Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Router mit IPTABLES

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: Dextha

Dextha (Level 2) - Jetzt verbinden

11.02.2010, aktualisiert 13:56 Uhr, 5337 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich möchte gerne mit einem Linux-Server (Ubuntu) einen kleinen Router machen.

Das ganze sieht so aus:

LINUX-Server (ROUTER) --------------------------------------------> Client
ppp0 (10.x.x.x) und eth0 (192.168.10.1) -----------> 192.168.10.2 (und 192.168.10.1 als Gateway)


Wie kann ich das mit IPTABLES am umsetzen? Gibt es ev. eine andere Lösung die ich auf dem Ubuntu-Server einsetzen kann?

LG. Dextha
Mitglied: 45877
11.02.2010 um 14:04 Uhr
Hallo,

was willst du genau machen, ein portforwarding oder nur routing für den client?

http://wiki.ubuntuusers.de/Router
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
11.02.2010 um 14:05 Uhr
IPTables fordert einiges an Erfahrung und kann manchmal, wenn man es DIREKT nutzt, sehr nervtötend sein. Um beispielweise HTTP von Intern nach Extern zu erlauben und die entsprechenden rücklaufenden Pakete durchzulassen, kannst du folgendes verwenden:

01.
iptables -A FORWARD -i eth0 -o ppp0 -p tcp --sport 1024: --dport 80 -m state --state NEW,ESTABLISHED -j ACCEPT 
02.
iptables -A FORWARD -i ppp0 -o eth0 -p tcp --sport 80 --dport 1024: -m state --state ESTABLISHED -j ACCEPT
Und das ist NUR ein Protokoll. Dazu kommt, das es nicht wirklich geprüft wird ob da auch tatsächlich HTTP über Port80 läuft. Was hälst du von ipcop oder anderen reinen Firewall-Distributionen die dir das Leben einfacher machen? Oder du lernst IPTables von Grund auf.

Es gibt da auch noch Hilfsmittel und Scriptsammlungen die das erstellen der Regeln einfacher machen (bei suSE gibt es die SuSEFirewall2, die über Yast grafisch konfiguriert werden kann).
Bitte warten ..
Mitglied: Dextha
11.02.2010 um 14:12 Uhr
Ich möchte kein IPCop verwenden, da mein ppp0-Device ein UMTS-Modem ist, welches ich mit wvdial anspreche und so sehr gut funktioniert. Beim ipcop war das mit UMTS weit aufwendiger.... Grundsätzlich sollen ausgehend alle Ports offen sein und eingehend alles geschlossen.

Wie ist das dann beim Client? Welches Gateway muss ich da definieren? Ist das dann die IP von eth0 am Linux-Server?

LG. Dextha
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
11.02.2010 um 14:28 Uhr
Moin,

versuchs mal hiermit:

01.
iptables -F 
02.
iptables -F -t net 
03.
iptables -t nat -A POSTROUTING -s 192.168.10.0/255.255.255.0  -o ppp0 -j MASQUERADE 
04.
iptables -P FORWARD ACCEPT 
05.
iptables -A INPUT -i ppp0 -j DROP
Zeile 1+2 löschen alle Regeln
Zeile 3 aktiviert Masquerading (=NAT)
Zeile 4 erlaubt alles nach draussen
Zeile 5 verbietet alle verbdinungen auf ppp0

ungetestet, verwendung auf eigene Gefahr

edit:
Wie ist das dann beim Client? Welches Gateway muss ich da definieren? Ist das dann die IP von eth0 am Linux-Server?
Ja, eth0 ist das gw des Clients.



lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
11.02.2010 um 14:57 Uhr
Wenn schon so, dann mindestens:

01.
echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward 
02.
iptables -F 
03.
iptables -F -t nat 
04.
iptables -t nat -A POSTROUTING -o ppp0 -j MASQUERADE 
05.
iptables -A FORWARD -i eth0 -o ppp0 -m state --state NEW,ESTABLISHED,RELATED -j ACCEPT 
06.
iptables -A FORWARD -i ppp0 -o eth0 -m state --state ESTABLISHED,RELATED -j ACCEPT 
07.
iptables -A FORWARD -i eth0 -o lo -j ACCEPT 
08.
iptables -A FORWARD -i eth0 -o eth0 -j ACCEPT 
09.
iptables -A FORWARD -i lo -o lo -j ACCEPT 
10.
iptables -A INPUT -m state --state ESTABLISHED,RELATED -j ACCEPT 
11.
iptables -A INPUT -i eth0 -j ACCEPT 
12.
iptables -A INPUT -i lo -j ACCEPT 
13.
iptables -P FORWARD DROP 
14.
iptables -P INPUT DROP
Das ist aber immernoch löchrig wie ein Schweizer Käse und berücksichtigt keine Sonderprotokolle, MTU-Probleme und so weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
11.02.2010 um 15:03 Uhr
echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
Ok, das hat bei mir gefehlt, stimmt

Das ist aber immernoch löchrig wie ein Schweizer Käse
von "sicher" stand auch nix in der anforderung
Bitte warten ..
Mitglied: Dextha
11.02.2010 um 15:14 Uhr
Irgend einen bug hab ich da jetzt noch drin.... funktioniert einfach nicht.... muss eth0 am Server auch ein Gatway eingetragen haben? Wenn ja - welches?
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
11.02.2010 um 15:43 Uhr
warum machst du es nicht einfach wie in meinem link?
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
11.02.2010 um 17:37 Uhr
Huch, da steht ja alles

Eventuell auch mal hier schauen. Ist zwar für Gentoo, der IPTables Teil ist aber unabhängig von der Distri.
Bitte warten ..
Mitglied: Dextha
12.02.2010 um 16:57 Uhr
Habe jetzt nochmal alles neu gemacht - jetzt klappts.

Danke für eure Hilfe!!!

LG. Dextha
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Radius für 15 User direkt über Mikrotik- oder Ubiquiti-Router (4)

Frage von Muesliriegel zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Router Switch zwei APs Verbindung klappt nicht (16)

Frage von c3t1n57 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...