Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Robocopy kopiert täglich unveränderte Dateien

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Tobias15

Tobias15 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2014 um 13:49 Uhr, 1130 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

Ich habe zwar sehr aufmerksam die Fälle gelesen wo der unscharfe /FFT Parameter erfolgreich dazu führt, dass robocopy Dateien als "unverändert" ansieht jedoch bringt es für mich keinen Erfolg.

Ich kopiere Verzeichnisinhalte meines PCs zum einen auf externe Festplatten was seit Jahren perfekt funktioniert. Mehrere TeraByte werden in wenigen Sekunden analysiert und nur die geänderten/hinzugefügten im Ziellaufwerk aktualisiert.

Massive Probleme habe ich mit einem Netzlaufwerk.
Ich habe an meinem Router eine externe USB Festplatte welche als Netzlaufwerk gemappt wird.

Im Ziel befinden sich 800GB Dateien von denen aber viele (nicht alle und auch nicht immer die gleichen) als NEUER identifiziert werden und somit jeden Tag erneut kopiert werden. D.h. der liebe robocopy kopiert jeden Abend viele Dateien die sich gar nicht geändert haben und ist somit ca. 3-4h am unnötigen kopieren. Gibts da einen Trick den ich benutzen muss, damit das auch mit einem Netzlaufwerk funktioniert?

robocopy "F:" "\\192.168.x.x\Backup_2000\Fotostore" /FFT /ZB /XO /E /FP /ETA /R:5 /W:5

Bitte dringend um Hilfe.

Viele Grüße
Tobias
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.12.2014, aktualisiert um 14:12 Uhr
Zitat von Tobias15:

Im Ziel befinden sich 800GB Dateien von denen aber viele (nicht alle und auch nicht immer die gleichen) als NEUER identifiziert
werden und somit jeden Tag erneut kopiert werden. D.h. der liebe robocopy kopiert jeden Abend viele Dateien die sich gar nicht

chau dir als erstes mal die Timestamps der betreffenden dateien an. Wenn diese sich nämlich etqwas mehr als die zwei Sekuden "Rundungsgenauigkeit" von FAT unterscheiden, hast Du ein problem. Insbesodnere soltelst du auch die Synchronizität der Uhren prüfen, z.B. ob der Fileserver ein paar Sekunden "nachgeht". das kann ggf. dazu führen, daß die dateien auf dem Server "älter" erscheinen, als sie es tatsächlich sind, weil sie einen "veralteten2 timetamp beim aktualisierne verpaßt bekommen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
08.12.2014 um 14:23 Uhr
Hi,
@Lochkartenstanzer
chau dir als erstes mal die Timestamps der betreffenden dateien an. Wenn diese sich nämlich etqwas mehr als die zwei Sekuden "Rundungsgenauigkeit" von FAT unterscheiden, hast Du ein problem. Insbesodnere soltelst du auch die Synchronizität der Uhren prüfen, z.B. ob der Fileserver ein paar Sekunden "nachgeht". das kann ggf. dazu führen, daß die dateien auf dem Server "älter" erscheinen, als sie es tatsächlich sind, weil sie einen "veralteten2 timetamp beim aktualisierne verpaßt bekommen.
Genau dafür wäre ja "/FFT", was offensichtlich in diesem Fall nicht funktioniert.

@Tobias15
robocopy "F:" "\\192.168.x.x\Backup_2000\Fotostore" /FFT /ZB /XO /E /FP /ETA /R:5 /W:5
Da Du offenbar keinen Spiegel machst, könntest Du alternativ auch das gute alte XCOPY mit Schalter /S /E /D verwenden. Nicht schön, aber funktional.

Bei EMC gibt es das EMCOPY. Dieses ist fast identisch zu ROBOCOPY, funktioniert aber in manchen Fällen etwas anders. Allerdings brauchst Du da einen Zugang im EMC Portal.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.12.2014 um 14:28 Uhr
Zitat von emeriks:

Genau dafür wäre ja "/FFT", was offensichtlich in diesem Fall nicht funktioniert.

FFT berücksichtigt nur 2 sekudne differenz. es kann aber durchaus größere differenzen geben. deswegen sollst Du ja die timestamps und die Uhrzeiten vergleichen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
08.12.2014 um 14:56 Uhr
Ich? Wieso ich?

@Tobias15
Schon mal explizit angegeben, dass er den Zeitstempel kopieren soll?

Schalter /COPY:DAT

E.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.12.2014 um 14:57 Uhr
Zitat von emeriks:

Ich? Wieso ich?

Ups, dachte, daß wäre die Antwort vom TO. War ein versehen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Tobias15
08.12.2014 um 17:39 Uhr
Die Dateien haben leider genau das gleiche Datum und Uhrzeit. 06.09.2014 15:24
Ich habe auch bereits den windowsrechner mit einem Zeitserver syncronisiert.
Kein Effekt. Sichtkontrolle ergibt keine abweichung zwischen den Sekunden im Rechner und NAS.
Aber irgendwie scheint der Router doch was mit dem Datum zu murksen.

WÄHREND des kopierens ist das aktuelle Datum für die Datei angezeigt.
Eine mit STRG+C abgebrochener Kopiervorgang zeigt 01.10.2008
Aber nach dem kopieren ist Windows Filesystem und Gemapptes Netzlaufwerk perfekt gleich.

Trotzdem sagt er "NEUER" sobald ich nochmal anstarte.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
08.12.2014, aktualisiert um 17:42 Uhr
Wenn hier ein Zeitproblem besteht, dann liegt das im Sekunden-Bereich!
Also "15:24" ist da als Vergleich zu ungenau.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.12.2014, aktualisiert um 18:17 Uhr
Moin,

die Optionen /w und /t von dir sollten Dir genauere Zeiten ausgeben. Mintutenbereiche sind zu ungenau. Du solltest Dir /T:A, /T:C und /T:W amschauen.

lsk
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Überwachen welche Dateien auf USB Stick-Festplatte kopiert werden (4)

Frage von daniel.buchner77 zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Batch & Shell
gelöst Batch kopiert immer wieder die gleichen Dateien (1)

Frage von nobbi49 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
Kopierte Dateien im Hintergrund anzeigen (1)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows 7 ...

Festplatten, SSD, Raid
Reallocated sectors count: Welche Dateien befinden sich in den beschädigten Sektoren? (9)

Frage von DunkleMaterie zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...