Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

RIP Layer3 Swtich und Firewall Router

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: donnie-darko

donnie-darko (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2010, aktualisiert 19:28 Uhr, 5555 Aufrufe, 2 Kommentare

Layer3 Switch routet etwa 30 Vlans mittels RIP und moechte ich die Firewall (beinhaltet auch DMZ) ins routing aufnehmen.

Habe einen Layer 3 Swtich(HP Procurve 2910al) mit etwa 30 Vlans konfiguriert. Diese werden mittels RIP untereinander geroutet. Jetzt stehe ich vor der Frage, wie ich den das routing zur Firewall machen kann, die das DMZ beinhaltet.


Ich habe mir das so vorgestellt, vielleicht habe ich da einen Denkfehler:

Client Gateway => Switch routings intern und weiter zu => Firewall routet DMZ, VPNs und Internet


Die Firewall beherscht auch RIP und OSPF.


Was muss ich beachten? Wie konfiguriere ich das am besten?
Mitglied: spacyfreak
03.01.2010 um 22:31 Uhr
wenn der L3Switch die VLAN Interfaces hostet routet der die ja nicht via RIPsondern diese vlans bzw. zugehörigen ip netze sind "directly connected", siehe routing tabelle. RIP wäre ja nur eine Möglichkeit, die Routen anderen <Routern zb. der Firewall bekanntzumachen.

Wie dem auch sei, die "internen" Netze können also miteinander kommunizieren da die Routingtabelle sie kennt.
Wenn der L3 Switch eine Route nicht kennt, dann sendet er die IP Pákete zum Default Gateway.
Wenn das die Firewall ist dann gehen also alle IP Pakete über die Firewall ins Internet, rein routingtechnisch.
Auf der Firewall kann man entweder entsprechende Rückrouten eintragen falls du z. B. nur Netze aus dem Bereich 10.0.0.0 intern verwendest reicht da sogar eine Route mit enstprechend grosser Subnetzmaske, die alle internen Netze beinhaltet.
Ansonsten kannst auch OSPF verwenden. RIP hat den Nachteil dass nur classfull Routen an andere Router geschickt werden, also keine VLSM Funktionaliät (RIPv1).
Ich mag statische Routen, da weiss man genau was passiert - in einem übersichtlichen Netzwerk die beste Wahl.
Ansonsten bietet sich freilich OSPF an, sodass die Firewall die internen Netze lernen kann.

Auf gut deutsch:

- das default Gateway auf dem L3 Switch sollte die Firewall sein bzw. ein L3 Interface das auf der Firewall läuft
- auf der FW entweder eine oder mehrere statische ´(Rück-)Routen setzen damit die FW weiss wohin Pakete fürs interne Netz geleitet werden sollen
- alternativ OSPF verwenden zw. L3Switch und Firewall sodas die beiden Router die Netze des jeweils anderen Routers automatisch kennen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.01.2010 um 11:17 Uhr
Das ist genau der Punkt. Es stellt sich die Frage was das sinnlose RIP Routing soll, denn lokale VLANs auf einem (einzigen) L3 Switch werden natürlich auch lokal geroutet. Dafür ist RIP vollkommen überflüssig und nur sinnloser Overhead und somit völlig unsinnig.
Es reicht dann vollkommen auf dem Switch ein einziger simpler statischer default Route Eintrag "ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 <ip_firewall>" oder ein "ip default gateway" Eintrag...nicht mehr und nicht weniger.

Auch im Hinblick wenn es dennoch zwangsweise mit RIP gemacht werden soll ist die Frage unsinnig, denn dann aktiviert man einfach RIP auch auf der FW und gut ist !
Der tiefere Sinn von dynamischen Routingprotokollen ist ja gerade das diese dann dynmaisch ihre Netz (und damit auch dein DMZ Netz) an alle Routing Instanzen übertragen...was soll dann also die o.a. Frage ??
Letztlich gilt sinnvollerweise alles das was bei spacy.. unter "Auf gut Deutsch" steht.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
HP 1920 VLAN Layer3 Internetzugang über Firewall
gelöst Frage von PixelNikNetzwerkmanagement23 Kommentare

Erst mal ein freundliches Hallo in die Rund von einem Neuling hier und bei den Switches Ich habe eine ...

Netzwerkgrundlagen
Firewall hinter Router
gelöst Frage von DaemlicherFlandersNetzwerkgrundlagen14 Kommentare

Hallo, ich habe 2 Grundsatzfragen zum Aufbau eines Netzwerks mit DSL Router und Firewall bezogen auf den Aufbau im ...

Router & Routing
Packet Tracer und RIP BUG?
Frage von ProtectedRouter & Routing3 Kommentare

Hallo, ich habe ein Netz aufgebaut, auf jedem Router ist RIP konfiguriert. Dies funktioniert auch. das Problem ist allerdings, ...

LAN, WAN, Wireless
Firewall hinter Router. Was ist mit WLAN?
gelöst Frage von 129511LAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Ich habe einen speedport Hybrid und dahinter eine sophos utm als virtuelle Maschine laufen (bitte keine Diskussion, ich weiß ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 5 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 7 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 21 StundenInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement21 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server16 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...