Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Biber am 29.11.2011 um 19:31:55 Uhr
Verschoben von "Backup" nach "Bätsch".

Robocopy Backupscript Datumsauswertung

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: SuperSonic

SuperSonic (Level 1) - Jetzt verbinden

24.11.2011, aktualisiert 18.10.2012, 3561 Aufrufe, 20 Kommentare

Problem mit der Datumsauswertung.

Ich bräuchte mal eine kleine hilfe, irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch.
Mein Backupscript wertet das Datum aus dieses wird dann in die Variable WoTa reinschrieben.

Wenn ich diese Variable ausgebe, sagt er mir auch das heute Donnerstag ist.

Allerdings unten in meiner IF Abfrage... verwendet er immer den Montag und nicht den Donnerstag, somit wird mein Backupverzeichnis ins Verzeichnis Montag kopiert.
Ich komm im moment nicht auf den Fehler.

01.
@Echo off & setlocal  
02.
 
03.
FOR /F "tokens=1,2,3 delims=." %%a in ('echo %date%') do set yy=%%c & set mm=%%b & set dd=%%a  
04.
 
05.
set /a "TwoDigitYearMax=2038%%1000"  
06.
 
07.
if 1%yy% LSS 200 if 1%yy% LSS 1%TwoDigitYearMax% (set yy=20%yy%) else (set yy=19%yy%)  
08.
 
09.
set /a dd=100%dd%%%100,mm=100%mm%%%100  
10.
set /a z=14-mm,z/=12,y=yy+4800-z,m=mm+12*z-3,dow=153*m+2  
11.
set /a dow=dow/5+dd+y*365+y/4-y/100+y/400-2472630,dow%%=7,dow+=1  
12.
 
13.
If %dow% equ 1 set "WoTa=Montag"  
14.
If %dow% equ 2 set "WoTa=Dienstag"  
15.
If %dow% equ 3 set "WoTa=Mittwoch"  
16.
If %dow% equ 4 set "WoTa=Donnerstag"  
17.
If %dow% equ 5 set "WoTa=Freitag"  
18.
If %dow% equ 6 set "WoTa=Samstag"  
19.
If %dow% equ 7 set "WoTa=Sonntag" 
20.
 
21.
 
22.
 
23.
SET RC_path="C:\WINDOWS\System32\ROBOCOPY.EXE"  
24.
SET Quelle="C:\Users\test\Downloads"  
25.
 
26.
 
27.
SET bck_Mo="C:\Montag_Freitag\Montag"  
28.
SET bck_Di="C:\Montag_Freitag\Dienstag"  
29.
SET bck_Mi="C:\Montag_Freitag\Mittwoch"  
30.
SET bck_Do="C:\Montag_Freitag\Donnerstag"  
31.
SET bck_Fr="C:\Montag_Freitag\Freitag" 
32.
 
33.
 
34.
SET Log_dir="C:\test\Backups\Robocopy\"  
35.
SET Log_filename=%Log_dir%%WoTa%_%JJ%_%MM%_%TT%.log  
36.
SET Copy_MoFr=/MIR /COPYALL /DCOPY:T /A  
37.
SET Copy_Fr=/MIR /COPYALL  
38.
REM SET Optionen=/R:0 /W:0 /NP / TEE /LOG+:%Log_filename%  
39.
 
40.
 
41.
if %WoTa%==Montag goto Montag 
42.
:Montag 
43.
Echo J|del c:\Montag_Freitag\Montag\*.* 
44.
%RC_path% %Quelle% %bck_Mo% %Copy_MoFr%  
45.
 
46.
 
47.
if %WoTa%==Dienstag goto Dienstag 
48.
:Dienstag 
49.
Echo J|del c:\Montag_Freitag\Dienstag\*.* 
50.
%RC_path% %Quelle% %bck_Di% %Copy_MoFr%   
51.
 
52.
 
53.
if %WoTa%==Mittwoch goto Mittwoch 
54.
:Mittwoch 
55.
Echo J|del C:\Montag_Freitag\Mittwoch\*.* 
56.
%RC_path%%Quelle% %bck_Mi% %Copy_MoFr%  
57.
 
58.
 
59.
if %WoTa%==Donnerstag goto Donnerstag 
60.
:Donnerstag 
61.
Echo J|del C:\Montag_Freitag\Donnerstag\*.* 
62.
%RC_path%%Quelle% %bck_Do% %Copy_MoFr%  
63.
 
64.
 
65.
if %WoTa%==Freitag goto Freitag  
66.
:Freitag 
67.
Echo J|del C:\Montag_Freitag\Freitag\*.* 
68.
%RC_path%%Quelle% %bck_Do% %Copy_MoFr%  
69.
 
70.
:END  
71.
 
Das Script ist noch im Aufbau, also haut mich nicht

Danke schonmal...
Mitglied: Skyemugen
24.11.2011, aktualisiert 18.10.2012
Aloha,

  1. Dein Problem sind die aufeinanderfolgenden Sprungmarken mit halbfertigen if-Abfragen, wenn ich das Datum am Rechner ändere, sodass ein anderer WoTa ensteht, gibt er mir per echo %WoTa% auch den korrekten Wochentag aus.
.......Da deine if-Abfragen kein else beinhalten ... springen die trotzdem in den Tag, sprich if %WoTa% nicht Montag, geht er einfach weiter und arbeitet dennoch :Montag ab (und die ganze Reihe runter)
  1. Was machst du nächstes Jahr? => Schaltjahr
  2. Batch und Datum ... na egal,

wenn du schon das Skript aus diesem Thread nimmst und mit robocopy arbeitest, warum nutzt du dann nicht das zweite Skript von Biber, was simpler und sicherer ist?

Sicherer wäre es dann wohl auch, wenn du deine if-Abfragen einfach weglässt und nur goto %WoTa% nutzt und am Ende jeweiliger Sprungmarke ein goto :eof einfügst (und damit das Skript beendest)

greetz André

P.S.: Wir mögen hier eigentlich, dass man uns vorher begrüßt, bevor man uns auf sein Problem loslässt ...
Bitte warten ..
Mitglied: SuperSonic
24.11.2011 um 13:43 Uhr
Danke erstmal für deine Antwort.

Nachdem ich noch ein paar Minuten drüber nach gedacht habe... kam die sache auch mit dem IF ELSE... allerdings wenn das nette Ding so verschachtel...
funktioniert die Sache auch nicht... wahrscheinlich stelle ich mich etwas zu blöde an.

01.
if %WoTa%=="Montag" goto Montag ( 
02.
:Montag 
03.
Echo J|del c:\Montag_Freitag\Montag\*.* 
04.
%RC_path% %Quelle% %bck_Mo% %Copy_MoFr%  
05.
 ) ELSE  
06.
   if  %WoTa%=="Dienstag" goto Dienstag ( 
07.
   :Dienstag 
08.
   Echo J|del c:\Montag_Freitag\Dienstag\*.* 
09.
   %RC_path% %Quelle% %bck_Di% %Copy_MoFr%   
10.
   ) ELSE  
11.
     if %WoTa%=="Mittwoch" goto Mittwoch ( 
12.
     :Mittwoch 
13.
     Echo J|del C:\Montag_Freitag\Mittwoch\*.* 
14.
     %RC_path%%Quelle% %bck_Mi% %Copy_MoFr%  
15.
     ) ELSE 
16.
	   if %WoTa%=="Donnerstag" goto Donnerstag ( 
17.
	   :Donnerstag 
18.
	   Echo J|del C:\Montag_Freitag\Donnerstag\*.* 
19.
	   %RC_path%%Quelle% %bck_Do% %Copy_MoFr%  
20.
		 ) Else  
21.
           if %WoTa%=="Freitag" goto Freitag  
22.
           :Freitag 
23.
		   Echo J|del C:\Montag_Freitag\Freitag\*.* 
24.
		   %RC_path%%Quelle% %bck_Do% %Copy_MoFr% 
Was deine andere Punkte angeht, da werd ich mir sicherlich nochmal Gedanken drüber machen...
Sollte jetzt erstmal nur ein Testlauf mit dem Script sein...
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
24.11.2011 um 13:48 Uhr
Sicherer wäre es dann wohl auch, wenn du deine if-Abfragen einfach weglässt und nur goto %WoTa% nutzt face-wink und am Ende jeweiliger Sprungmarke ein goto :eof einfügst (und damit das Skript beendest)

wobei ... nutze %WoTa% doch einfach im Pfad ...
01.
Echo J|del c:\Montag_Freitag\%WoTa%\*.*  
02.
%RC_path% %Quelle% "C:\Montag_Freitag\%WoTa%" %Copy_MoFr%
btw:
%RC_path%%Quelle% %bck_Do% %Copy_MoFr%
Und das steht auch bei Freitag ...

und wo verwendest du eigentlich %Copy_Fr%?
Bitte warten ..
Mitglied: SuperSonic
24.11.2011 um 20:19 Uhr
Also, irgendwie funktioniert das alles so nicht wie ich will... auch wenn ich das Umstelle... jetzt bin ich echt Verzweifel
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
24.11.2011 um 20:40 Uhr
... naja sei froh, dass T-Mo nicht vorbeiguckt und dir dein €echo off über den Schädel zieht ^__^
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
29.11.2011 um 19:30 Uhr
Moin SuperSonic,

Zitat von SuperSonic:
Also, irgendwie funktioniert das alles so nicht wie ich will... auch wenn ich das Umstelle... jetzt bin ich echt Verzweifel

Falls denn das Problem noch besteht, dann poste doch bitte mal den jetzigen Schnipsel-Entwurf.

Dann ziehen wir das glatt.

Ich verschiebe den Beitrag schon mal von "ich hätte lieber Bäckupper werden sollen" nach "Bäck in Hell".

Grüße
Biber

P.S. Und keine Angst - niemand wird T-Mo holen...
Bitte warten ..
Mitglied: SuperSonic
29.11.2011 um 21:11 Uhr
hallo, biber...

ich versuch das ganze Ding jetzt in VBS zuschreiben. Hab allerdings nicht so viel Erfahrung in VBS.

Bis jetzt sieht der Code so aus:

01.
Dim Heute 
02.
 
03.
Heute = Date() 
04.
 
05.
If Weekday(Heute) = vbSunday Then  
06.
If Weekday(Heute) = vbMonday Then 
07.
If Weekday(Heute) = vbTuesday Then 
08.
If Weekday(Heute) = vbWednesday Then 
09.
If Weekday(Heute) = vbThursday Then 
10.
If Weekday(Heute) = vbFriday Then  
11.
If Weekday(Heute) = vbSaturday Then 
12.
 
13.
Sub Sunday() 
14.
WScript.Echo("Heute kein Backup") 
15.
END Sub 
16.
 

Wollte dann für jeden Tag eine Prozedur schreiben, allerdings ist mir noch nicht so ganz klar, wie ich, oben bei If Weekday(Heute) =vbSunday Then <Prozeduraufruf> reinschreibe.

wäre das so realisierbar, oder bin ich wieder auf dem falschen Weg ?!
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
30.11.2011 um 15:22 Uhr
Moin SuperSonic,

langsam, langsam.....

Es bringt für das konkrete Anliegen ja nichts, wenn du da eine VBSkript-Hülse drumstrickst statt ein Batch-Mäntelchen.

Was doch eigentlich passieren soll, wenn wir mal die Schörkel weglassen:
Am Ende des Tages soll eine RabottiCopy.exe gestartet werden. Fertig.

Ob ich dat Dingen aus einem Batch oder aus VBS heraus aufrufe....
... ich sach mal so: auch zum Öffnen meines sonntäglichen Frühstückeis stehen mir Werkzeuge vom Plastiklöffel bis zum Gabelstapler zur Verfügung.
Ich würde es aber nicht zu aufwendig angehen.

Das Problem in deiner Batchvariante ist doch nicht die Ermittlung des Wochentages - den bekommst du doch irgendwie.
Das Problem ist, dass du beim Auffächern der 7-Wochentage-7-Möglichkeiten offensichtlich nicht alle 7 Varianten gleichzeitig im Auge behalten kannst und dir immer ein oder zwei davon auf die Füsse fallen.

Also entzerre doch dieses Gestrunkele:
01.
... 
02.
REM irgendwie irgendwo kommt der Zahlenwert %dow% her... 
03.
 
04.
If %dow% equ 1 set "WoTa=Montag"  
05.
If %dow% equ 2 set "WoTa=Dienstag"  
06.
If %dow% equ 3 set "WoTa=Mittwoch"  
07.
If %dow% equ 4 set "WoTa=Donnerstag"  
08.
If %dow% equ 5 set "WoTa=Freitag"  
09.
If %dow% equ 6 set "WoTa=Samstag"  
10.
If %dow% equ 7 set "WoTa=Sonntag" 
11.
 
12.
 
13.
 
14.
SET RC_path="C:\WINDOWS\System32\ROBOCOPY.EXE"  
15.
SET Quelle="C:\Users\test\Downloads"  
16.
 
17.
 
18.
SET bck_Mo="C:\Montag_Freitag\Montag"  
19.
SET bck_Di="C:\Montag_Freitag\Dienstag"  
20.
SET bck_Mi="C:\Montag_Freitag\Mittwoch"  
21.
SET bck_Do="C:\Montag_Freitag\Donnerstag"  
22.
SET bck_Fr="C:\Montag_Freitag\Freitag" 
23.
 
24.
 
25.
SET Log_dir="C:\test\Backups\Robocopy\"  
26.
SET Log_filename=%Log_dir%%WoTa%_%JJ%_%MM%_%TT%.log  
27.
SET Copy_MoFr=/MIR /COPYALL /DCOPY:T /A  
28.
SET Copy_Fr=/MIR /COPYALL  
29.
REM SET Optionen=/R:0 /W:0 /NP / TEE /LOG+:%Log_filename%  
30.
 
31.
 
32.
if %WoTa%==Montag goto Montag 
33.
:Montag 
34.
Echo J|del c:\Montag_Freitag\Montag\*.* 
35.
%RC_path% %Quelle% %bck_Mo% %Copy_MoFr%  
36.
 
37.
 
38.
if %WoTa%==Dienstag goto Dienstag 
39.
:Dienstag 
40.
Echo J|del c:\Montag_Freitag\Dienstag\*.* 
41.
%RC_path% %Quelle% %bck_Di% %Copy_MoFr%   
42.
..... 
43.
....
---> analog zu Skyes Vorschlag...

01.
... 
02.
If %dow% equ 6 goto :eof  && REM kein Backup, Ende 
03.
If %dow% equ 7 goto :eof  && REM kein Backup, Ende 
04.
 
05.
If %dow% equ 1 set "WoTa=Montag"  
06.
If %dow% equ 2 set "WoTa=Dienstag"  
07.
If %dow% equ 3 set "WoTa=Mittwoch"  
08.
If %dow% equ 4 set "WoTa=Donnerstag"  
09.
If %dow% equ 5 set "WoTa=Freitag"  
10.
 
11.
 
12.
 
13.
SET RC_path="C:\WINDOWS\System32\ROBOCOPY.EXE"  
14.
SET Quelle="C:\Users\test\Downloads"  
15.
 
16.
SET Log_dir="C:\test\Backups\Robocopy\"  
17.
SET Log_filename=%Log_dir%%WoTa%_%JJ%_%MM%_%TT%.log  
18.
SET Copy_MoFr=/MIR /COPYALL /DCOPY:T /A  
19.
SET Copy_Fr=/MIR /COPYALL  
20.
REM SET Optionen=/R:0 /W:0 /NP / TEE /LOG+:%Log_filename%  
21.
 
22.
del c:\Montag_Freitag\%WoTa%\*.* /y 
23.
%RC_path% %Quelle% c:\Montag_Freitag\%WoTa%\  %Copy_MoFr%  
24.
 
25.
REM das wars.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
30.11.2011 um 15:27 Uhr
Aloha Biber,

naja nur dass ich auch meinte - sinnvollerweise Zeile 32 als

01.
%RC_path% %Quelle% "C:\Montag_Freitag\%WoTa%" %Copy_MoFr%
zu nutzen, denn so benötigt er wirklich nur noch eine Zeile, denn deine eine ist nur für Montag gültig und so spart man sich auch weitere 5 Zeilen im Skript *gg*

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
30.11.2011 um 15:39 Uhr
Upps, Skye,

hatte ich auch grad beim Korrekturlesen meines Beitrags gemerkt und korrigiert - wahrscheinlich während du (zu Recht) deinen Kommentar getippselt hast.

Ist bei mir oben auch korrigiert mitterweile.

Danke & Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: SuperSonic
30.11.2011 um 16:38 Uhr
01.
If %dow% equ 6 goto :eof  && REM kein Backup, Ende 
02.
If %dow% equ 7 goto :eof  && REM kein Backup, Ende 
03.
 
04.
If %dow% equ 1 set "WoTa=Montag"  
05.
If %dow% equ 2 set "WoTa=Dienstag"  
06.
If %dow% equ 3 set "WoTa=Mittwoch"  
07.
If %dow% equ 4 set "WoTa=Donnerstag"  
08.
If %dow% equ 5 set "WoTa=Freitag"  
09.
 
10.
 
11.
 
12.
SET RC_path="C:\WINDOWS\System32\ROBOCOPY.EXE"  
13.
SET Quelle="C:\Users\test\Downloads"  
14.
 
15.
SET Log_dir="C:\test\Backups\Robocopy\"  
16.
SET Log_filename=%Log_dir%%WoTa%_%JJ%_%MM%_%TT%.log  
17.
SET Copy_MoFr=/MIR /COPYALL /DCOPY:T /A  
18.
SET Copy_Fr=/MIR /COPYALL  
19.
REM SET Optionen=/R:0 /W:0 /NP / TEE /LOG+:%Log_filename%  
20.
 
21.
del c:\Montag_Freitag\%WoTa%\*.* /y 
22.
%RC_path% %Quelle% c:\Montag_Freitag\%WoTa%\  %Copy_MoFr% 
Hmm, also irgendwie bin ich etwas verwirrt.
Du hast natürlich jetzt noch eine Selektierung für Samstag und Sonntag gemacht, das da kein Backup statt findet. Soweit so klar.
jetzt nimmst du die Variable WoTa und setzt sie praktisch unten in die Robocopy commandline somit wird gleich der Aktuelle Wochentag verwendet und ich muss mich nicht mehr mit meinem IF-Schleifen rumqäulen?
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
30.11.2011, aktualisiert 18.10.2012
... genau das habe ich dir bereits mehrfach geschrieben mit samt Codebox wie du in diesem Beitrag hättest lesen müssen ...

ist doch eigentlich nicht so schwer zu verstehen ... genau dazu hat man doch Variablen
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
30.11.2011 um 17:01 Uhr
Moin SuperSonic,

Zitat von SuperSonic:
>... jetzt nimmst du die Variable WoTa und setzt sie praktisch unten in die Robocopy commandline somit wird gleich der Aktuelle
Wochentag verwendet und ich muss mich nicht mehr mit meinem IF-Schleifen rumqäulen?

Genau das war das Wesentliche.

Skye hat es handwerklich noch etwas sauberer/sicherer gemacht in seiner Zeile
%RC_path% %Quelle% "C:\Montag_Freitag\%WoTa%" %Copy_MoFr%
.... durch die umschliessenden Anführungszeichen rund um das Kopierziel.
Ebenso sollte auch der Parameter %Quelle% in Anführungszeichen geschrieben werden wegen eventueller Leerzeichen im Pfadnamen.
Das ist aber alles vergleichsweise kosmetisch - wesentlich war das Lernziel
"Sieben mögliche Usecases bedeuten nicht zwangsläufig sieben einzelne Sub-Prozeduren.
Wenn denn 5 Fälle (Mo-Fr) gleich zu behandeln sind und zwei andere Wochentage auch gleich (Sa+So), dann brauche ich keine 7 Variationen, sondern zwei."


Falls du dich unbedingt in IF -Verzweigungen üben willst -- ein IF-Fall wäre ja noch abzubilden.
Die Freitagssicherung ist ja - zumindest in deinem Eröffnungsbeitrag - eine Sonderlocke -> dafür fehlt noch ein IF-Konstrukt.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
30.11.2011 um 17:09 Uhr
Zitat von Biber:
Die Freitagssicherung ist ja - zumindest in deinem Eröffnungsbeitrag - eine Sonderlocke -> dafür fehlt noch ein IF-Konstrukt.

Aloha Biber,

ich hielt das eher für einen Fauxpas TEseits Ich bezweifle, dass er zweimal Donnerstag kopieren will er macht lieber neue Threads auf *fg*

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
30.11.2011 um 17:28 Uhr
moin,

Zitat von Biber:
P.S. Und keine Angst - niemand wird T-Mo holen...

[OT]
Meinst du - sobald du das zu den anderen nach "Bätsch" verschiebst - kommt der von alleine?
Bin ich schon so vorhersehbar?
[/OT]

[1/2 OT]
André hats ja schon bemerkt, aber
set /a "TwoDigitYearMax=2038%%1000"
liefert bei mir schon ein € ins Sparschwein. Und man heute wirklich noch eine Batch bauen soll, die eventuell das aktuelle datum mit einer 19xx voranstellt?
[/1/2 OT]


Ich würd mir den ganzen Schmodder sparen, eine Hauptbatch (etwas mehr als einen 3Zeiler) zimmern, jeden Tag einen eigenen Schedjob anlegen, der gleich als Parameter Montaach;Dienstaach usw. mitliefert und den via %1 auswertet..

Ist aber wahrscheinlich viel zu einfach

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: SuperSonic
30.11.2011 um 17:31 Uhr
Sorry, ich weiss jetzt was du meinst, ich war wohl etwas geblendet, von meiner tollen Lösung
Bitte warten ..
Mitglied: SuperSonic
30.11.2011 um 17:32 Uhr
Stimmt, freitag wollte ich ein Vollbackup machen... da kann ich ne IF-abfrage reinknallen.
Bitte warten ..
Mitglied: SuperSonic
30.11.2011 um 17:33 Uhr
hmmm, ok.. so würd ich es unter Linux machen, aber net unter Windows
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
30.11.2011 um 18:10 Uhr
Zitat von SuperSonic:
hmmm, ok.. so würd ich es unter Linux machen, aber net unter Windows

grübel....

Also ausgerechnet unter Tux wo das mit dem Wochentag Schnickschnack ist?

BTW unter Tux heißt .net mono und weder das eine noch das andere braucht man für das problemchen.

Schade, dass du nicht auf die anderen Zeilen eingehst, Da Leg ich mich wieder hin.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
30.11.2011 um 18:22 Uhr
Zitat von SuperSonic:
hmmm, ok.. so würd ich es unter Linux machen, aber net unter Windows

Na ja,

T-Mos Jeden-Tag-einen-eigenen-Schedjob-anlegen-Lösung, kombiniert mit meinen Ausführungen bzgl "es gibt eigentlich nur 2 Usecases" führt doch zu den Schluss:

  • wenn du einen Scheduler-Job anlegst für Montag bis Donnerstag (der den Wochentag ermitteln muss)
  • und einen Scheduler-Job anlegst für Freitag, der nur Freitags startet und deshalb automatisch den Wochentag "Freitag" weiss
  • und definitiv keinen Job anlegst, der Samstag und Sonntag läuft...

--> dann hast du doch dein 7-Wochentagsproblem auf zwei Fälle reduziert.
Du hast eine einzige Sourcecodestelle, in der du gegebenfalls den Wochentagermittlungsalgorithmus anpassen musst
( wegen unerwartet auftretendem Schaltjahr oder weil wir zur Euro-Rettung einen Wochentag mehr bekommen oder ähnlichem.)
--> die Pfleg- und Wartbarkeit ist gegeben.

Und du hast als zweites einen strunzdoofen Freitagsjob, dem du jedesmal als festen Parameter mitgibst, welcher Tag nun ist.

Ist doch um Welten besser als deine sieben IF-Jonglierbälle gleichzeitig in der Luft.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Server
gelöst Robocopy RECYCLE.BIN (21)

Frage von swissbull zum Thema Server ...

Windows Tools
Robocopy . Datei im Zielverzeichnis nur überschreiben, wenn neuer (7)

Frage von gnrmarcel zum Thema Windows Tools ...

Batch & Shell
gelöst Move mit Robocopy (2)

Frage von 0xC0FFE zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...