Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Router (3CRWER100-75) per WDS als Repeater einsetzen

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: das-p-

das-p- (Level 1) - Jetzt verbinden

28.10.2009, aktualisiert 18.10.2012, 6997 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,
bisher dachte ich, meine Kenntnisse reichen aus um mich zuhause ordentlich ins Internet einzuloggen. Bis ich dann meine WLAN-Reichweite per 2. Router verlängern wollte (WDS). Nun habe ich das Gefühl ich kapiere nichts mehr und daher bitte um Verzeihung, sollte ich bei einer Antwort komplett dumm rüberkommen ;)

Also. Ich habe nun 2 APs von 3COM: 3CRWER100-75 mit Softwareversion: 1.3.06ww.

Einer der beiden Router sollte der Hauptrouter sein, welcher auch mit dem Modem verbunden ist. Dort habe ich auch den DHCP-Server aktiviert im Bereich 192.168.2.10-150 und diverse Möglichkeiten, um bspw. per VNC eine Fernsteuerung einzelner Rechner vornehmen zu können (dazu sind IP-Adressen den MAC-Adressen der Rechner fest zugewiesen). Das ganze ist einfach nur per WEP und via eingetragene MACs gesichert. Soweit funktioniert auch alles bestens. Das ganze hat dann im WLAN Bereich eine SSID, die auch gebroadcastet wird und auf Kanal6 festeingestellt ist.

Da der AP nun auch WDS unterstützt, dachte ich mir: Super, das Gerät ist heute günstiger als ein Repeater. Verglichen mit der Zeit, die ich verbraten habe, denke ich mittlerweile anders...

Ich habe schon sehr viel ausprobiert: Gleicher Kanal, gleiche SSID, unterschiedliche SSID, unterschiedlicher Kanal. DHCP bei B aus, bei A an. Fixe IPs der Router A/B (allerdings unterschiedlich und außerhalb des DHCP => <10) im gleichen Netz, in unterschiedlichen Netzen. WEP sowieso gleich und alle MACs der AP sind jeweils freigegeben (LAN/WLAN/WAN).

Der Reiter WDS im Konfigurationmodus ist auch sehr überschaubar.
[x] enable WDS
--- WDS-RootAP
oder
--- WDS-STA
-------Please input SSID of remote AP [ ]
-------status: not connected (<--- und das ist das Übelste!)

Also ich kann keine MAC-Adressen angeben, nur die SSID.
Kann mir hier irgendjemand helfen?

Da es die exakt gleichen Geräte sind, dachte ich mir, könnte ich ja den Router A einstellen > Systembackup auf einen Stick. Im Router B die Konfiguration einladen. DHCP ausschalten, andere IP vergeben, WDS auf STA und die SSID eingeben. Aber Pustekuchen...

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte. Da meine Tochter sonst ganz schlechten Empfang hat und ich weiterhin (auch von ihr) genervt bin ;). Gerne auch Antworten für ganz Dumme (wie mich).
Mitglied: aqui
28.10.2009, aktualisiert 18.10.2012
Was hast du denn nun einen Router oder einen AP ?? Das würfelt du ja heillos durcheinender...
Im Grunde ist es ganz einfach:
  • gleiche SSID wählen (Ohne Sonderzeichen)
  • Gleichen Funkkanal wählen, dabei mindestens 5 Kanäle Abstand nach der 5_er_Regel zu Nachbarnetzen halten !!
  • Router AP als WDS-RootAP konfigurieren
  • 2ten AP als WDS-STA und die SSID vom Root AP eintragen
Fertig...

Alle anderen Fallstricke zum WDS Repeating werden dir hier erklärt:
http://www.heise.de/netze/artikel/Groessere-WLANs-mit-WDS-Repeatern-221 ...

Das steht auch das WDS großer Mist ist in Bezug auf Performance (Halbiert Bandbreite, schlechter Durchsatz). Besser ist du verbindest den 2ten AP mit einer Power_LAN Verbindung als normalen AP und roamst zwischen beiden.
Wie das genau geht steht hier.
Bitte warten ..
Mitglied: das-p-
28.10.2009 um 21:27 Uhr
Vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort.

Die offizielle Bezeichnung zumindest im Setup der beiden (identischen) Geräte:
OfficeConnect Wireless 54Mbps 11g Cable/DSL Router

Wo genau der Unterschied zum Accesspoint liegt, ist mir persönlich eh etwas schleierhaft (sorry. Ich=Amateur). Denn ich dachte, dass ein Router die Verbindung zweier Netze herstellt, also quasi mein internes mit dem meines Providers...

OK.
Also ich nehme bei beiden die gleiche SSID. Und setze den Router am DSL-Modem auf RootAP. Funkkanal ist bei beiden auf 6. Und trage beim zweiten die SSID (die ja nun eh bei allen gleich ist) unter WDS-STA ein.

Klappt aber nicht.

Muß ich bei den LAN-Settings noch auf etwas aufpassen: Bin bei 192.168.2.2 für den Root-AP, und hatte 192.168.2.3 für den 2.. DHCP auf dem 1., DHCP off auf dem 2...

Ich werde gleich noch den Text von heise lesen. Performance (Power LAN) ist nicht sonderlich relevant, da ich hier in der Pampa nur noch max. 1mbit/s erhalte. Da ist also noch Luft nach unten...

Gibt es auch Erfahrungswerte, ob es was bringt, beide nochmals komplett auf Werkseinstellung zu bringen (würde mich etwas nerven, da ich jede Menge MAC-Adressen einzeln freigegeben habe)...

Dankeschön, Thomas
(und sorry. Bin ein No0b)




im Artikel wird auch die Absicherung WPA-WDS angesprochen. Solche Optionen habe ich gar nicht... Eben auch nicht die Angabe der MAC-Adresse. >> Das Ganze läuft im Übrigen immer noch nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.10.2009 um 21:47 Uhr
WPA geht bei WDS nicht...
Auch ein Noob sollte wenigstens so intelligent sein zuallererst die Funktion OHNE Mac Filter etc. im Standardsetup zu testen.
Wenns denn klappt kann man immer noch das Filter aufsetzen und weiss dann wenigstens das es generell klappt.

Vermutlich hast du schlicht und einfach vergessen die BSSIDs (Macs der APs) gegenseitig in deine Mac Filterliste einzutragen !!??
Also Filter raus...dann nochmal prüfen !
Bitte warten ..
Mitglied: das-p-
28.10.2009 um 21:53 Uhr
* gleiche SSID wählen (Ohne Sonderzeichen)
  • Gleichen Funkkanal wählen, dabei mindestens 5 Kanäle
Abstand nach der
5_er_Regel
zu Nachbarnetzen halten !!
  • Router AP als WDS-RootAP konfigurieren
  • 2ten AP als WDS-STA und die SSID vom Root AP eintragen
Fertig...

Was ich etwas an diesem System unlogisch empfinde: Wenn ich eh die gleiche SSID und den gleichen Kanal eingeben muß, warum muß ich dann eigentlich bei WDS-STA überhaupt noch die SSID vom RootAp eintragen? Die muß ja dann immer gleich sein, oder?

Kann es sein, daß 3COM unter REMOTE AP etwas anderes versteht? Ich bekomme keinen Connect hin. Und da zweifelt man gerne mal an den Begrifflichkeiten...

(Halbiert Bandbreite, schlechter Durchsatz). Besser ist du verbindest
den 2ten AP mit einer

Das könnte dann praktisch auch mit einem gedrehten Kabel von Router A zu Router B funktionieren? (Müsste ich halt durch zwei Wände bohren, und dazu sollte es auf jeden Fall vorher funktionieren :D >> daher wäre mir Funk erstmal lieber)
Bitte warten ..
Mitglied: das-p-
28.10.2009 um 22:11 Uhr
Herrlich.

Also an den MACs hat es nicht gelegen, da hatte ich 6 eingetragen (je 3). Aber und das stellt mich nun vor das nächste Problem: An der WEP-Verschlüsselung (welche ich wegen der WII, und dem Nintendo DS der Kinder eingestellt hatte >> daher auch der MAC-Filter um zumindest noch etwas mehr Schutz zu haben).

Wie bekomme ich das Ganze denn zumindest *NICHT VON AUSSEN OHNE KENNWORT* geschlossen (also jetzt mal das Hacking aussen vor)? Eine explizite WDS Verschlüsselung unabhängig von den Clients kann ich nicht finden, daher gehe ich davon aus, dass das bei diesen Geräten identisch arbeitet?

Weshalb geht den WPA nicht? Im referenzierten heise-Artikel ist doch gerade die Regel von WPA?!

GLÜCKLICH>> DER CONNECT STEHT SCHON MAL >> DANKE!
fehlt nur noch die minimale Sicherheit...
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
28.10.2009 um 22:38 Uhr
Hi !

Zitat von das-p-:
Weshalb geht den WPA nicht? Im referenzierten heise-Artikel ist doch
gerade die Regel von WPA?!

Die Verschlüsselung von AP zu AP (also das WDS) geht nur mit dem unsicheren WEP. Lediglich die Verbindung AP zu PC kann mit WPA verschlüsselt werden. Ich hatte es auch schon, dass sich zwei APs gar nicht per WDS verbinden wollten, erst nachdem ich bei beiden ein Firmwareupdate gemacht hatte, hat WDS funktioniert.

Ich würde das ganze WDS -Theater vergessen und die beiden APs mit einem Netzwerkkabel oder mit einem Powerline verbinden, wie es Aqui anfangs schon vorgeschlagen hatte und wie es auch in seinem Tutorial zu dem Thema beschrieben ist. Die grosse Hilti ausgepackt und los geht es mit dem Heimwerkerfeeling.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: das-p-
28.10.2009 um 22:53 Uhr
Absoluter Mist, aber ich glaube nun ist es gelöst.
ALSO. Vielleicht ist es eine Eigenart dieser 3COM Router. Keine AHNUNG (aber davon viel)!

Ich habe nun zunächst die WEP-Verschlüsselung rausgenommen. Siehe da die beiden 3CRWER100-75 konnektieren sich auf einmal.

DANKE AQUI.

Jetzt war das Problem: Ganz ohne Verschlüsselung ist auch unangenehm. Man denke an Schäuble. Da könnte ich noch nicht mal sagen, dass sich jemand Zugang verschaffen hat (mußte ja nur auf VERBINDEN klicken).

Mit WEP bricht der Connect ab. WPA2 ging auch nicht. Und soll wohl auch zwischen WDS nicht gehen (Aqui, MrTux). Aber irgendwo muß es ja einen Zusammenhang zwischen Client-Einwahl und WDS bei der Sicherheit innerhalb MEINES Routers geben, sonst wäre WEP/WPA2 kein Problem... Bei anderen Routern kann man das wohl gesondert eintragen (Danke 3COM).

Nun habe ich WPA 1/2 Preshared Key Mixed bei beiden mit dem gleichen Key aktiviert und: SIEHE DA. ES BLEIBT IM WDS WEITERHIN AUF CONNECT!

Nix bohren usw., keine neue Hardware kaufen. Und solange mehr als 1mbit über bleibt, ist es mir erst mal egal. Merkels Mega-DSL-Super-Anbindung bis ins letzte Eck dauert sicher noch was...

DANKESCHÖN für die HILFE!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.10.2009 um 09:11 Uhr
Lies dir bitte den Heise Artikel genau durch. Dort steht explizit beschrieben wie WDS funktioniert und warum WPA nicht geht !!!

Nur soviel: WDS ist ein dummer Papagei der einfach zeitversetzt die WLAN Pakete wiederholt aussendet. Ein relativ primitives System mit all den bösen Nachteilen wie Half Duplex Betrieb, Hidden Station Problematik und und und.
Fürde man keinen WDS Filter auf die SSID machen (manche nehmen sogar ncht die BSSID (Mac) dazu zur Sicherheit) würde dein WDS Papagei ja auch fröhlich alle WLAN Pakete der Nachbarn repeaten, was ja nicht sein soll.
Nun sollte es vermutlich klicken bei dir warum SSID und bei besseren WDS Systemen auch die BSSID relevant ist !!
Wie bereits gesagt...der Heise Artikel erklärt alles haarklein...man muss nur mal in Ruhe wirklich lesen !!
Aber gut wenns jetzt klappt bei dir....
Bitte warten ..
Mitglied: das-p-
29.10.2009 um 14:33 Uhr
Ja vielen Dank.

Auch wenn ich Ihren aggressiven Unterton nicht verstehe. Das Thema wieso muß ich überhaupt noch die SSID bei WDS eintragen ist für mich damit immer noch nicht klar. Denn ich muß bei beiden alles exakt gleich eintragen: SSID // Kanal. Jetzt stelle ich einen davon auf RootAP und den anderen auf WDS-STA. Wieso kann aus Usabilitysicht der WDS-STA seine Daten nicht aus seiner eigenen WLAN-Konfiguration holen? > da diese ja exakt gleich sein muß... oder andersherum: Könnte der nicht einfach nach WLANs scannen, eine SSID samt Kanal zum Auswählen anbieten?

Und nun noch zu einem Zitat aus dem Heise-Artikel:
Zwar gibt es nach den Erfahrungen der c't-Redaktion schon ein recht breites Angebot an WPA-WDS-fähigen Basisstationen, etwa von Apple, D-Link, Lancom Systems oder Siemens. Jedoch kooperieren die Geräte in der Regel nur familienintern.

Hatte ich erwähnt, dass ich zweimal diesen hier habe: 3CRWER100-75


Aber egal. Danke vielmals.
Mir ist schon sehr geholfen...

Dankeschön,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.10.2009 um 15:13 Uhr
Aggressiv sollte das keineswegs sein... Deine 3Coms supporten vermutlich auch das Repeaten von Fremd SSIDs was nicht jeder kann. Grundsätzlich hast du Recht, da das Feature des Fremd SSID Repeatings deine 3Coms aber supporten musst du logischerweise zwingend eine Quell SSID angeben die du repeaten willst !

Was die WPA Interoperabilität bei WDS anbetrifft ist das IMMER eine herstellerproprietäre Implentation das es wie im Heise Artikel ja erwähnt KEINEN einheitlichen Standard gibt !
Sofern der Hersteller es denn überhaupt implementiert ! Deshalb der Zusatz "...in der Regel ".

Bei billigen Consumergeräten ist das oft nie die Regel da der 08/15 Blödmarkt Anwender solche Entwicklung nicht bezahlt (es wird immer zum Billigsten gegriffen..) und Hersteller sich sowas sparen.

Letztlich beantwortet dir dein Datenblatt von 3Com oder ein Anruf bei deren Hotline ob WPA bei WDS Betrieb supportet ist !
In der Hoffnung das Thema damit nun etwas klarer geworden ist für dich ?!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Radius für 15 User direkt über Mikrotik- oder Ubiquiti-Router (4)

Frage von Muesliriegel zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Router Switch zwei APs Verbindung klappt nicht (16)

Frage von c3t1n57 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...