Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Robocopy mehrfach in einer Schleife ausführen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: koenigdaniel

koenigdaniel (Level 1) - Jetzt verbinden

29.06.2007, aktualisiert 18:57 Uhr, 5385 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich habe ein Batch Skript geschreiben, indem verschiedene Verzeichnisse auf eine Externe USB-Platte gespiegelt werden.

Bisher geben ich die Verzeichnisse am Anfang der Batch ein.
Hier einmal meine Batch
01.
@echo off 
02.
::+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
03.
:: Script zur Sicherung von Dateien (für WinXP) 
04.
:: 
05.
::	-Automatisches Sichern von Daten auf Externe Festplatte 
06.
::	-Schreiben von Logfiles 
07.
::	-Herunterfahren des Rechners	 
08.
::  
09.
:: Version 1.0 
10.
:: Daniel König 25.06.2007 
11.
:: +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
12.
 
13.
:: Variabelendeklaration: 
14.
 
15.
:: Arbeitsverzeichnis in dem das Script liegt 
16.
set workpath=C:ToolsSicherung 
17.
 
18.
:: Laufwerksbuchstabe der externen Festplatte 
19.
set ziellaufwerk=W: 
20.
 
21.
:: Datenquelle 1 
22.
set daten1="Eigene Dateien" 
23.
set quellpfad1=D:TEST1 
24.
set zeilpfad1=%ziellaufwerk%TESTEigene Dateien 
25.
 
26.
:: Datenquelle 2 
27.
set daten2="Mail" 
28.
set quellpfad2=D:Test2 
29.
set zeilpfad2=%ziellaufwerk%TESTMail 
30.
 
31.
:: Datenquelle 3 
32.
set daten3="Bilder" 
33.
set quellpfad3=D:Test3 
34.
set zeilpfad3=%ziellaufwerk%TESTBilder 
35.
 
36.
:: Datenquelle 4 
37.
set daten4="Quicken" 
38.
set quellpfad4=D:Test4 
39.
set zeilpfad4=%ziellaufwerk%TESTQuicken 
40.
 
41.
set methode=? 
42.
 
43.
:: Fehlermeldungen für Robocopy 
44.
set fehler16=FEHLER!!! Es hat kein Abgelich der Daten stattgefunden, SICHERUNG NICHT ERFOLGREICH!!!! 
45.
set fehler8=FEHLER!!! Einige Dateien konnten nicht kopiert werden, bitte Logfile anschauen. 
46.
set fehler4=Fehler!!! Beim kopieren wurden gefunden, bitte Logfile anschauen. 
47.
set fehler2=Sicherung erfolgreich abgeschlossen, Dateien wurden erfolgreich kopiert, im Zielverzeichnis wurden Dateien gelöscht. 
48.
set fehler1=Sicherung erfolgreich abgeschlossen, Dateien wurden erfolgreich kopiert. 
49.
set fehler0=Sicherung erfolgreich abgeschlossen, keine geänderte Dateien vorhanden. 
50.
 
51.
 
52.
:: Logdatei mit Tagesdatum 
53.
set tmpbat="%temp%~tmpbat.bat" 
54.
    showdate /f:"yyyymmdd" /p:"set datum="> %tmpbat% 
55.
    call %tmpbat% 
56.
    del %tmpbat% 
57.
set logfile=%workpath%logfiles\%datum%-logfile.txt 
58.
 
59.
:: Programmbegin 
60.
:ANFANG 
61.
echo Script zur Sicherung von Dateien 
62.
echo. 
63.
echo. 
64.
echo Wählen sie die Sicherungsmethode aus: 
65.
echo sichern                         [s] 
66.
echo sichern und PC herunterfahren   [h] 
67.
echo beenden                         [q] 
68.
echo. 
69.
set /p methode="Bitte Auswahl trefen:  " 
70.
echo. 
71.
:: Daten sichern 
72.
if %methode%== s goto Weiter 
73.
:: Daten sichern und PC herunterfahren 
74.
if %methode%== h goto Weiter 
75.
:: Batch beenden 
76.
if %methode%== q goto ENDE 
77.
goto WIEDERHOLUNG 
78.
 
79.
:Weiter 
80.
:: Test ob externes Laufwerk auch unter angegebenem Laufwerksbuchstaben verfügbar ist. 
81.
if not exist %ziellaufwerk% echo Externe Platte (%ziellaufwerk%) angeschaltet??? & goto LW-aendern 
82.
goto Aufgabe 
83.
 
84.
:LW-aendern 
85.
:: Wenn Ziellaufwerk nicht vorhanden anschalten oder neuen Laufwerksbuchstaben angeben. 
86.
echo. 
87.
set /p aktuellesLW="Bitte aktuellen LW-Buchstaben der externen Platte angeben [q fuer beeenden]:  " 
88.
if %aktuellesLW%== q goto ENDE 
89.
:: tool Remount.exe von Uwe Sieber zum ändern des Laufwerkbuchstabens 
90.
if exist %aktuellesLW% ::ount.exe %aktuellesLW% %ziellaufwerk% & goto Aufgabe 
91.
:: Schleife bis das Laufwerk gefunden wird. 
92.
goto LW-aendern 
93.
 
94.
 
95.
:Aufgabe 
96.
:: Wiedergabe der zu sichernden Daten und die entsprechenden Ziele - 4 Datensätze möglich 
97.
echo Folgende Daten werden nach %ziellaufwerk% gesichert: 
98.
echo. 
99.
echo von:  %quellpfad1%  
100.
echo nach: %zeilpfad1% 
101.
echo. 
102.
echo von:  %quellpfad2%  
103.
echo nach: %zeilpfad2% 
104.
echo. 
105.
echo von:  %quellpfad3%  
106.
echo nach: %zeilpfad3% 
107.
echo. 
108.
echo von:  %quellpfad4%  
109.
echo nach: %zeilpfad4% 
110.
echo. 
111.
:: Pause damit Quell und Zielpfade gesehen werden. 
112.
wait 10 
113.
 
114.
 
115.
:: Protokollierung des Sicherungsbegins 
116.
showdate /f:"dd.mm.yyyy hh:mm:ss" /s:" - Sicherung gestartet"  >> logfiles/sicherung.txt 
117.
showdate /f:"dd.mm.yyyy hh:mm:ss" /s:" - Sicherung gestartet"  > mail.txt 
118.
 
119.
:: Sicherung Datensatz 1 
120.
:Sichern1 
121.
if not exist %quellpfad1% set Ausgabe1=Sicherung %daten1% fehlgeschlagen, Quellpfad nicht vorhanden. & goto end1 
122.
robocopy.exe /ZB /MIR /NDL /NP /LOG+:"%logfile%" /TEE "%quellpfad1%" "%zeilpfad1%"  
123.
if errorlevel 16 set Ausgabe1=%fehler16% & goto end1 
124.
if errorlevel 8  set Ausgabe1=%fehler8% & goto end1 
125.
if errorlevel 4  set Ausgabe1=%fehler4% & goto end1 
126.
if errorlevel 2  set Ausgabe1=%fehler2% & goto end1 
127.
if errorlevel 1  set Ausgabe1=%fehler1% & goto end1 
128.
if errorlevel 0  set Ausgabe1=%fehler0% & goto end1 
129.
:end1 
130.
echo. >>mail.txt 
131.
echo Sicherung %daten1%:>>mail.txt  
132.
echo           -%Ausgabe1%>>mail.txt 
133.
echo.  >>mail.txt 
134.
 
135.
:: Sicherung Datensatz 2 
136.
:Sichern2 
137.
if not exist %quellpfad2% set Ausgabe2=Sicherung %daten2% fehlgeschlagen, Quellpfad nicht vorhanden. & goto end2 
138.
robocopy.exe /ZB /MIR /NDL /NP /LOG+:"%logfile%" /TEE "%quellpfad2%" "%zeilpfad2%"  
139.
if errorlevel 16 set Ausgabe2=%fehler16% & goto end2 
140.
if errorlevel 8  set Ausgabe2=%fehler8% & goto end2 
141.
if errorlevel 4  set Ausgabe2=%fehler4% & goto end2 
142.
if errorlevel 2  set Ausgabe2=%fehler2% & goto end2 
143.
if errorlevel 1  set Ausgabe2=%fehler1% & goto end2 
144.
if errorlevel 0  set Ausgabe2=%fehler0% & goto end2 
145.
:end2 
146.
echo. >>mail.txt 
147.
echo Sicherung %daten2%:>>mail.txt  
148.
echo           -%Ausgabe2%>>mail.txt 
149.
echo.  >>mail.txt 
150.
 
151.
:: Sicherung Datensatz 3 
152.
:Sichern3 
153.
if not exist %quellpfad3% set Ausgabe3=Sicherung %daten3% fehlgeschlagen, Ziel nicht vorhanden. & goto end3 
154.
robocopy.exe /ZB /MIR /NDL /NP /LOG+:"%logfile%" /TEE "%quellpfad3%" "%zeilpfad3%"  
155.
if errorlevel 16 set Ausgabe3=%fehler16% & goto end3 
156.
if errorlevel 8  set Ausgabe3=%fehler8% & goto end3 
157.
if errorlevel 4  set Ausgabe3=%fehler4% & goto end3 
158.
if errorlevel 2  set Ausgabe3=%fehler2% & goto end3 
159.
if errorlevel 1  set Ausgabe3=%fehler1% & goto end3 
160.
if errorlevel 0  set Ausgabe3=%fehler0% & goto end3 
161.
:end3 
162.
echo. >>mail.txt 
163.
echo Sicherung %daten3%:>>mail.txt  
164.
echo           -%Ausgabe3%>>mail.txt 
165.
echo.  >>mail.txt 
166.
 
167.
:: Sicherung Datensatz 4 
168.
:Sichern4 
169.
if not exist %quellpfad4% set Ausgabe4=Sicherung %daten4% erfolgreich, Quellpfad nicht vorhanden. & goto end4 
170.
robocopy.exe /ZB /MIR /NDL /NP /LOG+:"%logfile%" /TEE "%quellpfad4%" "%zeilpfad4%"  
171.
if errorlevel 16 set Ausgabe4=%fehler16% & goto end4 
172.
if errorlevel 8  set Ausgabe4=%fehler8% & goto end4 
173.
if errorlevel 4  set Ausgabe4=%fehler4% & goto end4 
174.
if errorlevel 2  set Ausgabe4=%fehler2% & goto end4 
175.
if errorlevel 1  set Ausgabe4=%fehler1% & goto end4 
176.
if errorlevel 0  set Ausgabe4=%fehler0% & goto end4 
177.
:end4 
178.
echo. >>mail.txt 
179.
echo Sicherung %daten4%:>>mail.txt  
180.
echo           -%Ausgabe4%>>mail.txt 
181.
echo.  >>mail.txt 
182.
 
183.
:: Ende des Sicherungsvorgangs 
184.
showdate /f:"dd.mm.yyyy hh:mm:ss" /s:" + Sicherung beendet"  >> Logfiles/sicherung.txt 
185.
showdate /f:"dd.mm.yyyy hh:mm:ss" /s:" + Sicherung beendet"  >> mail.txt 
186.
 
187.
:AUSGABE 
188.
:: Ausgabe der Errorlevel der Sicherung 
189.
echo. >> mail.txt 
190.
echo Der Logfile befindet sich unter: %logfile% >> mail.txt 
191.
echo. >> mail.txt 
192.
type mail.txt 
193.
if %methode%== s START %windir% 
194.
otepad.exe mail.txt & goto ENDE 
195.
if %methode%== h goto Ausschalten 
196.
 
197.
 
198.
:WIEDERHOLUNG 
199.
echo. 
200.
echo Die getroffene Auswahl ist falsch!!! 
201.
echo Bitte wiederholen Sie ihre Auswahl!! 
202.
goto ANFANG  
203.
 
204.
:Ausschalten 
205.
type "%logfile%" >>mail.txt 
206.
cscript.exe sendMail.vbs "--SICHERUNG auf Externe Platte wurde ausgefuehrt--" mail.txt 
207.
WAIT 10 
208.
if not %methode%== h goto ENDE 
209.
rem psshutdown.exe -k -t 00 
210.
 
211.
:ENDE 
212.
exit
Bisher sind es 4 Verzeichnisse die gesichert werden, sollten noch welche hinzukommen muss ich das alles händsich ergänzen.

Mir schwebt vor die Variabelen daten, quellpfad und zeilpfad aus eine txt Datei einzulesen und dann alles in einer Schleife anzuarbeiten.

Leider bekomme ich das mit dem einlesen nicht hin und auch eine Schleife für das robocopy will mir nicht gelingen.

Hat da jemand vielleicht eine Idee????

Die txt Datei mit den Quellen und Zielen dachte ich könnte wie folgt aussehen:

Backup.txt
01.
Daten: "Eigene Dateien" 
02.
Quelle: D:Eigene Dateien 
03.
Ziel: %ziellaufwerk%Daten 
04.
 
05.
Daten: "Mail" 
06.
Quelle: D:Mail 
07.
Ziel: %ziellaufwerk%Mail 
08.
 
Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß Daniel König
Mitglied: 50240
29.06.2007 um 12:40 Uhr
Mahlzeit!

Das ist eigentlich ganz einfach. Vorausgesetzt, Du hast ein Windows ab XP aufwärts (also auch 2003 Server und höher). Dann kann der Befehl "Call" auch Sprungmarken aufrufen, indem man die Sprungmarke statt einem Dateinamen dahintersetzt:

01.
set humbug=Killefit 
02.
call :Unterprogramm 
03.
 
04.
set humbug=Nonsense 
05.
call :Unterprogramm 
06.
 
07.
goto :EOF 
08.
 
09.
:Unterprogramm 
10.
echo %%humbug%% = "%humbug%" 
11.
goto :EOF
Wichtig ist dabei, dass die Unterprogramme alle bis zum Ende der Datei durchlaufen, also am Besten mit "goto:EOF" abgeschlossen werden, was direkt zum End Of File springt.

Setz also die Variablen, die Deine Quell- und Zielangaben beinhalten, ans Ende des Blocks, der nur einmal durchlaufen werden soll (also alles bis zu den Kopieraktionen) und schreib die Kopieraktion in ein Unterprogramm am Ende des Skripts. Dann kannst Du nach dem Muster hier die Variablen ändern und locker-flockig kopieren lassen, soviel Du willst...
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
29.06.2007 um 14:16 Uhr
Hallo
Vielleicht hilft die diese Batch weiter. Etwas umbauen das du sie verwenden kannst mußt du selbst:
01.
@echo off  
02.
set file="Backup.txt" 
03.
FOR /F "skip=2 tokens=1 delims=[]" %%i in ('find /N "Daten:" %file%') do ( 
04.
 
05.
call:auslesen %%i 
06.
 
07.
pause 
08.
09.
 
10.
:auslesen 
11.
set "Daten=" 
12.
set "Quelle=" 
13.
set "Ziel=" 
14.
set /a offset=%1-1 
15.
FOR /F "tokens=1* delims=:" %%a in ('more +%offset% %file%') do if not defined Daten set Daten=%%b 
16.
set /a offset=%offset%+1 
17.
FOR /F "tokens=1* delims=:" %%a in ('more +%offset% %file%') do if not defined Quelle set Quelle=%%b 
18.
set /a offset=%offset%+1 
19.
FOR /F "tokens=1* delims=:" %%a in ('more +%offset% %file%') do if not defined Ziel set Ziel=%%b 
20.
 
21.
echo ---------- 
22.
echo %Daten% 
23.
echo %Quelle% 
24.
echo %Ziel% 
25.
echo ---------- 
26.
 
27.
goto:eof
miniversum
Bitte warten ..
Mitglied: koenigdaniel
29.06.2007 um 18:57 Uhr
Danke für die Hilfe.

Habe den Schnipsel noch ein bisschen angepasst

skript ist jetzt viel schlanker und einfacher zu bedienen

Hier das fertig skript vielleicht hilft es ja jemandem

Gruß Daniel

01.
@echo off 
02.
::+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
03.
:: Script zur Sicherung von Dateien (für WinXP) 
04.
:: 
05.
::	-Automatisches Sichern von Daten auf Externe Festplatte 
06.
::	-Schreiben von Logfiles 
07.
::	-Herunterfahren des Rechners	 
08.
::  
09.
:: Version 1.0 
10.
:: Daniel König 28.06.2007 
11.
:: +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
12.
 
13.
:: Variabelendeklaration: 
14.
:: Arbeitsverzeichnis in dem das Script liegt 
15.
set workpath=C:\Tools\Sicherung 
16.
:: Datei Backup.txt enhält die zu sichernden Verzeichnisse 
17.
set file=Backup.txt 
18.
:: Ziellaufwerk 
19.
set ziellaufwerk=W: 
20.
:: Variable für die angewendete Sicherungsmethode 
21.
set methode=? 
22.
 
23.
:: Fehlermeldungen für Robocopy 
24.
set fehler16=FEHLER!!! Es hat kein Abgelich der Daten stattgefunden, SICHERUNG NICHT ERFOLGREICH!!!! 
25.
set fehler8=FEHLER!!! Einige Dateien konnten nicht kopiert werden, bitte Logfile anschauen. 
26.
set fehler4=Fehler!!! Beim kopieren wurden gefunden, bitte Logfile anschauen. 
27.
set fehler2=Sicherung erfolgreich abgeschlossen, Dateien wurden erfolgreich kopiert, im Zielverzeichnis wurden Dateien gelöscht. 
28.
set fehler1=Sicherung erfolgreich abgeschlossen, Dateien wurden erfolgreich kopiert. 
29.
set fehler0=Sicherung erfolgreich abgeschlossen, keine geänderte Dateien vorhanden. 
30.
 
31.
:: Logdatei mit Tagesdatum 
32.
set tmpbat="%temp%\~tmpbat.bat" 
33.
    showdate /f:"yyyymmdd" /p:"set datum="> %tmpbat% 
34.
    call %tmpbat% 
35.
    del %tmpbat% 
36.
set logfile=%workpath%\logfiles\%datum%-logfile.txt 
37.
 
38.
:: Programmbegin 
39.
:ANFANG 
40.
echo. 
41.
echo Script zur Sicherung von Dateien 
42.
echo. 
43.
echo. 
44.
echo Wählen sie die Sicherungsmethode aus: 
45.
echo sichern                         [s] 
46.
echo sichern und PC herunterfahren   [h] 
47.
echo beenden                         [q] 
48.
echo. 
49.
set /p methode="Bitte Auswahl treffen:  " 
50.
echo. 
51.
:: Daten sichern 
52.
if %methode%== s goto Weiter 
53.
:: Daten sichern und PC herunterfahren 
54.
if %methode%== h goto Weiter 
55.
:: Batch beenden 
56.
if %methode%== q goto ENDE 
57.
goto WIEDERHOLUNG 
58.
 
59.
:Weiter 
60.
:: Test ob externes Laufwerk auch unter angegebenem Laufwerksbuchstaben verfügbar ist. 
61.
if not exist %ziellaufwerk% echo Externe Platte (%ziellaufwerk%\) angeschaltet??? & goto LW-aendern 
62.
goto Lesen 
63.
 
64.
:LW-aendern 
65.
:: Wenn Ziellaufwerk nicht vorhanden anschalten oder neuen Laufwerksbuchstaben angeben. 
66.
echo. 
67.
set /p aktuellesLW="Bitte aktuellen LW-Buchstaben der externen Platte angeben [q fuer beeenden]:  " 
68.
if %aktuellesLW%== q goto ENDE 
69.
:: tool Remount.exe von Uwe Sieber zum ändern des Laufwerkbuchstabens 
70.
if exist %aktuellesLW% remount.exe %aktuellesLW% %ziellaufwerk% & goto Aufgabe 
71.
:: Schleife bis das Laufwerk gefunden wird. 
72.
goto LW-aendern 
73.
 
74.
 
75.
:Lesen 
76.
:: Einlesen der Variabelen aus einer Textdatei 
77.
 
78.
:: Protokollierung des Sicherungsbegins 
79.
showdate /f:"dd.mm.yyyy hh:mm:ss" /s:" - Sicherung gestartet"  >> logfiles/sicherung.txt 
80.
showdate /f:"dd.mm.yyyy hh:mm:ss" /s:" - Sicherung gestartet"  > sicherung.txt 
81.
 
82.
:: hier: For-Schleife um von Datensatz zu Datensatz zu springen 
83.
FOR /F "skip=2 tokens=1 delims=[]" %%i in ('find /N "Daten:" %file%') do ( 
84.
call:einlesen %%i 
85.
86.
:: Sprung zum Ende der Sicherung 
87.
goto :EndeSicherung 
88.
 
89.
:einlesen 
90.
:: Einlesen der Variablen für einen Datensatz 
91.
set "daten=" 
92.
set "quelle=" 
93.
set "ziel=" 
94.
set /a offset=%1-1 
95.
FOR /F "tokens=1* delims=:" %%a in ('more +%offset% %file%') do if not defined daten set daten=%%b 
96.
set /a offset=%offset%+1 
97.
FOR /F "tokens=1* delims=:" %%a in ('more +%offset% %file%') do if not defined quelle set quelle=%%b 
98.
set /a offset=%offset%+1 
99.
FOR /F "tokens=1* delims=:" %%a in ('more +%offset% %file%') do if not defined ziel set ziel=%ziellaufwerk%%%b 
100.
:: Sicherung eines Verzechnisses des eingelesenen Datensatzes  
101.
if not exist %quelle% set ausgabe=Sicherung %daten% fehlgeschlagen, Quellpfad nicht vorhanden. & goto ausgabe 
102.
robocopy.exe /ZB /MIR /NDL /NP /LOG+:"%logfile%" /TEE "%quelle%" "%ziel%"  
103.
:: Auswertung der Fehlermeldung von Robocopy 
104.
call:fehlermeldung 
105.
call:ausgabe 
106.
goto:eof 
107.
 
108.
:fehlermeldung 
109.
if errorlevel 16 set ausgabe=%fehler16% & goto:eof 
110.
if errorlevel 8  set ausgabe=%fehler8% & goto:eof 
111.
if errorlevel 4  set ausgabe=%fehler4% & goto:eof 
112.
if errorlevel 2  set ausgabe=%fehler2% & goto:eof 
113.
if errorlevel 1  set ausgabe=%fehler1% & goto:eof 
114.
if errorlevel 0  set ausgabe=%fehler0% & goto:eof 
115.
set ausgabe="Robocopyfehlermeldung nicht auswertbar!!!" 
116.
goto:eof 
117.
 
118.
:ausgabe 
119.
:: Ausgabe der Errorlevel der Sicherung 
120.
echo. >>sicherung.txt 
121.
echo Sicherung %daten%:>>sicherung.txt  
122.
echo           -%ausgabe%>>sicherung.txt 
123.
echo.  >>sicherung.txt 
124.
goto:eof 
125.
 
126.
 
127.
:EndeSicherung 
128.
:: Ende des Sicherungsvorgangs 
129.
showdate /f:"dd.mm.yyyy hh:mm:ss" /s:" + Sicherung beendet"  >> Logfiles/sicherung.txt 
130.
showdate /f:"dd.mm.yyyy hh:mm:ss" /s:" + Sicherung beendet"  >> sicherung.txt 
131.
:: abschließende Ausgabe nach sicherung.txt 
132.
echo. >> sicherung.txt 
133.
echo Der Logfile befindet sich unter: %logfile% >> sicherung.txt 
134.
echo. >> sicherung.txt 
135.
:: Ausgabe der Ergebnisse der Sicherung auf dem Bildschirm 
136.
rem type sicherung.txt 
137.
:: nochmaliges Prüfen der Sicherungsmethode 
138.
:: falls nur Sicherung zeigen der Ergebnissfiles in Texteditor 
139.
if %methode%== s START %windir%\notepad.exe sicherung.txt & goto ENDE 
140.
:: falls Sicherung mit Herunterfahren - Herunterfahren einleiten 
141.
if %methode%== h goto Ausschalten 
142.
 
143.
 
144.
:WIEDERHOLUNG 
145.
echo. 
146.
echo Die getroffene Auswahl ist falsch!!! 
147.
echo Bitte wiederholen Sie ihre Auswahl!! 
148.
goto ANFANG  
149.
 
150.
:Ausschalten 
151.
type "%logfile%" >>sicherung.txt 
152.
:: sendmail script aus ct' 18/06 S. 200  bzw. Quelle: http://www.paulsadowski.com/WSH/cdo.htm 
153.
cscript.exe sendMail.vbs "--SICHERUNG auf Externe Platte wurde ausgefuehrt--" sicherung.txt 
154.
:: kurze Pause um Skript noch abbrechen zu können und damit Mailversand  fertig ist. 
155.
WAIT 10 
156.
:: nochmalige Kontrolle der Methode um ungewolltes herunterfahren zu verhindern 
157.
if not %methode%== h goto ENDE 
158.
:: psshutdown. exe von sysinternal 
159.
psshutdown.exe -k -t 00 
160.
 
161.
:ENDE 
162.
exit
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
JavaScript
AngularJS Variable über Input in Funktion ausführen

Frage von badkilla zum Thema JavaScript ...

Windows Server
gelöst Skript per GPO ausführen - Berechtigungen? (13)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...