Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Router und DFÜ Verbindung ohne interrupt?

Frage Internet

Mitglied: Niero1

Niero1 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2009, aktualisiert 22:13 Uhr, 4325 Aufrufe, 10 Kommentare

hmm..

Schönen Juten erstmal!

Ich habe da ein kleines problemchen ;)

Nun ich benutze windows xp (nein das ist noch nicht das problem) und habe einen schönen router von alice den Sphairon IAD 3221.

Nun die sache ist die ich bin mit meinem Hauptrechner per breitband dfü verbindung im Internet.

Mein 2ter ist ganz normal über dem router im internet.

Was ich damit bezwecke ist das, das wenn ich den router reconnecten lasse mit meiner haupt maschine nicht aus dem netz falle.(warum ich reconnecte ist jedem klar und nein ich kaufe mir kein premium account)

Soweit so gut.

Nur habt ihr vllt eine Idee wie ich es schaffe das beides sozusagen auf einem rechner läuft? (stromkosten -.-)

Bisher hab ich es so eingerichtet das ich 2 Netzwerkarten im system habe und es funktioniert auch.. zumindest bis ich mich zusätzlich per dfü einwähle, denn da fängt windows an meine vorhergegebene "normale" verbindung zum router zu hmm überbrücken und nutz nur noch die dfü verbindung. Sobald ich die verbindung beende springt er wieder zurück. doch selbst da enteht ein "lag".

eignetlich wollte ich es genau andersrum haben das er standart mäßig die verbindung zum router nutzt und nur wenn die wegfällt (schön wäre nahtlos) zur dfü verbindung wechselt.

ist das irgendwie zu realisieren?

:D

Mit freundlichen Grüßen Niero


edit---
achja was auffällt ist das er die 2te netzwerkarte nicht anspricht, auch wenn ich sage er soll über diese die dfü verbindung aufbaun findet der Datenaustausch nur über der ersten karte statt..
Mitglied: aqui
03.12.2009 um 09:12 Uhr
Was soll denn der Blödsinn den Hauptrechner noch separat per Breitband DFÜ ins Internet zu bringen ?? Erstens hast du damit den Rechner im Internet direkt ohne Schutz exponiert was bei MS Betriebssystemen ohnehin mehr als fragwürdig ist aus Sicherheitssicht.
Es grenzt eigentlich schon an Dummheit den Hauptrechner nicht ebenfalls per einfachem LAN Kabel mit an deinen "schönen Router von Alice" (Es müssten eigentlich billigen Router von der schönen Alice heissen !!) anzuschliessen, denn der besitzt eine NAT Firewall um diesen Hauptrechner, wie auch den angeschlossenen 2ten, sicher zu schützen.
Abgesehen davon hat der Alice Router wie alle diese Router einen integrierten 4 Port LAN Switch der dir ja die Möglichkeiten gibt bis zu 4 Endgeräte im LAN anzuschliessen und gemeinsam inkl. Internetzugang über den Router zu benutzen !!
Scheinbar ist dir nicht wirklich klar wie eine einfache und banale Heimvernetzung mit einem Router funktioniert, oder ??
Bitte warten ..
Mitglied: Niero1
03.12.2009 um 10:14 Uhr
Danke für die Antwort.

Doch mir ist die Funktionsweise eines Routers durchaus geläufig und wie eine Heimvernetzung stattfindent weis ich auch. Die NAT Firewall kann man sich, wenn man es aus Sicherheitsgründen betrachtet... sonstwohin tun. Das ich auf dem Rechner eine eigene Firewall laufen lasse trotz Router oder DFÜ Verbindung sollte auch klar sein. Das der Router der letzte müll aus taiwan ist weis ich ebenfalls. Gut jetzt wo wie alle nichsagenden Aussagen und Fragen von dir geklärt haben. Wie wärs denn, wenn man auf meine Frage zurückkommt?
;)

Danke für die Mühe
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.12.2009 um 10:24 Uhr
.
"...wenn man es aus Sicherheitsgründen betrachtet... sonstwohin tun" So so...was veranlasst dich denn zu dieser weisen Annahme ?? Scheinbar ist dir das Thema Netzwerk doch nicht so geläufig...na ja nun zu deinen eigentlichen Fragen...

Es ist doch logisch das die PPPoE Verbindung sofern aktiv Priorität geniesst, da sie dynamisch ein default Gateway übermittelt bekommt vom Provider. Deine 2te Karte hat aber auch eins vom Router.
Da du ja ein Windows und Alice Router Profi bist, weisst du sicherlich auch das Windows keinen eingebauten Würfel hat wo es nach Tagesverfassung oder Glück (...oder dem Hellsehen deiner Gedanken) sehen kann über welches Gateway du denn nun gerne arbeiten möchtest.
Vermutlich ist sie zudem in der Bindungsreihenfolge noch vor der 2ten Karte aktiv, was der ausschlaggebende Faktor ist so oder so...
http://support.microsoft.com/kb/894564/de
Damit hast du dann keinerlei Chance !

Ggf. kannst du versuchen Winblows zu überlisten indem du dort auf dem Adapter wo du PPPoE machst ein anderes IP Netz konfigurierst was du vermutlich aber schon gemacht hast und was erwartungsgemäß zu nix führt.
Fazit: Windows kann mit so einer Konfig nicht richtig umgehen, jedenfalls nicht wie du es möchtest. Mal ganz abgesehen von der generellen Sinnhaftigkeit dieser Konstellation.
Was noch dazukommt ist die Tatsache das so gut wie kein DSL Provider einen doppelten PPPoE Login mit nur einem User Account zulässt. Spätestens da wirst du also in ein 2tes Problem laufen.
Du solltest also wahrhaftig deine aktuelle sinnfreie Bastellösung nochmal auf den tieferen Sinn überprüfen...
Bitte warten ..
Mitglied: Niero1
03.12.2009 um 10:40 Uhr
Die NAT funktion ermöglicht es meine IP's hinter dem router zu verstecken. Schöne funktion bringt aber in den selltesten Fällen was es sei den ich surf den ganzen tag nur auf ehm administrator.de.
Alice gibt mir die Möglichkeit 2 Verbindungen per PPPoE herzustellen, das sollte also nicht das Problem sein. Die bindungsreihenfolge habe ich auch schon geändert nur leider kam dabei nicht der gewünschte effekt.
Das was mich verwundert ist das wenn ich eine DFÜ verbindung aufbaue, es scheinbar vollkommen unabhängig ist welche Netzwerkverbindung ich ihm zuweise. LAN 1 und LAN 3 stehen mir zur verfühgung.. LAN1 hängt direkt am Router und ich möchte über LAN 3 die Verbindung per DFÜ aufbaun. Diesen Gefallen tut mir Windows aber nicht und weist der LAN1 die DFÜ verbindung zu.
Und bitte hör auf es sinnlos zu nennen. Es gibt immer gründe dies oder das zu tun, die manchen wichtiger und anderen nicht so wichtig erscheinen.

Edit
Ich sage nicht das ich ein Profi bin und auch nicht das ich alzusehr davon verstehe ich bin azubi und lern das ganze erst.. hilfreicher ist es, mir mit fakten zu kommen und nicht mit blöden sprüchen. Wenn das was ich vorhabe nicht funktioniert dann ist es halt so, wenn aber doch wäre es sehr schön für mich. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren und wenn ich dabei nochwas lerne isses auch schön.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.12.2009 um 19:49 Uhr
OK, Fakten, dann erkläre doch mal wie du bei NAT die dynmaische Session Table überwinden oder nur ausspähen willst von außen mit entsprechenden TCP oder UDP Applikationsports um wirklich was im internen Netz zu erreichen ?? Vorausgesetzt der Router hat eine bugfreie Firmeware und ist auch sonst abgesichert dürfte dir das ziemlich schwerfallen. Ansonsten sind wir mal gespannt auf eine Möglichkeit.... Nur auf eine interne Firewall wie bei deiner direkten PPPoE Verbindung sollte man sich da nie verlassen...schon gar nicht auf eine unter Winblows das ist aber vermutlich sogar dir klar...oder nicht ?!
In der Beziehung ist eine NAT Firewall schon sicher und das unabhängig von der Tatsache wieviel Webseiten man benutzt.
Na ja eh eine andere Baustelle und hat mit deinem eigentlichen Problem nichts zu tun.

Du siehst es ja an den Ergebnissen so ein Frickel Design zum leben zu erwecken. Fazit: Vergiss es und mach es anders.
Den tieferen Sinn der o.a. Konfiguration solltest du so oder so mal beleuchten ! Performance kann es nicht sein, Sicherheit erst recht nicht...da bleibt ja dann nicht mehr viel !
Bitte warten ..
Mitglied: Sonnenscheinhasser
03.12.2009 um 21:24 Uhr
Zitat von Niero1:
Die NAT funktion ermöglicht es meine IP's hinter dem router
zu verstecken. Schöne funktion bringt aber in den selltesten
Fällen was es sei den ich surf den ganzen tag nur auf ehm
administrator.de.

Ja, du lernst das erst. aber du stehst gaaanz am Anfang.

Alice gibt mir die Möglichkeit 2 Verbindungen per PPPoE
herzustellen, das sollte also nicht das Problem sein.
Und bitte hör auf es sinnlos zu nennen. Es gibt immer
gründe dies oder das zu tun, die manchen wichtiger und anderen
nicht so wichtig erscheinen.

Hör doch auf, hier Nebelkerzen zu werfen.
Ich vermute folgendes:
Die dauerhafte Verbindung wird für den Esel oder Bittorrent genutzt, über die Verbindung, die öfters neu aufgebaut wird, saugst du bei Rapidshare, weil du da mit der gleichen IP nicht viel bekommst.
Liege ich richtig?

Schwarze Grüße,
Tom
Bitte warten ..
Mitglied: Niero1
03.12.2009 um 21:28 Uhr
ich gebe dir zu 95% recht. NAT ist nur sinnvoll wenn man selbst nicht schon den virus auf dem PC hat. Ist der entsprechende Virus auf dem rechner nützt mir auch der NAT nicht. Und sowas kommt schnell mal vor bei den daten die man aus dem netz zieht. Meine firewall Kerio mag gut oder schlecht sein aber ich habe da die möglichkeit alle Verbindungen selbst zu konfigurieren und oder programme die ins internet connecten wollen zu sperren.
Solltest du mir davon auch abraten mag das in ordnung sein da ich, für mich diese als die beste software gesteuerte firewall erachte und mit leider alles ander nicht leisten kann.

Es geht weder um performance es ist mir Klar das meine leitung nicht aus heiteren himmel doppelt so schnell ist wie vorher und punkto sicherheit, nun ich bin genauso sicher wie zuvor.

Mir geht es einzigt und erlein darum das wenn der router reconnected um eine neue ip zu beziehen mich nicht aus dem netz wirft. Sei es weill ich one click hoster benutze oder andere sachen.
So oder so lerne ich die funktionsweise von netzwerken nähr kennen und egal wie und was ich mache ich lerne dazu ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Niero1
03.12.2009 um 21:35 Uhr
Danke Sonnenscheinhasser du hast es erkannt, war aber auch nicht schwer. Trotzdem werde ich nicht auf torrent zurückgreifen, denn dort brauche ich keine reconnects.
;)

Ihr könnt mir genre erläutern was NAT sonst noch macht also das reine NAT, dass man eine kombination also PAT draus machen kann ist mir auch bekannt, leider mag das mein billig router nicht so =)
Bitte warten ..
Mitglied: Niero1
03.12.2009 um 21:38 Uhr
Zitat von Sonnenscheinhasser:
> Alice gibt mir die Möglichkeit 2 Verbindungen per PPPoE
> herzustellen, das sollte also nicht das Problem sein.
> Und bitte hör auf es sinnlos zu nennen. Es gibt immer
> gründe dies oder das zu tun, die manchen wichtiger und
anderen
> nicht so wichtig erscheinen.

Hör doch auf, hier Nebelkerzen zu werfen.
Ich vermute folgendes:
Die dauerhafte Verbindung wird für den Esel oder Bittorrent
genutzt, über die Verbindung, die öfters neu aufgebaut wird,
saugst du bei Rapidshare, weil du da mit der gleichen IP nicht viel
bekommst.
Liege ich richtig?

Schwarze Grüße,
Tom

ich versteh den zusammen hang zwischen meinem text und deiner aussage nicht...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
TP-Link Router VPN Verbindung Router Oberfläche nicht erreichbar (3)

Frage von D46505Pl zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Router Switch zwei APs Verbindung klappt nicht (16)

Frage von c3t1n57 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Zwei Router - Drei Internetanschlüsse - VPN Verbindung (14)

Frage von mcmacca zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...