Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Robocopy - im Netzwerk langsamer als normaler Kopiervorgang?

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: traller

traller (Level 1) - Jetzt verbinden

15.09.2012 um 14:26 Uhr, 8023 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,
ich habe ein Srcipt mit Robocopy für das Backup am laufen. Ein Computer ist standardmäßig über W-Lan verbunden. Damit es schneller geht. habe ich auf 802.11.n umgerüstet. Wenn ich über Windows ohne Robocopy kopire, kommt er auf eine Geschwindigket von ca. 60-70 Mbit/s. Wenn ich über Robocpoy das Script laufen lasse, kommt er aller höchstens auf 15Mbit/s, meistens nur 10 Mbit/s. Ist das normal, das Robocopy so eine Bremse ist? Was kann man da tun?
Es handelt sich um einen Windows 7 Rechner, der auf W2k8 kopieren soll. Der Kopiervorgang mit Windows sowie Robocopy beinhalten die selbe Testdatei.
Mitglied: pieh-ejdsch
15.09.2012 um 17:21 Uhr
moin traller,

Mit den Parameter /mt:10 (Multithreadkopie) kannst Du Dein Netzwerk besser auslasten.
Der Parameter /ipg:n (n=Wartezeit zwischen Paketen in ms) bewirkt das Gegenteil und spart Bandbreite.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
15.09.2012 um 17:24 Uhr
Zitat von traller:
Hallo,
Hallo

ich habe ein Srcipt mit Robocopy für das Backup am laufen.
Könnten wir das mal sehen? Wie groß ist denn das Backup? Was wird, wie oft, wohin kopiert? Und was ist das OS auf der einen Seite und was auf der anderen Seite? Wie sind denn die "Maschinen" ausgestattet (Hardware)?

Ein Computer ist standardmäßig über W-Lan verbunden.
Kann das vielleicht der "Flaschenhals sein?" Was für WLAN Equipment nimmst Du denn?

Damit es schneller geht. habe ich auf 802.11.n umgerüstet.
Damit es schneller geht erzählt man mal vorab mehr als Du hier oder nimmt ein Kabel in die Hand?

Wenn ich über Windows ohne Robocopy kopire, kommt er auf eine Geschwindigket von ca. 60-70 Mbit/s.
Unter DOS mit xcopy oder nur Copy oder per Explorer oder Script oder Batch oder Tera Copy?????????

Wenn ich über Robocpoy das Script laufen lasse, kommt er aller höchstens auf 15Mbit/s, meistens nur 10 Mbit/s.
So und mit was hast Du das bitte getestet iperf unter Linux, einem EtherTab, WireShark auf einer anderen "Maschine", auf dem Server oder dem Deinem PC?

Ist das normal, das Robocopy so eine Bremse ist?
Woher sollen wir das ohne die oben von mir nachgefragten Informationen denn wissen?
Hast Du schon mal Dr. Google gefragt nach (Kopieren Robocopy langsam) so ab 2007 bis 2012 sind da locker
gefühlte 1 Millionen mal die selbe Frage und auch Antworten dazu.

Was kann man da tun?
Alles beantworten was ich oben gefragt habe!

Es handelt sich um einen Windows 7 Rechner, der auf W2k8 kopieren soll. Der Kopiervorgang mit Windows
sowie Robocopy beinhalten die selbe Testdatei.
Und wie groß ist diese? Hast Du mal nachgemessen wie stark das WLAN ausgenutzt wird, vielleicht ist da ja
dort auch das Problem?


Sag mal ganz ehrlich bitte, das ist nicht zufällig genau der selbe Kram den Du mit Limbo Seil schon einmal
einmal im Februar durchgekaut hast oder?

Robocopy ist beim Kopieren einer größeren Datei langsam

Gruß und schönes WE
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: traller
15.09.2012 um 18:02 Uhr
Zitat von Dobby:
> Zitat von traller:
> ----
> Hallo,
Hallo

> ich habe ein Srcipt mit Robocopy für das Backup am laufen.
Könnten wir das mal sehen? Wie groß ist denn das Backup? Was wird, wie oft, wohin kopiert? Und was ist das OS auf der
einen Seite und was auf der anderen Seite? Wie sind denn die "Maschinen" ausgestattet (Hardware)?
Das Backup ist einige GB groß, alleine schon durch die 1.,2 GB der Outlook Datei. Client Windows 7 und Server W2K8. Mehr mals die Woche wird es kopiert. Die Hardware ist beim Client etwas älter, irgendein Intel Centrino drin (Dell Latitude D620) und beim Server ist ein Atom D525 im Einsatz. Als Festplatten werden S-ATA Notebookplatten eingesetzt (beide Seiten).
> Ein Computer ist standardmäßig über W-Lan verbunden.
Kann das vielleicht der "Flaschenhals sein?" Was für WLAN Equipment nimmst Du denn?
Ja das ist der Flaschenhals, Standardmäßig ist in dem Notebook ein 54g drin. Da wollte ich den W-LAN Chip austauschen um auf 802.11n zu kommen. Die Geschwindidkeitsangaben wurden heute testweise mit einer 4965 Intel AGN durchgeführt, Gegenseite war ein D-Link DAP-1360.

> Wenn ich über Windows ohne Robocopy kopiere, kommt er auf eine Geschwindigket von ca. 60-70 Mbit/s.
Unter DOS mit xcopy oder nur Copy oder per Explorer oder Script oder Batch oder Tera Copy?????????
Kopieren einfach per Explorer.

> Wenn ich über Robocpoy das Script laufen lasse, kommt er aller höchstens auf 15Mbit/s, meistens nur 10 Mbit/s.
So und mit was hast Du das bitte getestet iperf unter Linux, einem EtherTab, WireShark auf einer anderen "Maschine", auf
dem Server oder dem Deinem PC?
mit dem Ressourcenmonitor von Windows auf beiden Seiten. der eignet sich recht gut dafür.

> Es handelt sich um einen Windows 7 Rechner, der auf W2k8 kopieren soll. Der Kopiervorgang mit Windows
> sowie Robocopy beinhalten die selbe Testdatei.
Und wie groß ist diese? Hast Du mal nachgemessen wie stark das WLAN ausgenutzt wird, vielleicht ist da ja
dort auch das Problem?
Die Datei war wieder die 1,2 GB von Outlook. Natürlich ist das W-Lan schuld: die gemessenen Werte entstammen von Testeinsatz der 4965 AGN.

Sag mal ganz ehrlich bitte, das ist nicht zufällig genau der selbe Kram den Du mit Limbo Seil schon einmal
einmal im Februar durchgekaut hast oder?
hat damit wohl weniger was zu tun, da es da um GBit Lan geht und das Problem ausgebügelt wurde.


PS.: /MT steht auf 8, eventuell mal auf 10 erhöhen? was geht hier maximal?
Robocopybefehl:
robocopy "Quelle" "Ziel" *.* /XJD /XJF /XD "einige ausgeschlossene Verzeichnisse" /XF *.tmp "desktop.ini" "pagefile.sys" "Thumbs.db" /MIR /DST /COPY:DAT /DCOPY:T /R:5 /W:5 /Z /MT:8
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
15.09.2012 um 18:13 Uhr
Hallo traller ,

na das ist doch mal was!

nun warte mal ab bis Limbo Seil oder brammer das hier entdecken und dann bist Du bestimmt ein ganzes Stück weiter!

Schönes WE

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.09.2012 um 18:59 Uhr
Hallo,

Zitat von traller:
> > ich habe ein Srcipt mit Robocopy für das Backup am laufen.
Du weist wie der Name RoboCopy zustande kam und für was das wort Robust steht? Weiterhin ist dir klar das Schnell und Robust sich gegenseitig Eliminieren? Robocopy hat also mindestens einen ganz bestimmten sinn.

irgendein Intel Centrino drin (Dell Latitude D620) und beim Server ist ein Atom D525 im Einsatz. Als Festplatten werden S-ATA Notebookplatten eingesetzt (beide Seiten).
Sicher das da dein Funkkabel dir die Daumenschrauben anlegt?

Die Geschwindidkeitsangaben
Du hast bis jetzt über keine geliefert. Nimm dazu mal das bekannte NetIO und dann können wir über verlässliche Werte reden.

/MT steht auf 8
Ist ja auch der Default.

eventuell mal auf 10 erhöhen?
Wenn du möchtest.

was geht hier maximal?
Robocopy /? sagt dir da 128.

> robocopy "Quelle" "Ziel" *.* /XJD /XJF /XD "einige ausgeschlossene Verzeichnisse" /XF *.tmp "desktop.ini" "pagefile.sys" "Thumbs.db" /MIR /DST /COPY:DAT /DCOPY:T /R:5 /W:5 /Z /MT:8
Windowssicherung sollte hier deine Wahl sein.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: traller
15.09.2012 um 19:31 Uhr
mit dem MT auf 10 hoch werde ich es mal versuchen, da ich aber nun eh ein paar Wochen weg bin, muss ich den Thread dann eventuell noch mal aus der Versenkung holen, wenn sich da nichts besser ...
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
15.09.2012 um 19:50 Uhr
Hallo traller,

ich habe mal ein bisschen im Netz nachgeschaut und es wird in nicht wenigen Foren und Diskussionen darüber berichtet, das RoboCopy wirklich sehr langsam gegenüber anderen Programmen beim Kopieren ist, aber auch weit aus weniger das Netzwerk belastet und mit wenig Ressourcen und trotzdem schnell, das würde sich halt auch beißen!! Vielleicht liegt es ja daran.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst WIN7 langames Herunterfahren mit Netzwerk (9)

Frage von Kathaki zum Thema Windows Netzwerk ...

Netzwerkmanagement
WDMYCLOUD nicht im Netzwerk sichtbar (4)

Frage von Ully45 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...