Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Robocopy spiegelt nicht korrekt

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Huhjukel

Huhjukel (Level 1) - Jetzt verbinden

16.08.2007, aktualisiert 18.08.2007, 8309 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich benutzte Robocopy um die Daten von einem Filerserver nachts auf einen zweiten Fileserver zu übertragen.

Ich hab den Befehl als *.cmd Datei erstellt und rufe das ganze als Taks nachts auf.

Der Befehl sieht so aus:

robocopy d: \192.168.0.80data.backup.Mo-Mi-Fr /MIR /XD d:SQL-Datenbank /Log:robo-log.txt


Das ganze läuft auch ohen Probleme, beim zweiten Lauf kommt aber dann das Problem.

Anstatt nur die Daten abzugleichen die sich geändert habe. Kopiert Robocopy fast alles Daten aus dem Quelverzeichniss noch mal auf das Ziel Verzeichnis.


Hier mal ein Auszug aus dem Logfile:

...
Older 574434 WL00002059.POM

Older 673338 WL00002059.SZN

Newer 1.2 m WL00002060.POM

Newer 946101 WL00002061.ANS

Older 1950 WL00002061.POM

Older 1.9 m WL00002061.SZN

Newer 1.0 m WL00002062.ANS

Newer 1950 WL00002062.POM

Older 3.2 m WL00002062.SZN

Older 287440 WL00002064.ANS

Newer 1950 WL00002064.POM

Newer 31726 WL00002064.SZN

Older 287608 WL00002069.ANS

Older 1950 WL00002069.POM

Older 34094 WL00002069.SZN

Newer 599434 WL00002073.ANS
...

------------Total------Copied--------Skipped--------Mismatch---------FAILED--------Extras
Dirs :------1170------------0------------1170------------------0----------------0---------------0
Files :-----0819------15601----------15218------------------0----------------0---------------0
Bytes :37.564 g--29.590 g---------7.973 g-----------------0----------------0---------------0
Times :-1:07:12----1:06:19---------------------------------------------0:00:00------0:00:53

Speed :7985092 Bytes/sec.
Speed :456.910 MegaBytes/min.

Ended : Wed Aug 15 14:04:28 2007



Das ganze würde mich ja nicht stören, da die Übertragung ja läuft und auch innerhalb der Zeit in der so und so niemand das Netz braucht abgeschlossen ist.
Das Problem ist, dass dieser zweite Fileserver an einen externen Standort verlegt werden soll und der Abgleich über einen VPN-Tunnel erfolgen soll, und dafür sind es dann doch zuviele Daten.
Hat jemand eine Idee woher das Problem kommt und wie es abgestellt werden kann?

Mfg Huhjukel
Mitglied: Dynadrate
16.08.2007 um 20:34 Uhr
Haben die Partitionen jewiels NTFS?
Bitte warten ..
Mitglied: Huhjukel
17.08.2007 um 07:36 Uhr
Puuhhh, gute Frage.....

Der externe Server ist ein Openfiler (www.openfiler.com) mit Linux als OS, aber ich werd mich mal schlau machen.


Mfg Huhjukel
Bitte warten ..
Mitglied: Dynadrate
17.08.2007 um 11:47 Uhr
Meine Vermutung geht einfach in die Richtung, dass robocopy mit dem Timestamps durcheinander kommt. Das ist allerdings nur eine Vermutung, an der ich zuerst arbeiten würde.

Zum Vergleich können man ja mal versuchen, die Daten lokal auf einen anderen Pfad der Festplatte zu spiegeln. So würde ich mich da rantasten.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.08.2007 um 13:04 Uhr
Moin Huhjukel,

ich denke, Dynadrate liegt genau richtig mit "robocopy kommt mit den Timestamps durcheinander".
Das Problem wird sein, dass die "Zeiten" auf Windowsrechnern bei den Sekunden in 2-Sek-Schritten gespeichert werden, unter *nix aber in 1-Sekunden-Schritten.
Dafür gibt es auch einen Workaround: Lies mal bei RoboCopy die Hilfe zu dem Parameter /FFT:

Assume FAT File Times (2-second granularity). Useful for copying to third-party systems that declare a volume to be NTFS but only implement file times with a 2-second granularity.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Huhjukel
17.08.2007 um 15:06 Uhr
Hallo Dynadrate und Biber,

Danke für eure Hinweise und Hilfe. Der Parameter /FFT hat es echt gebracht.

Jetzt sieht es schon viel besser aus. Hab zwar jetzt noch nicht eine komplett Spiegelung der Daten platte gemacht, aber mit einem ausgewählten relativ großen Verzeichnisses klappt es schon recht gut.

Zwei Dateien machen allerdings noch Probleme. Diese beiden Daten werden bei jeder Spiegelung als "Newer" erkannt und erneut kopiert. Ich hab auf der Quellseite mal das Änderungsdatum der beiden Dateien vergliche -> 13.3.2004.
Was kann an diesen beiden Dateien besonderes dran sein, dass die jedes mal als geändert erkannt werden?
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
18.08.2007 um 00:54 Uhr
Moin Huhjukel,

das ist ja jetzt mehr ein Ratespiel....aber weil ich ja früher auch gerne M$-Betriebssysteme gepimpt habe:
Die Windows-Dateiattribute sind so....na, ich sag mal fehlertolerant, dass Du denen auch z.B. einen Sekunden-Wert von 62 Sekunden verpassen kannst.
Habe sowohl ich wie auch einige Utilities gerne gemacht, um Datei zu kennzeichnen bzw. schnell auf Originalzustand zu prüfen.

Falls Du gar nichts Auffälliges bei dieser Datei feststellst, verpass ihr doch mit einem beliebigen"Touch"-Utility einen neuen Timestamp (meinetwegen wieder den 13.3.2004 00:00) und versuche es dann noch mal.

Grüße
Biber

P.S. Ach, blödes Rumgeeiere...das ist nicht fehlertolerant, sondern einfach Shice programmiert...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Clients erhalten keine Updates obwohl WSUS "korrekt" konfiguriert (11)

Frage von takvorian zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst Robocopy RECYCLE.BIN (21)

Frage von swissbull zum Thema Server ...

Windows Server
Zweiter DNS arbeitet (evtl.) nicht korrekt (17)

Frage von Helgomat zum Thema Windows Server ...

Windows Tools
Robocopy . Datei im Zielverzeichnis nur überschreiben, wenn neuer (7)

Frage von gnrmarcel zum Thema Windows Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...