Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Sage - Office Line Access - Fragen vor Installation

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Linuxguru

Linuxguru (Level 1) - Jetzt verbinden

26.04.2012 um 00:00 Uhr, 11153 Aufrufe, 10 Kommentare

Sage OLA - Installierbar nur auf Clients oder auch Server?

Nabend,
ich habe nur ganz kurz eine Frage, vielleicht hat jemand schon Erfahrung damit und kann mir schnell antworten.

Ich soll in einer Fenster 2008 sbs 2011 domain die ERP Software "Sage Office Line Access" installieren. Es stellt sich die Frage ob die Installation wirklich nur auf den Clients oder auch auf dem Server erfolgt? Ich weiß aus Erfahrung, daß z.B. der PC Kaufmann von Sage nur auf Clients installiert wird, abre das muss ja nicht zwangsläufig auch hier so sein. Die Installationsanleitung von Sage ist jedenfalls ein Witz.
Mitglied: wiesi200
26.04.2012 um 06:55 Uhr
Morgen,

Ich hatte mal mit der Office line zu tun. Zum einen gab's Serverseitig ne SQL Datenbank + eine Programminstallation und dann wurde auf den Clients auch noch was installiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Jon
26.04.2012 um 09:22 Uhr
Ein Kunde von mir hat asuch dieses Sage - Office Line.
Das hat die Firma installiert, die das Prog verkauft hat. DIe haben auch auf dem Server ist eine komplette installation durchgeführt.
Ich hab dann aber die Datenbank vom Server genommen und auf einen PC mit XP installiert. Der SBS hat ja ohnehin genug zu tun ...
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.04.2012 um 09:26 Uhr
Zitat von Jon:
Ich hab dann aber die Datenbank vom Server genommen und auf einen PC mit XP installiert. Der SBS hat ja ohnehin genug zu tun ...
Wow, dann stellt man nen zweiten Server hin. Aber sowas geht ja überhaupt nicht.
XP ist kein Betriebsystem für Server!
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
26.04.2012 um 10:59 Uhr
Bei der Sage Office Line wird auf dem Server installiert und auf den Clients.
Bitte warten ..
Mitglied: Jon
26.04.2012 um 11:10 Uhr
Zitat von wiesi200:
Wow, dann stellt man nen zweiten Server hin. Aber sowas geht ja überhaupt nicht.
XP ist kein Betriebsystem für Server!
Das weiß ich auch, aber wenn der Kunde eine Billig-Lösung will.., was soll ich machen?
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxguru
26.04.2012 um 11:58 Uhr
Eine Anleitung was wohin kommt gibts nicht? Oder kommt das gleiche auf den Server wie auf die clients? Da findet sich nämlich keine vernünftige Anleitung wo klar und deutlich stehen würde "Installiere auf dem SERVER...." oder "Installiere nun auf den CLIENT..." - klar gibt es Anleitung zur Installation, aber es erklärt nicht auf was für einen System!? Könnt ihr euch noch erinnern wie das bei eurer Installation war?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
26.04.2012 um 13:47 Uhr
Hallo,

Zitat von Linuxguru:
Eine Anleitung was wohin kommt gibts nicht?
Liegt dem Produkt bei und wird in Schulungen des Vetriebspartners (der welcher auch Installiert) auch durchgegangen.

Oder kommt das gleiche auf den Server wie auf die clients?
Nein. Auf dem Server kommen sachen welche nicht auf den Client kommen und umgekehrt.

Da findet sich nämlich keine vernünftige Anleitung wo klar und deutlich stehen würde "Installiere auf dem SERVER...." oder "Installiere nun auf den CLIENT..."
Weil der Vertriebspartner dieses Wissen sich angeeignet hat (und das ist nicht Kostenlos)?

klar gibt es Anleitung zur Installation, aber es erklärt nicht auf was für einen System!?
Wie kommt man dazu solch ein Produkt welches nicht mal eben mit einer Setup.exe alleine Installiert werden kann, ohne die nötigen Grundkentnisse des Produkts selbst Installieren zu wollen? Du kaufst das Produkt doch auch nicht von irgend einem Grabbeltisch, sondern du hast es doch bei deinem Vertriebspartner (mit seinem know how zu den sage Office Line Produkten) erworben. Warum kann oder will er dir nicht helfen? Wer will denn sonst dir sagen können das das Produkt auf dem Server sowie auf mindestens 1 Arbeitsplatz (Client) korrekt konfiguriert wurde und somit Fehler durch falsche Konfiguration ausgeschlossen sind? Die Sage Office Line ist eben kein Produkt welches durch einen unbedarften Anwender selbst ans laufen gebracht werden soll / kann.

Gruß,
Peter

(PS. Ich habe selbst über 10 Jahre die KHK / Sage Produkte verkauft/installiert/betreut/gewartet/ergänzt/erweitert/angepasst/geändert)
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxguru
26.04.2012 um 19:07 Uhr
Natürlich habe ich selbst das Produkt nicht gekauft sondern der Eigentümer des Servers. Ich selbst "will das nicht" - sondern es wird von mir verlangt. Aber klar - wenn nicht möglich, dann werde ich meinem Ansprechpartner sagen er solle sich an den Support wenden oder ich mach das auf seine Kosten mit den Support.

Ich soll im Grunde nur halt ein paar Installationen vornehmen - diese KHK ist das letzte, ich komme aber damit einfach nicht klar da sich nichts finden lässt was was wirklich die Sache klar stellt.

Einzig das gab es da
8248a2bf51f921bfca59c26dea2b29dc - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

und ein paar Readmes, aber dort wird wirklich auch nicht unterschieden was jetzt für den Server und was für den Client ist. Dann fehlt da wohl tatsächlich eine Anleitung oder ich habe die richtige Datei noch nicht gefunden obwohl ich die CD schon mehrfach exploriert habe.
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxguru
26.04.2012 um 22:58 Uhr
So, ist - glaube ich - erstmal erledigt.

Erstens funktioniert es nicht mit 64-Bit Systemen (!)
Zwotens es wird tatsächlich nur auf den Clients installiert, wobei die Datenbank eine Access.mdb ist.

Aber das die Clients hier allesamt 64-Bit systeme sind, ist nur ein Terminalserverzugriff (32-Bit) auf einen Server oder aber das starten im XP Modus des Win 7 möglich.

Ich werde wohl das mit den XP Modus machen, die Rechner haben Power genug dafür jedenfalls.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
27.04.2012 um 16:02 Uhr
Hallo,

Zitat von Linuxguru:
Erstens funktioniert es nicht mit 64-Bit Systemen (!)
Nun ja, wenn es das ist was ich vermute dann ist die Grundlage ja das erste Office Line System von KHK gewesen Office Line 95 (aus dem Jahre 1995). Da war es auch noch nicht Sage Software... Diese Produktschiene wurde dann später aus KHK herausgelöst und verkauft. Und ich denke das der jetzige Anbieter aus Oberhausen (ECS) dahintersteckt und das hat mit dem heutigen SAGE und ehemals KHK nichts mehr zu tun. Das Office Line 95 und auch Office Line 97 ist auf Basis des MS Access im Frontend sowie im Backend aufgebaut. da gibt es somit auch keinen reinen Datenbankserver als SQL usw. Die datenbank auf einer Freigabe und allen den Zugriff gewähren. Generell ist somit die (KHK) Office Line auch Mehrplatzfähig, aber es wird schon geprüft ob die Lizenzamzahl stimmt. Beim Client ist wichtig das der ODBC passt (System). Alles andere ist eigentlich dann nur noch VBA und MS Access.

Zwotens es wird tatsächlich nur auf den Clients installiert, wobei die Datenbank eine Access.mdb ist.
Nur dann wenn es die Einplatzlizenz ist. Sonst wird die MDB schon in einer gemeinsamen Freigabe benötigt (Firewalls haben damals noch keine auswirkung gehabt da auf LAN Clients nirgends eine Firewall lief)

Ich werde wohl das mit den XP Modus machen, die Rechner haben Power genug dafür jedenfalls.

Zurückkommend auf deine gepostete Anleitung (auszug daraus). Stutzig machte mich heute das dort als Ort Oberhausen steht. Die ursprüngliche KHK Software (Heute Sage) hat dort immer Frankfurt stehen gehabt. Auch als es die Entwicklung der alternativen neuen office Line (mit Smalltalk erstellt) in Augsburg gab. Auch im Netz ist bei u.a. ECS die Software immer mit dem damaligen Logo (95/97) und auch mit dem KHK logo versehen. KHK wurde 2002(?) von Sage übernommen und hies seitdem Sage KHK und heute Sage. Es gab aber zu der erwähnten OL95/97 trotzdem ausreichend Lektüre und Dokumentation zur Installation und Nutzung. Ich müsste sogar noch kopien der Datebträger aus dem Hause KHK haben (war selbst mal KHK Vertreibspartner und fing 1987 mit der Classic Line 2.xx an, auf 5,25" Disketten @ 1,2 MB) haben. Wenn es dir evtl. hilft? Weiterhin hat es niemals seitens KHK solche Formulierung wie "-Die Grundversion genügt!" oder "Wir haben für Sie schon alle Updates komplett durchgeführt!" oder auch "Kopieren Sie einfach das komplette Verzeichniss "KHK" auf der CD auf C:\ (XCOPY X:\KHK\*.* C:\ wobei X der Buchstabe ihres CD ROM laufwerks ist !)" gegeben. Denen war es egal ob es in C: oder sonstwo installiert wurde (nicht kopiert).
Du hast es also nicht mit den heutigen Sage Produkten (auch nicht deren heutige Office Line) zu tun, sondern mit ....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...