Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RX 600-S2 CPU Probleme

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: powersky

powersky (Level 1) - Jetzt verbinden

21.04.2011 um 23:42 Uhr, 3937 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Leute , nachdem ich nun schon kurz davor bin unseren Server aus dem 3 Stock zu werfen hoffe ich das Ihr mir ein wenig weiterhelfen könnt .

Also wir haben einen neuen ( gebrauchten ) Server erstanden , es handelt sich um einen Fujitsu Siemens Primergy RX 600 S2 mit 4 GB und 2 SCSI 320 73 GB Festplatten .

Vorgeschichte :

Zuerst lief eine probeinstallation von 2008 Server Evolution super durch ohne Fehler !
Das System wird aber bei uns mit 2003 Enterprise R2 64 Bit Sp2 betrieben.
Nachdem ich die Serverstart CD ( version 5.603 Maerz 2006 ) eingelegt hatte lief das system auch bis zur Installation von W2k3 durch , das Setup meldete jedoch das keine
System Festplatte gefunden wurde bzw. das nicht ausreichend Platz vorhanden sei.
Nun gut Hab ja noch eine neuere Version von Serverstart in der zwischenzeit bekommen ( Version 7.806 Juni 2008 ) , ich diese dann eingelegt ( hätte ich eventuell besser nicht machen sollen )
Rechner damit gestartet und es verlief soweit alles Problemlos mit der Konfiguration zur automatischen Installation von W2k3 .

Nun kommt der Supergau nach dem ersten neustart zu Installation , das Bios meldet urplötzlich einen fehler CPU3 und Deaktiviert diese .Alles mögliche Probiert aber CPU3 bleibt Offline.
Ich also CPU3 mit CPU4 was nichts ´gebracht hatte , CPU3 immer noch offline.Also versucht die Installation nochmal mit nur 3 Prozessoren durchlaufen zu lassen.Und wieder beim neustart
auf einmal CPU3 +4 melden fehler und sind vom BIOS deaktiviert worden.
Ich alles mögliche versucht und probiert , schwupps alle CPU´s sind wieder voll da . Ich also schlafen geganen ( endlich mal ) am nächsten morgen erneuter versuch über Serverstart
W2k3 zu installieren über die alte version aber gleiche fehlermeldung wie zuvor keine systemplatte vorhanden oder nicht genügend platz .
Also die neue version von Serverstart wieder ins Laufwerk ( da laut Siemes mit der Alten version bei w2k3 hin und wieder Probleme auftreten können ) und schau an , wieder nach dem neustart zur Installation
jetzt CPU1+2+3 melden fehler und sind Deaktiviert !

Hat jemand von euchen einen Plan was ich noch versuchen oder machen soll ??

Übrigens sämtliche Firmware updates sind inzwischen schon 3 mal durchgeführt worden , System befindet sich als diesbezüglich auf dem neuesten stand !

Danke für eure hilfe !
Mitglied: Nagus
22.04.2011 um 08:14 Uhr
Moin,
ich sags ja nicht gerne: aber kann es sein das der neue gebrauchte Server ein Problem hat?
okay falls du das ausschließen kannst: hast Du keine Chance die Treiber für den Controller manuell einzubinden buw. eine normale Installation von 2003 zu startn? Treiber bei FSC laden und per F2 im Setup einbinden ...
Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: powersky
22.04.2011 um 17:46 Uhr
Also laut Händlerprotokoll ist der Server einwandfrei , in dem Testbericht steht alles auf Okay ! Leider gibt es keine möglichkeit die Treiber manuell einzubinden da bei dem RX600 S2 kein Diskettenlaufwerk vorhanden oder auch vorgesehen ist ! Wenn ich beim Setup die F6 Taste drücke bricht das Setup mit der fehlermeldung ab das ebend kein Diskettenlaufwerk gefunden werden konnte.Auch der versuch ein USB Diskettenlaufwerk anzuschließen blicb ohne erfolg !
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
22.04.2011 um 19:29 Uhr
Hm - also ich würde das Ding reklamieren! Das hört sich einfach zu dubios an ... das wäre mein Rat!
USB Disketten-Laufwerk sollte IMMER funktionieren - wenn das nicht hinhaut, hat doch das Teil einen Schlag ....
Bitte warten ..
Mitglied: powersky
23.04.2011 um 02:03 Uhr
Also das mit dem Diskettenlaufwerk kam mir auch merkwürdig vor , aber laut Beschreibung des gerätes und auch der Info durch die Hotline ist der RX 600 nicht dafür vorgesehn . Im Bios selber ist die Floppy auch komplett deaktiviert .
Das Problem ist aber ja warum bei der neueren Start CD ständig Prozessorprobleme auftreten . ( Jaaaaaa , es handelt sich um Originale Fujitsu Siemens Server Start CD´s bzw. DVD´s )
Im Fehlerlog Protokoll des Servers wird bei allen ausgefallenen Prozessoren ein " Prozessor Laufzeitfehler " gemeldet woraufhin die Cpu´s deaktiviert wurden !
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
23.04.2011 um 09:33 Uhr
Hm - aber das bezieht sich doch bloß auf den Einbau! USBsollte gehen. Deswegen hat FSC ja bei/für viele Geräte selber die USB Disketten laufwerke dabei ...

Ich würde wie folgt vorgehen:
Setze das BIOS auf Werkseinstellungen. Aktiviere das Floppy im BIOS (letzte Version: Version: P12.04 Datum: 03.08.2007). Dann Boote den Server OHNE die FSC CD, sondern mit einer normalen 2003 Version. Treiber für den Raid Controller auf Diskette (USB Disketten Laufwerk) und mit F6 bei der Installation zu greifen.
Wenn das nicht geht: gibt das Teil zurück! Dann stimmt was nicht ... Der Server muss auch die Installation eines Diskettenlaufwerks unterstützen ...
Bitte warten ..
Mitglied: powersky
23.04.2011 um 16:00 Uhr
Hab ich gerade mal versucht , aber das Diskettenlaufwerk ist im Bios komplett deaktiviert und läßt sich auch nicht einschalten ! Wie gesagt , laut Handbuch und FSC Hotline ist der Primergy 600 S2 nicht für Diskettenlaufwerke vorgesehn !

Aber nach dem ganzen hin und her und überall mal klicken und Probieren sind jetzt im moment aufeinmal alle CPU´s wieder online ! Trau mich aber nun nicht wieder mit der neueren Serverstart eine Installation zu versuchen , und mit der alten bricht er immer wieder ab !

Also doch wohl aus dem Fenster schmeißen !
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
24.04.2011 um 14:28 Uhr
Zitat von powersky:
Hab ich gerade mal versucht , aber das Diskettenlaufwerk ist im Bios komplett deaktiviert und läßt sich auch nicht
einschalten ! Wie gesagt , laut Handbuch und FSC Hotline ist der Primergy 600 S2 nicht für Diskettenlaufwerke vorgesehen !

Sorry das finde ich nirgends im Handbuch! Wenn ich mir die Spezifikation vom Mainboard ansehe, dann ist da ein Floppy Controller onBoard! Meines Wissens unterstützt JEDER Server Floppys - vor allem wenn es ein älteres Modell war ist und Windows 2003 unterstützt ...
Ich habe auf http://support.ts.fujitsu.com/de/support/downloads.html nach RX 600-S2 gesucht und nix dazu gefunden das Floppys nicht unterstützt werden ....!

Frohe Ostern
Bitte warten ..
Mitglied: powersky
27.04.2011 um 08:17 Uhr
Ein Floppycontroller ist definitiv nicht onboard , und die Aussage mit dem nicht unterstützen kam direkt von der FSC Hotline ! Hab Ihn inzwischen aber einigermaßen am laufen , hab alle Batterien über nacht herausgenommen und alle Fehlerberichte komplett aus den Speichern gelöscht.Nun läuft er , obwohl ich mir noch immer nicht sicher bin das da nicht doch irgendwo ne macke drinn ist !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
3 Monitore an RX 480 Probleme mit Displayport (4)

Frage von Stefan007 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
gelöst Sind euch verstärkte Probleme bei Windows 7 Updates aufgefallen? (4)

Frage von RadioHam zum Thema Windows 7 ...

Cloud-Dienste
gelöst OwnCloud 8 Probleme mit Vorschaubildern auf Mobilgeräten (1)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Cloud-Dienste ...

Windows 10
gelöst VPN Verbindung Probleme (6)

Frage von Yeter2 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...