Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Router konfigurieren

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: 22425

22425 (Level 1)

31.12.2005, aktualisiert 03.01.2006, 33437 Aufrufe, 21 Kommentare

Ich würde gerne einen Asus WL-500g konfigurieren.

Also ich hab ein paar Probleme meinen Router zu konfigurieren. Ich weiß von Routern erstmal ziemlich wenig, daher nützt mir die ganze Hilfedatei vom Router auch gar nix, weil da dann drinn, steht, das ich zum Beispiel auf der Seit DHCP-Bla , DHCP-Zeugs konfigurieren kann. Toll das bringt mich dann auch nicht weiter. Ich glaub der Router ist insgesamt auch ziemlicher Müll, der kann zwar viel, aber das Webinterface ist schrecklich.

Mein Hauptproblem. Ich möchte es endlich schaffen, dass der Router die Einwahl ins Internet übernimmt.
Da gibts ja hinten am Router, den 4 Port Switch und einen Stecker für WAN ich schätze mal da muss ich das Kabel, das zum DSL führt einstecken. Sobald ich das mach geht die normale Einwahl ins Internet nicht mehr. Jetzt kann ich im Webinterface ja meine ISP Daten eingeben. Von einer Einwahl hab ich da aber noch nie was mitbekommen.
Übrigens, immer wenn ich das Webinterface starte kommt erstmal sone Fehlermeldung, wenn ich das DSL Kabel in einen der Switch Stecker stecke komme ich zwar ganz normal ins Internet, aber beim Webinterface am Anfang kommt: Keine Vernbindung ins Internet, PPPoE, Reason: Cable is not attached oder so ähnlich. Wenn ich das DSL Kabel in den WAN Stecker gesteckt habe, kamen da diverse andere Fehlermeldungen wie Sinngemäß: Konnte nicht beim ISP angemeldet werden, aber ich bin noch nie damit ins Internet gekommen.
Soweit ich weiß muss ich ja, wenn ich die Interneteinwahl über den Router laufen lasse bei Internetoptionen: Verbindung, keine Verbindung wählen Einstellen. Seltsamerweise zeigen alle Programme wo ins Internet wollen, aber immer noch das ganz normale Einwahlfenster. Wenn ich bei WAN eingesteckt habe komme ich jedoch nicht mehr ins Internet.

Kann mir jemand helfen?
Mitglied: IceBeer
31.12.2005 um 14:12 Uhr
Hallo,

erstmal ne Frage: WAN Port bedeutet in deinem Fall?
- DSL Modem integriert im Asus WL-500g
oder
- DSL Modem nötig

DHCP musst eigentlich erstmal einfach nur aktivierien, da sind die Std-Einstellungen eigentlich ok. Zudem musst bei deinen Netzwerkkarten an den Rechner DHCP aktivieren.

Dass dein PC nix findet und die "alte Abfrage" kommt liegt daran, dass er ja erstens kein Internet hat und zweitens noch auf Modem Einwahl (sei's DSL,ISDN oder Analog) eingestellt ist. Dazu öffnest den IE-->Extra's-->Verbindungen-->Setup und änderst das in LAN.

Mit freundlichen Grüßen IceBeer
Bitte warten ..
Mitglied: microventura
31.12.2005 um 14:59 Uhr
Hallo Manuel,
schau doch einfach mal unter http://www.administrator.de/WLAN%3A_%22How-To%22_%28Basic%29_f%FCr_Wind ... . Ich denke, das wird Dir weiterhelfen.

Einen Guten Rutsch
Grüße von der Insel
*To* von MicroVentura
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
31.12.2005 um 15:08 Uhr
Hallo microventura,

glaube nicht dass ihm das viel hilft, in dem Tut geht es ja um' WLAN einrichten nicht um den Router generell.

Aber schaden kanns nicht..... Ist dann vielleicht sonst die nächste Frage *smile*

Mit freundlichen Grüßen IceBeer
Bitte warten ..
Mitglied: microventura
31.12.2005 um 15:16 Uhr
Moin IceBeer,

jo, DU hast recht. Aber da bekommt er ja auch ein paar grundlegende Begriffe erklärt wie DHCP, NIC, etc. Ich denke, dass er sich daran ganz gut orientieren kann. Ansonsten ist halt in diesem Thread Forumhilfe angesagt.

Einen Guten Rutsch
Muchos Saludosl
*To* von MicroVentura
Bitte warten ..
Mitglied: 22425
31.12.2005 um 16:46 Uhr
Danke erst mal. Also in dem Router ist soweit ich weis kein Modem integriert, ich habe eine DSL Modem und das hab ich halt dann in den WAN Stecker eingesteckt.
Bitte warten ..
Mitglied: microventura
31.12.2005 um 18:24 Uhr
Hola Manuel,

Icebeer hatte vorhin gepostet, dass Du Dir mal den IE anschauen solltest. Wie ist der denn unter Extras|Internetoptionen|Verbindungen konfiguriert?

Hast Du die Netzwerkkarte Deines Rechners durch ein Netzwerkkabel mit dem Router verbunden?Leuchten die LEDs?

Wie heisst Dein Router überhaupt (Herst./Typ)?

*To* von MicroVentura
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
01.01.2006 um 10:52 Uhr
Nun denn lieber Manuel,

dann wollen wir mal loslegen :

Logge Dich via Browser in das Routermenu ein (http://192.168.1.1 =>admin/admin).

Im Menu "System Setup / Operation Mode" wählst Du "Home Gateway" (sollte default sein!).
Nun klicke auf NEXT, dann kommst Du in den Quick-Setup-Mode. Wähle zuerst Deine Zeitzone aus (kann ich in der PDF nicht sehen, sollte aber "Berlin/Amsterdam" sein).

Im nächsten Screen unter "Internet Connection Type" wählst Du ADSL-Connection ....PPoE.

Nun folgt der Schirm WAN IP SETTING. Hier stellst Du wie folgt ein:
· Get IP automatically ==> YES
· GET DNS-Server automatically ==> YES

Den Rest kannst Du ignorieren.

Jetzt folgt der WLAN-Teil ("Configure Wireless Interface")
· SSID ([Was Du möchtest, z.B. "kasparnetz"]
̭· Security-Level ==> Low (None) [ändern wirerst später]

Jetzt noch SAVE & RESTART => Fertig mit Teil -1-.

Internet Zugangsdaten einrichten:
Unter dem Menu-Baum IP CONFIG gibt es den Punkt WAN & LAN, den rufe bitte auf.
· WAN IP SETTING ==> PPPoE
· WAN DNS SETTINGS ==> "GET DNS SERVER automatically" ==> YES

Jetzt kommt der wichtige Teil:

"PPoE or PPT ACCOUNT"
Hier trägst Du nun Deine Zugangsdaten ein, die Dir Dein Provider mitgeteilt hat!
· Username, Password
· IDLE DISCONNECT TIME: [Wert in Sek.] Sagt dem Router, wann er bei Inaktivität die Internetverbindung kappt.
· PPoE MTU ==>1492
· PPoE MRU ==>1492
· ENABLE PPoE RELAY ==> [Deine Wahl] Bei YES können LAN-Clients individuelle PPoE-Verbindungen einrichten, die durch den Router (NAT) "durchgeschliffen" werden. Im Normalfall ist dies nicht der Fall (=NO).

· SPECIAL REQUIREMENT FROM ISP (Hostname, Mac Adress) ==> Hat Dir (wenn benötigt) Dein ISP mitgeteilt (normalerweise leerlassen)

· LAN IP SETTINGS
IP ADRESS: => 192.168.1.1 (kann so bleiben)
Subnet Mask: 255.255.255.0 (sollte da auch schon stehen)
HOST NAME (egal, nenne ihn ROUTER)

Klicke nun auf APPLY!

DHCP-Server
· ENABLE THE DHCP-Server ==>[Deine Wahl, ich empfehle zuerst einmal YES]
· DOMAIN NAME ==>[Wat Du willst, z.B. Kaspar]
· IP POOL STARTING ADRESS ==> (Tipp 192.168.1.10
· IP POOL ENDING ADRESS ==> (Tipp 192.168.1.20
· LEASE TIME ==> 86400 (Sekunden = 24 Std.)
· DEFAULT GATEWAY ==> Freilassen

DNS AND WINS ...
· DNS SERVER 1 ==> Freilassen, somit wird der Router zum DNS-Server für die Clients!
· ASSIGN IP ADRESS MANUALLY ==> Erstmal NO (Dient zur REservierung von festen IP Adressen für Endgeräte [z.B. Drucker und/oder PC, die trotz DHCP eine gleichbleibende IP benötigen]

Und wieder APPLY klicken!

So, der Rest sind statische Routen etc. die benötigst Du im Moment nicht.

Nun richte Deine Clients ein!

Gehe auf die WLAN-/LAN-Karte und stelle dort wie folgt ein:

Rechtsklick auf die Netzwerkkarte=>Eigenschaften=>Doppelklick auf TCP/IP

· IP ADRESSE AUTOMATISCH BEZIEHEN ==> Anhaken!

FOLGENDE DNS-SERVER ADRESSEN VERWENDEN:
· BEVORZUGTER DNS-SERVER ==> 192.168.1.1 (=Router)

Fertig! (evtl. wird Neustart des PC´s fällig)

So, nun kannst Du Dich an die WLAN-Verschlüsselung im Router machen. Nutze das Handbuch! Lege auch eine Mac-Filter-Liste an.

Jetzt ist der richitge Zeitpunkt für das <a href="http://www.administrator.de/WLAN%3A_%22How-To%22_(Basic)_f%FCr_Windows. ..." target="_blank">Tutorial</a>.

Dann nochwas:
Ich weiß von Routern erstmal ziemlich wenig, daher nützt mir die
ganze Hilfedatei vom Router auch gar nix, weil da dann drinn,
steht, das ich zum Beispiel auf der Seit DHCP-Bla , DHCP-Zeugs konfigurieren kann.
Und genau das ist auch die richtige Lösung! Ein wenig damnit beschäftigen muss man sich schon, wenn man es nutzen will.

Ich glaub der Router ist insgesamt auch ziemlicher Müll,
Oh Nein! Das Ding ist richtig gut! Einer der weniges WDS-Hybrid-Router, laut Handbuch bin ich schon jetzt begeistert

Übrigens, immer wenn ich das Webinterface starte kommt erstmal sone
Fehlermeldung, wenn ich das DSL Kabel in einen der Switch Stecker stecke
komme ich zwar ganz normal ins Internet,
Was ein sicheres Zeichen dafür ist, dass Du noch unter Windows eine DFÜ-Verbindung eingerichtet hast! Deaktiviere diese.
Stelle im Internetexplorer auch unter EXTRAS/INTERNETOPTIONEN/Verbindungen ==> "Keine Verbindung wählen"
Prüfe in den dortigen LAN-Einstellungen auch, dass kein PROXY eingestellt ist!

Das DSL-Kabel gehört NUR in den WAN-PORT, nirgends anders hinein!

Und erlaube mir eine abschließende Bemerkung: Bitte setze Dich mit dem Gerät und dem Handbuch auseinander. Ich gebe zu, dieser Router ist für Einsteiger ein harter Brocken (das sagt sogar die "Testwelt" ), aber Du wirst um die Bedienungsanleitung nicht rumkommen. Gleube mir, es steht alles im Handbuch drin. Man muss es nur lesen, auch wenn´s schwer fällt.

Gruß, Rene
(Puhhhhh; bei der TExtmenge lese ich jetzt nicht mehr auf Tippfehler, die könnt Ihr dann behalten )

<div align="center" style="width:100%; vertical-align:middle; background:#BCBFCF ; height:20px; border-style:solid; border-width:thin; border-color:#FF1122" dir="ltr" lang="de"><font size="1" color="#FF3311">Hat Dir diese Antwort geholfen?
Nutzt die Bewertungsfunktion. Ihr helft damit den Usern! Siehe <a href="http://www.administrator.de/Unsere_Top-User_kommen_in_die_ct_Zeitschrif ..." target="_blank"> hier!</a>
</font></div>
Bitte warten ..
Mitglied: 22425
01.01.2006 um 13:41 Uhr
Also mein Router heißt ASUS WL-500g ja der ist mit der Netzwerkkarte Verbunden. Beim Internetexplorer hab ich schon ziemlich viel rumprobiert. Da hab ich halt normalerweise die PPoe Verbindung eingestellt. Aber auch schon mit Internetgateway versucht. Ansonsten hab ich die Verbindung dann schon auf nicht wählen gestellt, wenn ich das mit dem Router ausprobiert hab.
Bitte warten ..
Mitglied: 22425
01.01.2006 um 14:12 Uhr
Also Vielen Dank erst mal.
Leider funktionierts immer noch nicht. Ich hab zwar alles so eingestellt, wie dus gesagt hast. Aber da geht nichts. Ich glaub aber nicht dass es am Router liegt, sondern irgendwie an meinen Windows Einstellungen. Wenn ich beim Webinterface auf STATUS & LOG gehe, zeigt er mir bei WAN Interface die IP Adresse und Subnetmask und alles an. Also ich glaube ich bin da irgendwie schon Connected.
Es passiert grad auch immer was ziemlich komisches. Ich hab halt so rumgespielt und beim Internetexplorer mal Internetgateway angekreuzt. Jetzt zeigt er bei Netzwerkverbindungen immer ein paar Sekunden lang, wenn die Lan Verbindung seine IP bezogen hat einen Internetgateway an und kann damit auch Connecten. Nach ca. 10 Sek verschwindet der Gateway jedoch wieder.

Übrigens mit Rechtsklick auf Netzwerkkarte hast du schon Die Einstellungen bei der Lan Verbindung gemeint bei Netzwerkverbindungen oder?

WLAN funktioniert bei mir übrigens Problemlos.
Bitte warten ..
Mitglied: Thkirsch
01.01.2006 um 15:11 Uhr
Also, zunächst musst du mal am DSL-Modem prüfen, ob das Modem die Verbindung zum Provider aufgebaut hat (Layer2: ATM, Diese Details brauchen dich aber nicht weiter interessieren): Die WAN-LED muss anfangs blinken, dann konstant leuchten. Ohne diese Verbindung kann keine IP-Verbindung aufgebaut werden.

Dann musst den Router konfigurieren (meist geht das über einen Assistenten oder ne Konfig.-SW, wie die einzelnen Parameter in deinem Asus aussehen weiss ich nicht, aber du musst folgendes einstellen:
WAN-Verbindung: PPPoE ; dynamische IP-Adresse vom Provider beziehen: Ja, bei PPPoE kannst du dann deine Zugangsdaten eingeben. Router booten/ resetten, danach sollte die LED für Verbindung/ link (wie auch immer an deinem Router benannt) leuchten. Irgendwo in der Router-SW kann man den PPPoE-Status ko0ntrollieren: PPPoE connected.

Wenn du dies erreicht hast, arbeitet der Router korrekt am DSL-Anschluss.

Als nächstes die Verbindung zu den PCs: Router als DHCP-Server konfigurieren. Die weiteren DHCP-Einstellungen knann man meistens erst mal übernehmen. Merke die den DHCP-Adresbereich für die IP-Adressen.

Jetzt erst die Kable zu den PCs aufstecken, dann alle PCs neu starten (um sicher zu gehen, das alte IP-Adressen verschwinden. Um die PCs zu prüfen:

Start/ausführen/ "cmd" eingeben. im neuen schwarzen DOS-fenster eingeben: IPconfig /all
Auf dem LAN-Interface solltest du jezt eine der IP-Adressen aus dem DHCP-Bereich des Routers sehen. Man kann auch noch "ping www.aldi.de" eingeben, wenn er dir irgendwelche Zeiten in milli-sek. anzeigt, ist alles gut,

Ist das ok, könnte schon alles laufen. Wenn nicht, die Konfig. des LAN-Schnittstelle der PCs prüfen: IP-Adressen autom. beziehen muss unter "Eigenschaften" eingestellt sein.

In Internet-Explorer muss unter Extras/Internetoptionen/verbindungen "keine Verbindung wählen" angeklickt sein.

Prüft das mal bis hierhin, und melde dann wieder

Prost Neujahr
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 22425
01.01.2006 um 19:09 Uhr
Also. Die LED an meinem Router leuchtet bei WAN konstant. Ein blinken hab ich nicht festgestellt. Ab und zu flimmert die aber so leicht, vielleicht soll das ja ein Blinken sein.

Wie ist das eigentlich?
Ich habe das Kabel bei unserem DSL Modem beim Anschluss 10BT eingesteckt. Da gibts ja auch noch ATM aber dann geht irgendwie gar nix mehr.

Das mit dem DOS-Fenster hab ich mal probiert ich hab folgende Anzeigen bekommen:

Hostname: Manuel
Primäres DNS-Suffix:
Knotentyp: Unbekannt
IP-Routing aktiviert: Nein
WINS-Proxy aktiviert: Nein
DNS-Suffixsuchliste: Kaspar

Ethernetadapter LAN-Verbindung:
Verbindugsspezifisches DNS-Suffix: Kaspar
Beschreibung: Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC
Physikalische Adresse: 00-40-F4-37-D6-4B
DHCP aktiviert: Ja
Autokofiguration aktiviert: Ja
IP-Adresse: 192.168.1.10
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.1.1
DHCP-Server: 192.168.1.1
DNS-Server: 192.168.1.1
Lease erhalten: Sonntag, 1. Januar 2006 18:21:19
Lease läuft ab: Montag, 2. Januar 2006 18:21:19

Dann hab ich das mit dem Ping versucht, das hat aber nicht so funktioniert.
Wenn ich den Internetgateway aktiviert habe kommt das er alle Pakete verloren hat. Und Zeitüberschreitung.

Wenn ich den Gateway Deaktiviert habe kommt folgendes:

Ping www.aldi.de [84.17.188.10] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.1.1: Zielnetz nicht erreichbar. (Diese Meldung kommt 4 Mal)

Ping-Statistik für 84.17.188.10:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeituangaben in Millisek.:
Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms

Übrigens ich hätt mal noch ne Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen PPoE und PPPoE weil irgendwie steht da ja mal das eine und mal das andere da. Oder sind das zwei Unterschiedliche Sachen?
Bitte warten ..
Mitglied: Thkirsch
01.01.2006 um 20:24 Uhr
PPPoE heißt point-to-pont-protocol over Ethernet, darüber lääuft u.a. deine Anmeldung beim Provider.

Was man jetzt sieht: zwischen Router und PCs scheint alles ok zu sein, das Problem liegt zwischen Router und dem Provider, du solltest auf der WAN-Seite, bzw. in den PPPoE-Einstellungen suche. Der Router muss einen Bereich Status bzw. Statistiken haben.
Welchen Provider hast du übrigens?

Du musst hinkriegen, das die PPPoE-Verbinmdung aufgebaut wird und in den Status "Connected" geht. Versuch mal an die Einstellungen ranzukommen und mir die zu schicken. Fehlermeldungen sind auch immer ganz hilfreich.

Versuch auch mal rauszubekommen, ob der Router auf dem WAN-Interface eine IP-Adresse bekommen hat, ach muss das WAN-Interface auf DHCP-Client (!) eingestellt sein.

Du kannst mich sonst morgen auch anrufen, schick mir ne mail an thomas.kirsch@bmc-consult.de
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
01.01.2006 um 20:44 Uhr
Hallo,

also nur weil die Pings zu Aldi nicht ankommen, heißt dass nicht, dass die VB zum ISP nicht geht. Die geht, daran zu sehen, dass er die IP bekommt, denn ohne ISP kein DNS und ohne DNS keine IP von Aldi..

Das klingt mir nach einem MTU Problem.... Such mal raus was für eine MTU dein ISP benötigt und stell die ein....

Zudem würde ich dir mal empfehlen, um die Windows/IE-Einstellungen bissl rauszuhalten, besorg dir mal nenn alternativen Browser (Seamonkey, Firefox, Opera) und schau was der sagt....

Mit freundlichen Grüßen IceBeer
Bitte warten ..
Mitglied: Thkirsch
02.01.2006 um 11:39 Uhr
Dem möchte ich wiedersprechen.

Die IP-Adressen, soweit aus dem chat jetzt bekannt, werden nur im LAN vergeben, DHCP-Server ist hierfür der Router. Richtung Provider arbeitet der Router als DHCP-client, und wir wissen nicht, ob er eine IP-Adr. vom Provider bekommt. Die aber bekommt er erst, wenn das PPPoE Login erfolgreich war. Hierum dreht sich momentan alles. Auch glaube ich nicht, das es an MS-Explorer liegt. Die sichtbare DNS-Adr. ist die von der Default Gateway (= dem Router, wir lokal über DHCP zugeteilt, und stimmt auch so.

Die Remote-DNS (=die des Providers) wird mit Sicherheit nicht zu sehen sein, damit sind wir wieder beim PPPoE...

Das die DNS nicht funktionert, sieht man an der Adresse selbst: sie ist eine 192.168...., also eine nicht-routbare IP-Adresse (es gibt im IP-Protokoll eine Reihe von Adressbereichen, die nicht-routbar sind, also von keinem Router oder Gateway auf das WAN verteilt wird. Der Router macht später dann ein Mapping dieses DNS-Eintrages auf die DNS, die er vom Provider bekommen hat.

Achtung: ist ein Windows-Server im Netz, muss hier als IP-Adresse die des Servers stehen, aber das ist etwas anderes...

Ich rate davon ab, andere Browser zu installieren, und noch mehr Baustellen aufzumachen. Erst mal wirklich konzentriert und gezielt Spurensuche betreiben!!!! Normalerweise ist auf allen WAN-Routern per Default eine MTU von 1492 Byte eingestellt, und das passt. Ich habe mit der MTU zum WAN noch nie Probleme gebhabt, und wirklich schon viele Netzwerke aller Größen gehabt.

Der PING war auch nur als sehr rudimentärer Test gedacht: liefe er, hätte man das Problem im Explorer oder der Firewall suchen können, evtl. auf den Netzwerkverbindungen. Steht die IP-Verbindung zum Provider, kann man jede Webseite per Ping erreichen, Aldi nehme ich halt immer, weils am schnellsten zu tippen geht....


Läuft er nicht, sucht man im Router. LAN=ok bedeutet WAN_Seite. Dort ist das erste:
a) Physikalische Verbindungen (Port zum Modem: LED leuchtet wie auch immer wenn Kable gesteckt wird.

b) Übertragungsprotokoll (hier werden enkapsuliert gleich mehrere Protokolle gefahren: ATM, PPPoE und IP) hierbei hat der Anwender mit ATM nix zu tun, PPPoE ist für u.a. die Login´s zuständig, IP funktioerniert erst, wenn PPPoE im Status "connected" ist. Erst dann wird über IP die IP-Adresse dem Router zugeteilt. Das ist die WAN-Seite und unabhängig von den IP-Adressen im LAN/ WLAN. Zusammen damit kriegt er dann auch den DNS-Server mitgeteilt, etc.

Also: Ohne PPPoE-Login am WAN-Port keine IP-Adresse vom Provider.

Ich bin davon ausgegangen, das Manuel einen Wald-und-Wiesen-Provider hat, also einen, der mit dynamischen IP-Adr. arbeitet. QSC und wenige andere haben feste IP-adr., Provide rin Österreich arbeiten nicht mit PPPoE sondern mit VPNs (PPtP-Protokoll.
Was ich bis jetzt empfohlen habe, bezieht sich also auf ca. 90% der DSL-Anschlüsse im Lande.

Da ich zwar vielen andere, aber nicht den ASUS-Router im Detail kenne, kann ich nicht direkt sagen, wie man konkret in Konfig-Menu des Routers kommen. Versuch es einfach mal, indem du im Internet-Explorer statt irgendeiner http://..... eingibst: "192.168.0.1",
damit kommst du evtl. in das Konfig-Menü des Routers. Passwort leer lassen oder "0000",
sonst ins handbuch schauen (Teil: Quickstart oder s.ä.)

Ja, und dann bitte schauen, was im WAN/ PPPoE-Teil steht, bzw. was an Satitsiken oder Fehlermeldungen oder Log-File drin ist. Damit kommt man dann weiter.

Gruß, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 22425
02.01.2006 um 12:54 Uhr
Also ich glaube die Verbindung mit meinem ISP hab ich schon. Mein ISP ist übrigens T-Online. Ich schreib hier mal was bei meinem Router Webinterface bei Status angezeigt wird. Ist blöd, dass man hier keine Bilder oder so was einfügen kann.

WAN Interface

WAN Type: PPPoE
IP Address: 84.150.116.230
Subnet Mask: 255.255.255.255
Gateway: 217.0.116.84
DNS Servers: 217.237.151.97 217.237.150.141
Link Status: Connected

Also ich hab das so interpretiert, dass ich mit dem ISP verbunden bin. Bei einer anderen Unterkategorie bei Status steht auch:

Jan 1 01:00:11 PPPoE: connect to ISP
Bitte warten ..
Mitglied: 22425
02.01.2006 um 13:02 Uhr
Leute ich habs geschafft. Es funktioniert. Ich Depp hab ausversehen die Firewall beim Router falsch konfiguriert gehabt. Und des war natürlich des einzige, wo ich nie reingeschaut hab. Jetzt funktionierts.
Jetzt werd ich mich mal an die ganzen anderen Einstellungen im Router machen.

Eine Frage hätt ich da noch: Bin ich eigentlich jetzt die ganze Zeit, wenn der Router an ist mit dem Internet verbunden?
Bitte warten ..
Mitglied: Thkirsch
02.01.2006 um 14:25 Uhr
Na bitte, Glückwunsch.

Du bist prinzipiell jetzt immer mit dem Internet verbunden, also Vorsicht wenn man ikeine Flat Rate hat.
Das kannst du aber auch im WAN oder PPPoE-Teil einstellen. Z.B. einen Timeout von 5 min.
Kommt innerhalb dieser Zeit nix an daten Richtung Internet, wird die PPPoE-Verbindung abgebaut und bei Bedarf wieder aktiviert. Das geht eigentlich recht schnell und stört kaum.

Mit aktiver Firewal im Router und ner Flatrate ist das ein recht geringers Risiko, permanent online zu sein. Vorsciht nur bei Freigaben für bestimmt TCP und UDP port (z.B. DMZ für Online-Spiele)
Bitte warten ..
Mitglied: 22425
02.01.2006 um 20:45 Uhr
Hi ich bins nochmal. Ich hab da noch ein Problem. An den Router kann man ja ein USB Gerät anschließen, welches dann als FTP Server angezeigt wird. Ich hab da meine externe Festplatte angeschlossen. Funktioniert soweit auch alles, nur hab ich irgendwie keinen schreibzugriff auf die Festplatte und das ist halt sehr blöd.

Hier mal die Daten beim Webinterface, vielleicht kann mir ja jemand helfen, was ich da einstellen muss, bzw. dann bei meinem FTP Programm.

USB Application - FTP Server

Enable FTP Server? Yes
Allow Anonymous User to Login? Yes
Allow Super User to Login? Yes
FTP Port: 21
Maximum Users Allowed to Log in: 12
Login Timeout in Seconds: 500
Stay Timeout in Seconds: 500
Initial Script:

Bei der User Account List hab ich dann folgendes hinzugefügt, aber wenn ich mich dann unter dem Username und Passwort anmelde kann er nicht connecten.

User Name: home
Password: tata
Max. Login: 5
Rights: Read/Write/Erase


hat da jemand eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
02.01.2006 um 23:43 Uhr
Moin,

vermute einfach mal:

Platte ist NTFS-Formatierst und dadurch werden dir die Schreibrechte genommen

Mit freundlichen Grüßen IceBeer
Bitte warten ..
Mitglied: 22425
03.01.2006 um 00:39 Uhr
Ja ich glaub schon und was kann ich da machen? Als FAT formatieren oder wie?
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
03.01.2006 um 09:55 Uhr
Hi,

du kannst auch "einfach" die Platte normal ansprechen und die Dateirechte auf Vollzugriff für Jeden setzen.....
Alles in FAT32 zu ändern wäre zwar möglich, aber ansich ist NTFS das bessere Dateisystem, auch wenn man die "Rechte nicht nutzt". Zudem hat es (ich kenn spontan nur eine) andere Einschränkung: Bsp.: Dateien größer 2 GB kannst nicht drauf ablagen......

Mit freundlichen Grüßen IceBeer
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2016 VPN richtig konfigurieren (1)

Frage von junior zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
Radius für 15 User direkt über Mikrotik- oder Ubiquiti-Router (4)

Frage von Muesliriegel zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...