Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Router für 2 Internet Anschlüsse (1x DTAG DSL, 1x Netzwerk-DSL)

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: msr972

msr972 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.08.2011 um 11:31 Uhr, 7837 Aufrufe, 10 Kommentare

Alle hier aufgeführten Beiträge waren schon etwas alt (~2007-2008), deshalb eine neue Anfrage...

Hallo an alle,

wir haben hier einen echten DSL Anschluss der Telekom (der sehr lahmt mit 448/96kBits) und einen sogenannten Wireless 4G DSL Anschluss.
Beim zweiten Anschluss handelt es sich eigentlich um eine Richtfunkanbindung mit 16mBit/896kBit. Dafür ist eine Schüssel inkl. Empfänger am Dach montiert.

Derzeit ist eine FritzBox angehängt, die das 4G DSL über LAN1 ins Netz bringt. Jetzt kommt es aber vor, dass aus wie z.B. derzeit technischen als auch umgebungsbedingten Umständen der 4G Anschluss nicht oder nur sehr schlecht funktioniert. Dann muss ich eben manuell die FritzBox auf DSL ändern. Mein Vorteil ist nur, dass die FritzBox gottseidank auch die DTAG DSL Zugangsdaten speichert wenn man auf LAN1 umgestellt hat, also geht das mit 1-2 Klicks.

Nur sollte das ganze automatisch laufen, wenn möglich. Ideal wäre eine Lösung, in der der Router überprüft, ob Internetzugang über LAN möglich ist und somit das 4G benutzt andernfalls automatisch auf das "echte" DSL zurückschaltet, bis 4G wieder verfügbar ist.

Vielleicht könnt Ihr mir ein passendes Gerät nennen/empfehlen, natürlich wie immer, so günstig wie möglich (man will ja Kosten sparen müssen *rolleyes*)


Ich danke euch bereits jetzt für eure Antworten und Zeit


Gruß
Micha
Mitglied: NoHopeNoFear
18.08.2011 um 11:58 Uhr
Moin,

das geht z.B. mit allen etwas größeren Lancom Geräten ab dem 1611+ (der alte I-1611 kann es nicht!).

Du kannst beim 1611+ 2 Internetzugänge einrichten und ein Fallback definieren, oder auch manuell umschalten. Bei den größeren Geräten ab der 17er Reihe gehen auch mehr als 2 Anschlüsse.
Zu bedenken ist aber dass der Router letztendlich nur prüft ob die Verbindung "steht". Eine Verbindung ohne Einwahl (Plain Ethernet) "steht" aber im Grunde immer. Das ließe sich evtl. über einige Einträge in der Aktionstabelle des Lancom Routers abfangen, wird aber fummelig.

Grüße,
Andre
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
18.08.2011 um 12:15 Uhr
Hallo,

Zitat von msr972:
Vielleicht könnt Ihr mir ein passendes Gerät nennen/empfehlen, natürlich wie immer, so günstig wie möglich (man will ja Kosten sparen müssen *rolleyes*)
Es geht auch mit einer FritzBox. Ich bin hier genauso Informativ wie du und nenne das Modell nicht. schau mal hier rein http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=200837&page=1. Da gibt es einen link zu failover.zip. Vielleicht hilft dir das (Kosten sparen da selbstbaulösung).

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: msr972
18.08.2011 um 13:14 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

Es geht auch mit einer FritzBox. Ich bin hier genauso Informativ wie du und nenne das Modell nicht. schau mal hier rein
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=200837&page=1. Da gibt es einen link zu failover.zip. Vielleicht hilft dir das
(Kosten sparen da selbstbaulösung).

Gruß,
Peter

Entschuldigung, my fault.. Ist eine 7170 FW29.04.80 falls es Dir helfen könnte/sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: msr972
18.08.2011 um 13:47 Uhr
Dazu eine Frage, da ich mit Lancom Geräten noch nicht so in Berührung gekommen bin.
Im Datenblatt des 1611+ lese ich, dass ein 2. LAN Port als WAN mitgenutzt werden kann. Zitat "3 individuelle Ports, 10/100 Mbit/s Fast Ethernet, 1 Port kann als zusätzlicher WAN-Port inkl. Load-Balancing geschaltet werden."

Ich interpretiere das nun so:
Ich nutze den WAN Port für das DTAG DSL.
Den LAN1 (als Beispiel) nehme ich als 2. Port für das 4G DSL.
Beides betreibe ich dann mit Load-Balancing zwischen den beiden Anschlüssen.
Sollte jetzt der 4G DSL ausfallen, würde der Traffic nur noch über das DTAG DSL laufen, da das Balancing ja erkennen müsste, dass da keine Antwort usw mehr kommt. Das ganze natürlich auch vice-versa.


Für das DTAG DSL zahlen wir ja auch noch mit, ist ja im Vertrag mit drinnen und halt nicht einfach so rauszubringen. Also könnte man es ja auch über das Load Balancing mitnutzen, auch wenns praktisch nicht ins Gewicht fallen würde.
Habe ich das so richtig verstanden? Oder liegt hier ein Denkfehler in der Funktionalität vor?

Danke bereits wie immer für Antworten und Deine/Eure aufgebrachte Zeit.
Bitte warten ..
Mitglied: NoHopeNoFear
18.08.2011 um 13:56 Uhr
Zitat von msr972:
Dazu eine Frage, da ich mit Lancom Geräten noch nicht so in Berührung gekommen bin.
Im Datenblatt des 1611+ lese ich, dass ein 2. LAN Port als WAN mitgenutzt werden kann. Zitat "3 individuelle Ports, 10/100
Mbit/s Fast Ethernet, 1 Port kann als zusätzlicher WAN-Port inkl. Load-Balancing geschaltet werden."

Ich interpretiere das nun so:
Ich nutze den WAN Port für das DTAG DSL.
Den LAN1 (als Beispiel) nehme ich als 2. Port für das 4G DSL.
Beides betreibe ich dann mit Load-Balancing zwischen den beiden Anschlüssen.
Sollte jetzt der 4G DSL ausfallen, würde der Traffic nur noch über das DTAG DSL laufen, da das Balancing ja erkennen
müsste, dass da keine Antwort usw mehr kommt. Das ganze natürlich auch vice-versa.


Für das DTAG DSL zahlen wir ja auch noch mit, ist ja im Vertrag mit drinnen und halt nicht einfach so rauszubringen. Also
könnte man es ja auch über das Load Balancing mitnutzen, auch wenns praktisch nicht ins Gewicht fallen würde.
Habe ich das so richtig verstanden? Oder liegt hier ein Denkfehler in der Funktionalität vor?

Danke bereits wie immer für Antworten und Deine/Eure aufgebrachte Zeit.

Über das Load Balancing geht es meines Wissens nach nicht da dort keine Fehlererkennung gemacht wird. Getestet habe ich es aber bis jetzt noch nicht. Evtl. klappt es wirklich so.
Bitte warten ..
Mitglied: msr972
18.08.2011 um 14:31 Uhr
Ich hab jetzt mal mit meinem Anliegen eine Anfrage bei LANCOM gestellt. Die Antwort werde ich dann hier auf jeden Fall posten.
Bitte warten ..
Mitglied: laster
18.08.2011 um 14:41 Uhr
Hallo Micha,

Du kannst auch eine kleine SonicWALL nehmen TZ100, da kannst Du mehrere Anschlüsse in eine WAN-Zone setzen und wenn Du willst auch noch definieren, welche Services wann über welchen Anschluss geht.

vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
18.08.2011 um 15:03 Uhr
Mahlzeit

@Micha,

ich kann dir für dein Vorhaben den FVS336G von Netgear empfehlen. Den habe ich bei mir und einigen Kunden mit 2 WAN-Anschlüssen im Einsatz.
Sollte vom Preis doch noch ein wenig besser passen.
Bitte warten ..
Mitglied: msr972
18.08.2011 um 16:05 Uhr
Zitat von msr972:
Ich hab jetzt mal mit meinem Anliegen eine Anfrage bei LANCOM gestellt. Die Antwort werde ich dann hier auf jeden Fall posten.

So, keine schriftliche sondern eine telefonische Antwort. Schon mal schön, dass sich jemand, der auch technisch Ahnung hat, zurückruft um die Fragen genauer erfassen und klären zu können.

Meine Fragen waren:
1. DSL (DTAG) + Plain Ethernet (4G DSL) am Gerät gleichzeitig möglich
Antwort: Ja ist möglich

2. Fallback
Auch möglich. Beim 4G DSL wäre zur Überprüfung ein Line Polling, sofern ich mich richtig erinnere, nötig. Sprich eine Website in regelmäßigen Abständen anpingen und dann ggf. Fallback auf DTAG DSL machen.

3. Loadbalancing
Die Frage war, ob er beide Anschlüsse zusammenfasst und ggf. feststellt, wenn einer der Anschlüsse nicht verfügbar ist.
Antwort: Auch möglich. Man fasst beide Anschlüsse in einen Container zusammen, wobei man einen Anschluss priorisieren kann (z. B. den 4G) ist dieser "voll", wird der weniger priorisierte mit hinzugeschaltet bzw. benutzt. Sollte der 4G DSL (oder andersrum) ausfallen, wird dies der LANCOM 1611+ merken, da über diesen Anschluss keine Antworten mehr kommen und den Traffic über den jeweils intakten Anschluss leiten.


Auch eine interessante Information:
Der LANCOM1611+ kann "nur" einen Traffic bis ca. 30MBit bewerkstelligen. In Anbetracht, dass ich beim 4G demnächst auf die Business Variante wechseln will eine wichtige Info, denn beim Business Anschluss liegt eine Art SDSL vor mit min. 4 bzw 6MBit im Up/Downstream, wobei nach oben hin keine Grenze ist (bzw. die Grenzen die Hardware vorgeben) und somit auch 100MBit+ möglich wären. Preis: lächerliche 150€ / Monat. Ergo müsste ich dann einen 1781 (glaub ich wars) wechseln der auch bis 80MBit+ kann.
Bitte warten ..
Mitglied: msr972
18.08.2011 um 16:07 Uhr
Danke bis dato für eure Vorschläge.

Ich markiere das Thema schon mal als erledigt, da ich ja doch nun ein paar Vorschläge habe. Gerne darf aber noch die ein oder andere Variante/Modelle gepostet werden, die Entscheidungsfindung wird noch ein paar Tage dauern.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Zwei separate Internet-Anschlüsse + gemeinsam genutzte Ethernet-Geräte (4)

Frage von FaulePflaume zum Thema Router & Routing ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Router & Routing
gelöst Proxmox Netzwerk: LAN Netz ohne Router (2)

Frage von sebastian2608 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...