Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Rettungsmedien, Tools, Notfallsysteme

Frage Off Topic

Mitglied: Kuemmel

Kuemmel (Level 2) - Jetzt verbinden

02.02.2015, aktualisiert 17.06.2015, 2381 Aufrufe, 23 Kommentare, 2 Danke

Moin Kollegen,
da mich das Thema sehr interessiert und ich mir sehr viele Gedanken darüber mache wie ihr mit solchen Situationen umgeht und was ihr in solchen Fällen als Schweizer Messer nutzt stelle ich euch diese Frage:
Welche Medien nutzt ihr im Falle einer Datenrettung/PE-Umgebung.... und welche Tools kommen dann schlussendlich zum Einsatz und für was?
Ein paar von euch hatte ich bereits eine PN diesbezüglich gesendet will es aber hier für alle Interessierten mal sammeln.

Ich mache mal den Anfang:
MultiBoot-Rettungsstick (64GB) (Easy2Boot) welcher folgendes beinhaltet:
- Acronis True Image 2015 (Imaging)
- DBAN (Disk-Wiping)
- Grml (Live-Linux)
- Lubuntu (Linux)
- Kaspersky Rescue Disk (Virenscanner)
- Puppy Linux (Live-Linux)
- SystemResueCd (Live-Linux)
- KNOPPIX (DVD-Version) (Mädchen für alles)
- Hiren's Boot CD 10.6 (PE-Umgebung)
- BartPE (PE-Umgebung für alte Systeme+Ghost8)
- c't Notfall-Windows 2014 (inkl. meiner DriveSnapshot-Lizenz)
- Sämtliche Windowsinstallations-Medien
- AOMEI Backupper (Imaging)
- Symantec System Recovery 2013 R2 Notfall-Disk
- UBCD (Analyse)

Bin gespannt auf eure Kommentare!
Schönen Abend noch!

Gruß
Kümmel
Mitglied: psannz
02.02.2015, aktualisiert 03.02.2015
Sers,

immer dabei, da es bei mir zumeist Dell Systeme gibt: Bootbare SBUU (Systems Build Update Utility) für Server und Desktops, sowie diverse Versionen von Dell * Diagnostics. Bzw. eben die jeweiligen Update & Diag Systeme der zu verwaltenden Geräte.

Image Backuplösung der Wahl mit einer "Universal Restore" Funktion zum Ersetzen/Nachintegrieren von Treibern bei Bedarf. Acronis B&R AS hat mich da noch nie im Stich gelassen.

Ansonsten fehlt noch in deiner Liste noch der Windows2Go Stick.

Symantec Endpoint Recovery Tool (SERT) als Bootbaren Virenscanner.

Ein kleines DOS (erschreckend wie oft man das heute noch braucht...).

Auch KALI Linux ist interessant - wenn auch rechtlich ...... fraglich? Zur Netzwerkanalyse gibt es wenig was KALI als "schlüsselfertige Lösung" das Wasser reichen könnte.

Das mal so spontan. Deine Liste war ja schon recht umfangreich und beinhaltet, gerade was Installationsmedien und dergleichen angeht, einen meiner Zusammensetzung ähnlichen Inhalt.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
03.02.2015, aktualisiert um 13:30 Uhr
Hi,

schließe mich an.Mein "Schweizer Messer" könnte eine 1:1-Kopie von deinem Stick sein. Zusätzliuch noch die Sysinternals Suite und AV-Remover Tools aller gängigen Hersteller.

Gruß

ankh
Bitte warten ..
Mitglied: sk-it83
03.02.2015, aktualisiert um 13:30 Uhr
Hi,

wo kriegt man den diesen Multiboot Stick her?

Kannst du den irgendwie hier zur Verfügung stellen?

Würde mich sehr für interessieren

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
03.02.2015 um 09:07 Uhr
Selbstgebastelt. Schreib mir ne PN.
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
03.02.2015, aktualisiert um 13:30 Uhr
Zitat von sk-it83:

Hi,

wo kriegt man den diesen Multiboot Stick her?

Kannst du den irgendwie hier zur Verfügung stellen?

Würde mich sehr für interessieren

VG

Schau mal hier:

http://www.easy2boot.com/
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
03.02.2015 um 13:32 Uhr
Will sich sonst noch wer äußern?
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
04.02.2015 um 09:01 Uhr
Hey Kuemmel,

Zitat von Kuemmel:
Will sich sonst noch wer äußern?

Naja - du hast eh schon eine sehr gute Auswahl an Notfall-Systemen.
- KNOPPIX (DVD-Version) (Mädchen für alles) - check
- Hiren's Boot CD 10.6 (PE-Umgebung) - check
- DBAN (Disk-Wiping) - check
- Kaspersky Rescue Disk (Virenscanner) - check
- Sämtliche Windowsinstallations-Medien - check

Dazu kommt noch:
- HDClone (HDD / Partitonen klonen)
- SeaTools DOS (HDD prüfen)
- Ultimate Boot CD

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
04.02.2015 um 10:32 Uhr
Moin Philip,

Zitat von psannz:
Ansonsten fehlt noch in deiner Liste noch der Windows2Go Stick.

Dafür bin ich einfach zu doof. Egal was ich mache der Builder gibt immer einen Fehler aus. Hab auch schon verschiedene Sticks verwendet ohne Erfolg.

Ein kleines DOS (erschreckend wie oft man das heute noch braucht...).

Was nutzt du da genau? Wie bootest du das?

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
04.02.2015 um 10:51 Uhr
Zitat von Kuemmel:

Moin Philip,

> Zitat von psannz:
> Ansonsten fehlt noch in deiner Liste noch der Windows2Go Stick.

Dafür bin ich einfach zu doof. Egal was ich mache der Builder gibt immer einen Fehler aus. Hab auch schon verschiedene Sticks
verwendet ohne Erfolg.

Habe bei mir immer nur mit den Zertifizierten Sticks Erfolg gehabt.
In meinem Fall: Kingston DataTraveler WorkSpace 64GB und Super Talent Express RC8 50GB.

> Ein kleines DOS (erschreckend wie oft man das heute noch braucht...).

Was nutzt du da genau? Wie bootest du das?

Ist ein eigener 512 MB Stick ohne speziellen Bootmanager mit FreeDos und diversen (HDD & Controller) Firmwareupdates drauf.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.02.2015 um 14:32 Uhr
Also Multibootsysteme habe ich imemr weniger im einsatz, weil meist immer das wichtige, daß man gerade braucht fehlt und man oft nciht genug Platz hat alles draufzupaken - ganz abgesehen davon, daß man dann auf manchen System probleme bekommt, daß nicht alles sauber bootet. Außerdem arbeite ich oft mit mehreren Systeme gleichzeitig, so daß bei Multiboot meist das gerade benötigte Tool in einem anderen System steckt. Da ich manchmal auch die Angewohnheit habe, den Stick dem Kunden zu "schenken", wäre ein überladener Multibotstick ungeschickt.

ich habe also daher wieder auf single und/oder dual-Boot umgestellt.

ich habe mehrere Sticks mit Knoppix und winPE (c't-Notfall-Windows) im dual-boot.

daneben auch mehrere Sticks mit desinfect.

Dazu einen Stck, auf dem alle möglichen ISOs sind, von dem ich dann auf einen weiteren Stick das gerade benötigt bootbar kopieren.

Zu dem ganzen kommt noch eine CD mit PLOP für die legacy-Systeme, die keinen USB-Boot hinbekommen.

Was bei mir im Moment auf dem Plan steht ist ein EFI-(Multi-)Boot-Stick, der auch alternative Systeme im EFI-Modus bootet, nachdem auf neueren Systemen oft kein Legacy-Modus mehr vorhanden ist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
05.02.2015 um 14:37 Uhr
Moin LKS,

Zitat von Lochkartenstanzer:

Also Multibootsysteme habe ich imemr weniger im einsatz, weil meist immer das wichtige, daß man gerade braucht fehlt und man
oft nciht genug Platz hat alles draufzupaken
Deswegen habe ich von meinem Stick ein paar Kopien immer parat für den Fall der Fälle

Was bei mir im Moment auf dem Plan steht ist ein EFI-(Multi-)Boot-Stick, der auch alternative Systeme im EFI-Modus bootet, nachdem
auf neueren Systemen oft kein Legacy-Modus mehr vorhanden ist.
Wie weit ist denn schon der Plan? Hast du da nähere Informationen? Habe es selber gerade auf dem Schirm habe aber noch keine Lösung gefunden die mich wirklich überzeugt

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.02.2015 um 14:40 Uhr
Zitat von Kuemmel:

Wie weit ist denn schon der Plan? Hast du da nähere Informationen? Habe es selber gerade auf dem Schirm habe aber noch
keine Lösung gefunden die mich wirklich überzeugt

Steht ncoh auf der ToDo-Liste. Mit rEFIt und/oder rEFInd scheint man da gute Ergebnisse erzielen zu können, habe mich aber damit noch nicht tiefer beschäftigt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.02.2015 um 14:41 Uhr
Zitat von Kuemmel:

Deswegen habe ich von meinem Stick ein paar Kopien immer parat für den Fall der Fälle

Und wie hältst Du die synchron?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
05.02.2015, aktualisiert um 16:00 Uhr
Das wurde hier irgendwo auch schon mal erwähnt (interessante Alternative zum Stick):

http://www.soft-management.net/wp/2014/03/die-ultimative-boot-cd-ist-ei ...

ankh


<EDIT> Hat sich leider erledigt:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Zalman-steht-vor-der-Pleite-2443 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
05.02.2015 um 15:20 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von Kuemmel:
>
> Wie weit ist denn schon der Plan? Hast du da nähere Informationen? Habe es selber gerade auf dem Schirm habe aber
noch
> keine Lösung gefunden die mich wirklich überzeugt

Steht ncoh auf der ToDo-Liste. Mit rEFIt und/oder rEFInd scheint man da gute Ergebnisse erzielen zu können, habe mich aber
damit noch nicht tiefer beschäftigt.

lks

Wenn du einen Singleboot-Stick mit EFI-Unterstützung erstellen willst, wäre vielleicht Das Tool Rufus was für dich.
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
05.02.2015 um 15:21 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von Kuemmel:
>
> Deswegen habe ich von meinem Stick ein paar Kopien immer parat für den Fall der Fälle

Und wie hältst Du die synchron?

lks

Ist nicht immer ganz synchron. Mit Knoppix, Acronis, c't Notfall-Windows 2014 und BartPE bin ich allerdings schon ganz gut bedient.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.02.2015 um 15:26 Uhr
Zitat von Kuemmel:

Wenn du einen Singleboot-Stick mit EFI-Unterstützung erstellen willst, wäre vielleicht Das Tool Rufus was für dich.

Dafür brauche ich keien tools, wie ich schon mehrfach ausgeführt habe. Diskpart oder gparted reicht vollkommen, um dden Stick passend zu partitionieren und ein einfachs copy/cp reicht, um die dateien eienr ISO an die richtigen orte zum booten zu befördern. Das Problem ist meist, wenn man Systeme booten will, die nicht wissen was EFI ist und das BIOS kein legacy-boot bietet. Da hlft auch rufus nichts.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
06.02.2015 um 18:41 Uhr
Moin @Lochkartenstanzer,
Ahhh okay dann hab ich das nur falsch verstanden. Sorry
Über weitere Beiträge wäre ich dankbar

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: belamionix
08.03.2015 um 23:09 Uhr
sehr gute Auswahl zusammen gekommen, da brauche ich nicht lange Suchen habe alles auf einer Stelle
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
17.06.2015 um 12:10 Uhr
Mal ein Update wie es zur Zeit aussieht:
853b8ede93947fcf2e900f5f86c218c9 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: sk-it83
17.06.2015 um 12:18 Uhr
Sieht gut aus Marius, bisher kam dein Stick bei mir leider noch nicht so oft zum Einsatz aber was nicht ist kann ja noch werden ;)

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
17.06.2015 um 12:57 Uhr
Hab auchnoch viel in letzter Zeit dran gemacht
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
13.10.2015 um 11:19 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe das insofern gelöst, das ich dazu immer mein Zalman Gehäuse ( ZM-VE200SE und ZM-VE300) nutze. Dort sind alle nötigen Tools und Betriebssysteme auf einer 1 TB Platte. Falls die Platte voll sein sollte, dann wird die Platte gewechselt, da ich diese nicht festgeschraubt habe.

Leider gibt es diese Gehäuse nicht mehr zu kaufen, und wenn dann zu horrenden Preisen.

Hatte das mal vor etlichen Jahren bei einen Hardwaretechniker gesehen und das hat mich begeistert.


Gruss Penny
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
Weitere Entschlüsselungs-Tools für Ransomware veröffentlicht (2)

Link von runasservice zum Thema Viren und Trojaner ...

Off Topic
gelöst Tools für den alltäglichen Gebrauch (8)

Frage von chnie123 zum Thema Off Topic ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...