Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Saft über die Notebooktastatur, was tun?

Frage Hardware

Mitglied: donrosso

donrosso (Level 1) - Jetzt verbinden

05.11.2006, aktualisiert 07.11.2006, 4735 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo, ich habe ne Frage, ein Bekannter von mir hat ein Notebook, ein Acer Travelmate 4000. Gestern hat er während einer LAN Saft über die Tastatur geschüttet. Bist auf die Tatsache, dass einige Tasten natürlich kleben, scheint kein Schaden entstanden zu sein. Meine Fragen jetzt, wie kann man testen, ob wirklich kein ernsthafter Schaden entstanden ist und vor allem, wie bekommt man die Tastatur wieder sauber, also ausgebaut und saubergemacht. Im Handbuch steht darüber nichts und wir wollen natürlich nichts kaputt machen oder abbrechen o.ä. Wer kann da einen Tip geben ?
Mitglied: blueMamba
06.11.2006 um 08:36 Uhr
nun ja...
in der Regel lassen sich die Tastaturen von Notebooks nicht sonderlich leicht ausbauen.
Bei den meisten Modellen kommt man ohne ein Aufschrauben des Gerätes nicht weiter. Bei Acer kann man (zumindest bei der Travelmate 500-700'er Serie) die Tastatur entnehmen indem man das Board, nach entfernen einiger Plastikverkeidungen, vorsicht raushebelt und 2. die Flachbandkontakte ganz vorsichtig löst.
Dann hat man lediglich noch das Problem die Tastatur zu reinigen, vorzugsweise mit einer Alkohollösung. Vorher muss man dann natürlich den weniger einfachen Weg gehen und die Tasten einzeln entfernen, was bei den (bei Acer) vorhandenen Plastikklammern nicht sonderlich einfach ist und oft zu Brüchen der besagten führt.
Also gaaaanz vorsichtig arbeiten!
Da ich selbst schonmal eine einzelne Taste austauschen musste und weiß, dass sich Acer einfach sträubt einzelne Tasten als Ersatzteil zu liefern (mit ein bisserl Druck auf entspr. Stellen geht aber auch das!).

Alles in allem... gar nicht so einfach
Bitte warten ..
Mitglied: donrosso
06.11.2006 um 16:34 Uhr
Na ja, also die Tastatur habe ich draussen, habe auch gelich eine Neue bestellt. Jetzt ist die Frage, wie kann ich testen, ob das Notebook nicht sonst noch was abgekriegt hat ? Gibt es da irgendwleche Testroutinen, oder Prozeduren nach denen man vorgehen kann. Mir ist heute aufgefallen, dass das Notebook das W-Lan nicht mehr findet, der W-Lanadapter ist aber nach wie vor korrrekt installiert, binde ich das NB per Kabel ein, geht alles, kann das damit zusammenhängen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Daenni
07.11.2006 um 08:38 Uhr
Was kann passieren...

Nach trocknen der wässrigen Lösung sollte nichts mehr an Schaden entstehen.
Relevant wäre allerdings, was für ein Saft verwendet wurde.
Mit oder ohne Fruchtstückchen?
gezucker, ungezuckert?

Ich würde mir erstmal Gedanken um mechanische Teile machen wie zB den Lüfter.
Wenn dieser verklebt, sollte man schnellstens einen neuen besorgen.

Wenn die WLan-Karte eingeclipst ist, diese entfernen und auch mal reinigen...

Des weiteren bitte nur Isopropylalkohol (2-Propanol) verwenden (Apotheke). Dieser verdunstet schnell und hinterlässt keine Rückstände.
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (35)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...