioniert nicht.

Was geht ist ein Inplace-Upgrade von deinen Servern von 2008r2 auf 2012r2. Danach wirst du nurnoch die Hyper-V Netzwerke neu einrichten müssen, der Rest sollte übernommen werden.

Falls du kein Inplace-Upgrade willst hängt das weitere Vorgehen davon ab wo und wie die VMs abgelegt sind. Also nicht nur die eventuell vorhandenen VHDs sondern auch die zugehörigen XMLs, usw.
Die in 2008(r2) erstellten VMs können auf jeden Fall auf einem 2012(r2) Hyper-V direkt importiert werden. Wenn du bisher VHDs verwendet hast empfehle ich dir bei der Gelegenheit dringend diese auf dem 2012(r2) nach VHDX zu konvertieren. Der Performancesprung ist deutlich spürbar, speziell bei dynamischen VHD(X) Dateien.

Deine bestehenden VMs kannst du natürlich weiterhin betreiben. Voraussetzung ist natürlich eine korrekte Lizenzierung, die aber hier nicht Thema ist.

Bei Hyper-V Replica bitte noch daran denken dass du die maximale Anzahl an Replikationen anpassen musst.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: omnus87
LÖSUNG 31.03.2014, aktualisiert 02.02.2015
Die in 2008(r2) erstellten VMs können auf jeden Fall auf einem 2012(r2) Hyper-V direkt importiert werden.


So nicht ganz richtig. Korrektur:

Export 2008 R2 --> Import 2012 = ja
Export 2008 R2 --> Import 2012 R2 = nein


MfG

omnus87
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Skripterstellung Lehrling (22)

Frage von 133119 zum Thema Batch & Shell ...

Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...