Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Rsync kann einige Files nicht synchronisieren (code 23)

Frage Linux Linux Tools

Mitglied: glod

glod (Level 1) - Jetzt verbinden

16.02.2010 um 15:59 Uhr, 5593 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo!

Ich möchte Daten per rsync von einem Linux-Server auf einen anderen synchronisieren, dass läuft aber bei vielen Dateien auf Fehler

Der Befehl sieht so aus:

rsync -azvAp --delete /srv/share/zentral/ backup:/500GB/backup

Den Befehl setze ich als root ab.

Das klappt zu einem Teil, aber bei sehr vielen Dateien steht:

1a23e8acf1d7e34a3a159ef641fd3203 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Am Ende steht dann:

22c3335175434e46f2064e00bce8e236 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

was bedeutet das?

Wie kann ich sicher stellen, dass der rsync-Befehl auch wirklich alles synchronisiert?
Mitglied: MegaTraveller
17.02.2010 um 09:50 Uhr
Hallo,

es kann sein, dass Du

a) Dateien hast die nicht so ganz in die POSIX Namenenskonvention passen oder
b) das Du auf einige der Dateien keine Rechte hast (auch wenn Du den Befehl als root ausführst

kannst Du mal ein paar Details zu den zu synchronisierenden Dateien geben. Ansonsten mal den Output mit > (file_name) 2>&1 umleiten, dann können wir ja mal im Detail an einem Dateibeispiel gucken.

Bye
MT
Bitte warten ..
Mitglied: glod
17.02.2010 um 10:11 Uhr
Hallo!

Habe mittlerweile rausgefunden, dass trotz der Meldungen alle Dateien rübergesynct werden, allerdings werden die ACLs zerschossen und nur noch root, der Besitzer und die Besitzergruppe können auf die Datei zugreifen. wir haben aber natürlich diverse Gruppen erstellt, die auch in den ACLs stehen und dann auf dem Zielserver nicht mehr auf die Datei zugreifen können.

Der Parameter A soll ja eigentlich dafür sorgen, dass die ACLs mit rübergeschoben werden.

Ich habe nun von meinem Rechenzentrum den Hinweis bekommen, dass ich ausserhalb des /srv-Verzeichnisses keine ACLs mehr beeinflussen kann. Auf dem Zielserver kopiere ich aber ja die Dateien nicht in ein Unterverzeichnis unter /srv sondern auf eine komplett andere gemountete Platte (in diesem Fall also nach /500GB/backup)

Ich vermute hier das Problem.

Aber wie haben die das gemacht und gibt es einen Weg, diese Einschränkung zumindest für meine zusätzliche Platte wieder aufzuheben, so dass die ACLs mitgenommen werden können?

Jemand 'ne Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: MegaTraveller
17.02.2010 um 14:02 Uhr
Hallo,

kann es sein, dass die Dateisysteme, also sprich Quelle und Ziel unterschiedlich sind?

Bye
MT
Bitte warten ..
Mitglied: glod
17.02.2010 um 14:52 Uhr
nein, bei Quelle und Ziel handelt es sich um linux-Dateisystem
Bitte warten ..
Mitglied: MegaTraveller
17.02.2010 um 15:07 Uhr
Seltsam, dann sollten die ACLs mitkommen.

Zwei Sachen vielleicht noch.

Passiert das auch wenn Du die Kompression raus nimmst?

Bei einigen Distributionen gab es mal Probleme mit dem Thema SLES war eine der Baustellen, ich weiß aber nicht genau ob das mal gefixt wurde oder nicht. Welche Dist, benutzt Du?
Bitte warten ..
Mitglied: glod
17.02.2010 um 15:59 Uhr
Habe mal testweise die Kompression rausgenommen, kein Erfolg. Es wird weiterhin die ACL zerschossen.

Hier mal ein Beispiel: das Verzeichnis fawism sieht auf dem Quellserver acl-mäßig so aus:

  1. file: fawism/
  2. owner: root
  3. group: root
user::rwx
group::r-x
group:sperre-alle-lw:---
group:sperre-lw-q:---
group:fawism_admin:rwx
group:fawism:rwx
mask::rwx
other::---
default:user::rwx
default:group::r-x
default:group:fawism_admin:rwx
default:group:fawism:rwx
default:mask::rwx
default:other::---


Nach dem Syncen sieht die ACL auf dem Zielserver dann so aus:

  1. file: fawism/
  2. owner: root
  3. group: root
user::rwx
group::rwx
other::---


Alles schön sauber ;)

die Frage ist: wieso und wie löse ich das Problem...?
Bitte warten ..
Mitglied: MegaTraveller
18.02.2010 um 11:29 Uhr
Sorry, bin noch dran, jedoch wie das so in der Arbeit ist ^_^
Bitte warten ..
Mitglied: MegaTraveller
18.02.2010 um 12:03 Uhr
Aaaalso, ich habe mir mal ein paar Ideen noch von einem Kollegen geholt. Laut deren Info sollte das ja alles ganz wunderbar gehen. Also, vielleicht noch zwei interessante Punkte.

Hast Du das Volume vom anderen Server mit root Rechten gemountet? (Ich würde mal vermuten ja, das wäre ja Standard)

Eine Vermutung des Kollegen war, dass Du vielleicht auf der Zielbox einen User mit gleicher ID aber anderen Rechten hast, weshalb die Rechte, für diese ID, nicht gesetzt werden können.

Der völlige Brachialtrick um ein Problem bei den IDs zu umgehen und um zu sehen, ob vielleicht die verwendete Version das Problem herstellt, ist, laut meinen Kollegen, dass Du die IDs von Quellserver auf Zielserver klonst, den rsync job ausführst, die Berechtigungen checkst und anschließend die IDs auf dem Zielserver wiederherstellst. Dadurch könnten wir es ja ein wenig eingrenzen.
Bitte warten ..
Mitglied: glod
18.02.2010 um 13:37 Uhr
Vielen Dank MegaTraveller für die Hilfestellung und Ideen und den Hirnschmalz!!!

Die Lösung war dann aber doch etwas anderes (hat mich ein Kollege drauf gebracht):

Die Festplatte war irgendwie falsch gemountet. Wenn man "mount" eingibt, erhält man ja die Übersicht, was wie gemountet ist. Dort steht dann nicht nur das Dateisystem (was ja bei mir korrekterweise ext3 bei Quelle und Ziel ist) sondern auch weitere Parameter zum Volume.

Und genau bei den Parametern war der Hund begraben. Meine zusätzliche IDE-Platte war mit dem Standard Mount-Befehl ohne Parameter gemountet und hatte daher bei den Parametern nur "rw" stehen.

Um die erweiterten ACLs auf diesem Volume aber auch nutzen zu können, muss mindestens auch der Parameter "acl" erscheinen.

Ich habe das so gelöst: in der /etc/fstab habe ich den Eintrag für die weitere Platte wie folgt modifiziert:

01.
/dev/hda1            /500GB               ext3       noauto,acl,usrquota   0 0
und das volume einmal mit umount und mount neu gemountet. Und siehe da, nun steht nach Eingabe von "mount" bei dem Volume als Parameter auch acl mit drin.

Wenn ich nun mittels rsync und dem Parameter -A synchronisiere, werden auch schön die ACLs mit rüber geschoben. Fein Fein!

Also nochmal: auch wenn's nicht direkt die Lösung war: vielen Dank für die Tipps und Ideen!!!
Bitte warten ..
Mitglied: MegaTraveller
18.02.2010 um 14:15 Uhr
Cool, Dank, wieder auch mal was dazu gelernt
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Batch & Shell
gelöst Findstr - code für schwieriger Abfrage gesucht (9)

Frage von reissaus73 zum Thema Batch & Shell ...

Netzwerkmanagement
Rsync über VPN (13)

Frage von bluepython zum Thema Netzwerkmanagement ...

SAN, NAS, DAS
Synology: LDAP Server mit lokalen Usern Synchronisieren (3)

Frage von D46505Pl zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...