Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Routing Zwischen 2 Subnetzen

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Lord-secam

Lord-secam (Level 1) - Jetzt verbinden

29.05.2005, aktualisiert 16:03 Uhr, 15360 Aufrufe, 6 Kommentare

..oder:die Hölle tut sich auf!

:smokin: Tach Gemeinde!

Folgendes Problem:

Ein typisches WG-Haus. 3 WG's mit je einer Domäne und einem Router wollen Daten austauschen. Die Server werden neu aufgesetzt, man macht 3 Domänen auf
wewg.1.local wewg.2.local und wewg.3.local, stellt die Server über ne zweite Karte ins 4 Subnetz - und nix passiert! hahaha... ;D

- 4 Subnetze
- davon sind 3 Domänen mit je 1 WIN2000adv. Server und je 1 DSL Router als Gateway ins Internet
- Im 4 subnetz stehen die Server über die 2 Netzwerkkarte.

- Die Clients aus ALLEN Netzen sollen auf Freigaben auf allen 3 Servern Zugriff haben.
- Kein Zugriff auf ein anderes "Domänen" Subnetz.

Hier mal ein Bild davon:

<img src='/images/articles/dd81af447f2f7d718e033b3167d72fb8-netz.jpg' align='default' hspace='0' vspace='0' border='0'>

Frage:

WIE müssen die 3 Routen lauten, um von jedem LAN ins "Server-LAN" zu kommen???
Ich muß ja (theoretisch) auf der ERSTEN Karte in jedem Server eintragen, das sie auf die ZWEITE Karte routen soll(und somit ins .128.0 Netz). Triky: ich darf ja meinen "Standardgateway" (den für den Connect zum Router .1) nicht überschreiben + ich weiß die korrekte Subnetzmaske fürs Routen nicht, da ja über die Maske geroutet wird...
Ich muß ja wohl am DOS-Prompt mit route ADD arbeiten, um meiner LAN Karte am Server einen zweiten Gateway unterzujubeln, nur wie??? Oder bin ich total auf dem falschen Dampfer??? Und brauche gar kein Gateway angeben? :blush:

Subnetmask ist überall 255.255.224.0
Netze: 192.168.32.0/192.168.64.0/192.168.96.0
"LAN"karte hat immer die .10
"Server"LANkarte die .10 im zweiten Server die .11 im dritten die .12

Also, für jede Hilfe, die zur Lösung beiträgt, schon mal besten Dank im Voraus!



route print .rtf als Anhang!
Microsoft Windows 2000 [Version 5.00.2195]
(C) Copyright 1985-2000 Microsoft Corp.

Aktive Routen:
Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Anzahl
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.64.1 192.168.64.10 1
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.128.11 192.168.128.11 1
127.0.0.0 255.0.0.0 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.64.0 255.255.224.0 192.168.64.10 192.168.64.10 1
192.168.64.10 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.64.255 255.255.255.255 192.168.64.10 192.168.64.10 1
192.168.128.0 255.255.255.0 192.168.128.11 192.168.128.11 1
192.168.128.11 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.128.255 255.255.255.255 192.168.128.11 192.168.128.11 1
224.0.0.0 224.0.0.0 192.168.64.10 192.168.64.10 1
224.0.0.0 224.0.0.0 192.168.128.11 192.168.128.11 1
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.64.10 192.168.64.10 1
Standardgateway: 192.168.64.1
Ständige Routen:
Keine
Mitglied: BartSimpson
29.05.2005 um 09:06 Uhr
Im router 32.1:
ziel: 192.168.64.0 gw: 192.168.32.10
ziel: 192.168.96.0 gw: 192.168.32.10

im router 64.1:
ziel 192.168.32.0 gw: 192.168.64.10
ziel 192.168.96.0 gw:192.168.64.10

im router 96.1:
ziel: 192.168.64.0 gw:192.168.96.10
ziel: 192.168.32.0 gw: 192.168.96.10

In den jewiligen Server müssen ntürlich auch die entsprehcnen routen stehen.:
32.10:
ziel: 192.168.64.0 gw:192.168.128.11
ziel: 192.168.96.0 gw: 192.168.128.10

64.10:
ziel: 192.168.32.0 gw: 192.168.128.10
ziel: 192.168.96.0 gw 192.168.128.XXXXXX nicht bestimmbar das das Bild nicht stimmt(server gnaz rechts)

96.10:
ziel: 192.168.64.0 gw:192.168.128.11
ziel: 192.168.32.0 gw: 192.168.128.10


Damit kommt jeder nach überall.

Damit die Clients nur nach rot kommen.
muss in jedem Router (.1)
eingegefügt werden:
zilel: 192.168.128.0 gw. 192.168.X.10
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-secam
29.05.2005 um 10:50 Uhr
Ahoi!
Also, Danke erstmal.
Mein Fehler: die sog. "Router" sind gar keine - jedenfalls nicht im üblichen Sinne, sondern 2 Mal diese "all-inclusive-DSL-Firewall" Kisten von Arcor und 1 Mal ein Fli4L Kistchen -> die leiten alles nur ins Internet durch.
Das Rouring, welches ich benötige, findet also NUR auf den Servern statt!!!

Könntest Du das bitte nochmal berücksichtigen? (hüstel)
)


Zusatzfrage:
btw.: wieso bindet sich diese MS Gurke eigentlich IMMER an die (physikalisch) als oberste im Rechner steckende NIC (und bekommt somit im Nachhinein deren IP)??? Das zerschießt mir immer mein DHCP, etc. ; eben noch als .64.10 aufgesetzt und "schwupp!" nach nem Neustart als .128.11 in der Konsole... (grummel)
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
29.05.2005 um 11:30 Uhr
Achso, dann muste aber bei allen clients extra routen einstellen. Denn dann müssen die jeweils ein andrne router benutzten einmal den fürs' Inet und eimal den für's Servernetzt.
Da wäre es einfacher auf den Inet Routner das ein zu tragen.
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
29.05.2005 um 14:14 Uhr
Das Default Gateway auf den Servern und den Clients ist jeweils der Router in dem jeweiligen Subnetz.
Die Server benoetigen mit Route /Add eine Routing tabelle der anderen Subnetze
und deren Server.
Auf den Routern musst als Gateway in die anderen netze jeweils den server angeben.

damit muss es klappen
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
29.05.2005 um 14:17 Uhr
Nachtrag

die Clients sollen nur auf die Server zugreifen können.
Deshalb benötigst du auf den Server keine extra Routing Eintraege
es reicht wenn die Router als Gateway für dein Servernetzwerk
den jeweiligen Server eingetragen haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-secam
29.05.2005 um 16:03 Uhr
tachchen! So, nach kühlem Biere nun ans Werk!

Ein Beispiel (passend zur o.g. Topologie):

Ich muß (?) also auf der ERSTEN Karte im Server (der ja ins andere LAN durchrouten soll) eine Route auf die ZWEITE Karte, besser gesagt ins dahinter liegende .128er Netz eintragen, gell?

Sieht das dann so aus: (IF 1 ins WG-LAN, IF 2 ins SERVER-LAN)

route -p ADD Ziel Maske Gateway Interface Nr.
also
route -p ADD 192.168.128.0 MASK 255.255.224.0 192.168.64.10 IF 2
oder
route -p ADD 192.168.128.0 MASK 255.255.224.0 192.168.64.10 IF 1
oder
route -p ADD 192.168.128.0 MASK 255.255.224.0 192.168.128.11 IF 2

tja, ich habe nie behauptet, ich wäre Captain Routeman


- Auf meinen Clients muß ich also den SERVER mit der 1 Karte als DEFAULT GATEWAY eintragen.
- Auf dem SERVER auf der ERSTEN Karte den DSL-Router-Modem-Firewall-Klumpatsch als DEFAULT GATEWAY
- Danach auf dem Server AUCH auf der ERSTEN Karte per route ADD das SERVER-LAN eintragen mit der ZWEITEN KARTE Adresse als GATEWAY NR.2 sozusagen.

Der SERVER entscheidet nun also ob er die Anfrage a) im WG-LAN, b) im SERVER-LAN auflösen kann oder c) auf den DSL-Router ins Internet durchreicht, gell?!?

Uiuiuiuuii... bitte mal die Kopf-Klimaanlage anschalten! brutzel~~~*

Wenn ich mich irren sollte, BITTE eine richtige Route-ADD Kette aufschreiben!

Wenn wir das Kind hier zum Laufen gebracht haben, schreibe ich mal ein Tutorial, damit dieser Standard-WG-Fall mal nachgebaut werden kann!

Nochmal tausend Dank, Gemeinde!!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Routing zwischen zwei Netzen (31)

Frage von Xaero1982 zum Thema Router & Routing ...

Netzwerke
Routing zwischen 2 Fritzboxen langsam (2)

Frage von danielr1996 zum Thema Netzwerke ...

Router & Routing
gelöst Routing - Netzwerk Problem - zwischen Filiale und Zentrale (12)

Frage von clonex zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...