Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Routing statisch gegen RIP

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: OsiMac

OsiMac (Level 1) - Jetzt verbinden

17.02.2015, aktualisiert 11:49 Uhr, 1125 Aufrufe, 5 Kommentare, 1 Danke

Hallo ich bin grad dabei Routing zu lernen / Verstehen.

Habe mir mal zur veranschaulichung mit Cisco Packet Tracer was Aufgebaut. Siehe angehängte Grafik
080fc813455d41989bc5234d99a9bde0 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


ok ziel ist es hier natürlich das ich von jedem Client jeden anderen Client erfolgreich anpingen kann. Da alle in einem anderen Subnetz hängen muss natürlich geroutet werden.

Jetzt kommen meine Probleme.

Es gibt ja 3 Möglichkeiten beim Routen ( Korrigiert mich wenn ich was falsches sage)

- Statische routen eintragen

das würde hier bedeuten ich gehe auf Router 0 (oben links) und trage dort händisch folgendes ein

ip route 192.168.128.0 /24 eth1/0 (also das zielnetz 192.168.128.0 wählen und er erreicht das über die Schnittstelle router 0 eth1/0)
ip route 192.168.64.0 /24 fa0/1
ip route 192.168.192.0 /24 eth 1/1


so die routen trage ich dementsprechend auf allen anderen routern auch ein.

Dann müsste es doch funktionieren oder????


so dann gibt es noch

dynamisches routen

was ja z.b RIP ist

soweit ich weiss kennen router auf den RIP aktiviert ist immer ihre Netze an die sie selber direkt angeschlossen sind. und schicken ihre Informationen an die anderen Router direkt zu welche Netze sie kennen.

heisst das jetzt nicht das ich hier nur auf jedem Router RIP aktivieren müsste. und ich dann erfolgreich hin und her pingen können müsste?

weil router 0 router 1 sagt ich kenne die netze jetzt kennst du sie auch usw???


ich hoffe ihr könnt mir helfen
Mitglied: ITvortex
17.02.2015 um 10:32 Uhr
Hallo!

Bitte lies dich zum Thema RIP hier ein: http://www.cisco.com/c/en/us/td/docs/ios/12_2/ip/configuration/guide/fi ...

Wenn dann noch fragen offen sind, helfe ich gerne

Liebe Grüße
ITvortex
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
17.02.2015 um 10:41 Uhr
Hallo,

im Prinzip hast Du das richtig verstanden.

Bei aktiviertem Routing-Protokoll (neben RIP gibt es im LAN-Bereich auch noch OSPF) tauschen sich die Router untereinander darüber aus, welche Netze sie "kennen". Dh. jeder Router kennt erst einmal die Netzwerke, an die er unmittelbar über seine NICs angeschlossen ist. Das sendet er regelmäßig auf allen seinen NICs. Ein anderer Router, der im gleichen Netzwerk angeschlossen ist, empfängt dies Info und weiß damit, welche Netzwerke Router 1 kennt. Router 2 macht ja das gleiche und damit weiß Router 1 welche Netzwerke Router 2 kennt. Router 2 kennt ja nun seine eigenen Netzwerke und die vom Router 2. Das sendet er regelmäßig. Router 3 empfängt diese Info und kennt jetzt seine eigenen Netzwerke, die Netzwerke von Router 2 und von Router 1. usw.

Am Ende kennt jeder Router jedes Netzwerk im System und über welchen Router es erreichbar ist. Aus diesen Informationen erstellt JEDER Router EIGENSTÄNDIG seine Routing-Tabelle. In dieser Routing-Tabelle steht nur der "beste" Weg zu jedem bekannten Netzwerk. Der "beste" Weg ist zB. bei RIP der kürzeste, dh. der Weg mit den wenigsten Routern ("Hops") auf dem Weg zum Ziel-Netz.

Hier noch einige Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Routing

http://de.wikipedia.org/wiki/Routing_Information_Protocol

http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Shortest_Path_First

Das ist nur eine "oberflächliche" Erklärung, aber vielleicht hilft es Dir weiter. Wenn Du weitergehend konkrete Fragen hast, melde Dich.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: OsiMac
17.02.2015 um 11:04 Uhr
lol jetzt check ich noch weniger

also meiner meinung nach ist doch RIP ein Distance Vector Routing Protocol. Also tauschen sie die Router untereinander ihre Routing Tabelle aus! Sprich alle direkt angeschlossenen Netze am Router die ihm bekannt sind. werden an den nächsten router geschickt. Also kennt er sie auch. Also müssten doch in dem Szenario oben. Alle Router alle Netze automatisch kennen ohne das ich was eintrage. Anderseits könnte ich ja gleich wieder statische routen überall händisch eintragen. und hätte dadurch nix gewonnen oder verloren !?!?

oder wo ist mein denkfehler
Bitte warten ..
Mitglied: OsiMac
17.02.2015 um 11:13 Uhr
Danke ok aber dann verstehe ich nicht wenn ich in meinem Beispiel von oben. auf jedem Router RIP aktiviert habe. Ich trotzdem nicht zwischen den Clients pingen kann. das müsste doch dann funktionieren. Auf den Clients ist feste ip vergeben und natürlich der jeweilige router als standardgateway
Zitat von chiefteddy:

Hallo,

im Prinzip hast Du das richtig verstanden.

Bei aktiviertem Routing-Protokoll (neben RIP gibt es im LAN-Bereich auch noch OSPF) tauschen sich die Router untereinander
darüber aus, welche Netze sie "kennen". Dh. jeder Router kennt erst einmal die Netzwerke, an die er unmittelbar
über seine NICs angeschlossen ist. Das sendet er regelmäßig auf allen seinen NICs. Ein anderer Router, der im
gleichen Netzwerk angeschlossen ist, empfängt dies Info und weiß damit, welche Netzwerke Router 1 kennt. Router 2 macht
ja das gleiche und damit weiß Router 1 welche Netzwerke Router 2 kennt. Router 2 kennt ja nun seine eigenen Netzwerke und
die vom Router 2. Das sendet er regelmäßig. Router 3 empfängt diese Info und kennt jetzt seine eigenen Netzwerke,
die Netzwerke von Router 2 und von Router 1. usw.

Am Ende kennt jeder Router jedes Netzwerk im System und über welchen Router es erreichbar ist. Aus diesen Informationen
erstellt JEDER Router EIGENSTÄNDIG seine Routing-Tabelle. In dieser Routing-Tabelle steht nur der "beste" Weg zu
jedem bekannten Netzwerk. Der "beste" Weg ist zB. bei RIP der kürzeste, dh. der Weg mit den wenigsten Routern
("Hops") auf dem Weg zum Ziel-Netz.

Hier noch einige Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Routing

http://de.wikipedia.org/wiki/Routing_Information_Protocol

http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Shortest_Path_First

Das ist nur eine "oberflächliche" Erklärung, aber vielleicht hilft es Dir weiter. Wenn Du weitergehend
konkrete Fragen hast, melde Dich.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 17.02.2015, aktualisiert um 12:00 Uhr
Du hast es grob schon alles richtig verstanden und erklärt.
Statische Routen haben den Nachteil das du Zielnetze und next Hop Gateway immer manuell auf jedem Knoten eintragen und pflegen musst.
Das ist sehr aufwending und zudem fehleranfällig. In deinem kleinen Bastelnetz oben mit einer Handvoll IP Netzen klappt das noch, aber im Internet mit ca. 400.000 Netzen und wechselnder Infrastruktur kannst du dir sicher vorstellen das das keiner machen möchte.

Da kommen dann dynamische Routing Protokolle ins Spiel die diese Aufgaben automatisch erledigen und sich auch noch an wechselnde Routen anpassen.
In der Hauptsache sind das im Campus Bereich die Protokolle RIPv2 und OSPF.
RIP oder RIPv1 solltes tu besser nicht mehr verwenden denn damit kannst du keine classless Masken routen. Wenn RIP dann also immer v2 verwenden !

Bei OSPF kannst du z.B. eine ganz einfache Konfig verwenden auf deinen Routern um das zu aktivieren:
router ospf 1
log-adjacency-changes
network 0.0.0.0 255.255.255.255 area 0

Statische Routen natürlich alle entfernen !
Weitere Infos siehe HIER.

Bei RIPv2 ist es ähnlich:
router rip
version 2
network 192.168.0.0
network 195.14.64.0
no auto-summary


Mit "network" trägst du hier nur die IP Netze ein die direkt lokal am Router angeschlossen sind. OSPF erledigt auch das selber.

Wenn du mal mit einem "echten" Multiprotokoll Router spielen willst kannst du das mit einer kostenlosen Software (Quagga) z.B. auf einem kleinen Raspberry Pi, der sich dann mit Cisco Kommandos konfigurieren lässt:
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry ...
Der spielt wunderbar auch mit Simulations Software zusammen wie dem PT oder dem allseits bekannten GNS3 http://www.gns3.com

Fürs fast gleiches Geld bekommt man aber auch schon einen dedizierten kleinen Vollblutrouter der all diese dynamischen Protokolle auch über ein GUI kann:
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/Fuer-den-Innenbereich/MikroTik- ...

Der RasPi ist natürlich etwas universeller weil der nebenbei noch andere "Netzwerk Spielereien" kann
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst VLAN Routing mit Netgear GS724Tv4 (7)

Frage von stpb10 zum Thema Router & Routing ...

Netzwerke
gelöst FritzboxLAN2LAN mit dahinterliegendem Router: Nur One-Way-Routing möglich (13)

Frage von SnowCrush zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
Computer mit 2 Netzwerkkarten und routing von Red Pitaya ins Internet (9)

Frage von DH1KLM zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst VLAN Routing - L3 oder Firewall? (17)

Frage von pataya zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...