Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Rlogin Probleme

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: 84075

84075 (Level 2)

08.04.2010 um 10:44 Uhr, 4773 Aufrufe, 6 Kommentare

rlogin datuf345
connect to address 10.123.44.11 port 543: Connection refused
Trying krb4 rlogin...
connect to address 10.123.44.11 port 543: Connection refused
trying normal rlogin (/usr/bin/rlogin)

Hallöchen,

weiss jemand warum ich bei einem rlogin auf eine maschine o.g. Fehlermeldung bekomme, ich aber danach tortzdem auf der maschine bin bzw. auf der shell? Wennich ssh benutze taucht das problem nicht auf?!?!? Liegts am Port?Kerberos???Was muss ich machendamit diese Fehlermeldung mit rlogin verschwindet?
Mitglied: reni09
08.04.2010 um 11:51 Uhr
Port 543 ist der Port für "klogin".
Deshalb wird dir geraten "normales" rlogin zu nutzen.

Was sagt dir denn ein "which rlogin"?
Vermutlich nicht: /usr/bin/rlogin bzw. schau mal, ob dein "rlogin" nur ein Link auf "klogin" ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
08.04.2010 um 12:22 Uhr
also ich gebe ja "rlogin" ein un erhalte die o.g. Meldung.

which rlogin sagt mir folgendes: /usr/kerberos/bin/rlogin
Bitte warten ..
Mitglied: reni09
08.04.2010 um 14:02 Uhr
Zitat von 84075:
also ich gebe ja "rlogin" ein un erhalte die o.g. Meldung.

Ja schon. Deshalb kann das ja trotzdem ein Link auf "klogin" sein.


which rlogin sagt mir folgendes: /usr/kerberos/bin/rlogin

Und was sagt:
ls -l /usr/kerberos/bin/rlogin

btw. gibt es bei dir auch ein /usr/bin/rlogin?
Wenn ja, dann teste doch das mal.

EDIT: Fakt ist, du kommst über Port 543 nicht auf diese andere Maschine.
Dein /usr/kerberos/bin/rlogin will aber diesen Port benutzen.
=> entweder Firewall-Einstelungen anpassen oder das /usr/bin/rlogin nutzen (benutzt Port 513).
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
08.04.2010 um 14:31 Uhr
[root@datuf345 /]# ls -l /usr/kerberos/bin/rlogin
-rwxr-xr-x 1 root root 30650 Jul 29 2006 /usr/kerberos/bin/rlogin

Und ein /usr/bin/rlogin gibt es:
[root@datuf345 /]# ll /usr/bin/rlogin
-rwsr-xr-x 1 root root 15552 Jan 08 2008 /usr/bin/rlogin

Wenn ich /usr/bin/rlogin -l <username> <hostname> klappt es
Bitte warten ..
Mitglied: reni09
08.04.2010 um 14:44 Uhr
Zitat von 84075:
[root@datuf345 /]# ls -l /usr/kerberos/bin/rlogin
-rwxr-xr-x 1 root root 30650 Jul 29 2006 /usr/kerberos/bin/rlogin

Und ein /usr/bin/rlogin gibt es:
[root@datuf345 /]# ll /usr/bin/rlogin
-rwsr-xr-x 1 root root 15552 Jan 08 2008 /usr/bin/rlogin

Wenn ich /usr/bin/rlogin -l <username> <hostname> klappt es

Dann steht vermutlich in deinem $PATH /usr/kerberos/bin/ vor /usr/bin/ und so wird das "rlogin" aus "kerberos" zuerst gefunden und ausgeführt.
Das kann dir
01.
echo $PATH
sagen.

Wenn dem so ist, hast du 3 Möglichkeiten:
1. immer /usr/bin/rlogin aufrufen ... also vollständigen Pfad
oder
2. deine PATH-Variable ändern
oder
3. du legst dir einen alias an, der auf /usr/bin/rlogin geht.

Tja oder eben wie oben schon gesagt, die FW checken und anpassen.

Btw. über welche Distri reden wir eigentlich?
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
08.04.2010 um 15:02 Uhr
danke dir))) werd ich so machen!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft Office

MS Office Excel - Formel wird angezeigt, aber nicht berechneter Wert!

Tipp von holli.zimmi zum Thema Microsoft Office ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Probleme mit Active Sync (6)

Frage von Henere zum Thema Exchange Server ...

Voice over IP
gelöst RTP Probleme bei Yealink T46G - erster Satz ist oft nicht zu hören (4)

Frage von istike2 zum Thema Voice over IP ...

Windows Installation
Probleme bei der Installation von neuen Rollen auf Windows 2008 SBS (1)

Frage von florian.rhomberg zum Thema Windows Installation ...

CPU, RAM, Mainboards
Intel Atom C2000 sorgt für Probleme (1)

Link von transocean zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (19)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
gelöst Rechte als Admin vergeben - Zugriff verweigert (14)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
gelöst IP Kamera für drei unabhängige Netzwerke (14)

Frage von ProfessorZ zum Thema Router & Routing ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology Version 6.1 Probleme (13)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...