Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie richtige USV finden - worauf achten ?

Frage Hardware Peripheriegeräte

Mitglied: RST-M01

RST-M01 (Level 1) - Jetzt verbinden

24.10.2010 um 17:39 Uhr, 10577 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

vielleicht kann mir hier etwas weitergeholfen werden bei meinem kleinen Problem.

Ich plane gerade, für meinen heimischen Arbeitsplatz eine USV anzuschaffen. Bei der riesigen Auswahl und Funktionsvielfalt brauche ich ein wenig Hilfe bei der Auswahl.

Ich plane, für DSL Router (AVM Fritz!Box) und Telefon (Gigaset CX253) eine eigene, kleine USV zu nehmen, da ich einen IP Komplettanschluss nutze und so bei einem Stromausfall die Funktionsfähigkeit von Telefon und DSL aufrecht erhalten werden soll.

Dafür hatte ich schon die APC Back-UPS HS 500VA oder die APC Back-UPS Pro 900VA BR900GI im Blick. Denn diese USV sollte im Bedarfsfall auch mal länger die beiden Geräte versorgen können.

Dann soll eine zweite USV für den PC angeschafft werden. Die müsste aber schon größer sein.
Folgendes soll an die zweite USV angeschlossen werden:

1x Workstation PC (CPU: Intel Quad-Core CPU, 75 Watt TDP, 5 WD Green 1 TB Festplatten, 1x WD Green 320 GB Festplatte, Mainboard: Fujitsu D2836-S1)
1x externes Festplattengehäuse (4-fach, bestückt mit 4x WD Green 1,5 TB Festplatten)
3x 17 TFT Monitor Belinea
1x externes BluRay/DVD Laufwerk

Der Rechner ist ausgestattet mit einem 1000 Watt Netzteil. Die volle CPU Leistung wird natürlich nicht ständig gebraucht.

Insgesamt hatte ich dafür eine USV mit 1000-1500VA im Blick. Gewünschte Funktion der USV: bei länger anhaltendem Stromausfall (ab ca. 20-30 Min) sollte die USV den Rechner ganz normal herunterfahren, wenn möglich ohne Datenverlust.

Meine Fragen dazu: welche USV sollte ich für den Rechner nehmen ? Kann da jemand was empfehlen ? Ich blicke da nämlich nicht so ganz durch.

Mit freundlichen Grüßen
Randy
Mitglied: senocon
24.10.2010 um 18:32 Uhr
Hallo,

hier hilft dir bestimmt der APC online Konfigurator für PCs/WS weiter. Zu finden unter: http://www.apcc.com/tools/ups_selector/pso/rslr/index.cfm?ISOCountryCod ...

Über diesen kannst du neben den PC Angaben (CPU, HDD, etc) auch externe Peripheriegeräte angeben. Der Konfiguratot schlägt dir dann anhand deiner Angaben (Laufzeit- und Reservewünsche können ebenfalls angegeben werden), die entsprechenden USV-Modelle vor.

Gruß
senocon
Bitte warten ..
Mitglied: dog
24.10.2010 um 18:33 Uhr
APC Smart UPS oder MGE (jetzt Eaton) Evolution, alles dadrunter kann man eigentlich streichen.

Und auch ein 1000W PC verbaucht die meiste Zeit nicht mehr als 200-300W
Mit einer 1,5KVA USV bekommst du da immer noch über 30 Minuten Überbrückungszeit.

Ich habe an meiner 1,xKVA USV einen 600W Rechner (und der war noch nicht so effizient wie heutige) und 2 24 Zoll Monitore und die meiste Zeit langweilt die sich bei 30-40% Last.

Und was herunterfahren angeht: Das kann jede APC/MGE-Software und mache Betriebssysteme sogar von Haus aus.
Bitte warten ..
Mitglied: arturb
24.10.2010 um 18:39 Uhr
Hallo,
guck mal auf der Seite von APC! Die haben ganz interessante angebote zum Thema USV!

Schönes Wochenende noch
Bitte warten ..
Mitglied: RST-M01
24.10.2010 um 19:43 Uhr
Danke für den Link.

Ich werde mir morgen mal alle Infos zum Stromverbrauch der Geräte zusammensuchen und dann mal schauen, was APC mir empfiehlt.

Und wie ist eure Meinung zu meiner Überlegung, für den Router samt Telefon die APC Back-UPS Pro 900VA BR900GI zu nehmen ?

Die scheint mir auch von der Leistung ganz ordentlich zu sein. Der Verbrauch bei den beiden Geräten wäre knapp 50 Watt, etwas Reserve eingerechnet.
Bitte warten ..
Mitglied: Secret.Operations
25.10.2010 um 08:14 Uhr
Ich würde alle Geräte an eine USV anschliessen (sofern räumlich möglich) und diese entsprechend dimensionieren. Es gibt ja auch USVen an die man zusätzliche Batterien extern anschliessen kann. APC Systeme kann man zusätzlich noch mit Netzwerkkarten versehen damit sie zB mehrere Systeme im Netz herunterfahren können. Auf eine Back UPS würde ich aufgrund des schlechten Ausgangstroms im Batteriemodus verzichten, das belastet nur unnötig das Netzteil und kann im Extremfall überhaupt nicht funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: RST-M01
27.10.2010 um 00:13 Uhr
Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen den Smart UPS und den Back UPS Geräten ? Kann mir das evtl. mal einer erklären ?
Bitte warten ..
Mitglied: Secret.Operations
27.10.2010 um 10:56 Uhr
in der Umschaltzeit zwischen Strombetrieb/Batterie bei backups länger
Qualität Ausgangsstrom im Batteriemodus bei backups schlechter
Ausgleichen von Schwankungen im Stromnetz hat backups nicht

mehr weiss ich auch nicht aber das sollte dir mal eine Idee geben.

s0
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Monitoring
Internetleitung ausgelastet. Verursachenden Client finden (27)

Frage von fnatic zum Thema Monitoring ...

Vmware
ESXi-Host und VMs per APC-USV geregelt runter fahren (6)

Frage von halington zum Thema Vmware ...

E-Business
Welche Kundenbindungs-Software ist die Richtige? (3)

Frage von PatRin zum Thema E-Business ...

Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Als Administrator im Großraumbüro (30)

Frage von Dopamin85 zum Thema Zusammenarbeit ...

Hardware
Laptop ins Salzwasser gefallen (18)

Frage von Marcel94 zum Thema Hardware ...

Hardware
Lenovo Yoga 500 über angeschlossene USB Tastatur booten (13)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardware Fragen (12)

Frage von xaver-2 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...