Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Reset per Software bzw Shutdown von Windows ohne Datenspeicherung (Hardreset)

Frage Microsoft

Mitglied: Midnightmaster

Midnightmaster (Level 1) - Jetzt verbinden

17.07.2010, aktualisiert 18.10.2012, 4638 Aufrufe, 20 Kommentare

Ich suche eine Möglichkeit (Programm/Visual Basic 6/Kommandozeile o.ä) mit der ich Windows XP
ohne es Herunterzufahren, Neustarte. Also die gleiche Funktion die der Resetknopf am PC erfüllt.
Ob Windows dabei schaden nimmt ist egal, da es dannach Geklont wird...

Gruß
Midnightmaster
Mitglied: 2hard4you
17.07.2010 um 09:49 Uhr
Zitat von Midnightmaster:
Ob Windows dabei schaden nimmt ist egal, da es dannach Geklont wird...

Gruß
Midnightmaster

Moin,

ist da nicht ein Denkfehler - es kann Schaden nehmen und Du klonst dann den Schaden?

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
17.07.2010 um 10:21 Uhr
moin,
Zitat von 2hard4you:
> Zitat von Midnightmaster:
> ----
> Ob Windows dabei schaden nimmt ist egal, da es dannach Geklont wird...
>
> Gruß
> Midnightmaster

Moin,

ist da nicht ein Denkfehler
vermute ich auch...
ich seh den aber in der allerersten zeile...(der Esel umbenntnennt sich immer zuerst)
es kann Schaden nehmen und Du klonst dann den Schaden?
Er wird wohl Klogehen und restore wechsverlen.

Gruß

24
retour
ach wie gut dass niemand weiß, dass ich shutdown.exe heiss
Bitte warten ..
Mitglied: Midnightmaster
17.07.2010 um 10:25 Uhr
Ich Klone nicht das vorhandene Windows sondern spiele ein altes Image zurück!
Muß das Firmentechnisch den Ganzen Tag machen und bei unserem System
bleibt die Herunterfahrenfunktion ständig stehen! Leider Haben nicht alle Rechner
einen Resetknopf, weshalb ich Dann meist den Powerschalter 4 sek drücke, was
auf dauer nervt!
Die Frage war schon durchdacht und ernst gemeint! Schaden am Windows oder der HD
sind egal, die Rechner werden sowieso jeden Tag mit der Sicherung "Heruntergefahren"

Gruß
Midnightmaster
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
17.07.2010 um 10:46 Uhr
Moin,

vorweg - in den Forum ist eine Grußformel erwünscht...

Solltest Du nicht das Image so zum Laufen bringen, daß es sich auch normal ausschaltet - dort ist der Schaden...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: epiclulz
17.07.2010 um 10:47 Uhr
Hi,

Probier mal eine Batch mit:

shutdown /f /t 00

Gruß,

epic
Bitte warten ..
Mitglied: Midnightmaster
17.07.2010 um 11:01 Uhr
Zitat von epiclulz:
Hi,

Probier mal eine Batch mit:

shutdown /f /t 00

Gruß,

epic

Danke, aber sowas und Programme von Drittanbietern haben wir schon versucht.
Das ist kurz gesagt auch kein normales WinXP! Das ist von grund auf verändert und
darauf ausgelegt mit der Sicherung ausgeschaltet zu werden...

Gruß
Midnightmaster
Bitte warten ..
Mitglied: epiclulz
17.07.2010 um 11:07 Uhr
Hallo Midnightmaster,

dann solltest du vielleicht in folgende Richtung denken:
http://www.leunig.de/_pro/netzwerk/remote_power_switch/eps.htm

Evtl gibt es diese Geräte auch mit einer Funktion auf Skripts zu reagieren.
Ich hab leider keine Erfahrung damit, aber vielleicht nutzt dir der kleine Denkanstoß,

Gruß
epic
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
17.07.2010, aktualisiert 18.10.2012
Zitat von Midnightmaster:
> Zitat von epiclulz:
> ----
> Hi,
>
> Probier mal eine Batch mit:
>
> shutdown /f /t 00
>
> Gruß,
>
> epic

Danke, aber sowas und Programme von Drittanbietern haben wir schon versucht.
Das ist kurz gesagt auch kein normales WinXP! Das ist von grund auf verändert und
darauf ausgelegt mit der Sicherung ausgeschaltet zu werden...

Gruß
Midnightmaster

moin,

schau dir mal diesen Beitrag an.
Und dann rekapitulieren wir den ganzen FreakFred nochmal.
ein verändertes XP - dass angeblich kein Shutdown kann - ist eigentlich eine Zeile wert -oder?


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
17.07.2010 um 11:53 Uhr
Hallo Midnightmaster,

Zitat von Midnightmaster:
Schaden am Windows oder der HD sind egal, die Rechner werden sowieso jeden Tag
mit der Sicherung "Heruntergefahren"

Gruß
Midnightmaster

seltsame Einstellung das.

MS hat für Deine * Zwecke vielleicht was:

Ein Bluescreen per Tastendruck läßt sich tatsächlich erzeugen. Die MICROSOFT-Entwickler haben so etwas für die Programmierer zum Testen von Abstürzen im Programm.

In der Registry unter "HKEY_LOCAL_MACHINE \ SYSTEM \ CurrentControlSet \ Services \ i8042prt \ Parameters" erzeugt man hierfür einen einen DWORD-Wert mit dem Namen "CrashOnCtrlScroll" und gibt ihm den Wert "1".

Nach einem Neustart des Systems kann man nun den Bluescreen auslösen, indem man die rechte [Strg]-Taste hält und zweimal [Rollen] drückt.

Quelle: http://board.protecus.de/t18957.htm#ixzz0tvngCX7W

Wollte an meinem Rechner nicht testen, ob dieser künstliche BSOD stehen bleibt oder sich so verhält, wie in den entsprechenden Einstellungen festgelegt.

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: Midnightmaster
17.07.2010 um 12:03 Uhr
Zitat von Friemler:
Hallo Midnightmaster,

> Zitat von Midnightmaster:
> ----
> Schaden am Windows oder der HD sind egal, die Rechner werden sowieso jeden Tag
> mit der Sicherung "Heruntergefahren"
>
> Gruß
> Midnightmaster

seltsame Einstellung das.

MS hat für Deine * Zwecke vielleicht was:

Ein Bluescreen per Tastendruck läßt sich tatsächlich erzeugen. Die MICROSOFT-Entwickler haben so etwas für
die Programmierer zum Testen von Abstürzen im Programm.

In der Registry unter "HKEY_LOCAL_MACHINE \ SYSTEM \ CurrentControlSet \ Services \ i8042prt \ Parameters" erzeugt man
hierfür einen einen DWORD-Wert mit dem Namen "CrashOnCtrlScroll" und gibt ihm den Wert "1".

Nach einem Neustart des Systems kann man nun den Bluescreen auslösen, indem man die rechte [Strg]-Taste hält und zweimal
[Rollen] drückt.

Quelle: http://board.protecus.de/t18957.htm#ixzz0tvngCX7W

Wollte an meinem Rechner nicht testen, ob dieser künstliche BSOD stehen bleibt oder sich so verhält, wie in den
entsprechenden Einstellungen festgelegt.

Gruß
Friemler


Vielen Dank für diesen Beitrag, allerdings hab ich mir diese Möglichkeit schon vorher ergoogelt!
Problem ist, das man dann einen Bluescreen hat und keinen Reset (Geh ich einfach mal von aus).
Man kann natürlich einstellen das bei einem Bluescreen keiner angezeigt wird und Windows einen
Reset macht, allerdings brauchen wir die Bluescreens zur täglichen Fehlerdiagnose!

Gruß
Midnightmaster
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
17.07.2010 um 16:32 Uhr
Zitat von Midnightmaster:
Vielen Dank für diesen Beitrag, allerdings hab ich mir diese Möglichkeit schon vorher ergoogelt!
Problem ist, das man dann einen Bluescreen hat und keinen Reset (Geh ich einfach mal von aus).
Man kann natürlich einstellen das bei einem Bluescreen keiner angezeigt wird und Windows einen
Reset macht, allerdings brauchen wir die Bluescreens zur täglichen Fehlerdiagnose!


[OT]
das hört sich aber verdammt merkwürdig an...

ich interpretiere das mal:
[/OT]
 
Ihr Testet auf einem umgestrickten XP, dass die Shutdown.exe ignoriert - irgendwelche Software. 
Also das umstricken von XP ist kein Problem. 
Der minimale Unterschied zwischen Image zurücksichern und Klonen ist zu banal - eh alles das gleiche ....
Einspruch euer Ehren - Den Sachverhalt "zum Klogehen" interpretiert man ja Landläufig nicht nur als den reinen Gang zum gekachelten Zimmer, sondern includiert ja auch den kompletten Vorgang dieser Geschäftlichen Sitzung.

Den Bluescreenweg könnt Ihr nicht gehen, weil Ihr zwar ein XP so umstricken könnt, dass die Shutdown.exe nicht mehr läuft, aber nicht in der Lage seid vor dem gewollten Bluescreenreboot den Parameter zu ändern - der dazu führen würde, dass XP beim Bluescreen bootet, statt den anzuzeigen? 
 
[OT²]
Der Kaiser Franz würd an dieser Stelle fragen, ob des Inris Krippenfest schon wieder naht.
Ich würde vermuten - da läßt uns eine Abschlußklasse eines Soziologistudiums bluten.
[/OT²]

  • Stromstecker ziehen oder einen Schalter an die Leitung schrauben?
Vielleicht mal den Lösungsansatz ergoogeln


Von mir gibts einen Punkt für die beste Steilvorlage der Woche
Bitte warten ..
Mitglied: Midnightmaster
17.07.2010 um 16:52 Uhr
Zitat von 60730:
> Zitat von Midnightmaster:
> ----
> Vielen Dank für diesen Beitrag, allerdings hab ich mir diese Möglichkeit schon vorher ergoogelt!
> Problem ist, das man dann einen Bluescreen hat und keinen Reset (Geh ich einfach mal von aus).
> Man kann natürlich einstellen das bei einem Bluescreen keiner angezeigt wird und Windows einen
> Reset macht, allerdings brauchen wir die Bluescreens zur täglichen Fehlerdiagnose!


[OT]
das hört sich aber verdammt merkwürdig an...

ich interpretiere das mal:
[/OT]
<code type="plain">

Ihr Testet auf einem umgestrickten XP, dass die Shutdown.exe ignoriert - irgendwelche Software.
Also das umstricken von XP ist kein Problem.
Der minimale Unterschied zwischen Image zurücksichern und Klonen ist zu banal - eh alles das gleiche ....

Den Bluescreenweg könnt Ihr nicht gehen, weil Ihr zwar ein XP so umstricken könnt, dass die Shutdown.exe nicht mehr
läuft, aber nicht in der Lage seid vor dem gewollten Bluescreenreboot den Parameter zu ändern - der dazu führen
würde, dass XP beim Bluescreen bootet, statt den anzuzeigen?


Eijeiei...
Warum muß ich mich eigendlich rechtfertigen? Wer hat denn gesagt das WIR das XP umgestrickt haben?
Ein XP das keine Bluescreens mehr anzeigt, kann auch keine Fehler mehr anzeigen, was die Fehlersuche
doch sehr erschwert!

Nochmal:
1. Ich hab meine Anfrage hier nicht ohne Grund eingestellt!
2. Ich möchte gerne eine Möglichkeit haben, Windows zu Resetten anstatt es herunterzufahren

Wenn es keine Möglichkeit gibt, ist es auch in ordnung, dann lassen wir´s eben...

Gruß
Midnightmaster
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
17.07.2010 um 17:04 Uhr
Zitat von Midnightmaster:
Ein XP das keine Bluescreens mehr anzeigt, kann auch keine Fehler mehr anzeigen, was die Fehlersuche doch sehr erschwert!

Bitte lesen Sie nochmal meinen gesamten Text.
Die Antwort ist (ausnahmsweise) in den Zeilen, nicht dazwischen -übrigens in dem snip teil der von Ihnen zitiert wurde.

Ps:
Ein Punkt ist ein Punkt - ein Ausrufezeichen kein Abschluß für einen normalen Satz.
Bitte warten ..
Mitglied: Midnightmaster
17.07.2010 um 17:39 Uhr
Zitat von 60730:
> Zitat von Midnightmaster:
> Ein XP das keine Bluescreens mehr anzeigt, kann auch keine Fehler mehr anzeigen, was die Fehlersuche doch sehr erschwert!

Bitte lesen Sie nochmal meinen gesamten Text.
Die Antwort ist (ausnahmsweise) in den Zeilen, nicht dazwischen -übrigens in dem snip teil der von Ihnen zitiert wurde.

Ps:
Ein Punkt ist ein Punkt - ein Ausrufezeichen kein Abschluß für einen normalen Satz.


Wenn ich die jedesmal einstellen muß, das Windows keinen BS mehr anzeigt sondern rebootet, kann ich auch gleich
den Powerbutton 4 sek gedrückt halten, das geht schneller...

Auch auf die gefahr hin gesperrt zu werden:
Sämtliche beiträge bisher sind der Sache dienlich und verständlich, auch wenn bisher noch keine
perfekte möglichkeit gepostet wurde.
Ihre Beiträge Herr Beil sind mehr oder weniger... egal lassen wir das

Gruß
Midnightmaster
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
17.07.2010 um 18:37 Uhr
Sie es ein: für dein extrem spezielles Problem gibts aufgrund deiner total verbastelten Umgebung (anders kann man es nicht bezeichnen) keine Lösung.

Wenn du nicht gerade vier linke Füße hast kannste für kleines Geld Reset-Knöppe nachrüsten. Ist nur ein doofer NO-Taster.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.07.2010 um 20:26 Uhr
Hallo
Jetzt mal von einer anderen Seite aus. Du willst jeden Tag ein Image zurück spielen auf einen Rechner.
Der Grund dafür ist? Er sollen die Änderungen die im Laufe des Tages passieren rückgängig gemacht werden, oder?

Wenn das so ist, dann gibt es elegantere Lösungen
Bitte warten ..
Mitglied: epiclulz
17.07.2010 um 22:46 Uhr
hallo,

wiesi200 hat recht. ich hab sehr gute erfahrung mit pc-wächter karten an schulen gemacht. über diese könntest du sogar remote die rechner resetten. hauptsächlich sind die karten allerdings dafür zuständig dass jede änderung nach dem reboot rückgängig gemacht wird.

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
17.07.2010 um 23:29 Uhr
Hallo Midnightmaster,

einen hab' ich noch. Wie wäre es, den entsprechenden Regisry-Eintrag, der den Neustart nach einem Bluescreen steuert, über ein Reg-File zu ändern? Hier mal der Code zum Ausschalten des Neustarts:

01.
Windows Registry Editor Version 5.00 
02.
 
03.
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CrashControl] 
04.
"AutoReboot"=dword:00000000
Zum Einschalten ein Reg-File mit dem DWORD auf 00000001 gesetzt erstellen.

Da Du das Windows ja abwürgen willst, würde das (glaube ich) nicht mal gespeichert bleiben.

Gruß
Friemler


PS: Trotzdem, ist 'ne kuriose Sache, Dein Wunsch!
Bitte warten ..
Mitglied: Midnightmaster
17.07.2010 um 23:56 Uhr
Zitat von Friemler:
Hallo Midnightmaster,

einen hab' ich noch. Wie wäre es, den entsprechenden Regisry-Eintrag, der den Neustart nach einem Bluescreen steuert,
über ein Reg-File zu ändern? Hier mal der Code zum Ausschalten des Neustarts:

01.
> Windows Registry Editor Version 5.00 
02.
>  
03.
> [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CrashControl] 
04.
> "AutoReboot"=dword:00000000 
05.
> 
Zum Einschalten ein Reg-File mit dem DWORD auf 00000001 gesetzt erstellen.

Da Du das Windows ja abwürgen willst, würde das (glaube ich) nicht mal gespeichert bleiben.

Gruß
Friemler


PS: Trotzdem, ist 'ne kuriose Sache, Dein Wunsch!


Vielen Dank Friemler, werd das nächste Woche mal Probieren! Aber werden solche Regeinträge
nicht erst nach dem neustart angenommen? Ich werds einfach mal testen Montag!

Gruß
Midnightmaster
Bitte warten ..
Mitglied: Midnightmaster
18.07.2010 um 00:03 Uhr
Zitat von epiclulz:
hallo,

wiesi200 hat recht. ich hab sehr gute erfahrung mit pc-wächter karten an schulen gemacht. über diese könntest du
sogar remote die rechner resetten. hauptsächlich sind die karten allerdings dafür zuständig dass jede änderung
nach dem reboot rückgängig gemacht wird.

gruß

Also von den PC-Wächter Karten (Hab hier sogar aus nostalgie eine an der Wand) haben wir uns schon vor Jahren
getrennt. Es geht auch nicht darum Änderungen am System rückgänig zu machen, sondern um diverse Softwareupdates
auf den Rechner zu übertragen, was bei der Menge am schnellsten mithilfe des Klonvorgangs geht.
Das sind jeden Tag ne ganze Menge Rechner und es ist einfach ärgerlich, wenn man dem PC den Befehl gibt
einen Neustart zu machen um den Automatischen (Grub/2te Partition/PE) Klonvorgang zu starten, nach 10
Minuten wieder zurückkommt und der PC immer noch bei der Abmeldung ist...

Gruß
Midnightmaster
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...