Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Rocket M5 und Fritzbox

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: schorge

schorge (Level 1) - Jetzt verbinden

28.03.2014, aktualisiert 11:44 Uhr, 1699 Aufrufe, 7 Kommentare

Habe mir 2 Ubiquiti ROCKET M5 gekauft.
Meine Frage jetzt:
Im 1.Stock steht eine Fritzbox 7360 von der aus ich ins INET gehe und mein NAS angeschlossen ist.

Ich will jetzt im 3. Stock (ohne Netzwerkkabelverbindung)
das Rocket M5 montieren und an einem weiteren Haus,
Luftlinie etwa 250m den weiteren Rocket M5,
und später dann etwa 800m rechts neben der Stecke
einen weiteren Client anschließen.

Ist es möglich das WLAN der Firtzbox mit dem
RocketLAN zu verbinden bzw an die erstma 2 Rockets M5, später der Dritte?
Oder geht das nur per Netzwerkkabel ( Steckdosenlösung )

Welche Antennen brauche ich?
(Omni bei AP3 und die anderen Yagi oder eher alle 3 Sektor)
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/UBIQUITI-airMax:::636_651.html



Gehen alle Antennen (Habe noch alte 18dBi YAGI) oder nur die 2x2Mimo, oder nur die von Ubiquiti?


9781ec3a9d7d2728d25095f772303533 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

1f7c1a7f7d28b3753c1e6781a045253b - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: MrNetman
LÖSUNG 28.03.2014, aktualisiert um 11:00 Uhr
Schönes Bild.
Rundstrahlantennen gehen gar nicht für Aussenbereiche.
Eine effektive n-Betriebsart kommt nicht mit einer Antenne aus, das müssen aber zwei Antennen mit verschiedener Polarisation sein.
Solange du aber mit max 150Mbit/s zufrieden bist, kannst du mit einer Antenne pro Richtung auskommen. Wenn der AP3 zwei verschiedene Bridges bedienen kann, dann kannst du seine Antennenanschlüsse verwenden um die direkten Gegenstellen anzustrahlen - mit zwei getrennten Antennen.

Warum Rundstrahlantenen nicht gehen:
Du versorgst viel zu viel Gegend mit Signal.
Du versorgst sehr stark den Boden.

Warum Sektorantennen oder bessere sinnvoll sind:
Die Signalverstärkung der Antennen wirkt auf den Sende- und Empfangszug.
Diese Siganlverstärkung ist vollkommen rauschfrei.

Wenn deine Konfiguration mit Ap3 geht, dann kannst du sie auch in AP1 verwenden. Allerdings sind n-Geschwindigkeiten in dem Fall nur mehr was für Träumer. Ausnahme, du kannst die Verbndung in einem anderen Frequenzband mit evtl. anderen Antennen erledigen.

Sonderfall: Wenn AP3 keine Abnehmer im LAN hat, kannst du direkt Antennen und damit Richtungen, verbinden.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: schorge
28.03.2014 um 11:43 Uhr
Also brauch ich die Ubiquiti Antennen nicht zwingend?

Ich mache an meinen AP3 ( Rocket M5 ) eine ganz normal 2 x Yagi oder Sektor?
an den AP2 dann zwei Antennen für die Verbindung zu AP3 und AP1
an den AP4 dann nur eine Yagi? für die Verbindung zu AP2.

Gibts da empfehlungen für Antennen?
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
29.03.2014 um 09:00 Uhr
Bei LANCOM http://www.lancom-systems.com/loesungen/wireless-lan/wlan-funkstrecken/
gibt es einen netten Antennenkalkulator.
Für solche Konstrukte muss man neben der Ausgangsleistung und der Entfernung auch die Verkabelung und die Antennen mit einbeziehen.
Und da Dokument dazu ist auch lesenswert.

Ich bin on the Road ... Aber so weit ich mich erinnern kann, haben die Ubiquitis integrierte Sektorantennen. Anonsten ist die wetterfeste Verbindung ein sehr wichtiges Kriterium.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: schorge
31.03.2014 um 09:48 Uhr
Der Rechner ist ja ganz nett,
jedoch nur für LANCOM Produkte, was mir ja nicht weiterhilft.
Meine Frage ist, kann ich 2 Yagi Antennen an den Rocket M5 hängen?
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
LÖSUNG 31.03.2014, aktualisiert um 11:26 Uhr
Die Physik ist dein Freund und im Rechner stehen alle wichtigen Parameter:
Leitungslänge, Antennengewinn, Funkfeldlänge, Leistung, Frequenz (Kanal).
Welcher (Hersteller-) Name auf dem Zettel steht ist fürs Ergebnis erst einmal wenig relevant.

Ob du zwei Yagis an die Rocket hängen kannst.
Antwort 1: immer
Antwort 2: Es kommt darauf an.
  • Fall 1: Zwei Polarisationen für n-Betrieb benötigen zwei Yagis auf jeder Seite und zwei Antennenanschlüsse.
  • Fall 2: Zwei Richtungen für den AP als Repeater - wenig ratsam.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: schorge
31.03.2014 um 11:29 Uhr
Danke!
Du sagt aber zwei Richtung für den AP nicht ratsam,
d.h. ich kann das Signal der Fritzbox vom unteren Stock nicht weiterleiten vom AP2 an AP3,
was ich aber mit einer DLAN (Steckdosen) Lösen könnte.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
31.03.2014 um 12:00 Uhr
Wenn man gesharte Medien hat, muss man mit einem andern Kanal oder einem anderen Medium die Verbindung herstellern. Sonst müssen die Pakete doppelt angefasst und doppelt übertragen werden werden.

DLAN von unten nach oben geht.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Voice over IP
Telekom VoIP in FritzBox hinter Telekom Speedport (2)

Frage von it-kolli zum Thema Voice over IP ...

LAN, WAN, Wireless
IPSec VPN zwischen Bintec und AVM FritzBox (2)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DSL, VDSL
Fritzbox 6490 Cable mit Ip Adressenbereich 192.168.100 (5)

Frage von battledroid zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
VPN mit Shrew Soft und FritzBox funktioniert nicht immer (7)

Frage von MIlexx zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

Veeam-Fehler bei Bandwechsel: Timed out waiting for tape

Tipp von goRaini zum Thema Backup ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(29)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Humor (lol)

Bester Vorschlag eines Supporttechnikers ever: APC

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Mitarbeiter surft auf unerwünschter Seite - Wie damit umgehen? (55)

Frage von sabines zum Thema Internet ...

Netzwerke
LAN2LAN Verbindung sehr langsam flaschenhals gesucht (27)

Frage von PixL86 zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
Rogue Access Point (20)

Frage von Axel90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

E-Mail
Fake E-Mail in Outlook für Demonstartionszwecke (12)

Frage von sascha382 zum Thema E-Mail ...