Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Richtige Dateifreigabe für ein Hamachi-Netz

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: Istike

Istike (Level 1) - Jetzt verbinden

29.01.2010 um 20:27 Uhr, 10704 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich habe einen PC, worauf wir von 2-3 PCs zugreifen möchten.

Ich möchte aber, dass bestimmter User nur bestimmte Verzeichnisse sehen...

Ich habe Folgendes gemacht:

auf dem "zentralen" PC habe ich die einfache Dateifreigabe deaktiviert. Auf den "Client" PCs habe ich nach den PC-Namen geschaut und diese Namen als Account auf dem "zentralen" PC erstellt.. Dann habe ich zu den Usern bei den entsprechenden Verzeichnissen die Rechte vergeben. Es klappt trotzdem nicht.: Wenn ein Verzeichnis kein "Jeder" Recht hat, können wir darauf nicht zugreifen:

Beispiel:

PC "A" möchte auf PC "B" zugreifen. A (Notebook) heißt "Istike" und habe deshalb auf B einen User "Istike" erstellt. Dann habe ich bei dem Verzeichnis X Rechte für User Istike vergeben.

Besser / anders kann ich es nicht machen....

Hat jemand eine Idee. Wie soll ich mein Notebook benennen, damit es durch Hamachi-Netz auf dem zentralen PC als User-Account (und damit Zugriff) erkannt wird?

Ich benutzen die kostenlose Hamachi (2.0)

Danke für die Unterstützung.


Gr. I.
Mitglied: pieh-ejdsch
29.01.2010 um 23:41 Uhr
Hi Istike,

normal müssten die Ordner ja auch in der Netzwerkumgebung erscheinen ansonsten wird es mit Hamachi nix werden. (oder IP, oder man scannt durchs Netz)

Die Datei & Druckerfreigabe müsste demnach "leider" in Hamachi aktiviert bleiben.

Mit der Rechtevergabe kannst Du ja wieder kopieren, lesen etc. einstellen.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Istike
29.01.2010 um 23:57 Uhr
Hi Phil,

ja das geht. Ich sehe die PCs bzw. die auf ihnen freigegebenen Ordner ohne Probleme auf meinem Notebook,. Wenn sie mit der "einfachen" Dateifreigabe freigegeben wurden, dann können alle Mitglieder des Hamachi-Netzes auf alle Ordner zugreifen, was ich naturgemäß nicht will. Wenn ich die Ordner mit der "gezielten" Rechtevergabe verwalte, dann werden die Clients nicht als User des PCs erkannt --> die Rechte "greifen" nicht.

Wenn ich also zu dem jeweiligen Verzeichnis kein "Jeder"-Rechte vergebe, können die Hamachi-User nichts machen. Dieses Recht will ich aber aus Sicherheitsgründen nicht benutzen.

Auf dem PC existiereen bereits User wie "Peter" oder "Maria". In diesem Fall dachte ich, dass es in dem jeweiligen LAN aucreicht, wenn der PC auch diesen Namen hat oder die Hamachi-ID... Bisher funktioniert es allerdings nicht....

Ich habe keine Ahnung was ich noch machen soll. Ich sollte auf dem zentralen PC irgendwie festlegen können, dass er auch einen anderen Netzwerkpfad akzeptiert, d. h. die User sich auch aus einem anderen PC befinden können. Das Doofe ist, dass es sich um einen WIn XP Home PC handelt, wo man die Rechte halt nicht unbedingt gut verwalten kann. Kann sein, dass es hier nie klappt.

Ich müsste ja prinzipiell eine Domäne einrichten...

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: TheDarkLord
30.01.2010 um 13:02 Uhr
Hallo

Vielleicht ginge als Möglichkeit noch, dass Du auf dem zentralen PC einen FTP-Server einrichtest und da die gewünschten Benutzer mit gewünschten Stammverzeichnissen einrichtest. Über Hamachi können sich die User dann ja mit FTP-Client auf den zentralen PC verbinden und müssen dann eben Benutzername und Passwort eingeben. So kann jeder nur das sehen, was er sehen soll bzw. für was er Zugangsdaten hat... Vielleicht eine Alternative?

Gruß Dark
Bitte warten ..
Mitglied: 62929
31.01.2010 um 20:54 Uhr
Nabend,

vielleicht als Anmerkung zu Darks Beitrag:

Filezilla würde sich da anbieten. Als FTP-Client kann sich bei -ich nenn es mal- "unbedarfteren" Usern auch der Firefox anbieten. Login über " ftp://deinehamachiID " + Zugangsdaten, die du bei Filezilla sehr komfortabel einrichten kannst.

Gruß
dante!

P.S.: Du bist aber im falschen Bereich gelandet oder ;) ?
Bitte warten ..
Mitglied: Istike
02.02.2010 um 15:25 Uhr
Ja, jetzte merke ich... Sorry.

Darks IDee halte ich auch nicht für schlecht. Ich habe noch testweise eine andere Art von Hamachi-Netzwerk eingegeben. Dies kann man in dem Online Hamachi Account einrichten. So sieht jeder nur den zentralen PC, was bisher auch nicht gelöst war (jeder hat die freigegebenen Ordner von anderen gesehen --> echt suboptimal

Welche Lösung würdet ihr für FTP Server empfehlen? Ich müsste eine solche Lösung auf 2 PCs einrichten. Auf einem läuft Windows XP Home, auf dem anderen Windows Server 2003.

Danke für die HIlfe.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: 62929
02.02.2010 um 17:27 Uhr
Tach auch,

Welche Lösung würdet ihr für FTP Server empfehlen? Ich müsste eine solche Lösung auf 2 PCs einrichten. Auf einem läuft Windows XP Home, auf dem anderen Windows > Server 2003.

Siehe oben, Filezilla hatte ich erwähnt.

Gruß
dante!
Bitte warten ..
Mitglied: Istike
02.02.2010 um 20:22 Uhr
Sorry Ich dachte, FZ wäre nur ein Client. Ich wusste nicht, dass FZ auch eine Server-Version hat.

Ich habe den Server installiert und habe folgendes gemacht:

Mit deinem Rat "ftp://deinehamachiID" " + Zugangsdaten," konnte ich nicht zu viel anfangen, weil diese Adresse nicht akzeptiert wird. Ich kann natürlich in dem Server als externe IP eingeben (z. B. "5.76.47.182) --> es wird nicht akzeptiert.

Ich habe dann versucht meine Dyndns-Adresse als externe-IP einzugeben. "xxxxxxx.dyndns.tv". Die Adresse kann ich anpingen.

Die TCp-Ports "20000-20010" habe ich auf den Client umgeleitet.

Bei dem User sind Kerberos-Auth aktiv, SSL/TLS deaktiviert. Der Server "schaut" natürlich auf die Ports 20000-20010.

Wenn aus dem FZ-Client den Server erreichen will (mit xxxxxxx.dyndns.tv:20000) dann kommt die Meldung, dass der Server die Verbindung abgelehnt hat.

Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann?

Edit:
http://www.hackerboard.de/network-lan-wan-firewalls/24842-ftp-und-hamac ...

Anhand dieses Threads kapiere ich langsam, dass man bei Hamachi nichts umleiten muss. In diesem Fall verstehe ich aber nicht was ich noch ändern sollten. Wenn ich meine Hamachi-IP (ID?) ins Client-FZ eingebe und als Login meine in FTP-Server erstellten Zugangsdaten benutze, klappt es aber nicht. Es stellt sich die Frage, wo ich das Kennwort meines Hamachi-Netzwerkes eingebe. Auch das Netzwerk selbst sollte ja geschützt sein.

Danke!

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: 62929
02.02.2010 um 21:13 Uhr
Du hast lokal auf deiner Windows Kiste den Filezilla Server gestartet?
Du hast Hamachi gestartet?
Du hast User im Filezilla angelegt?
Du hast Port 21 (FTP) am Router auf deinen PC forwardet?

Dann müssten deine Leute eigentlich per Hamachi ID draufkommen.


Warum Ports 20000-20010?

Gruß
dante!
Bitte warten ..
Mitglied: Istike
02.02.2010 um 23:17 Uhr
Ja, ich habe alles gemacht. Port 20000-20010 waren ledeglich deswegen freigeschaltet weil ich nicht wusste, dass die Port 20-21 für FTP vorgesehen sind. Über Dyndns klappt die Verbindung, über Hamachi nicht. Es kommt zwar die Meldung, dass die Verbindung aufgebaut wird, am Ende klappt es aber doch nicht. Wenn ich Filezilla neustarte meckert der Server, dass er nicht online ist. Ich vermute, dass es an dem Firewall liegt. In dieser Windows Small Business Umgebung muss ich die richtige Einstellungen zuerst finden...

EDIT: ich habe den normalen FTP-Zugang unter Windows Server 2003 eingerichtet. Hier geht die Verbindung über Port 21 schon weiter. Am Ende meckert allerdings Filezilla, dass der Verzeichnisinhalt (o. ä) konnte nicht empfangen werden. Es mag sein, dass irgendwelhes Port noch besetzt ist. Ich habe momentan noch keine Idee...

EDIT 2: Am Ende klappte alles. Die Ports 20,21 waren irgendwie besetzt. Für FTP habe ich dann 30000 eingerichtet und für SFTP 30001. Nach Umleitung war alles OK.

Noch eine Frage hätte ich zum Thema Verschlüsselung:

FTP über SSL / TLS habe auf jeden den Vorteil, dass nicht jeder Hamachi installieren muss, wenn man auf Daten zugreifen möchte. Eine vollständige VPN-Schutz wäre aber sinnvoll. Daher stellt sich die Frage, ob SSL/ TLS genauso sicher sind als wenn ich FTP in einem Hamachi-Kanal machen würde.

Wie wäre sonst letzteres möglich? Es scheint mir nicht zu kompliziert sein, wenn sowohl die Clients wie auch der "Server" zu demselben Hamachi-netz gehören. Wie kann man es dem FZ-Client beibringen, dass er den FTP-Server intern errreicht und nicht durchs WAN?

Danke für eure Unterstützung.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: 62929
03.02.2010 um 07:39 Uhr
Guten Morgen,

Hamachi baut ein VPN auf.
Du musst dann nur noch deine Hamachi ID/IP an den FileZilla Server binden. IMHO müsste dort per default ein "*"(Sternchen) stehen, so dass der Server auf allen IP-Adressen antwortet. Stern raus und Hamachi ID rein sollte den gewünschten Effekt bringen.

Gruß
dante!
Bitte warten ..
Mitglied: Istike
03.02.2010 um 12:58 Uhr
Hallo Dante!

so funkzte es so nicht.

Ich habe folgendes gemacht:

1, Den FTP-Server-IP (5.76.47.xxx) habe ich in dem Menü "Passiv Mode Settings" (Use the following IP) eingegeben.
Unten: "Dont use external IP for local connections": aktiv bzw. "Use custom port range": 30000-30010

2, Unter "IP-Binding" habe ich die Hamachi-ID meines Notebook eingegeben. Wenn ich richtig verstehe kann der Server in diesem Fall also nur von meinem Notebook erreicht werden.

3, "Security Settings": Server -Server Verbindungen sind blockiert.

4, SSL/TLS-Settings sind deaktiviert.

Falls ich den Server neustarte bekomme ich die folgende Meldung:

"Failed to bind the listen socket on Port 30000 to the following IPs: 5.88.21.xxx"--> Mein Notebook
"Server is not online!"

Liegt es eventuell an dem Firewall des Notebooks???

Gr. I.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Informationsdienste
NSA-Ausschuss: Wikileaks stellt 90 Gigabyte an Akten ins Netz (1)

Link von Frank zum Thema Informationsdienste ...

Virtualisierung
gelöst VMDK Datei vergrößern auf der Console welche Datei ist die richtige? (3)

Frage von fireskyer zum Thema Virtualisierung ...

DSL, VDSL
DSL-Störung im Telekom-Netz (6)

Link von sabines zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...