Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Restlicher Wert von Hard- und Software

Frage Sicherheit Rechtliche Fragen

Mitglied: DJScorpion

DJScorpion (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2015, aktualisiert 25.02.2015, 1122 Aufrufe, 9 Kommentare, 1 Danke

Hallo Community,

ich stehe hier vor der Aufgabe eine Kostenabschätzung für diverse Hard- und Software abzugeben, sodass wir anschließend diese übernehmen können. Hintergrund ist, dass die Firma insolvent geht und entsprechend die besten Stücke übernommen werden sollen.

Es geht hier vor allem darum, wie hoch die unterschiedlichen Werteverluste sind.

Also ein paar ganz einfache, konkrete Beispiele:

Einfacher 48-Port "HP 2510G-48" Switch hat im November 2012 einen Anschaffungspreis von 1299,00 EUR netto gehabt. Wie hoch wäre jetzt der Restwert? Was ist angemessen und wieso?
Ich habe hier 15% genommen also ca. 194 EUR. Je nach dem um was es geht finde ich 15% aber nicht so passend...?!

Weiter würde mich eure Meinung für die folgenden Objekte interessieren:
- Windows Server 2008 R2 Standard Neupreis 819,00 EUR
- Windows Server 2008 R2 Std 30 User Cals 1321,00 EUR
- Exchange Server 2010 Std 800,00 EUR
- Exchange Server 2010 Std User Cals 2280,00 EUR
- VMware vSphere 5 Essentials Plus 5250 EUR
- Allnet 19 Zoll 9fach Steckdosenleiste zu je 55 EUR Anschaffung (Bleibt hier überhaupt restwert? Symbolische 5 EUR?
- APC Smart-UPS 3000VA

Hätte gerne mal einfach euren Senf dazu!

LG aus Berlin
Scorp
Mitglied: eisbein
24.02.2015 um 13:42 Uhr
Mahlzeit!

Ich bin hier nicht der große Hardware-Experte.
In der Regel wird die Hardware bei uns mit einer laufenden Afa von 3 Jahren gebucht, da die Hardware dann wegen Treiber, Support und Abnutzung (bewegliche Innenteile, etc.) als veraltet angesehen wird.
Mit deiner Preiskalkulation liegst du nicht so weit daneben. Der Wertverlust ist immer relativ. Das Anschaffungsjahr ist zwar gut und schön, aber es kommt auf die Technologie an die drin steckt!

Was die Übernahme "alter" Hardware betrifft, ist der neue Einsatzwunsch ausschlaggebend. Da ist Vorsicht geboten!

Ein Pauschalangebot macht das ganze leichter, da man die Kosten für Ab- und Aufbau auch rein rechnen könnte.

Gruß
Eisbein
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp711
24.02.2015, aktualisiert um 13:51 Uhr
Was sagt die Finanzverwaltung des Unternehmens über den Wert der Vermögensgegenstände?

Ich würde mich ein wenig an diesen Werten orientieren.

-> "Eisbein" war schneller
Bitte warten ..
Mitglied: eisbein
24.02.2015 um 13:52 Uhr
- das höre ich öfter
Bitte warten ..
Mitglied: DJScorpion
24.02.2015 um 14:21 Uhr
Der Chef will an sich einfach das gleiche System übernehmen. Natürlich interessierts ihn die Technologie überhaupt nicht.
Ich hätte auch viel lieber Server 2012 und Exchange 2013, aber jut - der Herr möchte es so.

Die Server sind durchaus gute Maschinen - es geht hier nur um 2 ESXi Hosts und den daran angeschlossenen SAN.
Beim SAN sind die Festplatten natürlich mit dem Alter auch anfälliger für Ausfälle, aber damit kann man leben.
Bitte warten ..
Mitglied: DJScorpion
24.02.2015 um 14:22 Uhr
Es gibt keine Buchhaltung, die den Wert der Vermögensgegenstände einschätzen könnte. Deswegen habe ich ja die Aufgabe bekommen - um den Restwert zu schätzen, sodass wir ein Angebot an den Insolvenzverwalter machen können.
Bitte warten ..
Mitglied: runasservice
24.02.2015 um 15:11 Uhr
Hallo,

die Abschreibungsdauer für Hardware (Computer) beträgt 3 Jahre und für Software 4 Jahre. Die Abnutzung spielt dabei eigentlich keine (wesentliche) Rolle. Damit könnte man den Buchwert bestimmen und das wird der Insolvenzverwalter auch wissen. Ob man dieses Geld dann auch tatsächlich bekommt, steht auf einen anderen Blatt. Letzendlich ist alles VB bzw. Angebot und Nachfrage. Deine 15% ist doch schon was, kann man anbieten...

Mit freundlichen Grüßen Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: DJScorpion
24.02.2015 um 15:16 Uhr
Ich hatte gerade etwas gelesen, dass die Abschreibung der Software sich auch danach richtig, wie / wo sie genutzt wird. Also was für Software es ist. Office z.B. würde sich dann entsprechend der Computerhardware bzw. des Client-PCs orentieren - also 3 Jahre. Bei anderer Software wie MS Exchange wäre dann eher 4 oder 5 Jahre angesagt.

Ich habe jetzt die Restwerte (in %) ein wenig verschraubt - nämlich so, dass die Objekte die auch nicht wirklich abnutzen (Serverschrank, Steckdosenleisten...) höher bewertet (max. 30%) und diejenigen die z.B. keine Garantie mehr haben, abgeschrieben sind bzw. aus IT-Sicht obsolet sind mit weniger angesetzt (so z.B. USV mit nur 12%).
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 24.02.2015, aktualisiert 25.02.2015
Zitat von DJScorpion:

Hallo Community,

ich stehe hier vor der Aufgabe eine Kostenabschätzung für diverse Hard- und Software abzugeben, sodass wir
anschließend diese übernehmen können. Hintergrund ist, dass die Firma insolvent geht und entsprechend die besten
Stücke übernommen werden sollen.


Moin,

Ihr woltle also die Stücke aus der Firma "rauskaufen" dann als Management-Buy-Out weitermachen?

Dann würde ich einfach schauen, Was Ihr investieren müsstet, wenn Ihr das ganze Gerödel frisch mit aktueller Hard- und Software anschafft. Das gibt schon mal die Obergrenze. Dann würde ich im Vergelcih dazu mir die preise für die gebrauchten Geräte bei den "Refurbischern" anschauen. Von den Preisen der refurbischer würde ich nochmal 20% als deren marge abziehen udn schauen, wo man dann liegt. Sollte der Unterschied zwischen Neu- udn gebraucht nicht allzu groß sein würde ich neu anshcaffen Ansonsten den Preis den die Refurbischer wollen um 30% unterbieten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: DJScorpion
25.02.2015 um 11:04 Uhr
Das klingt nach einer wirklich guten Antwort. Ich habe bereits gestern gegen 15 Uhr meine überarbeitete Liste an den Chef gesandt - allerdings eben mit auch einem recht großen Spielraum (es wurde z.B. nichts von Client-PCs, Monitoren oder Druckern erwähnt....).

Mein Aufkaufwert wäre max. ein Drittel des Schätzwerts eines Dritten für Neuanschaffung.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (4)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Drucker und Scanner
gelöst Scanner Software pls schnelle Hilfe (5)

Frage von TheScanner zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...